DAB in den Niederlanden

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
iro
Beiträge: 453
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: D-Großenkneten (Nds.)

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von iro » Mo 15. Apr 2019, 15:11

Dann sollte man die Forenregeln vielleicht in diesem Punkt anpassen, in der aktuellen Version steht jedenfalls nur
"Piratensender
Ausdrücklich verboten sind Meldungen (z.B. Frequenzen oder Standorte) über Piratensender aus dem deutschsprachigen Raum."

Würde Sinn machen!

Spacelab
Administrator
Beiträge: 773
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von Spacelab » Mo 15. Apr 2019, 20:51

Der Senderbetreiber hat in diesem Falle gebeten das Projekt hier nicht zu erwähnen. Deshalb musste ich den letzten Beitrag auch löschen. Also bitte, lasst das Thema hier im öffentlichen Forum bleiben. :cheers:

iro
Beiträge: 453
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: D-Großenkneten (Nds.)

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von iro » Mo 15. Apr 2019, 23:21

Könnte oder sollte man die NUBS nicht in dem betroffenen Punkt trotzdem anpassen, damit klare regeln vorhanden sind.
Oder bleibt das in diesem Fall (und bei zukünftigen) jetzt einfach nur eine Ausnahme auf Betreiberwunsch und ansonsten bleibt es beim "deutschsprachigen Raum"?
Mir ist natürlich auf klar, daß bei einer Ausweitung der NUBS ein KKA 97.0 leider auch unter den Tisch fallen würde. Auch nicht so toll...

Spacelab
Administrator
Beiträge: 773
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von Spacelab » Di 16. Apr 2019, 08:43

Das mit den NUBS ist schon so in Ordnung. In diesem Fall hat aber der Betreiber persönlich darum gebeten das diese Ausstrahlung im Forum nicht erwähnt werden soll.

Jassy
Beiträge: 139
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Kontaktdaten:

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von Jassy » Di 23. Apr 2019, 18:00

MTVNL hat letztens alle abweichende Ensembles eine neue Ensemble ID gegebenn, da wo früher auch die abweichende Ensembles die gleiche Ensemble ID teilten. Auch haben alle Sender neue TII Codes. DABLIST ist aktuell auf dem neuesten Stand, es werden aber noch TII's gesucht von diverse Standorte.
QTH: Reutum [NL]
UKW: Sony XDR-S3HD + 9.2 Körner, Ford Fiesta MK7 2010
DAB1: Dual DAB 4 (FS-2027-Venice 7), Pure Highway 300Di (ABB 4403.80)
DAB2: Philips AE9011/02 (FS-2027-Venice 7), SIRD 14 A2 (FS-2026-Venice 6.5)
http://www.dabmonitor.nl/

maroon6
Beiträge: 113
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von maroon6 » Do 25. Apr 2019, 10:44

Jassy hat geschrieben:
Di 23. Apr 2019, 18:00
MTVNL hat letztens alle abweichende Ensembles eine neue Ensemble ID gegebenn, da wo früher auch die abweichende Ensembles die gleiche Ensemble ID teilten. Auch haben alle Sender neue TII Codes. DABLIST ist aktuell auf dem neuesten Stand, es werden aber noch TII's gesucht von diverse Standorte.
ich verstehe nicht, warum MTVNL nicht alle Ensembles wieder zusammenschaltet. Die Auseinanderschaltung ist gescheitert, im Ensemble Eiondhoven (9C) gibt es nur noch einen TPEG-Dienst, und im Ensemble für Friesland (7C) sendet mit Team FM nur noch ein Programm. Zumindest temporär könnten doch hier wieder die übrigen Programme, also LXClassics, Hotradio Hits et. aufgeschaltet werden. Mittelfristig werden die MTVNL-Emsebles ja die neuen Regionalensembles, dann wird so oder so alles neu geordnet.

Japhi
Beiträge: 190
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von Japhi » Do 25. Apr 2019, 18:07

Sieht es dann bald so aus?

12C National NPO
11C National
9C National

9D Noordwest
9D Zuidwest
8A Randstad
6B Noordoost
7A Zuid

5A Friesland
5B West/Rijnmond
5D Flevoland
7C Brabant/Noord Limburg
7C Drenthe/Groningen
8C Limburg
11A Noord Holland
11B Overijssel
12B Utrecht/Gelderland

Was passiert mit den Überregionalen?
QTH: Hattingen (NRW)
Degen DE1103 (82/53), Dacia MediaNav DAB+

Jassy
Beiträge: 139
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Kontaktdaten:

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von Jassy » So 5. Mai 2019, 12:23

Auf MTVNL haben uns ein paar Programme verlassen. Sowohl Hotradio Hits als LX Classics sind verschwunden. Hotradio Hits sendet weiterhin auf 7A Zuid Nederland.

LXClassics begrundet die abschaltung mit hohe Aufsichtskosten von das 'Commissariaat voor de Media'. Diese behörde sieht darauf zu dass die veranstalter sich an die 'Mediawet' halten. Bei Private Programme besonderes wegen die länge von die Werbeblöcke. LXClassics hat aber nie Werbung gesendet, da es sich um ein nicht-kommerzielles Angebot handelt. Der Betreiber meint deswegen dass er nicht die volle Gebühr bezahlen sollte, was er aber tun muss.

Diese Hurden sollen, will man DAB zu einem Erfolg machen, unbedingt rausgenommen werden. Wegen den gleichen Grund haben auch etliche LPAM Sender aufgegeben.
QTH: Reutum [NL]
UKW: Sony XDR-S3HD + 9.2 Körner, Ford Fiesta MK7 2010
DAB1: Dual DAB 4 (FS-2027-Venice 7), Pure Highway 300Di (ABB 4403.80)
DAB2: Philips AE9011/02 (FS-2027-Venice 7), SIRD 14 A2 (FS-2026-Venice 6.5)
http://www.dabmonitor.nl/

FMDABDX
Beiträge: 76
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:58

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von FMDABDX » So 5. Mai 2019, 13:09

Jassy hat geschrieben:
So 5. Mai 2019, 12:23
Auf MTVNL haben uns ein paar Programme verlassen. Sowohl Hotradio Hits als LX Classics sind verschwunden. Hotradio Hits sendet weiterhin auf 7A Zuid Nederland.
LXClassics begrundet die abschaltung mit hohe Aufsichtskosten von das 'Commissariaat voor de Media'. Diese behörde sieht darauf zu dass die veranstalter sich an die 'Mediawet' halten. Bei Private Programme besonderes wegen die länge von die Werbeblöcke. LXClassics hat aber nie Werbung gesendet, da es sich um ein nicht-kommerzielles Angebot handelt. Der Betreiber meint deswegen dass er nicht die volle Gebühr bezahlen sollte, was er aber tun muss.
Diese Hurden sollen, will man DAB zu einem Erfolg machen, unbedingt rausgenommen werden. Wegen den gleichen Grund haben auch etliche LPAM Sender aufgegeben.
Lex Harding bezahlte seit 2 jahren diese kosten :gruebel:
HOL Sliedrecht
4°46'00"E / 51°49'39"N
RX: FM: Sony XDR S3HD, Perseus FM+, SDR#, DAB: Albrecht DR-333 und Sangean DPR-69
ANT: FM: H: Hirschmann U5 + 8m, DAB: V: 3H-VHF-16-Logper 16 elements.

maroon6
Beiträge: 113
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von maroon6 » Mi 8. Mai 2019, 16:51

Japhi hat geschrieben:
Do 25. Apr 2019, 18:07
Sieht es dann bald so aus?

12C National NPO
11C National
9C National

9D Noordwest
9D Zuidwest
8A Randstad
6B Noordoost
7A Zuid

5A Friesland
5B West/Rijnmond
5D Flevoland
7C Brabant/Noord Limburg
7C Drenthe/Groningen
8C Limburg
11A Noord Holland
11B Overijssel
12B Utrecht/Gelderland

Was passiert mit den Überregionalen?

Ich habe es eher so verstanden:

12C National NPO
11C National 1


9D National 2
8A National 2
6B National 2
7A National 2

5A Friesland
5B West/Rijnmond
5D Flevoland
7C Brabant/Noord Limburg
7C Drenthe/Groningen
8C Limburg
11A Noord Holland
11B Overijssel
12B Utrecht/Gelderland

Das bisherige MTVNL-Network soll wohl Nachfolger der Regio-Bedeckungen werden. Hier gibt es dann kleinere Zuschnitte, was den Veranstaltern mehr entgegen kommt. Die bisherigen Regionalbedeckungen (also 6B, 7A, 8A und 9D) ergeben den zweiten nationalen Privatmux.

Nicoco
Beiträge: 14
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von Nicoco » Mi 8. Mai 2019, 18:47

Ich glaube auch kaum, dass NL den 9C landesweit koordiniert bekommt. In NRW ist eigentlich der ganze 9er Block reserviert.

Japhi
Beiträge: 190
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von Japhi » Do 9. Mai 2019, 11:18

Der 9C wurde mit den Niederlanden getauscht, ich meine es war gegen 5C für den Bundesmux.
QTH: Hattingen (NRW)
Degen DE1103 (82/53), Dacia MediaNav DAB+

Nicoco
Beiträge: 14
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von Nicoco » Fr 10. Mai 2019, 19:48

Du hast Recht.
Für NRW sind landesweit nur 11D (aktiv), 9A & 9D vorgesehen.
9B wird vom zweiten Bundesmux genutzt werden, bis die 5A mal irgendwann genutzt werden kann.
9C scheint dann wohl wirklich von den Niederlanden ohne Probleme genutzt werden zu können.

SeltenerBesucher
Beiträge: 179
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:49

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von SeltenerBesucher » Sa 11. Mai 2019, 00:06

Japhi hat geschrieben:
Do 9. Mai 2019, 11:18
Der 9C wurde mit den Niederlanden getauscht, ich meine es war gegen 5C für den Bundesmux.
Der Kanal 5C war in den Niederlanden nicht für ein landesweites, sondern für zwei regionale Bedeckungen vorgesehen (Overijssel und Teile von Zuid-Holland). Warum sollte der 9C dann landesweit in den Niederlanden eingesetzt werden? Nach dem Kanalwechsel von 5A auf 5C in Deutschland berichteten die VDI-Nachrichten von einem Kanaltausch 12D -> 5C

Japhi
Beiträge: 190
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: DAB in den Niederlanden

Beitrag von Japhi » Sa 11. Mai 2019, 08:51

Jassy hat geschrieben:
Fr 5. Apr 2019, 11:15
Nächstes Jahr wird es ein grösseren Zerobase geben und werden Frequenzen umgestellt.

Ziel ist um die Privaten ein zweiter Landesweites Ensemble im SFN zu geben und die regionalsender auf die tatsächliche regio zu beschränken. Auch werden damit die Lokalsender auf DAB wieder aufgeschaltet, wer es will. Ultimativ soll so kapazität geschafft werden um alle Sender mit ein mindestbitrate von 96kbps anbieten zu können.

Vorgesehen ist ein tausch zwischen die Lizenzen von MTVNL und die Regionalsender. Dabei wird MTVNL dann in grössere SFN's senden und im Westen zwei abdeckungen haben.

Auf die Lokale Frequenzen sollen neben die öffentlich-rechtliche Lokalsender, auch private Lokalsender senden können.

Das zweite Landesweite Privatensemble soll voraussichtlich auf 9C ausgestrahlt werden, aber das ganze ist noch nicht in trockene Tüchern.

Zum getauschten Kanal:
Es kann auch der 12D gewesen sein, aber bisher wird nur der 9C in NL verwendet, und das recht grenznah.
QTH: Hattingen (NRW)
Degen DE1103 (82/53), Dacia MediaNav DAB+

Antworten