DAB Bundesmux Programmbelegung

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Radio Fan
Beiträge: 1725
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: DAB Bundesmux Programmbelegung

Beitrag von Radio Fan »

Ich kann zusätzlich die Funktion TA aktivieren. Dann erhalte ich unabhängig von der Betriebsart Verkehrsmeldungen. So einfach kann das sein... ;)

QTH: Rostock Mitte
RX: Yamaha DAB Tuner T-D 500, Dual DAB 5.1, Grundig Satellit 700,
Sony ICF7600GR, Albrecht DR 333, Technisat DigiPal DAB+, Sangean DPR76
Mobil:Honda Civic-Werkslösung optimiert mit ABB-Flex Dachantenne u. DAB/FM Splitter

Saarländer (aus Elm)
Beiträge: 179
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:59
Wohnort: 6631 Elm/Saar

Re: DAB Bundesmux Programmbelegung

Beitrag von Saarländer (aus Elm) »

Ich hatte heute morgen wegen der Autobahnüberschwemmung in Saarbrücken am Skoda Amundsen die Verkehrslagekarte aktiviert, als das Radio vom Dlf zu den Verkehrsmeldungen des örtlichen Dudelfunkers umschaltete.

Leider habe ich die schon beim Erklingen des Wortes 'Salü' reflexhaft weggedrückt. ;)
So war nicht nachprüfbar, ob Salü auf UKW oder DAB aktiviert wurde. Könnte aber sein, dass wie bei der Wiedergabe von Audiomedien nur UKW-Verkehrsfunk durchgeschaltet wird.
Jedenfalls hatte ich das Umschalten vom Dlf auf ein anderes Verkehrfunkprogramm sonst auch noch nicht erlebt.

Saarländer (aus Elm)
Beiträge: 179
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:59
Wohnort: 6631 Elm/Saar

Re: DAB Bundesmux Programmbelegung

Beitrag von Saarländer (aus Elm) »

Gestern Abend hatte ich nun die Bestätigung:

Mein Autoradio schaltet nun tatsächlich automatisch vom Dlf auf DAB zum nächstbesten Verkehrsfunksender auf UKW um, in diesem Falle Radio Salü. :mad:
Da kriegt man schon vom Lautstärkeunterschied erst mal einen Schreck.
Dürfte nun bei den anderen Bundesmux-Programmen wohl genauso sein.
Wo ist der Brechreizsmilie, wenn man ihn mal braucht? ;)

ScheichManfred
Beiträge: 84
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:05

Re: DAB Bundesmux Programmbelegung

Beitrag von ScheichManfred »

Gibt es eigentlich Autoradios mit DAB-Doppeltuner? Ich schätze mal das dürfte die Ausnahme sein, da ein Übergang zwischen zwei Muxen ja nicht so oft vorkommt. Nützlich wäre es z.B. bei Rock Antenne, die im Süden Deutschlands ja in allen möglichen Regionalmuxen vertreten sind. Der Wechsel zwischen den Muxen klappt bei meinem Radio aber trotzdem, wenn auch mit kurzer Unterbrechung.

Beeindruckt war ich auch, als mein Radio bei big FM von DAB+ (DRS BW) zu UKW und dann wieder zu DAB+ (SWR RP) geschaltet hat, ohne Unterbrechung. Dabei habe ich nur ein relativ günstiges JVC Autoradio.

pomnitz26
Beiträge: 1677
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB Bundesmux Programmbelegung

Beitrag von pomnitz26 »

ScheichManfred hat geschrieben:
Do 6. Feb 2020, 10:56
Gibt es eigentlich Autoradios mit DAB-Doppeltuner? Ich schätze mal das dürfte die Ausnahme sein, da ein Übergang zwischen zwei Muxen ja nicht so oft vorkommt. Nützlich wäre es z.B. bei Rock Antenne, die im Süden Deutschlands ja in allen möglichen Regionalmuxen vertreten sind. Der Wechsel zwischen den Muxen klappt bei meinem Radio aber trotzdem, wenn auch mit kurzer Unterbrechung.

Beeindruckt war ich auch, als mein Radio bei big FM von DAB+ (DRS BW) zu UKW und dann wieder zu DAB+ (SWR RP) geschaltet hat, ohne Unterbrechung. Dabei habe ich nur ein relativ günstiges JVC Autoradio.
Bild
Bild

ScheichManfred
Beiträge: 84
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:05

Re: DAB Bundesmux Programmbelegung

Beitrag von ScheichManfred »

Ach ja, interessant. Dann könnte man ja tatsächlich für den Verkehrsfunk auf andere DAB Kanäle umschalten.

DH0GHU
Beiträge: 925
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: DAB Bundesmux Programmbelegung

Beitrag von DH0GHU »

Saarländer (aus Elm) hat geschrieben:
Do 6. Feb 2020, 10:19
Gestern Abend hatte ich nun die Bestätigung:

Mein Autoradio schaltet nun tatsächlich automatisch vom Dlf auf DAB zum nächstbesten Verkehrsfunksender auf UKW um, in diesem Falle Radio Salü. :mad:
Da kriegt man schon vom Lautstärkeunterschied erst mal einen Schreck.
Dürfte nun bei den anderen Bundesmux-Programmen wohl genauso sein.
Wo ist der Brechreizsmilie, wenn man ihn mal braucht? ;)
Das kenne ich von meinen Autoradios eigentlich auch nicht anders. Wenn eine andere Quelle als UKW gewählt ist, wird auf UKW-Verkehrsfunk geschaltet, sobald dort der gewählte Verkehrsfunksender (manuell oder automatisch) eine Verkehrswarnung ausstrahlt. Anders wäre das ja auch garnicht praktikabel, da ich ja ZEITNAH über Geisterfahrer&Co informiert werden möchte, aber meine "anderen Quellen" (CD, Aux-In, irgendwelche DAB-Programme) i.d. Regel keine Servicewellen sind. Das war beim aktuellen DAB-Autoradio auch schon zu DLF-Vekehrsfunk-Zeiten so. Nur dass das Autoradio dann auch DLF-Verkehrsfunk auf UKW durchgeschaltet hat, wenn ich zufällig im Versorgungsgebiet eines DLF-UKW-Senders war und keinen anderen Verkehrsfunksender auf UKW voreingestellt hatte...
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

stefsch
Beiträge: 176
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 18:16

Re: DAB Bundesmux Programmbelegung

Beitrag von stefsch »

Jetzt geht es ganz schön durcheinander. Wir sollten schon unterscheiden ob es eine DAB/FM-TP/TA(incl. EON) Lösung ist, oder, gerade bei Mehrfachtunern, eine geräteinterne Lösung, die nicht auf EON (oder Servicelinking des DAB-FIC) zurückzuführen ist.
Also ich kann die "DLF Kult" Verlinkung zum "MDR S-AH" bei "Brocken-UKW" bestätigen. Auf DLF-UKW kann ich vom Torfhaus immer noch ein TP-Signal empfangen, allerdings habe ich bisher noch keinen "Fremd-VF" mitbekommen. Aber die Sender müssten ja je nach Sendegebiet aufwändig "manuell" mit neuen "befreundeten" VF-PXen programmiert werden. Daher die Frage: wer kann eine UKW-DLF-TA/EON Verlinkung (und für welchen Standtort) bestätigen!?

Mein Pioneer MHV-280DAB verknüpft beim BuMux DAB- und UKW-VF nur beim gleichen Programm:
Klassik Radio von DAB auf UKW-VF. Nützt nur nix, habe schon lange kein VF mehr gehört von der Durchsagenkennung ganz zu schweigen :motz:. Gibt es bei denen überhaupt noch Verkehrsmeldungen??
DLF: hier wird auch der DLF-UKW-VF "überwacht", bisher habe ich auch nix gehört, s.o.
DLF Kultur: nur hier wird tatsächlich durchgeschaltet, was beweist das die Funktion von Radio so vorgesehen ist....

Ein beliebiger Verkehrsfunk, vom "nächstbesten" UKW-VF-Sender wird nicht durchgeschaltet. Oder sollte man dafür das Service-Linking abschalten, damit er nicht nur nach der gleichen PID sucht :gruebel:

stefsch

P.S. @pomnitz: was ist das für ein(e) Gerät/Anzeige?

pomnitz26
Beiträge: 1677
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB Bundesmux Programmbelegung

Beitrag von pomnitz26 »

1. Das Gerät war von VW, aber nicht meines.
https://forum.digitalradio-in-deutschla ... =21&t=1100

2. Mein Radio schaltet nun auch vom Schlagerparadies zu MDR Sachsen-Anhalt, wahrscheinlich zu UKW. Das muss ich dann nochmal genauer beobachten. Stärkster Lokalfunk wäre eigentlich Radio Brocken 98,8. Auch interessant wäre für mich was dann in Thüringen passiert. Das werde ich am Wochenende mal sehen. Derzeit ist Nachtschicht, nicht so mein Fall.

SeltenerBesucher
Beiträge: 406
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:49

Re: DAB Bundesmux Programmbelegung

Beitrag von SeltenerBesucher »

Die RDS TP-Kennung wurden bei Dlf am Sender Wesel und Münster heute auf Null umgestellt.
Die EON-Daten wurde bei Dlf Kultur am Sender Langenberg gestern oder vorgestern so eingestellt, dass keine Umschaltung auf WDR 2 mehr erfolgt. Es wird nur EON AF gesendet, aber keine EON TP-Daten. Der Heimepfänger erkennt kein EON mehr bei DLF Kultur. Ich frage mich, ob die Einstellung dem Tausch der Sender geschuldet ist. Früher wurde das RDS-Signal an Senderstandort erzeugt. Bei neuen Anlagen kommt ein fertiges Signal direkt vom Funkhaus.

Kohlberger91
Beiträge: 239
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:28

Re: DAB Bundesmux Programmbelegung

Beitrag von Kohlberger91 »

Jetzt wird wirklich ein durcheinander.

Bei mir ist inzwischen

DLF, Ochenskopf
TP: 0 / TA: 0 (kein Autosymbol)

DLF Kultur, Weiden
TP:0 / TA: 1 -> Umschaltung zu B3

DLF Kultur, Südthüringen
TP:0 / TA: 1 -> Umschaltung zu MDR Thüringen
Dateianhänge
20200206_054847.jpg
20200205_055611.jpg

SeltenerBesucher
Beiträge: 406
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:49

Re: DAB Bundesmux Programmbelegung

Beitrag von SeltenerBesucher »

Ich gehe fest davon aus, dass es kein Zufall mehr ist, dass die Bestellung von neuen Sendern für einige ARD-Anstalten und die Abschaltung von EON zeitlich nahe fallen. Für die neuen Sender wird der Multiplex (MPX) über IP an die Senderstandorte übertragen. Der MPX beinhaltet das Audiosignal und die RDS-Daten. Das RDS-Signal wird nur noch einmal im Funkhaus erzeugt. Bis jetzt standen an jedem Standort RDS-Coder, die jetzt eingespart werden können. An den Standorten wo DLF/DLF Kultur und eine ARD-Anstalt ihre Programme ausstrahlen, können die EON-Daten nicht ausgetauscht werden, weil es bei der ARD keine RDS-Coder mehr gibt. Diese Informationen müssten zwischen den Funkhäusern übertragen werden und dem MPX-Signal beigemischt werden. Für DLF bedeutet es aber, dass die Daten von 9 Anstalten nach Köln übertragen werden müssten und von dort aus zu den Senderstandorten übertragen werden müssten. DLF müsste also 9 unterschiedliche MPX-Signale in die unterschiedlichen Bundesländer übertragen. Das will man anscheinend nicht und verzichtet lieber auf EON.

http://www.2wcom.com/wp-content/uploads ... System.pdf

LOS 1:
  • WDR: Lieferung und Installation von 41 flüssigkeitsgekühlten Betriebs- und Reservesendern an 8 Standorten,
  • SWR: Lieferung und Installation von 15 flüssigkeitsgekühlten Betriebs- und Reservesendern an 3 Standorten,
  • HR: Das voraussichtliche Mengengerüst ist nicht quantifizierbar.
LOS 2:
  • WDR: Lieferung und Installation von 64 raumluftgekühlten Betriebs- und Reservesendern an 14 Standorten. Zusätzlich können Weichenanlagen Gegenstand der Beauftragung sein.
  • NDR: Lieferung und Installation von 10 raumluftgekühlten Betriebs- und Reservesendern an 3 Standorten.
  • HR: Das voraussichtliche Mengengerüst ist nicht quantifizierbar.
https://ausschreibungen-deutschland.de/ ... 2019_Koeln

stefsch
Beiträge: 176
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 18:16

Re: DAB Bundesmux Programmbelegung

Beitrag von stefsch »

Ich weiß nicht ob ich den Vorbeitrag richtig deute: Weil das DLRadio neue Technik einsetzt und die Weiterführung der "DLF Kult"-EON-Funktionalität zu kompliziert wäre hat man im Windschatten des DLF-VF-Turnoff auch hier mit abgeschaltet!? Hmm, vielleicht.
Ich habe heute die "erreichbaren" UKW-Frequenzen nochmal "abgehört": auf all diesen ist das TP-Signal inzwischen weg:
DLF: Harz, Hannover, Stadthagen, Bremen
DLF KULT: Brocken, Visselhövede
Die Signale sind wohl, je nach Anbindung, nach und nach abgeschaltet worden. Damit dürfte diese Sub-Thema abgefrühstückt sein....

stefsch

Kohlberger91
Beiträge: 239
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:28

Re: DAB Bundesmux Programmbelegung

Beitrag von Kohlberger91 »

Inzwischen ist auch bei DLF Kultur das EON weg :( Die Chamer 101.4 hat wieder als PS "Dlf Kult" statt "Dlfkult". Es scheint wohl in der Tat so zu sein das inzwischen das RDS bis auf die AF Listen zentral kommt.

SeltenerBesucher
Beiträge: 406
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:49

Re: DAB Bundesmux Programmbelegung

Beitrag von SeltenerBesucher »

stefsch hat geschrieben:
Mi 12. Feb 2020, 11:54
Ich weiß nicht ob ich den Vorbeitrag richtig deute: Weil das DLRadio neue Technik einsetzt und die Weiterführung der "DLF Kult"-EON-Funktionalität zu kompliziert wäre hat man im Windschatten des DLF-VF-Turnoff auch hier mit abgeschaltet!? Hmm, vielleicht.
Weil die ARD-Anstalten (HR/NDR/SWR/WDR) neue Technik einsetzen, stehen nicht mehr an allen Standorten RDS-Coder. Die Deutschlandfunk (Kultur) Coder können nicht die Informationen von den ARD-Codern abgreifen, ob gerade Verkehrsfunk gesendet wird. Es wäre keine Kunst die entsprechenden Geräte für Deutschlandfunk bereitzustellen. Das würde nur Kosten verursachen und nicht zu dem DAB+-Konzept passen.

Damit EON bei DLF und DLF-Kultur funktioniert, müssten die ARD-Anstalten ihre RDS TA-Daten nach Köln zum Raderberggürtel anliefern. Das würde technisch gehen. Problematischer wäre die Daten ins RDS zu packen, weil es RDS sehr verlangsamen würde. Bis jetzt wurden an den einzelnen Standorten die Daten beigefügt, somit waren die RDS EON-Daten stets von der Region abhängig. Es wurde nicht alle EON AF Frequenzen für ganz Deutschland übertragen. Jetzt müssten DLF und DLF Kultur die EON AF Frequenzen für die ARD-Verkehrsfunkwellen aus ganz Deutschland übertragen, also mindestens
NDR 2, WDR 2, BR 3, hr3, rbb Inforadio, MDR Aktuell, SWR3, SR … Ich denke man hat sich wegen der Komplexität den Aufwand gespart.

Häufig scheitert die Umsetzung an zusätzlichen Kosten, weil die alte Software dafür nicht ausgelegt war. Der RDS-Server am Raderberggürtel müsste immer lauschen, ob von einer ARD-Anstalt die Information übermittelt wird, dass gerade jetzt der Verkehrsfunk gesendet wird und in EON eine Flag setzen und das für mehrere ARD-Anstalten gleichzeitig. Vielleicht hat man das ausprobiert und dann gelassen.

Ich denke das System ist zu träge, weil nicht alle Verkehrsfunkansagen heute mit einem langen Jingle angeteasert werden. Der Redakteur drück einen Knopf, labert los und die RDS-Empfänger müssen auf eine andere Welle umspringen. Da EON-Daten nicht so häufig gesendet werden – wie PS und PI – springen die Empfänger verzögert um. Der Hörer bekommt dann nur noch einen Teil der Ansage mit.

Antworten