Dritter bundesweiter Warntag am Donnerstag, 14.09.2023

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
TobiasF
Beiträge: 2419
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Dritter bundesweiter Warntag am Donnerstag, 14.09.2023

Beitrag von TobiasF »

Nach dem ersten Warntag am Donnerstag, 10.09.2020 und dem zweiten am Donnerstag, 08.12.2022 findet der dritte Warntag am Donnerstag, 14.09.2023 statt. Damit ist man wieder im Turnus, nach dem die Warntage jährlich am zweiten Donnerstag im September um 11:00 Uhr stattfinden sollen.

Rückblende: Der erste Warntag 2020 scheiterte katastrophal, sodass man, um Verbesserungen mehr Zeit zu geben, den Warntag 2021 ausfallen ließ. Den Warntag 2022 verschob man in den Dezember, um das im Aufbau befindliche Cell Broadcast darin zu inkludieren.

Auch beim diesjährigen Warntag sollen alle zur Verfügung stehenden Warnmittel aktiviert werden: Sirenen, Plakatwände, Cell Broadcast, Warn-Apps, Radio und Fernsehen. Die Warnung erfolgt um 11:00 Uhr, die Entwarnung um 11:45 Uhr.

Zum Warnzeitpunkt werde ich im Home-Office in Dresden-Mickten sein. Deswegen werden mir die Sirene auf der benachbarten Grundschule, ein Smartphone mit Cell Broadcast, NINA und KATWARN, ein TV-Gerät und mehrere DAB+-Radiogeräte zur Verfügung stehen.

Während Sirene und Smartphone einfach funktionieren, frage ich mich bei TV und Radio, auf welchen Programmen die spektakulärsten Warnmeldungen kommen und welche DAB+-Muxe am Warntag teilnehmen, d. h. ein Warn-Flag zwecks automatischer Umschaltung setzen werden. EWF-fähig ist mein Equipment jedenfalls nicht.
Standort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Empfangsgeräte: TechniSat Digitradio 361 CD IR, TechniSat Digitradio 1, PEAQ PDR050, TechniSat Digitradio mobil, TechniSat Digipal DAB+, TechniSat Digit ISIO S2
elchris
Beiträge: 208
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:48
Wohnort: hier

Re: Dritter bundesweiter Warntag am Donnerstag, 14.09.2023

Beitrag von elchris »

Wieder um 11. Also können die Kinderhandys wieder nicht getestet werden (am 3. Schultag ist es ganz wichtig, dass um 11 nicht mal für fünf Minuten das ausgetestet wird...).
Unterwegs auf Schiene und Straße.
andimik
Beiträge: 5589
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Dritter bundesweiter Warntag am Donnerstag, 14.09.2023

Beitrag von andimik »

Ich bin leider nicht daheim, um ein ETI per Astra (bin ja aus Österreich, da geht es nur über Satellit) aufzunehmen. Wenn es jemand über 5C machen würde, bitte um PM. Bitte kein RAW file, sondern aus Platzgründen ETI.
Andi_Bayern
Beiträge: 438
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:49
Wohnort: München

Re: Dritter bundesweiter Warntag am Donnerstag, 14.09.2023

Beitrag von Andi_Bayern »

TobiasF hat geschrieben: Mo 11. Sep 2023, 21:28 frage ich mich bei TV und Radio, auf welchen Programmen die spektakulärsten Warnmeldungen kommen und welche DAB+-Muxe am Warntag teilnehmen, d. h. ein Warn-Flag zwecks automatischer Umschaltung setzen werden. EWF-fähig ist mein Equipment jedenfalls nicht.
Beim letzten Warntag (08.12.2022) gab es im 5C nur einen "Test-Alarm" (auf den nur Entwickler-Geräte reagieren). Der einzige Kanal mit "scharfem" Alarm war damals der 10D (Alarm Test) in Bayern (und wohl noch ein paar andere "kleine" / lokale Ensembles). -> viewtopic.php?p=1689018#p1689018 und viewtopic.php?p=1689024#p1689024 und viewtopic.php?p=1689032#p1689032

Viele Grüße,
Andi
DAB-Playersoftware für Noxon-Stick & Co.: https://www.ukwtv.de/cms/downloads-asid ... gsinn.html
Support-Forum: viewtopic.php?f=11&t=55891

Standort: München-Bogenhausen
Spacelab
Administrator
Beiträge: 7726
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: Dritter bundesweiter Warntag am Donnerstag, 14.09.2023

Beitrag von Spacelab »

Bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege da meine Infos nicht mehr 100% frisch sind und sich mittlerweile wieder etwas geändert haben sollte. :danke:
TobiasF hat geschrieben: Mo 11. Sep 2023, 21:28 Während Sirene und Smartphone einfach funktionieren, frage ich mich bei TV und Radio, auf welchen Programmen die spektakulärsten Warnmeldungen kommen und welche DAB+-Muxe am Warntag teilnehmen, d. h. ein Warn-Flag zwecks automatischer Umschaltung setzen werden.
Im TV wurden und werden wieder "Bauchbinden" durchs Bild laufen. Das letzte mal waren das die Nachrichtensender n-tv und WELT und im Ersten und im ZDF. Vermutlich gab es bei den Dritten ebenfalls solche Einblendungen.

Im Radio kam die Warnmeldung auf SR1, 2 und 3 als kurze Nachricht vor den regulären Nachrichten. Bei den anderen Öffis wird es vermutlich ähnlich gewesen sein. Der private Hitdudler und Marktführer hier im Saarland, Radio Salü, hielt es hingegen nicht für nötig sein Programm zu unterbrechen. :rolleyes: Natürlich haben auch die Deutschlandradios die Warnung gebracht. Der Dlf ist ja auch immerhin das "Notfallprogramm".

Also definitiv das Warn-Flag ausstrahlen wird der BM1. Logisch. Ebenfalls dabei sein wird der Mux aus Bad Kreuznach auf 12A. Dort wurde von Christian extra ein Warnkanal eingerichtet auf den die Empfänger schalten sollten. Angeblich (denn das sollte eigentlich zum letzten Warntag schon passieren) soll im DR Saarland Mux auf 9A auf SR1 verwiesen werden. Ob noch andere Muxe dabei sein werden würde mich auch mal interessieren.
TobiasF hat geschrieben: Mo 11. Sep 2023, 21:28 EWF-fähig ist mein Equipment jedenfalls nicht.
Das ist auch nicht unbedingt nötig. Ein Roberts Revival iStream 3 (die Version ohne L) mit FS Venice 6.5 Modul schaltete von Bob sofort auf den Dlf um. Ebenfalls problemlos schaltete das Panasonic RF-D100BT mit Siena Modul auf den Dlf um. Auch mein Autoradio schaltete von SSL auf den Dlf um, erhöhte die Lautstärke und zeigte im Display "!ALARM!". Richtige EWF fähige Geräte, die also auch aus dem Stand-By aufwachen können, sind noch extrem selten.
Spacelab
Administrator
Beiträge: 7726
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: Dritter bundesweiter Warntag am Donnerstag, 14.09.2023

Beitrag von Spacelab »

Andi_Bayern hat geschrieben: Di 12. Sep 2023, 14:54 Beim letzten Warntag (08.12.2022) gab es im 5C nur einen "Test-Alarm" (auf den nur Entwickler-Geräte reagieren).
Dafür gab es aber erschreckend viele Geräte die auf den Dlf schalteten. Oder reden wir da gerade aneinander vorbei? Denn es gibt da ja noch eine "richtige" Alarmfunktion auf die die EWF fähigen DAB+ Empfänger reagieren wie mal in einem Video von Telestar zu sehen war. Das Gerät wachte aus dem Stand-By auf und drehte ordentlich laut.
DH0GHU
Beiträge: 7622
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: Dritter bundesweiter Warntag am Donnerstag, 14.09.2023

Beitrag von DH0GHU »

elchris hat geschrieben: Di 12. Sep 2023, 13:41 Wieder um 11. Also können die Kinderhandys wieder nicht getestet werden (am 3. Schultag ist es ganz wichtig, dass um 11 nicht mal für fünf Minuten das ausgetestet wird...).
"Der Eintritt von Katastrophen ist auf übliche Arbeitszeiten zu legen! Bitte beachten Sie die Kernarbeitszeit von 9 bis 15 Uhr (bis Freitag 13 Uhr) bei der Planung Ihres bewaffneten Angriffskrieges, dem Auslösen von Erdbeben oder der Freisetzung schädlicher Stoffe". :joke:

Ich werde auf die Weise auch nie erfahren, ob an meinen üblichen Aufenthaltsorten die Warnung funktioniert. Circa 22% meiner Lebenszeit pro Jahr verbringe ich dort, wo ich während der EWF-Tests bin. Immer noch besser als im Auto (4,5% der Zeit) ... :-)
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
Lebe stets so, dass die fckAfD dagegen ist!
Andi_Bayern
Beiträge: 438
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:49
Wohnort: München

Re: Dritter bundesweiter Warntag am Donnerstag, 14.09.2023

Beitrag von Andi_Bayern »

Spacelab hat geschrieben: Di 12. Sep 2023, 15:14 Dafür gab es aber erschreckend viele Geräte die auf den Dlf schalteten. Oder reden wir da gerade aneinander vorbei? Denn es gibt da ja noch eine "richtige" Alarmfunktion auf die die EWF fähigen DAB+ Empfänger reagieren wie mal in einem Video von Telestar zu sehen war. Das Gerät wachte aus dem Stand-By auf und drehte ordentlich laut.
Das ist beides die gleiche Funktion "Alarm Announcements". Der Unterschied ist nur die "Cluster-ID" - die ist 0xFE (254) für "Test-Alaram" und 0xFF (255) für "scharfen Alarm". Nur das zweitere darf bei "Endkunden-Geräten" zum Umschalten führen. Die erstere Funktion ist nur für Entwicklungs-Zwecke vorgesehen.
DAB-Playersoftware für Noxon-Stick & Co.: https://www.ukwtv.de/cms/downloads-asid ... gsinn.html
Support-Forum: viewtopic.php?f=11&t=55891

Standort: München-Bogenhausen
Spacelab
Administrator
Beiträge: 7726
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: Dritter bundesweiter Warntag am Donnerstag, 14.09.2023

Beitrag von Spacelab »

Ah jetzt versteh ich das auch endlich mal. :danke:
Drehrumbum
Beiträge: 528
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 02:28

Re: Dritter bundesweiter Warntag am Donnerstag, 14.09.2023

Beitrag von Drehrumbum »

Das sieht bei DAB bundesweit mal wieder nur nach "Test-Alarm" aus. Andi, kannst Du denen nicht mal verklickern, dass es _so_ nicht geht? ;) Was der MDR mit DAB vor hat, ist auch noch nicht klar. Nur ne' Warnmeldung vorlesen, isses ja nicht.

https://www.radioszene.de/179516/warntag-2023.html


Wer zeichnet morgen welche Muxe auf?
viterbi.dll replacement for QIRX-SDR (all versions): https://github.com/Drehrumbum/viterbi.dll#viterbidll
Spacelab
Administrator
Beiträge: 7726
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: Dritter bundesweiter Warntag am Donnerstag, 14.09.2023

Beitrag von Spacelab »

Drehrumbum hat geschrieben: Di 12. Sep 2023, 17:45 Das sieht bei DAB bundesweit mal wieder nur nach "Test-Alarm" aus.
Das reicht ja eigentlich auch. Den scharfen Alarm können eh nur Entwicklergeräte auswerten.

Die Frage ist eher ob DAB+ jemals den Status eines Warnsystems erreichen wird. Vor allem die billigen Chinaböller werden nie zuverlässig funktionieren.
andimik
Beiträge: 5589
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Dritter bundesweiter Warntag am Donnerstag, 14.09.2023

Beitrag von andimik »

Also ich werde 7 Grad Ost aufnehmen, da ist halt der Bundesmux nicht dabei.
Drehrumbum
Beiträge: 528
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 02:28

Re: Dritter bundesweiter Warntag am Donnerstag, 14.09.2023

Beitrag von Drehrumbum »

Spacelab hat geschrieben: Di 12. Sep 2023, 19:23
Drehrumbum hat geschrieben: Di 12. Sep 2023, 17:45 Das sieht bei DAB bundesweit mal wieder nur nach "Test-Alarm" aus.
Das reicht ja eigentlich auch. Den scharfen Alarm können eh nur Entwicklergeräte auswerten.
"Küchenradios" können/sollen/dürfen (wenn überhaupt eingebaut in der Firmware) reagieren, wenn der "scharfe" Alarm gesendet wird, nicht wenn der "Entwickler-Alarm" kommt. Siehe oben. Es wäre also wünschenswert, wenn das mal bundesweit ausprobiert wird, damit man im Ernstfall weiss, ob das Küchenradio aus dem Standby aufwacht, umschaltet und lauter stellt. Ich kann ja schlecht nach Bayern düsen...

Testen kann ich hier mit:
TERRIS DR 203 (gabs mal bei ALDI, mit eingebautem Akku)
TECHNISAT 215 (Schwarzwaldradio-Edition)


@andimik: Ist auf 7° Ost auch der MDR oder sonstwas aus Sachsen drin?

Ich habe nur einen Stick und muss mich also für einen Mux entscheiden: BuMuxe, 6C, 9A, 10A oder 12A.
Das werde ich mit QIRX aufzeichnen und die Daten zum Dab-Player durchschleifen ("C:\DAB_Player\DAB_Player.exe -rtltcp: 127.0.0.1:9990")
viterbi.dll replacement for QIRX-SDR (all versions): https://github.com/Drehrumbum/viterbi.dll#viterbidll
andimik
Beiträge: 5589
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Dritter bundesweiter Warntag am Donnerstag, 14.09.2023

Beitrag von andimik »

Nein, NDR, HR, SWR, BR und mehrere lokale Pakete aus Bayern.

https://github.com/piratfm/eti-tools#germany

Ich zeichne das mit einem Linuxreceiver auf. Das geht ganz einfach. Aber gebt mir für die Auswertung Zeit.
Spacelab
Administrator
Beiträge: 7726
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: Dritter bundesweiter Warntag am Donnerstag, 14.09.2023

Beitrag von Spacelab »

Drehrumbum hat geschrieben: Di 12. Sep 2023, 20:06 "Küchenradios" können/sollen/dürfen (wenn überhaupt eingebaut in der Firmware) reagieren, wenn der "scharfe" Alarm gesendet wird, nicht wenn der "Entwickler-Alarm" kommt.
Dann wurde aber das letzte mal (oder war es das vorletzte mal? :gruebel: ) der scharfe Alarm gesendet. Denn, wie weit und breit zu lesen war, haben etliche Geräte darauf reagiert. Nur den Test Alarm senden macht ja gar keinen Sinn. Es sei denn man richtet sich explizit an die Geräte-/Modul-/Firmware Entwickler. Aber die dürften wohl kaum in Deutschland sitzen.
Antworten