Was fällt euch auf?

Willkommen im OT-Forum, wo sich unsere Community über die täglichen Dinge des Lebens abseits des DXens unterhält.
PAM
Beiträge: 29513
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

Re: Was fällt euch auf?

Beitrag von PAM »

Noch immer Tageslicht.
🎧📺📻📡 "De gustibus non est disputandum."
TobiasF
Beiträge: 1830
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: Was fällt euch auf?

Beitrag von TobiasF »

Jetzt schon wieder Tageslicht.
Standort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Empfangsgeräte: TechniSat Digitradio 361 CD IR, TechniSat Digitradio 1, TechniSat Digitradio mobil, TechniSat Digipal DAB+, TechniSat Digit ISIO S2
Cha
Beiträge: 1263
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:28
Wohnort: Zittauer Gebirge (Ostsachsen)

Re: Was fällt euch auf?

Beitrag von Cha »

Als ich vorhin von der Tankstelle wegfuhr, fiel mir ein Renault Avantime auf - der wohl verrückteste Van aller Zeiten. Hab ich bisher noch nie in freier Wildbahn gesehen. Kein Wunder, von den insgesamt gerade mal rund 8500 gebauten Exemplaren wurden nur knapp über 1000 Stück in Deutschland verkauft.
Beiträge: +5070 von MySnip seit 12/2013
Manager
Beiträge: 1432
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48

Re: Was fällt euch auf?

Beitrag von Manager »

Mir fällt auf, dass in diesem Sommer viele Familien regelrechte XXL Urlaube planen (länger, weiter, teurer) und daher in vielen Urlaubsregionen alles ausgebucht ist.

Bei den einen gibt es wohl Nachholbedarf nach 2 Jahren Corona. Und bei den anderen gilt es wohl jetzt das zu tun was man sich nächstes Jahr vielleicht nicht mehr leisten kann. Oder?
PAM
Beiträge: 29513
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

Re: Was fällt euch auf?

Beitrag von PAM »

Manager hat geschrieben: Do 23. Jun 2022, 19:52 Mir fällt auf, dass in diesem Sommer viele Familien regelrechte XXL Urlaube planen (länger, weiter, teurer) und daher in vielen Urlaubsregionen alles ausgebucht ist.

Bei den einen gibt es wohl Nachholbedarf nach 2 Jahren Corona. Und bei den anderen gilt es wohl jetzt das zu tun was man sich nächstes Jahr vielleicht nicht mehr leisten kann. Oder?
...und die berechtigte Befürchtung, dass das womöglich der letzte üppige Urlaub sein könnte. Inflation, drohende Arbeitslosigkeit, Klima-Lockdown...

Nachbarn lassen es in zwei Wochen richtig krachen, es soll in die teuerste Ecke Norwegens gehen. Die letzten zwei Jahre hatte Corona verboten, den 2020er Urlaub mussten sie mit +50 % nachfinanzieren, um ihn heuer machen zu dürfen. Fürs kommende Jahr ist schon nichts mehr zu der Zeit zu kriegen, davor und danach gibt es noch Lücken und die sind jetzt bereits teurer als heuer.
🎧📺📻📡 "De gustibus non est disputandum."
Allgäu_Süd
Beiträge: 760
Registriert: Di 18. Jan 2022, 10:02
Wohnort: Unterwegs zwischen Sonthofen und Lindau. Wohnort: Irgendwo zwischendrin.

Re: Was fällt euch auf?

Beitrag von Allgäu_Süd »

Auch ein Jüngeres Paar mit 2 Kindern, 3 und 5; in unserer Nachbarschaft lässts diesbezüglich ordentlich krachen. Anfang Juni war erst mal 10 Tage Teneriffa fällig. Anfang August, (eigentlich teure Hauptsaison) steht dann 2 Wochen Zypern auf dem Programm! Eigene Aussage: Deutschland ist sowieso langweilig und das Wetter immer schlecht! Ein guter Bekannter hat diese Thematik sehr treffend kommentiert: Viele von denen, die jetzt im Urlaub feiern, werden demnächst dem Heer der Arbeitslosen angehören, und dieser Urlaub ist ihre Henkersmahlzeit!
Ruhrwelle
Beiträge: 2927
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen (NRW)

Re: Was fällt euch auf?

Beitrag von Ruhrwelle »

Sollnse mal.
Meine Kindheitsurlaube waren auf dem Bauernhof bei meinen Großeltern im Sauerland. Dann gab's kurz vor der Einschulung einen Urlaub bei Bekannten in der Pfalz. Mit 9 war ich dann das erste Mal am Meer in Dänemark, danach gabs Urlaube auf dem Campingplatz an der Nordsee.
Erst danach gings mit der Schule und privat mal weiter weg (UK, Bulgarien, Schweden).

Flugreisen waren immer die Ausnahme, die gab's zwei Mal privat und zwei Mal dienstlich.
Zuletzt geändert von Ruhrwelle am Fr 24. Jun 2022, 09:40, insgesamt 1-mal geändert.
PAM
Beiträge: 29513
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

Re: Was fällt euch auf?

Beitrag von PAM »

Allgäu_Süd hat geschrieben: Fr 24. Jun 2022, 09:11[...] Ein guter Bekannter hat diese Thematik sehr treffend kommentiert: Viele von denen, die jetzt im Urlaub feiern, werden demnächst dem Heer der Arbeitslosen angehören, und dieser Urlaub ist ihre Henkersmahlzeit!
...und was bei Arbeitslosigkeit noch an Kapital und Werten da ist, darf erstmal "aufgebraucht" werden.

Flugreisen werden künftig ohnehin die Ausnahme bleiben, sowas leistet man sich einmal alle 10 Jahre.
🎧📺📻📡 "De gustibus non est disputandum."
Spacelab
Administrator
Beiträge: 6045
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Was fällt euch auf?

Beitrag von Spacelab »

Allgäu_Süd hat geschrieben: Fr 24. Jun 2022, 09:11 Ein guter Bekannter hat diese Thematik sehr treffend kommentiert: Viele von denen, die jetzt im Urlaub feiern, werden demnächst dem Heer der Arbeitslosen angehören, und dieser Urlaub ist ihre Henkersmahlzeit!
Tatsächlich sehr treffend.

Überhaupt legen erschreckend viele jetzt ein ganz merkwürdiges Verhalten an den Tag. "Warum sparen und fürs Alter oder gar die Kinder zurück legen? Hat doch eh alles keinen Sinn. Also hauen wir jetzt mal so richtig fett auf die Kacke!" Ob man das nachvollziehen kann oder nicht ist eine Sache. Aber komischerweise sind es genau diejenigen die bei der letzten Wahl "Ich wähle Grün damit ich meinen Kindern noch in die Augen schauen kann!" in den Sozialen Medien skandiert hatten, die jetzt mit dem Flieger in Billiglohnländer fliegen um dort ohne Rücksicht auf Verluste Party zu machen. (Ich habe das jetzt absichtlich etwas überspitzt formuliert.) Die Nachbarsfamilie ist eine von diesen. (In dem falle aber leider genau so wie ich es formuliert habe. :rolleyes: ) Aber es ist doch wie immer und überall. Wenn es um einen persönlich geht ist das eigene Geschwätz von gestern ganz schnell vergessen.
Ruhrwelle
Beiträge: 2927
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen (NRW)

Re: Was fällt euch auf?

Beitrag von Ruhrwelle »

Volker Pispers nannte es vor langer Zeit "Die grün lackierte FDP für Lehrer, die mit dem SUV zum Biosupermarkt fahren".
PAM
Beiträge: 29513
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

Re: Was fällt euch auf?

Beitrag von PAM »

Nüchtern betrachtet gibt ihnen die Inflation recht. Von den ~8 %, die man offiziell seit Jahresbeginn einräumt, dürften wir real zum Jahresende wohl ebenfalls offiziell deutlich zweistellig rauskommen. Kumuliert sind wir bei der Steigerung der Lebenshaltungskosten bereits jetzt auf gut 20 % gekommen.

Kurzum: Das Geld, was du jetzt noch hast, hat im kommenden Jahr mutmaßlich ein Viertel oder womöglich sogar ein Drittel weniger Kaufkraft. Die begleitend gestiegenen und weiter steigenden allgemeinen Lebenskosten lassen umgekehrt das schrumpfen, was für nicht existenznotwendigen Konsum, Freizeit/Unterhaltung sowie für Urlaubsreisen zur Verfügung steht. Dieses Polster werden Teile der Bevölkerung alsbald verlieren und müssen dann zusehen, wie sie ein einfaches Überleben wirtschaftlich stemmen.

Und das scheinen erstaunlich viele realisiert zu haben. Beflügelt sicherlich auch davon, dass zwei Coronajahre das Reisen mehr oder weniger unmöglich machten, Rücklagen für den Urlaub oft aber da waren. Und unter drohender wie unvermeidbarer Geldentwertung nehmen einige zurecht an, dass das der letzte Fernreiseurlaub auf längere Zeit oder womöglich für Leben sein könnte.
Zuletzt geändert von PAM am Fr 24. Jun 2022, 10:07, insgesamt 1-mal geändert.
🎧📺📻📡 "De gustibus non est disputandum."
Spacelab
Administrator
Beiträge: 6045
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Was fällt euch auf?

Beitrag von Spacelab »

Und da werden dann auch alle heiligen grünen Vorsätze vergessen.
Allgäu_Süd
Beiträge: 760
Registriert: Di 18. Jan 2022, 10:02
Wohnort: Unterwegs zwischen Sonthofen und Lindau. Wohnort: Irgendwo zwischendrin.

Re: Was fällt euch auf?

Beitrag von Allgäu_Süd »

Japhi hat geschrieben: Fr 24. Jun 2022, 09:57 Volker Pispers nannte es vor langer Zeit "Die grün lackierte FDP für Lehrer, die mit dem SUV zum Biosupermarkt fahren".
Sehr treffend beschrieben!
Habakukk
Beiträge: 5668
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Was fällt euch auf?

Beitrag von Habakukk »

Es wird einem momentan halt auch sehr gut aufgezeigt, dass es mit unbeschwertem Urlaub schnell vorbei sein kann. Die Corona-Krise hat dazu sicherlich beigetragen. Dazu der Ukraine-Krieg, der u.U. in einen dritten Weltkrieg führen kann. Die Klimakrise kommt noch dazu! Ganz ehrlich, die Zukunft erscheint enem so ungewiss wie noch nie.

Ich kann jeden verstehen, der sein wohlverdientes Geld jetzt nochmal (in vernünftigem Rahmen freilich) raus haut. Wer es ins Kopfkissen stopft oder auf der Bank verschimmeln lässt, hat später auch nicht viel davon. Man hat jetzt gefühlt ein kurzes Zeitfenster (Ende Corona, noch kein Krieg, noch keine massiven Veränderungen wegen Klimapolitik), in dem alles noch mal vielleicht so sein kann wie früher.

Meine Urgroßeltern haben damals in der Wirtschaftskrise der 20er dank Inflation praktisch alles an Erspartem verloren. Am Ende des 2.WK wurde ihnen dann auch der Rest, den sie sich bis dahin wieder aufgebaut hatten, genommen (Vertriebene aus dem Sudetenland). Sie mussten dann wieder bei Null anfangen. Und dann ist es am Ende so, dass man mit Mitte 60 in die Rente geht und ein halbes Jahr später flöten geht, also von seiner Vorsorge absolut nichts hatte. Prima! Rückwirkend hätte ich ihnen gesagt, macht euch ein schönes Leben, ihr werdet mehrmals all euer Erspartes verlieren.

Nun denkt man, hierzulande passiert einem sowas nicht mehr, wir haben eine goldene Zukunft. Dachte ich auch lange, aber momentan muss ich sagen, bin ich mir da nicht mehr so sicher. Natürlich kann es genauso gut sein, dass alles gut geht, man 100 Jahre alt wird, und es schon mit 70 bereut, nicht mehr fürs Alter angespart zu haben.
pomnitz26
Beiträge: 4865
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: Was fällt euch auf?

Beitrag von pomnitz26 »

Habakukk hat geschrieben: Fr 24. Jun 2022, 10:32 dass man mit Mitte 60 in die Rente geht
Welche positive Einstellung :bruell:. So früh werden hier die wenigsten von uns gehen können. Ich hoffe mit der Entwicklung so lange mithalten zu können.
Antworten