DAB+ in Belgien

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Jassy
Beiträge: 145
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von Jassy » So 13. Jan 2019, 22:01

Der 12B scheint tatsächlich komplett abgeschaltet zu sein !

BRF2 gibt es damit nicht mehr auf DAB.
QTH: Reutum [NL]
UKW: Sony XDR-S3HD + 9.2 Körner, Ford Fiesta MK7 2010
DAB1: Dual DAB 4 (FS-2027-Venice 7), Pure Highway 300Di (ABB 4403.80)
DAB2: Philips AE9011/02 (FS-2027-Venice 7), SIRD 14 A2 (FS-2026-Venice 6.5)
http://www.dabmonitor.nl/

smseplus
Beiträge: 8
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 12:07

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von smseplus » Mo 14. Jan 2019, 11:12

Kann ich bestätigen. DAB aus der Wallonie ist bei mir an der Dachantenne in Aachen nun nicht mehr aussetzerfrei möglich.

Japhi
Beiträge: 203
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von Japhi » Mo 14. Jan 2019, 12:44

Eigentlich sonderbar. Die neuen Kanäle haben mehr Leistung als bisher der 12B.
QTH: Hattingen (NRW)
Degen DE1103 (82/53), Dual DAB4, Dacia MediaNav DAB+

Saarländer (aus Elm)
Beiträge: 106
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:59
Wohnort: 6631 Elm/Saar

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von Saarländer (aus Elm) » Mo 14. Jan 2019, 13:05

Bei mir zu Hause hatte ich gerade erst eine Indoor-Position gefunden, wo beim 12B dauerhaft am DAB4 zumindest ein Balken aufflackerte.
Bei den anderen Kanälen gibts das wohl nur bei Tropo, wobei ich mir beim 5B nicht sicher bin, ob das nicht auch irgendwelche Überschläge vom Bundesmux sind.
Werde demnächst mal mit dem Skoda einige exponierte Positionen hier in der Gegend anfahren, wo vorher der 12B ging.
BRF 1 im 12B hatte ich zu DX-Testzwecken im Amundsen fest abgespeichert. Vielleicht brauche ich das in Zukunft nicht mehr. :(

Pfennigfuchser
Beiträge: 42
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:38

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von Pfennigfuchser » Di 15. Jan 2019, 13:23

Es ist traurig, dass man mit so schwachen Sendeleistungen nach D sendet. Über UKW geht Belgien ganz gut (in Wuppertal), aber DAB keine Spur! Ist für mich nicht nachvollziehbar

smseplus
Beiträge: 8
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 12:07

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von smseplus » Do 17. Jan 2019, 11:24

Ich habe inzwischen den Verdacht, dass Lüttich (noch) nicht eingeschaltet ist. Kann das wer bestätigen? Grund der Annahme: Nicht nur bei mir zuhause in Aachen, sondern auch im Auto auf der A44 Richtung MG ist die Wallonie nicht mehr mit Audio zu empfangen.

FMDABDX
Beiträge: 81
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:58

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von FMDABDX » Do 17. Jan 2019, 18:54

smseplus hat geschrieben:
Do 17. Jan 2019, 11:24
Ich habe inzwischen den Verdacht, dass Lüttich (noch) nicht eingeschaltet ist. Kann das wer bestätigen? Grund der Annahme: Nicht nur bei mir zuhause in Aachen, sondern auch im Auto auf der A44 Richtung MG ist die Wallonie nicht mehr mit Audio zu empfangen.
Beiden Luttich sind on air seit anfang November.
HOL Sliedrecht
4°46'00"E / 51°49'39"N
RX: FM: Sony XDR S3HD, Perseus FM+, SDR#, DAB: Albrecht DR-333 und Sangean DPR-69
ANT: FM: H: Hirschmann U5 + 8m, DAB: V: 3H-VHF-16-Logper 16 elements.

HF-Hase
Beiträge: 106
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:16
Wohnort: Windeck / RheinSieg

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von HF-Hase » Fr 18. Jan 2019, 14:45

6B und 8D sind bei mir stabiler zu empfangen als der alte 12B.
Laut ukwtv-Senderliste haben die auch die doppelte Leistung.

Habakukk
Beiträge: 1070
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von Habakukk » Mo 21. Jan 2019, 11:43

SatelliFax schreibt:
https://www.satellifax.de/mlesen.php?id ... b85736fa76
Belgien: VRT-DAB+-Netz wird neu strukturiert
Der niederländische Netzbetreiber Broadcast Partners hat die Ausschreibung zum Betrieb des DAB+-Netzes für den öffentlich-rechtlichen Sender VRT (Kanal 12A) gewonnen. Jetzt soll das gesamte Netz neu strukturiert werden. Die Devise dabei lautet: Mehr Sender, dafür geringere Sendeleistungen und Verzicht auf teure Grundnetzstandorte. Dadurch soll insgesamt eine bessere Abdeckung erreicht werden, dafür wird der Overspill auf andere Staaten wie die Niederlande oder Deutschland reduziert.

Das neue Netz besteht aus 25 Sendeanlagen und soll nach bisherigem Stand der Dinge bis 5. März 2019 stehen.
Also back to the roots: DAB-alt ist ja mit genau diesem Ansatz (enges Sendernetz, geringe Leistungen) gescheitert, weil damit der Indoorempfang und der Mobilempfang mit nicht ganz optimalem Equipment recht lausig war!

Jassy
Beiträge: 145
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von Jassy » Mo 21. Jan 2019, 11:47

Nun ja, es soll mit bis zu 12kW gesendet werden, also die Leistungen sind nicht immer niedrig. Ob man allerdings damit aus kommen wird ist sehr fraglich! Ich bin sehr gespannt wie der Empfang sein wird.
QTH: Reutum [NL]
UKW: Sony XDR-S3HD + 9.2 Körner, Ford Fiesta MK7 2010
DAB1: Dual DAB 4 (FS-2027-Venice 7), Pure Highway 300Di (ABB 4403.80)
DAB2: Philips AE9011/02 (FS-2027-Venice 7), SIRD 14 A2 (FS-2026-Venice 6.5)
http://www.dabmonitor.nl/

Randfunker
Beiträge: 64
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 01:01

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von Randfunker » Di 22. Jan 2019, 01:18

12B ging hier in Luxemburg immer ziemlich gut von Léglise. Mein altes TEAC-DAB-Radio mit USB-Schnittstelle und REC-Funktion ist jetzt mit der Abschaltung fast nur noch gut fürs Museum - dort ging Pure super, den es auf UKW ja immer nur mit Funzeln gibt, und Musiq3 mit 192 kbps und einem Klang, der von DAB+ nicht mehr erreicht wird. Das Gerät hat zwar noch UKW und MW, aber die höre ich mit anderem Material, dafür hatte ich den TEAC nicht gekauft.
NAM-LUX 5B und 6C kommen in Lux. gefühlt gleich gut rein wie vorher 12B. Bin nur gespannt, ob er auch noch so weit in den Hunsrück geht; da war Léglise an vielen Stellen zu hören. Der BRF1 ist in DAB+ jetzt wenigstens stereo, was er früher nicht war, BRF2 ist für mich verzichtbar wegen der Musikrichtung - sorry. Lieber wär mir gewesen, die Flamen wären mit dem wallonischen Vorschlag einverstanden gewesen, auch VRT-Programme in Wallonien mitzusenden, wenn umgekehrt die RTBF ihre auch in Flandern hätte senden können. Ich hätte im lux.-deutschen Grenzgebiet auch mal gern STUBRU o.ä. gehabt. Aber die Flamen waren da ja wieder zu stur - dabei hätten ihre eigenen Touristen in den Ardennen davon profitiert!
Was DAB+ von deutscher Seite anbelangt, bin ich hier sehr enttäuscht. In Lux. kommt noch minimal der Saar-Mux von Perl, aus RLP ist das Angebot leistungsmässig so dünn, da kommt Saarburg nicht mal nach Luxemburg-Stadt - im krassen Gegensatz zu UKW!

Saarländer (aus Elm)
Beiträge: 106
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:59
Wohnort: 6631 Elm/Saar

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von Saarländer (aus Elm) » Di 22. Jan 2019, 13:06

Ich hab am Sonntag bei kaltem und sonnigen Wetter einen Spaziergang bei mir auf dem Berg gemacht und den DAB4 dabei gehabt.
Leider kamen erst auf der Nordseite ein paar Signalfetzen auf dem 6C zum Vorschein. Mehr als die Ensemble-Kennung war nicht drin.
Vom 5B keine Spur, wohl auch wegen dem starken 5C. Der 12B ging da noch viel besser.
Allerdings kann auch die bewaldete Umgebung einen negativen Einfluss gehabt haben.
So wie das aber generell ausschaut, kann man auch im Saarland den mobilen bzw. portablen DAB+ Empfang aus Belgien zukünftig vergessen, abgesehen von den exponierten Lagen im Nordwesten. :-(

Rheinländer
Beiträge: 66
Registriert: Sa 8. Sep 2018, 18:22

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von Rheinländer » Mo 28. Jan 2019, 13:14

Hier in Lohmar, ging Lüttich jeden morgen bis es Hell wurde, Pure konnte ich unterwegs ganz gut hören, damit ist es vorbei, selbst auf den höhen kommt nur noch selten was durch. 6C und 8B? gehen noch etwas besser auf einem ist sogar Fun Radio drauf,

FMDABDX
Beiträge: 81
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:58

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von FMDABDX » Mi 27. Feb 2019, 20:18

HOL Sliedrecht
4°46'00"E / 51°49'39"N
RX: FM: Sony XDR S3HD, Perseus FM+, SDR#, DAB: Albrecht DR-333 und Sangean DPR-69
ANT: FM: H: Hirschmann U5 + 8m, DAB: V: 3H-VHF-16-Logper 16 elements.

olilesp
Beiträge: 6
Registriert: Di 11. Sep 2018, 17:10

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von olilesp » Mi 27. Feb 2019, 22:18

DAB+ Vlaanderen2 testing this afternoon.. 5D
Dateianhänge
Annotation 2019-02-27 182957.jpg
Annotation 2019-02-27 183044.jpg
radionumerique.info
Located in Belgium near France cities Lille / Valenciennes

DAB Noxon WDR stick + DABPlayer
Kenwood KDC-DAB41U

Antworten