DAB + Bundesmux Signalzuführung

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Antworten
Leon_Nordhessen
Beiträge: 19
Registriert: Di 11. Dez 2018, 16:38

DAB + Bundesmux Signalzuführung

Beitrag von Leon_Nordhessen » Do 15. Aug 2019, 22:37

Hallo,
weis jemand wie die Media Broadcast das Signal zu den einzelnen Sendestandorten zuführt? Vermutlich per Standleitung? Die andere Frage ist, wie läuft die Zuführung der einzelnen Programme zur Media Broadcast ab?
Danke schon mal für die Antworten ;-)

pomnitz26
Beiträge: 1196
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB + Bundesmux Signalzuführung

Beitrag von pomnitz26 » Fr 16. Aug 2019, 04:10

Am Sender Pettstädt hat man eine riesige Sat Schüssel für den 5C montiert. Der MDR brauchte die nicht.

andimik
Beiträge: 1228
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB + Bundesmux Signalzuführung

Beitrag von andimik » Fr 16. Aug 2019, 07:12

Seit Jahren kann man hier im Forum lesen, wie der 5C zugeführt wird. Nämlich über 23,5 Grad Ost. Mit einem Linux PC kann man das auch als Privater mit etwas Durchlesen hörbar machen.

Hier geht es weiter
viewtopic.php?f=11&t=56224

Spacelab
Administrator
Beiträge: 1516
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: DAB + Bundesmux Signalzuführung

Beitrag von Spacelab » Fr 16. Aug 2019, 07:43

Der Bundesmux wird an den meisten Standorten per 23,5° Ost zugeführt. An manchen auch per Glasfaser.

andimik
Beiträge: 1228
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB + Bundesmux Signalzuführung

Beitrag von andimik » Fr 16. Aug 2019, 08:01

Weißt du, ob uns das Satsignal erhalten bleibt?

Spacelab
Administrator
Beiträge: 1516
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: DAB + Bundesmux Signalzuführung

Beitrag von Spacelab » Fr 16. Aug 2019, 08:02

Warum sollte das abgeschaltet werden?

andimik
Beiträge: 1228
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB + Bundesmux Signalzuführung

Beitrag von andimik » Fr 16. Aug 2019, 08:05

Nachdem du offensichtlich mehr weißt als wir, entnehme ich deiner Reaktion, dass es so bleibt, auch wenn es auch eine Zuführung über IP gibt.

Spacelab
Administrator
Beiträge: 1516
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: DAB + Bundesmux Signalzuführung

Beitrag von Spacelab » Fr 16. Aug 2019, 08:12

Ich weiß nicht mehr. Ich lese nur was schon seit Ewigkeiten hier im Forum steht. :D Und wenn man mal ein bisschen mitdenkt sollte auch klar sein das die die Sat Zuführung nicht abschalten können. Dazu müsste an jedem Senderstandort, also auch oben auf dem Berg im hinterletzten Wald, Glasfaser liegen. Und davon sind wir noch gaaanz weit entfernt.

Kohlberger91
Beiträge: 184
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:28

Re: DAB + Bundesmux Signalzuführung

Beitrag von Kohlberger91 » Fr 16. Aug 2019, 09:19

Also am Rotbühlsender war mal eine risen Bundespost Sat-Antenne die wohl seit dem Ende des Analogen Fernsehen nicht mehr im Einsatz war. Die baute man weg. Die war eines tages einfach nicht mehr da. Die Signale kamen wohl via Richtfunk zum Sender Ochsenkopf. Nun sind inzwischen auch alle Richtfunkantennen richtung Norden (Ochsenkopf) weg. Dafür ist am alten Sat-Antennen Standort nun eine neue kleinere. Wenn das 23,5° ist und der BR + BR Regional auch auf 23,5 drauf ist, könnte ich mir vorstellen das jetzt alles darüber läuft. Ansonsten Glasfasser. Sat dürfte wohl auch am billigsten sein, zumindest macht der BR bei seinen Füllsender Standorten das via Sat. Richtfunk nur bei seinen Grundnetzsender. Beim Bundesmux dürfte es ein Mix sein, was vor Ort halt sich anbietet.

andimik
Beiträge: 1228
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB + Bundesmux Signalzuführung

Beitrag von andimik » Fr 16. Aug 2019, 09:45

Der BR nutzt 7 Ost.

Antworten