SWR und SR vereinen

Das Radioforum. Hier dreht sich alles um die technischen Seiten des Radio- und TV-Empfangs.
planetradio
Beiträge: 1636
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

SWR und SR vereinen

Beitrag von planetradio »

SWR-Intendant Gniffke will SWR und SR weitgehend vereinen

https://www.satellifax.de/mlesen.php?id ... 326213aa70

EuropawellenNachbar
Beiträge: 32
Registriert: Di 9. Jun 2020, 14:08

Re: SWR und SR vereinen

Beitrag von EuropawellenNachbar »

Habe ich selbst schon länger drüber nachgedacht, ob man da nicht was machen könnte. SR und SWR Fernsehen sind ja schon mehr oder minder gleich, die Programme würden sich sicherlich gut ergänzen. Auch wenn im verlinkten Artikel die Rede davon war, dass man keine Marken aufgeben wolle. Vielleicht könnte man aber für die Abendstunden ein gemeinsames Programm stellen, der SR könnte sicher auch das Nachtprogramm von SWR1 auf SR3 übernehmen. Aber besonders in der Direktion und der Verwaltung gibt es sicherlich großes Einsparungspotential. Man muss aber darauf achten, dass der Hörer nicht die Bindung zu "seinem" ÖR Sender verliert.

Marc!?
Beiträge: 2146
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: SWR und SR vereinen

Beitrag von Marc!? »

Die EInsparungspotentiale zumindest im Programm sind gering.

the jazzman
Beiträge: 275
Registriert: So 2. Sep 2018, 14:19

Re: SWR und SR vereinen

Beitrag von the jazzman »

Hände weg von SR2 KulturRadio!!

DH0GHU
Beiträge: 2293
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: SWR und SR vereinen

Beitrag von DH0GHU »

Die dadurch entstehende Dreiländeranstalt dürfte dann ja auch ein weiteres Programm verbreiten. Man könnte also beispielsweise eine Klassikwelle generieren, und aus SR2 und SWR2 ein Kulturprogramm nach Bayern-2-Vorbild machen. Dann wäre "Hände weg von SR2" überflüssig ;)
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

Radio Bose
Beiträge: 175
Registriert: Sa 12. Dez 2020, 17:09

Re: SWR und SR vereinen

Beitrag von Radio Bose »

Und wie wollen die denn die Programme eins zu eins ins Saarland transportieren? Der SWR hat doch schon von Haus aus viel mehr Programme als der SR. Es würde also eine Senderkette zu wenig im Saarland wenn man das so handhabt:
SR1 = SWR3
SR2 = SWR2
SR3 = SWR4 Saarland
Unserding = DASDING
ANTENNE SAAR = SWR Aktuell.
Und SWR1 =???

Japhi
Beiträge: 1015
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen/Ruhr

Re: SWR und SR vereinen

Beitrag von Japhi »

Da Schlager ja quasi nicht mehr stattfindet:

SR1 -> SWR3
SR2 -> SWR2 Saarland
SR3 -> SWR1 Saarland bzw. SWR Saarlandwelle als Mischung aus 1 und 4
Unser Ding -> DASDING

Programmmäßig würde aber wahrscheinlich eher wenig passieren außer mehr Kooperation.
QTH: Hattingen-Rauendahl (NRW)
Dacia MediaNav DAB+, Degen DE1103 (82/56), Albrecht DR70

793267
Beiträge: 563
Registriert: Di 11. Jun 2019, 19:19

Re: SWR und SR vereinen

Beitrag von 793267 »

DH0GHU hat geschrieben:
Di 12. Jan 2021, 12:34
Die dadurch entstehende Dreiländeranstalt dürfte dann ja auch ein weiteres Programm verbreiten. Man könnte also beispielsweise eine Klassikwelle generieren, und aus SR2 und SWR2 ein Kulturprogramm nach Bayern-2-Vorbild machen. Dann wäre "Hände weg von SR2" überflüssig ;)
Bei Fernsehen, dann "Südwest 3", mit lokalen Landesfenstern, in der Zeit von 1800-2000, wie bei denn Mehrländeranstalten RBB / MDR / NDR-RB. :bruell:

Das TV Programm "Südwest 3", gab es meines wissens, schon mal zur Analog zeit, für alle 3 Länder.:gruebel:

EuropawellenNachbar
Beiträge: 32
Registriert: Di 9. Jun 2020, 14:08

Re: SWR und SR vereinen

Beitrag von EuropawellenNachbar »

Vielleicht wäre das ja nun die Chance diesen elendigen Deutschpop bei SR3 loszuwerden, der mir das Programm stets vermießt. Ansonsten mag ich das nämlich sehr gerne

shortwave
Beiträge: 156
Registriert: Di 11. Sep 2018, 14:46

Re: SWR und SR vereinen

Beitrag von shortwave »

"Er regt an - ohne Marken oder Programmautonomie aufzugeben - den Saarländischen Rundfunk umfassend mit dem SWR zu vereinen."

Heißt doch: Vereinigung von Strukturen, z.B. Programmverbreitung, Verwaltung, etc. aber Programme bleiben, wie sie sind, oder?

Nordi207
Beiträge: 236
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 17:22

Re: SWR und SR vereinen

Beitrag von Nordi207 »

Heutzutage kann man auf 20 unterschiedlichen Programmen das gleiche laufen lassen, siehe NRW.

Warum Südwest3 oder Südwest-Fernsehen als Marke aufgegeben wurde, verstehe ich bis heute nicht.
Kaum ein Mensch sagt auch hr-Fernsehen.
Ich habe das Gefühl, der SWR-Mensch möchte nur die Rentabilität seiner SWR-Infrastruktur erhöhen (Studios und Co) und sein Büro-Stuhl festigen.

Marc!?
Beiträge: 2146
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: SWR und SR vereinen

Beitrag von Marc!? »

Nordi207 hat geschrieben:
Di 12. Jan 2021, 13:17
Heutzutage kann man auf 20 unterschiedlichen Programmen das gleiche laufen lassen, siehe NRW.

Warum Südwest3 oder Südwest-Fernsehen als Marke aufgegeben wurde, verstehe ich bis heute nicht.
Kaum ein Mensch sagt auch hr-Fernsehen.
Ich habe das Gefühl, der SWR-Mensch möchte nur die Rentabilität seiner SWR-Infrastruktur erhöhen (Studios und Co) und sein Büro-Stuhl festigen.
Das macht ja aber keinen Sinn, da die Infrastruktur in Saarbrücken vorhanden ist und auch erst modernisiert wurde. Im Prinzip kann man nur bei der Verwaltung einsparen. Bei den Radioprogrammen ist es schwierig. Gut SR2 übernimmt aktuell Anteile von DLR Kultur, das könnte auch von SWR2 sein, aber beim Radio ein gemeinsames Abendprogramm, scheitert z.b. daran dass der SR mit nur zwei Programmen 1 und 3, das abdeckt, was der SWR mit 1,3 und 4 tut. Außerdem ist die Nummerierung unterschiedlich.

Marc!?
Beiträge: 2146
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: SWR und SR vereinen

Beitrag von Marc!? »

Nordi207 hat geschrieben:
Di 12. Jan 2021, 13:17
Heutzutage kann man auf 20 unterschiedlichen Programmen das gleiche laufen lassen, siehe NRW.

Warum Südwest3 oder Südwest-Fernsehen als Marke aufgegeben wurde, verstehe ich bis heute nicht.
Kaum ein Mensch sagt auch hr-Fernsehen.
Ich habe das Gefühl, der SWR-Mensch möchte nur die Rentabilität seiner SWR-Infrastruktur erhöhen (Studios und Co) und sein Büro-Stuhl festigen.
Südwest 3 RLP, Südwest 3 BW oder Südwest 3 Saar hätte man genau so machen können. Die Umbennung fand ja bei der Fusion zum SWR statt, also noch wesentlich früher als die anderen ARD Beschlossen haben die Anstalt in den Mittelpunkt zu stellen.

793267
Beiträge: 563
Registriert: Di 11. Jun 2019, 19:19

Re: SWR und SR vereinen

Beitrag von 793267 »

shortwave hat geschrieben:
Di 12. Jan 2021, 13:09
"Er regt an - ohne Marken oder Programmautonomie aufzugeben - den Saarländischen Rundfunk umfassend mit dem SWR zu vereinen."

Heißt doch: Vereinigung von Strukturen, z.B. Programmverbreitung, Verwaltung, etc. aber Programme bleiben, wie sie sind, oder?
Landesfunkhäuser der 3 Länderanstalt "Südwest".
Mainz - Landesfunkhaus Rheinland-Pfalz, ex SWR Funkhaus Mainz
Stuttgart - Landesfunkhaus Baden-Württemberg, ex SWR Funkhaus Stuttgart
Saarbrücken - Landesfunkhaus Saarland, ex SAARLÄNDISCHER RUNDFUNK Funkhaus Halberg Saarbrücken

DH0GHU
Beiträge: 2293
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: SWR und SR vereinen

Beitrag von DH0GHU »

Radio Bose hat geschrieben:
Di 12. Jan 2021, 12:39
Und wie wollen die denn die Programme eins zu eins ins Saarland transportieren? Der SWR hat doch schon von Haus aus viel mehr Programme als der SR. Es würde also eine Senderkette zu wenig im Saarland wenn man das so handhabt:
SR1 = SWR3
SR2 = SWR2
SR3 = SWR4 Saarland
Unserding = DASDING
ANTENNE SAAR = SWR Aktuell.
Und SWR1 =???
Abgesehen davon, dass es ja eher auf eine enge Verwaltungskooperation als auf Änderugen bei den Programmen hinauszulaufen scheint, verstehe ich Dein Problem nicht. Ggf. muß man Muxe wegen der SWR4-Regionalvarianten ein wenig "umschneidern", aber im Wesentlichen ist in den Muxen genug Platz für ein weiteres Programm.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

Antworten