DAB Empfang in Kärnten

Radioforum Österreich
VillachDX
Beiträge: 224
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 22:18

Re: DAB Empfang in Kärnten

Beitrag von VillachDX »

Ist das ein Radio mit FS-Zeugs?

Weil ein gutes Radio mit Quantek Modul spielt direkt bei den beiden Sendeanlagen 12D RAI mit Audio ab. 12A Eurodab Italia geht auch mit Audio, aber etwas weiter entfernt auf der slowenischen Straße.

Etwas OT: Seit Frühjahr 2020 sendet die RAI für Tarvis zwei neue DVB-T MUXe (SFN von Lussari und Priessnig) mit HD Programme. Wie gut sind die eigentlich in der Gegend um Arnoldstein empfangbar?
Habakukk
Beiträge: 5267
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB Empfang in Kärnten

Beitrag von Habakukk »

VillachDX hat geschrieben: Mo 7. Feb 2022, 22:51 Weil ein gutes Radio mit Quantek Modul spielt direkt bei den beiden Sendeanlagen 12D RAI mit Audio ab. 12A Eurodab Italia geht auch mit Audio, aber etwas weiter entfernt auf der slowenischen Straße.
Was wäre das denn z.B. für eines?
andimik
Beiträge: 4037
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB Empfang in Kärnten

Beitrag von andimik »

VillachDX hat geschrieben: Mo 7. Feb 2022, 22:51 Ist das ein Radio mit FS-Zeugs?

...

Etwas OT: Seit Frühjahr 2020 sendet die RAI für Tarvis zwei neue DVB-T MUXe (SFN von Lussari und Priessnig) mit HD Programme. Wie gut sind die eigentlich in der Gegend um Arnoldstein empfangbar?
Moment, FS ist für mich noch immer Referenz. Wichtig ist auch noch die Antenne, man sollte auch mit deren Lange spielen.

TV:

Ich sehe im Spektrum mit Heimann-Verstärker und der Spezialyagi (MPDX kennt die) die Träger von Kanal 5 und 9. Daher hab ich bis Sommer keine Chance, den 5D oder 9C zu probieren.

Ich habe es mal vor Jahren mit viel Glück und aufwändiger Antenne auf österreichischem Boden (Schütt) bei Sichtkontakt auf den Luschari den Kanal 49 reinbekommen.

Es wäre für mich irgendwie ein Wunder, sollte jemand in der Gemeinde Arnoldstein ein UHF-Signal aus Italien bekommen, selbst in Thörl-Maglern hab ich meine Zweifel. Es gibt keinen Overspill, weil auch der Dobratsch teilweise die gleichen Kanäle nutzt. Das ist Rom egal. Kampfkoordinierung schlechthin. Aber funktioniert auf beiden Seiten.

Vom Kanal 5 kenne ich einen Schulfreund, der hat RAI Uno analog in Arnoldstein immer gesehen. Ich selbst konnte das nur schemenhaft erkennen, Ton war sehr verrauscht. Digital keine Chance.

Wohlgemerkt, die senden mit ganz geringer Leistung (unter 10 W). Ich glaube sogar, der Eutelsat ist um einiges stärker, da geht das natürlich mit Vollanschlag (außer der RAI Friaul, die waren nie über Satellit, schade wegen Trst A).
VillachDX
Beiträge: 224
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 22:18

Re: DAB Empfang in Kärnten

Beitrag von VillachDX »

Habakukk hat geschrieben: Mo 7. Feb 2022, 23:00 Was wäre das denn z.B. für eines?
z.B. Soundmaster DAB650SI.
andimik hat geschrieben: Di 8. Feb 2022, 10:26 Moment, FS ist für mich noch immer Referenz.
Das mag vielleicht für das Venice 7 Modul gelten. Aber nicht für die neueren FS Module. Leider besitze ich kein Radio mit Venice 7.
Außerdem höre ich auch gerne UKW. Hier ist Quantek deutlich besser.
andimik hat geschrieben: Di 8. Feb 2022, 10:26 Es wäre für mich irgendwie ein Wunder, sollte jemand in der Gemeinde Arnoldstein ein UHF-Signal aus Italien bekommen, selbst in Thörl-Maglern hab ich meine Zweifel.
Wow, dann bin ich der Erste dem das (vor einigen Jahren) gelungen ist. :cheers:
Mit MyGica PT360 und Drahtschleife als Antenne.
An dieser Stelle: 46.557053, 13.705534
andimik
Beiträge: 4037
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB Empfang in Kärnten

Beitrag von andimik »

Ich kenne auch einige der Nachbarn dieser Stelle. Vielleicht frage ich sie, aber ich bezweifle, dass sie sich erinnern können, weil ja keiner italienisch kann. Bei Slowenisch ist das Interesse um vieles höher, weil auch der Wintersport nicht zu kurz kommt.

Mag sein, dass es dort so einfach geht (hier ist ja Sichtkontakt nach Italien), aber heutzutage ist es vollkommen überflüssig (und funktioniert wegen der Doppelbelegung auch nicht immer), eine Schüssel auf 9 Ost bzw. 5 West reicht doch.
andimik
Beiträge: 4037
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB Empfang in Kärnten

Beitrag von andimik »

Hinweis: Am 1.3. werden im Kanaltal die DVB-T-Kanäle geändert (Stichwort Re-Farming). Ob VHF auch betroffen ist oder nur die >700 MHz Kanäle, weiß ich nicht, aber eher nicht (weil auf der folgenden Grafik bei Tarvis nur 1 Standort genannt ist, nicht 2)

https://www.litaliaindigitale.it/

https://nuovatvdigitale.mise.gov.it/refarming/
Il re-farming (riassegnazione) è un termine con il quale si intende, nel campo della telefonia mobile, il passaggio da una tecnologia ad un’altra.

Nel caso della banda 700, il re-farming si riferisce alla riassegnazione dei diritti d’uso di tale banda agli operatori di telefonia mobile per lo sviluppo della tecnologia 5G e alla conseguente redistribuzione delle frequenze tra le emittenti radiotelevisive che, dovendo rilasciare la banda 700, trasmetteranno su uno spazio frequenziale ridotto (la cosiddetta banda sub 700).
Werde aber im März trotzdem berichten, ob DVB-T nun auf VHF der Geschichte angehört und exklusiv für DAB ist.

zB
https://www.litaliaindigitale.it/friuli ... /tv-udine/
VillachDX
Beiträge: 224
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 22:18

Re: DAB Empfang in Kärnten

Beitrag von VillachDX »

Im Senderkataster der AGCOM sind für das Kanaltal derzeit nur noch zwei VHF-Sender eingetragen. Luschari und Priesnig.

Waren es dort früher nicht viel mehr VHF-Sender (z.B. Predil) :gruebel:
andimik
Beiträge: 4037
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB Empfang in Kärnten

Beitrag von andimik »

Analog weiß ich es nicht, aber seit DVB-T gibt es immer nur 5 und 9.
andimik
Beiträge: 4037
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB Empfang in Kärnten

Beitrag von andimik »

Ich habe nun auch den 12D RAI heute knapp unterhalb des Gipfels mit Audio empfangen.

Der 12A EuroDAB ist aber nicht nachzuweisen. Auch nicht 7C DAB Italia.

Der 12C Krvavec ist noch immer außer Betrieb.
andimik
Beiträge: 4037
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB Empfang in Kärnten

Beitrag von andimik »

Ich sehe keine Träger mehr bei Kanal 5 und Kanal 9. Das ganze Band VHF III gehört nun DAB+ allein.

Das berichtet auch die RAI selbst: https://www.facebook.com/watch/?v=269695138561982
Dateianhänge
Screenshot (316).png
VillachDX
Beiträge: 224
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 22:18

Re: DAB Empfang in Kärnten

Beitrag von VillachDX »

andimik hat geschrieben: Sa 26. Feb 2022, 18:12 Der 12A EuroDAB ist aber nicht nachzuweisen.
12A ist nicht einfach. Mir ist dort nur eine Stelle auf slowenischem Staatsgebiet bekannt.

Von Kanal 5 und 9 ist die RAI auf Kanal 29 gewechselt.

Außerdem ist man von Kanal 24 (Predil, Pontebba) auf Kanal 30 gewechselt. Wahrscheinlich damit die Programme des ORF (Kanal 24, Dobratsch) im Kanaltal besser empfangbar sind.

Quelle: AGCOM
andimik
Beiträge: 4037
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB Empfang in Kärnten

Beitrag von andimik »

Oh, danke, da hab ich gar nicht nachgeschaut!
andimik
Beiträge: 4037
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB Empfang in Kärnten

Beitrag von andimik »

Auch am Donnerstag konnte ich 12C Krvavec nicht empfangen am Dreiländereck.

Daher denke ich, der sendet wirklich nicht, auch wenn es RTV nicht (!) meldet.
andimik
Beiträge: 4037
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB Empfang in Kärnten

Beitrag von andimik »

Nachtrag: Seitdem die RAI den neuen Mux sendet, kann man die RAI Radioprogramme im Kanaltal nicht mehr digital hören.

Einzig auf den privaten Muxen gibt es noch ein paar Privatradios auf DVB-T.
andimik
Beiträge: 4037
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB Empfang in Kärnten

Beitrag von andimik »

andimik hat geschrieben: Sa 5. Mär 2022, 10:36 Auch am Donnerstag konnte ich 12C Krvavec nicht empfangen am Dreiländereck.

Daher denke ich, der sendet wirklich nicht, auch wenn es RTV nicht (!) meldet.
Der Scanner in Zagreb hat es jedenfalls nicht mehr empfangen. https://www.digitalbitrate.com/dtv.php? ... 2&live=619
Antworten