** Der ultimative CORONA-Thread **

Willkommen im OT-Forum, wo sich unsere Community über die täglichen Dinge des Lebens abseits des DXens unterhält.
PAM
Beiträge: 16250
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von PAM »

😷 ⚠️ Bitte Abstand halten! ⚠️ 😷
DH0GHU
Beiträge: 2724
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von DH0GHU »

Na wer sagt's denn ;)
Österreich und Deutschland liegen übrigens bei der Zahl der verimpften Dosen pro Einwohner fast exakt gleichauf. Bei den Erstimpfungen liegt Deutschland einige Prozentpunkte vor Östereich, bei den Zweitimpfungen ist es umgekehrt.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
DH0GHU
Beiträge: 2724
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von DH0GHU »

Marc!? hat geschrieben: So 2. Mai 2021, 00:19
Wobei man sagen muss, dass die Lieferungen immer eine Woche zurück sind, da sie erst Montags darauf ins Dashboard eingepflegt werden. Also es liegt mehr auf Lager.

Man bekommt astra Zeneca ja auch nicht mehr an den Mann/Frau. Die Gruppe Ü6ß wird von Tag zu Tag kleiner und es gibt massig Biontech Impfstoff. Was macht man mit den lieferungen die ab Juni kommen sollen?
Man müsste im Prinzip biontech konsequent von der Gruppe Ü60 abziehen.
Die Liefermengen sind ja auf den früher verlinkten Seiten auch klar aufgeschlüsselt. Man weiß vorher, was kommt ;)

Zu AZ: Richtig - mit der Nichtempfehlung von AZ für u60 müsste man die Verteilung entsprechend steuern.
Allerdings erlaubt die Situation auch eine "Express-Spur" zur Erstimpfung für u60, die freiwillig AZ nehmen.
... ob das aber bezogen auf Freiheiten hilft? Die zweite Dosis AZ gibt es erst nach 12 Wochen, die für BioNTech nach 6 Wochen... Der Königsweg wäre in dem Fall J&J..
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
Marc!?
Beiträge: 2484
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von Marc!? »

J&J soll ja in die Brennpunkte mit mobilen Teams gehen. Hört sich vernünftig an.

Im übrigen wird bei uns im Saarland eine ganz schöne Trickserei mit den zahlen gemacht. Insbesondere im LK Saarlouis und es fällt keinem auf.
strade
Beiträge: 374
Registriert: Fr 21. Feb 2020, 16:12

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von strade »

Wie sieht diese Trickserei aus ?
DH0GHU
Beiträge: 2724
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von DH0GHU »

Marc!? hat geschrieben: So 2. Mai 2021, 03:12 J&J soll ja in die Brennpunkte mit mobilen Teams gehen. Hört sich vernünftig an.
Ja, insbesondere auch dann, wenn die nötige Disziplin zur Wahrnehmung des 2. Termins nicht vorhanden ist. Außerdem zählt gerade in Hochinzidenzgebieten Schnelligkeit. AZ wäre da eher hinderlich mit 3 Monaten Wartezeit.
Im übrigen wird bei uns im Saarland eine ganz schöne Trickserei mit den zahlen gemacht. Insbesondere im LK Saarlouis und es fällt keinem auf.
Wie meinen?
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
DH0GHU
Beiträge: 2724
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von DH0GHU »

Randnotiz: Bei den täglich verabreichten Dosen pro 1 Million Einwohner liegt Deutschland mit 7579 nun ungefähr gleichauf zu den USA (7619) und Großbritannien (7863). In Israel ist die Impfkampagne nach 58,8% "Durchimpfung" fast zum Erliegen gekommen mit 1066 Dosen pro Tag und 1 Mio Einwohner.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
pomnitz26
Beiträge: 3024
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von pomnitz26 »

Ich erschien 12:50Uhr zum Termin für 13:10Uhr. Die 200m Schlange vor mir und die Leute direkt hinter mir hatte ebenfalls einen Termin. Kontrolliert hat aber niemand ob ich einen habe. Es kam gleich eine Helferin heraus und entschuldigte sich für das Chaos und bat um Geduld. So standen wir da 1 Stunde im Regen bis man dann rein konnte. Drinnen dann ein paar Formulare, dann ein langer Weg bis zum persönlichen Gespräch, die Impfung selbst benötigte die kürzeste Zeit und das wenigste Personal. Zum Schluss hat man noch 15 Minuten zu warten bevor man sich wieder nach draußen begibt. Da kamen massenweise Leute von überall her was dem Personal nicht wirklich gepasst hat. Als ich wieder ging war die Schlage über 300m. Mit den 2 Stunden habe ich es also noch gut erwischt. Meinen Bundeswehr Impfausweis wollte man nicht, man nahm den roten mit dem Ährenkranz. Dort ist der letzte Eintrag von 2003. Die anstehenden Leute sowie das Personal waren ruhig und freundlich, nicht wie man es in Sachsen-Anhalt erwarten würde. Gegangen ist aber auch keiner wieder.
Marc!?
Beiträge: 2484
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von Marc!? »

strade hat geschrieben: So 2. Mai 2021, 07:19 Wie sieht diese Trickserei aus ?
Der LK Saarlouis meldet erst einen Teil seiner Fälle einen Tag später, sodass bei den nachträglich angepassten RKI Inizidenzen Grenzen gerissen werden, in den von den Medien kommunizierten Zahlen nicht. (Es fehlt also quasi immer ein halber Tag).

In NK hat man das ähnlich gemacht, um Schulschließungen zu verhindern.
PAM
Beiträge: 16250
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von PAM »

66,4er Wert in meinem Landkreis. :sagnix:
😷 ⚠️ Bitte Abstand halten! ⚠️ 😷
BetacamSP
Beiträge: 124
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:03

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von BetacamSP »

DH0GHU hat geschrieben: So 2. Mai 2021, 12:44 Randnotiz: Bei den täglich verabreichten Dosen pro 1 Million Einwohner liegt Deutschland mit 7579 nun ungefähr gleichauf zu den USA (7619) und Großbritannien (7863). In Israel ist die Impfkampagne nach 58,8% "Durchimpfung" fast zum Erliegen gekommen mit 1066 Dosen pro Tag und 1 Mio Einwohner.
58,8% reichen aber definitiv nicht für Herdenimmunität. Verschiedene Wissenschaftler sprechen jetzt schon von 70%, 80% oder gar 90% Impfquote um die Herdenimmunität zu erreichen. Anfangs hieß es noch 60 bis 70%...Ich habe gewisse Zweifel ob sich so hohe Impfquoten überhaupt erreichen lassen, weil es ja auch genug Impfskeptiker gibt.
QTH: nahe Weiden/Oberpfalz
RX: Degen DE 1103
TobiasF
Beiträge: 1382
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von TobiasF »

In Sachsen streitet man sich gerade darum, ob man die Impfzentren außerhalb der Großstädte Ende Juni schließt.

Meine Meinung: Das ist zu früh. Man schließt quasi die Impfzentren, bevor die Allgemeinheit in den Genuss der Impfberechtigung kommt. Die Impfzentren sollte man so lange offenlassen, bis das Interesse nach der Öffnung für die Allgemeinheit abgeebbt ist. Dabei sollte man die Bevölkerung vor der Schließung noch vorwarnen, dass der letzte Zeitpunkt für die Impfmöglichkeit im Impfzentrum naht. Hierbei kann es natürlich vorkommen, dass das eine Impfzentrum mangels Interesse schon schließt, während ein anderes noch rege genutzt wird und weitergeführt wird.
Standort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Empfangsgeräte: TechniSat Digitradio 361 CD IR, TechniSat Digitradio 1, TechniSat Digitradio mobil, TechniSat Digipal DAB+, TechniSat Digit ISIO S2
DH0GHU
Beiträge: 2724
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von DH0GHU »

BetacamSP hat geschrieben: Mo 3. Mai 2021, 12:13
DH0GHU hat geschrieben: So 2. Mai 2021, 12:44 Randnotiz: Bei den täglich verabreichten Dosen pro 1 Million Einwohner liegt Deutschland mit 7579 nun ungefähr gleichauf zu den USA (7619) und Großbritannien (7863). In Israel ist die Impfkampagne nach 58,8% "Durchimpfung" fast zum Erliegen gekommen mit 1066 Dosen pro Tag und 1 Mio Einwohner.
58,8% reichen aber definitiv nicht für Herdenimmunität. Verschiedene Wissenschaftler sprechen jetzt schon von 70%, 80% oder gar 90% Impfquote um die Herdenimmunität zu erreichen. Anfangs hieß es noch 60 bis 70%...Ich habe gewisse Zweifel ob sich so hohe Impfquoten überhaupt erreichen lassen, weil es ja auch genug Impfskeptiker gibt.
In Israel sind die Fallzahlen trotz weitestgehender Öffnungen weitestgehend im Sinkflug. Notfalls muss man aber eben irgendwann Herden trennen: Impfunwillige dürfen dann halt nicht ins Restaurant, in den Club, ins Stadion, etc, wenn sie nicht getestet sind.
Die Herdenimmunitätsgrenze gilt ja für eine Herde ohne jede weitere Maßnahme - es ist der Punkt, an dem R natürlicherweise unter 1 sinkt. Wenn durch zu wenige Imfpwillige R noch bei 1,1 läge, müsste man halt R durch weitere Maßnahmen um mindestens 9,1% senken, um 1 nicht mehr zu überschreiten - also 9,1% der Übertragungen vermeiden. Dazu könnte beispielsweise ein Aufrechterhalten der Maskenpflicht oder eine Personenzahlbegrenzung in engen Räumen schon genügen.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
DH0GHU
Beiträge: 2724
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von DH0GHU »

TobiasF hat geschrieben: Mo 3. Mai 2021, 12:27 In Sachsen streitet man sich gerade darum, ob man die Impfzentren außerhalb der Großstädte Ende Juni schließt.

Meine Meinung: Das ist zu früh. Man schließt quasi die Impfzentren, bevor die Allgemeinheit in den Genuss der Impfberechtigung kommt. Die Impfzentren sollte man so lange offenlassen, bis das Interesse nach der Öffnung für die Allgemeinheit abgeebbt ist. Dabei sollte man die Bevölkerung vor der Schließung noch vorwarnen, dass der letzte Zeitpunkt für die Impfmöglichkeit im Impfzentrum naht. Hierbei kann es natürlich vorkommen, dass das eine Impfzentrum mangels Interesse schon schließt, während ein anderes noch rege genutzt wird und weitergeführt wird.
Man sollte auch bedenken, dass es Leute ohne Hausarzt gibt - nach einem Umzug beispielsweise suchen sich gerade jüngere Menschen nicht sofort einen Hausarzt. die fallen dann durchs Raster von "Die Hausärzte kennen ihre Patienten am besten" - das war in den letzten Tagen als Begründung für die Einstellung der Zentren seitens mindestens eines Unionspolitikers zu hören. Ich unterstelle eher einen gewissen Sparwillen.
Außerdem: Hausärzte sind doch auch sonst "gut ausgelastet". Man kann ihnen auch nicht die KOMPLETTE Impfaktion auflasten.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
Chris_BLN
Beiträge: 1472
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:35

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von Chris_BLN »

Ich hatte nach Jahren noch keinen Hausarzt in Berlin. Als es dann mal nicht mehr ohne ging, fand ich eine supertolle junge Ärztin fußläufig erreichbar. Als ich einige Jahre später wieder mal Bedarf hatte, musste ich feststellen, dass sie inzwischen ihre Praxis ans andere Ende von Berlin verlagert hatte. Das ist wie anderswo einmal durchs komplette Bundesland.
Antworten