DAB+ Luxemburg

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Rolisat
Beiträge: 38
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 21:53

Re: UNID 7D (vermutlich DAB+ Test Luxemburg)

Beitrag von Rolisat »

Bei mir war der Empfang gestern auf der Heimfahrt ab Autobahnbeginn in Burbach bis Abfahrt Tholey im Gegensatz zu Mittwoch fast ohne jegliche Aussetzer...zu Hause in Gronig hat sich allerdings nichts geändert...

Marc!?
Beiträge: 1973
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: UNID 7D (vermutlich DAB+ Test Luxemburg)

Beitrag von Marc!? »

Rolisat hat geschrieben:
Fr 25. Sep 2020, 05:00
Bei mir war der Empfang gestern auf der Heimfahrt ab Autobahnbeginn in Burbach bis Abfahrt Tholey im Gegensatz zu Mittwoch fast ohne jegliche Aussetzer...zu Hause in Gronig hat sich allerdings nichts geändert...
Sobald aus den Tälern raus kommt hat man ja quasi freie Sicht. Leider wohnen viele Menschen in den Tälern. Die BCE sollte sich beim SR am Halberg einmieten, aber Spaß bei Seite wie gut kommt Dudelange ins Moseltal im VHF-III Band, dann wäre der Sender Moseltal mittelfristig eine Option.

Radio R.O.M.
Beiträge: 51
Registriert: Di 4. Sep 2018, 08:05

Re: UNID 7D (vermutlich DAB+ Test Luxemburg)

Beitrag von Radio R.O.M. »

Hi,

für den Regelbetrieb sind Füllsender in Echternach und Wasserbillig vorgesehen.
Abwarten! Bis jetzt sowieso alles nur Testbetrieb! Da ändert sich noch einiges...

Radiogrüsse:
Serge

PEQsche
Beiträge: 141
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 12:17

Re: UNID 7D (vermutlich DAB+ Test Luxemburg)

Beitrag von PEQsche »

Eigentlich könnte man den Thread doch in "DAB+ Luxemburg" umbenennen?

Habakukk
Beiträge: 3135
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: UNID 7D (vermutlich DAB+ Test Luxemburg)

Beitrag von Habakukk »


Spacelab
Administrator
Beiträge: 3856
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: UNID 7D (vermutlich DAB+ Test Luxemburg)

Beitrag von Spacelab »

PEQsche hat geschrieben:
Mo 28. Sep 2020, 14:46
Eigentlich könnte man den Thread doch in "DAB+ Luxemburg" umbenennen?
Gute Idee. Der Name dieses Fadens hat mich auch schon gestört. Ich habs mal geändert.

Marc!?
Beiträge: 1973
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: UNID 7D (vermutlich DAB+ Test Luxemburg)

Beitrag von Marc!? »

Radio R.O.M. hat geschrieben:
Mo 28. Sep 2020, 02:04
Hi,

für den Regelbetrieb sind Füllsender in Echternach und Wasserbillig vorgesehen.
Abwarten! Bis jetzt sowieso alles nur Testbetrieb! Da ändert sich noch einiges...

Radiogrüsse:
Serge
Wasserbillig wäre im Prinzip wie auch der SR Sender Moseltal auf der falschen Seite, um das eigene Staatsgebiet zu versorgen.

FMDABDX
Beiträge: 215
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:58

Re: UNID 7D (vermutlich DAB+ Test Luxemburg)

Beitrag von FMDABDX »

7d-lux.jpg
allen 120k audio
HQ EEP 2. anderen 3
SID + shortlabel
HQ 1 + -- HQ --
1007 7212 + 100.7
ARA 7303 + ARA
ELDO 7315 + ELDO
ESS 72A9 + ESSNTIEL
Lat 7446 +Latina
Pei 7006 + POA
RTL 7111 + RTLRADIO
lu 7210 + RTL.lu

am H antenne hier in Sliedrecht
HOL Sliedrecht
4°46'00"E / 51°49'39"N
RX: FM: Sony XDR S3HD, Perseus FM+, SDR#, DAB: Albrecht DR-333 und Sangean DPR-69
ANT: FM: H: Hirschmann U5 + 8m, DAB: V: 3H-VHF-16-Logper 16 elements.

Salvator
Beiträge: 32
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:52

Re: DAB+ Luxemburg

Beitrag von Salvator »

Sehr beeindruckendes Ergebnis. Ca. 300km über Belgien hinweg noch den "Lux MUX" zu empfangen :dx: ...und das bei dieser Topografie. :spos:
Hoffentlich bleibt der 7C im großflächigen Umkreis noch lange unbelegt.
Salve!

Digital: JVC KD-DB97BT, Pure OneMi, Dual DAB12, Dual DAB19, Roberts Expression, Muvid IR815, Silvercrest SIRD14 A1 & C2, Denver DAB 28, SEG CR 117 DAB+
SAT: 13°, 19°, 23°, 28°
Analog: Degen 1103 (110kHz-Filter), Quelle Simonetta 05266, VE301

Nicoco
Beiträge: 1726
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB+ Luxemburg

Beitrag von Nicoco »

Salvator hat geschrieben:
Di 29. Sep 2020, 11:14
Sehr beeindruckendes Ergebnis. Ca. 300km über Belgien hinweg noch den "Lux MUX" zu empfangen :dx: ...und das bei dieser Topografie. :spos:
Hoffentlich bleibt der 7C im großflächigen Umkreis noch lange unbelegt.
Das wird sich zeitnah ändern.
Der 7A Zuid NL wird neu aufgeteilt, unter anderem auf 7C für Brabant und Limburg.
Außerdem wechselt MTVNL landesweit auf den 7D.

Habakukk
Beiträge: 3135
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB+ Luxemburg

Beitrag von Habakukk »

Nicoco hat geschrieben:
Di 29. Sep 2020, 11:23
Außerdem wechselt MTVNL landesweit auf den 7D.
Das dürfte auch der Grund sein, warum Hosingen nur mit relativ geringer Leistung Richtung Süden senden darf, oder?

Nicoco
Beiträge: 1726
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB+ Luxemburg

Beitrag von Nicoco »

Richtig, du meinst aber in Richtung Norden ;)

maroon6
Beiträge: 449
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: DAB+ Luxemburg

Beitrag von maroon6 »

Habakukk hat geschrieben:
Di 29. Sep 2020, 11:26
Nicoco hat geschrieben:
Di 29. Sep 2020, 11:23
Außerdem wechselt MTVNL landesweit auf den 7D.
Das dürfte auch der Grund sein, warum Hosingen nur mit relativ geringer Leistung Richtung Süden senden darf, oder?
So ist es. Wobei ich mich aber auch frage, warum Luxemburg ausgerechnet den 7D nutzt. Man hat wohl den ganzen Kanal 7 reserviert, könnte also auch A, B oder C nehmen. Wobei 7B auch suboptimal wäre, da dort schon die Hessen drauf sitzen und auf 7A die Niederländer (Mux Zuid-NL). 7C wäre imho der beste.

Nicoco
Beiträge: 1726
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB+ Luxemburg

Beitrag von Nicoco »

Die Niederländer sitzen im Grunde auch auf dem ganzen K7.
7A wird für Veranstaltungsfunk, Mikrofone genutzt werden.
7B ist für Small-Scale Muxe vorgesehen.
7C u.a. für den neuen Regiomux Brabant+Limburg
Und 7D eben für MTVNL landesweit.

Habakukk
Beiträge: 3135
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB+ Luxemburg

Beitrag von Habakukk »

Nicoco hat geschrieben:
Di 29. Sep 2020, 11:29
Richtig, du meinst aber in Richtung Norden ;)
Ich ergänze ein "und".
Das dürfte auch der Grund sein, warum Hosingen nur mit relativ geringer Leistung und nur Richtung Süden senden darf, oder?

Antworten