Berlin-Mitte: Bombenfund (2. Weltkrieg) - Sperrung kurios

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
Antworten
Chris_BLN
Beiträge: 215
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:35

Berlin-Mitte: Bombenfund (2. Weltkrieg) - Sperrung kurios

Beitrag von Chris_BLN » Fr 14. Jun 2019, 20:24

Jahrzehntelang liefen die Weihnachtsmarktbesucher drüber, nun beim Zubauen der Fläche neben dem Alexa buddelte man eine Weltkriegsbombe aus. Es wird vor Ort entschärft, natürlich wird eine Sperrzone eingerichtet. Im Alexa lässt man die Leute aber bis Ladenschluss weiter einkaufen. :rolleyes:

Schaut euch mal den Sperr-Bereich an, der hat eine Exklave:

https://twitter.com/PolizeiBerlin_E/sta ... 8918844423

" Beim #Fernsehturm ist nur die Turmkugel betroffen."

Falls was hochgeht im wahrsten Sinne des Wortes... also liebe DXer, falls wider Erwarten was schiefgehen sollte, schon mal die Empfänger bereithalten. Was dann wohl alles geht? *hüstel*

Mausipappa
Beiträge: 8
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 19:13

Re: Berlin-Mitte: Bombenfund (2. Weltkrieg) - Sperrung kurios

Beitrag von Mausipappa » Fr 14. Jun 2019, 20:57

Das dürfte was mit der theoretisch errechneten Druckwelle samt Splitterwirkung zu tun haben. Der Turm ist Beton und ungefährdet, die Kugel ist Alu und Glas, damit "potentiell zu schädigen". Am Ende nutzen diese Entschärfer-Teams ein Rechnerprogramm was - soviel ich weiß - die Splitterwirkung innerhalb der Druckwelle berechnet. Und da der Druck hauptsächlich nach oben rausgeht kommt es zu dieser Berechnung. Wobei die 200 Meter Höhe der Kugel dann schon im hypothetischen Bereich liegen dürfte.

102.1
Beiträge: 374
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: Berlin-Mitte: Bombenfund (2. Weltkrieg) - Sperrung kurios

Beitrag von 102.1 » Sa 15. Jun 2019, 00:06

Ist diese Bombe von den Russen, den Briten oder den Amerikanern?

Alqaszar
Beiträge: 198
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:26
Wohnort: Viersen

Re: Berlin-Mitte: Bombenfund (2. Weltkrieg) - Sperrung kurios

Beitrag von Alqaszar » Sa 15. Jun 2019, 04:38

Die war ein Geschenk an Hitler. Dessen Besitz ging aber an den Freistaat Bayern über, da Hitlers letzte Meldeadresse in München war. Also ist es eine bayerische Bombe.
QTH: Viersen (NRW)

102.1
Beiträge: 374
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: Berlin-Mitte: Bombenfund (2. Weltkrieg) - Sperrung kurios

Beitrag von 102.1 » Sa 15. Jun 2019, 13:31

Alqaszar hat geschrieben:
Sa 15. Jun 2019, 04:38
Die war ein Geschenk an Hitler. Dessen Besitz ging aber an den Freistaat Bayern über, da Hitlers letzte Meldeadresse in München war. Also ist es eine bayerische Bombe.
Was soll der Unsinn? Ich hätte mich dennoch interessiert, von welchen Streitkräften diese Bombe nun wirklich war? Schade dass dies nicht von den Medien genannt wurde.

Chief Wiggum
Moderator
Beiträge: 783
Registriert: Do 16. Aug 2018, 07:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Berlin-Mitte: Bombenfund (2. Weltkrieg) - Sperrung kurios

Beitrag von Chief Wiggum » Sa 15. Jun 2019, 13:50

Warum ist das für dich so relevant?
Es handelte sich um eine amerikanische Weltkriegsbombe, wie die Polizei mitteilte.
Die Amis sind schuld. Hat bestimmt Trump höchstpersönlich schnell eingebuddelt. :xcool:
https://www.senderfotos-bb.de .
Stationär : UKW : BandII Dipol @ Onkyo T4970 / DAB : BIII Dipol @ RTL-Stick *** Mobil : UKW : Audi Concert / DAB : Albrecht DR57

102.1
Beiträge: 374
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: Berlin-Mitte: Bombenfund (2. Weltkrieg) - Sperrung kurios

Beitrag von 102.1 » Sa 15. Jun 2019, 13:57

Chief Wiggum hat geschrieben:
Sa 15. Jun 2019, 13:50
Warum ist das für dich so relevant?
Es interessiert mich einfach.

Manager
Beiträge: 247
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48

Re: Berlin-Mitte: Bombenfund (2. Weltkrieg) - Sperrung kurios

Beitrag von Manager » Sa 15. Jun 2019, 14:15

102.1 hat geschrieben:
Sa 15. Jun 2019, 13:57
Chief Wiggum hat geschrieben:
Sa 15. Jun 2019, 13:50
Warum ist das für dich so relevant?
Es interessiert mich einfach.
Kleiner Tipp => www.google.de

Dann findet man ganz schnell das hier:

---> https://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/1 ... z-gefunden

Alqaszar
Beiträge: 198
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:26
Wohnort: Viersen

Re: Berlin-Mitte: Bombenfund (2. Weltkrieg) - Sperrung kurios

Beitrag von Alqaszar » Sa 15. Jun 2019, 16:27

@102,1:

Das Bombenteam wird sich die Bombe erst anschauen, dann entschärfen und dann die Öffentlichkeit informieren. Hier in Viersen war es vor einiger Zeit wohl eine britische Luftmine, die nicht entschärft werden konnte und kontrolliert gesprengt wurde, was aber nicht ganz ohne Schäden an den benachbarten Gebäuden ging. Hat einen halben Tag gedauert, mit Evakuierung etc. Da sind also zunächst andere Prioritäten bei der Information wichtig.
QTH: Viersen (NRW)

Antworten