oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Radioforum Österreich
102.1
Beiträge: 85
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von 102.1 » Mo 24. Dez 2018, 09:44

Habakukk hat geschrieben:
So 23. Dez 2018, 06:53
Wie kommst du dann zu dem Urteil, ob er in Betrieb ist oder nicht?
Einfach meinen Beitrag lesen. Ich habe wie bereits geschrieben einfach auf FMSCAN nachgesehen und diese Webseite ist recht genau.

Ich bin nicht im Empfangsgebiet.

andimik
Beiträge: 392
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von andimik » Mo 24. Dez 2018, 09:50

LOL

bp_95
Beiträge: 1
Registriert: Mi 26. Dez 2018, 17:10

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von bp_95 » Mi 26. Dez 2018, 17:14

Also im Senderkataster ist diese Frequenz für 88,6 eingetragen :confused:
RDS-PI ist allerdings die von OE24!
Screenshot (8).png
Senderkataster Wr. Neustadt

Franz Brazda
Beiträge: 11
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 09:39

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Franz Brazda » Mi 26. Dez 2018, 18:46

Also die 102,5 MHz in Wr. Neustadt zusätzlich für 88,6 einsetzen erachte ich als Stumpfsinnig da mit 106,7 MHz von Hornstein/Sonnenberg (Nö) und Mattersburg/Heuberg (Bgld.) bereits eine ausreichende Vollversorgung herrscht !
Somit ist diese Frequenz nur für Radio OE24 als Gleichwelle zu Wien/Kahlenberg sinnvoll einzusetzen.

MPDX
Beiträge: 52
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 12:18
Wohnort: Wien & Unterkärnten

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von MPDX » Do 27. Dez 2018, 11:08

Die QRG im Senderkataster ist auch falsch eingetragen, ich habe mich auch schon gewundert - ist aber schon länger verzeichnet.
Hat allerdings nichts mit 88.6 zu tun, sondern defintiv mit der Gleichwelle von OE24.
Ob diese auf Sendung ist oder nicht ist auch nicht so leicht zu sagen, aber einfachsten wäre dies am Sendestandort zu klären.
QTH: Wien & Unterkärnten
DAB+ Monitor WIEN: http://dabmonitor.de/11c-citymux-wien-ii.html

andimik
Beiträge: 392
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von andimik » Mo 11. Feb 2019, 19:12

In der Steiermark ist im Prinzip für jede Frequenz ein eigener RDS-Coder installiert.

105,1 Knittelfeld

Code: Alles auswählen

  OE24  
Radiotext:

Code: Alles auswählen

Radio OE24  HITS & NEWS  Das Beste fuer die Steiermark          
bei AF nur 105,1, RDSSpy loggt das übrigens nicht

106,9 Unzmarkt

Code: Alles auswählen

  OE24  

Code: Alles auswählen

Radio OE24 HITS & NEWS  Das Beste fuer die Steiermark           
AF Method A:
#2, 106,9 MHz, 105,1 MHz, (Filler)

102,6 Leoben

Die 102,6 hab ich leider vergessen, aber sie scheint linksbündig zu sein!

Habakukk
Beiträge: 572
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Habakukk » Mo 11. Feb 2019, 19:51

Danke für die Hinweise.
andimik hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 19:12
102,6 Leoben

Die 102,6 hab ich leider vergessen, aber sie scheint linksbündig zu sein!
Trifft das für die 99,8 Bruck und 90,8 Wartberg evtl. auch zu? Die gehören ja zur gleichen Frequenzkette (Obersteiermark)!
Haben die Ö24 in der Steiermark eigentlich noch unterschiedliche PI-Codes (A942 in der Obersteiermark, A941 im Aichfeld)?
Das Programm ist aber das gleiche, oder?

Und was ist eigentlich mit der Lizenz in Köflach (ehemals Radio West)? Sollte das nicht nur eine Sommerpause werden, bis man wieder mit neuem Programm on-air geht?

andimik
Beiträge: 392
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von andimik » Di 12. Feb 2019, 06:44

Im Raum Voitsberg und Köflach bin ich erst Ende April wieder. Hab letztens mich eher um DVB-T gekümmert...

Am Abend poste ich den kompletten Log, da steht auch der PI Code drin.

Habakukk
Beiträge: 572
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Habakukk » Fr 15. Feb 2019, 09:53

Habakukk hat geschrieben:
Di 30. Okt 2018, 10:55
Nun sind 104,3 Ybbs und 102,0 Melk ausgeschrieben:
https://www.rtr.at/de/m/KOA119218028

Interessant daran: 104,3 Ybbs soll als Gleichwelle der Standorte Ybbser Berg und Blindenmarkt betrieben werden.
Laut RTR-Frequenzbuch nun auch Oe24 Wien zugeteilt.

102.1
Beiträge: 85
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von 102.1 » Sa 16. Feb 2019, 12:09

Habakukk hat geschrieben:
Fr 15. Feb 2019, 09:53
Habakukk hat geschrieben:
Di 30. Okt 2018, 10:55
Nun sind 104,3 Ybbs und 102,0 Melk ausgeschrieben:
https://www.rtr.at/de/m/KOA119218028

Interessant daran: 104,3 Ybbs soll als Gleichwelle der Standorte Ybbser Berg und Blindenmarkt betrieben werden.
Laut RTR-Frequenzbuch nun auch Oe24 Wien zugeteilt.
Dann duerfte OE24 von Ybbs bis Wien einen, fuer Otto-Normalverbraucher und nicht-DXer, durchgehenden Empfang auf der Autobahn bekommen, Vorausgesetzt ist natuerlich, dass sie die ihnen zugeteilten Frequenzen auch aktiv in Betrieb nehmen.

Ein weiterer Sender irgendwo bei Amstetten bzw. in den Strengbergen wuerde aehnliches von Linz bis Wien ermoeglichen.

forza_viola
Beiträge: 33
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:20
Wohnort: Pöchlarn

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von forza_viola » Sa 16. Feb 2019, 23:55

102.1 hat geschrieben:
Sa 16. Feb 2019, 12:09
Habakukk hat geschrieben:
Fr 15. Feb 2019, 09:53
Habakukk hat geschrieben:
Di 30. Okt 2018, 10:55
Nun sind 104,3 Ybbs und 102,0 Melk ausgeschrieben:
https://www.rtr.at/de/m/KOA119218028

Interessant daran: 104,3 Ybbs soll als Gleichwelle der Standorte Ybbser Berg und Blindenmarkt betrieben werden.
Laut RTR-Frequenzbuch nun auch Oe24 Wien zugeteilt.
Dann duerfte OE24 von Ybbs bis Wien einen, fuer Otto-Normalverbraucher und nicht-DXer, durchgehenden Empfang auf der Autobahn bekommen, Vorausgesetzt ist natuerlich, dass sie die ihnen zugeteilten Frequenzen auch aktiv in Betrieb nehmen.

Ein weiterer Sender irgendwo bei Amstetten bzw. in den Strengbergen wuerde aehnliches von Linz bis Wien ermoeglichen.
Ich erweitere von Haag bis Wien. Bis Haag empfängt auch ein nicht DXer die 89,2 aus Linz.

Antworten