Wann Abschaltung UKW?

Das Diskussionsforum für elektronische Medien in der Schweiz
hit24_for_ever
Beiträge: 149
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 23:30

Re: Wann Abschaltung UKW?

Beitrag von hit24_for_ever »

In Nordamerika hat sich ein anderes System durchsetzen können: HD-Radio.

Das schöne daran ist, dass dies ein abwärtskompatibles System ist...mit entsprechendem Empfangsgerät lassen sich diverse Zusatzkanäle über UKW hörbar machen.

Man muss sich aber auch die Rahmenbedingungen ansehen. Hörfunk funktioniert in Nordamerika ganz anders als bei uns. Dort hat jeder Sender zumeist nur eine einzige UKW Frequenz...manchmal ist noch eine MW Frequenz oder ein Low Power FM Repeater im Einsatz.
ulionken
Beiträge: 696
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:38
Wohnort: JN37TO

Re: Wann Abschaltung UKW?

Beitrag von ulionken »

UK-DX hat geschrieben: Di 4. Mai 2021, 12:13
Maxtech hat geschrieben: Do 29. Apr 2021, 11:48 Wann Abschaltung UKW in der Schweiz?
Wahrscheinlich nie. Selbst in Norwegen hat das nicht funktioniert gemäss Aussage eines privaten Radiobetreibers in Norwegen im Interview mit Roger Schawinski und Daten der https://fmscan.org

Zur Zeit läuft eine Petition Rettet UKW
In Oslo sind kaum noch interessante Programme via UKW zu empfagen, so geht man automatisch auf DAB+ denke ich.
Was interessant ist und was nicht, das ist natürlich Geschmackssache ;) . In Oslo kann man jedenfalls noch auf örtlichen 5 UKW-Frequenzen Radio auf UKW hören, das sind alles Nischenprogramme (NRK und die grossen Privaten nicht) - vor knapp zwei Jahren selbst dort beobachtet. In exponierten Lagen gehen auf UKW auch Sveriges Radio und lokale Programme von ausserhalb der Hauptstadt. Aber wenn ich meine Verwandte in Oslo sehe, dann hört sie jetzt zu Hause per Webstream statt auf UKW und eher nicht DAB+, In ihrem 20 Jahre alten Auto hat sie nur UKW.

Für den mobilen Empfang ist noch zu berücksichtigen, dass in Oslo laut Plan der Stadtregierung bereits ab 2024 keine Verbrennerautos mehr fahren dürfen. Wer also dort (trotz hoher Kosten für die Citymaut) mit dem Auto rumfährt, der wird zwangsläufig das alte Auto ersetzen müssen und damit auch DAB+-Empfang haben.

73 de Uli
UKW/TV-Arbeitskreis, FMLIST
QTH: Lörrach, JN37TO
UK-DX
Beiträge: 15
Registriert: Do 28. Jan 2021, 14:40

Re: Wann Abschaltung UKW?

Beitrag von UK-DX »

ulionken hat geschrieben: Di 4. Mai 2021, 13:14
UK-DX hat geschrieben: Di 4. Mai 2021, 12:13
Maxtech hat geschrieben: Do 29. Apr 2021, 11:48 Wann Abschaltung UKW in der Schweiz?
Wahrscheinlich nie. Selbst in Norwegen hat das nicht funktioniert gemäss Aussage eines privaten Radiobetreibers in Norwegen im Interview mit Roger Schawinski und Daten der https://fmscan.org

Zur Zeit läuft eine Petition Rettet UKW
In Oslo sind kaum noch interessante Programme via UKW zu empfagen, so geht man automatisch auf DAB+ denke ich.
Was interessant ist und was nicht, das ist natürlich Geschmackssache ;) . In Oslo kann man jedenfalls noch auf örtlichen 5 UKW-Frequenzen Radio auf UKW hören, das sind alles Nischenprogramme (NRK und die grossen Privaten nicht) - vor knapp zwei Jahren selbst dort beobachtet. In exponierten Lagen gehen auf UKW auch Sveriges Radio und lokale Programme von ausserhalb der Hauptstadt. Aber wenn ich meine Verwandte in Oslo sehe, dann hört sie jetzt zu Hause per Webstream statt auf UKW und eher nicht DAB+, In ihrem 20 Jahre alten Auto hat sie nur UKW.

Für den mobilen Empfang ist noch zu berücksichtigen, dass in Oslo laut Plan der Stadtregierung bereits ab 2024 keine Verbrennerautos mehr fahren dürfen. Wer also dort (trotz hoher Kosten für die Citymaut) mit dem Auto rumfährt, der wird zwangsläufig das alte Auto ersetzen müssen und damit auch DAB+-Empfang haben.

73 de Uli
Lt. Statistik gibt es in UK mehr DAB Hoerer als UKW Hoerer, und dies bereits seit einiger Zeit. Meine persoehnliche Wahrnehmung ist aber dass besonders junge Menschen ausschliesslich Musik, etwa London's Heart, ueber Streams hoeren, via Telephon und dgl. und die Musik auf einem Bluetooth Lautsprecher laufen haben.

Das Verbot mit den Verbrenner Autos gibts in UK auch, allerdings wurde lediglich ein Datum genannt, ab welchem ein Neukauf nicht mehr moeglich sein soll. Gebrauchtwagen die noch weiterlaufen, sind nicht betroffen. Wahrscheinlich wird man aber mit einer Steueranhebung "nachhelfen", - dies kommst auch lukrativer dem Finanzminister als ein generelles Verbot auszusprechen.

Und die Congestion Charge in London gibt's auch schon lange und seit einiger Zeit mit Extra-Zuschlag fuer bestimmte Fahrzuege....
Antworten