DAB in BW

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
DH0GHU
Beiträge: 996
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: DAB in BW

Beitrag von DH0GHU »

Der DAB Freak Gabi hat geschrieben:
Sa 2. Nov 2019, 11:27
DH0GHU hat geschrieben:
So 25. Aug 2019, 22:25
planetradio hat geschrieben:
Di 6. Aug 2019, 17:56
ab Q4/2019 ist der 8A (SWR S) vom Standort Memmingen geplant. Der Standort liegt in Bayern.

Wäre es nicht eventuell sinnvoller den Standort Ulm/Kuhberg, von dem ja auch der SWR S (8D) sendet, ebenfalls den 8A auszustrahlen, jedoch nur in Richtung Süden senden zu lassen, um die A 7 vollständig zu versorgen bis es der Standort "Grünten" übernimmt ?
Nein, denn dann hat man ja wieder die alten 8D-Probleme des zu großen Abstands zwei direkter Nachbarn innerhalb des SFNs auf 8A.
Hä? Beim Bundesmux und beim 10A Obb/Schw wirds doch genauso gemacht und da gibts keine Probleme. Der ganze 8A ist kompletter Irrsinn seitens des SWR weil man wahrscheinlich zu viel Geld hat. Den Grünten kann ich noch verstehen wegen SWR1 und SWR3. Der liesse sich aber auch perfekt in den 8D mit einbinden. Klappt doch beim Bundesmux auch gut. Dann geht man halt auf 1KW mit Downtilt. So wie jetzt hat der SWR sich einen fetten Riss ins vorher gut funktionierende SFN gerissen. Die darausgefolgten Probleme der Kanalumstellung kann man hier und in diversen Parallelforen nachlesen (Radio findet neue Ortsfrequenz nicht mehr, Umschaltung klappt nicht flüssig). Alles schon mehrfach hier behandelt.
Rechne Dir einfach mal die Laufzeiten aus. Und schau Dir mal die Unterschiede zwischen 5C und 8A/D bzw 8A/D und 10A an. Tipp: 8D geht bis in den Südschwarzwald, hat Pfänder statt Ravensburg, etc.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

planetradio
Beiträge: 908
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB in BW

Beitrag von planetradio »

Branden Kopf wird am 12.11. Aufgeschaltet

https://www.swr.de/unternehmen/empfang/ ... e-100.html

RADIO354
Beiträge: 826
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: DAB in BW

Beitrag von RADIO354 »

Für den K 11 B hat die Lfk eine Übertragungskapazität von 54 Cu
ab dem 01.04.2020 ausgeschrieben. Hat es noch Platz für ein Weiteres Programm oder wird
Ein vorhandenes Programm den Mux verlassen ?

Habakukk
Beiträge: 2170
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB in BW

Beitrag von Habakukk »

Hmm, da ist nichts frei. D.h., einer der derzeitigen Anbieter wird den Mux spätestens zum 1.4. verlassen.

Marc!?
Beiträge: 1443
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB in BW

Beitrag von Marc!? »

Habakukk hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 19:08
Hmm, da ist nichts frei. D.h., einer der derzeitigen Anbieter wird den Mux spätestens zum 1.4. verlassen.
Es darf alles spekuliert werden. Ich werfe mal Radio Teddy oder Regenbogen 2 in die Runde ...

pomnitz26
Beiträge: 1938
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB in BW

Beitrag von pomnitz26 »

Marc!? hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 20:02
Habakukk hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 19:08
Hmm, da ist nichts frei. D.h., einer der derzeitigen Anbieter wird den Mux spätestens zum 1.4. verlassen.
Es darf alles spekuliert werden.
Was mancher genannte Programmanbieter als Schädigung seines Rufes und damit seiner Existenz empfindet. Ich meine ich persönlich würde niemals jemanden auf diese Art Schaden zufügen wollen.

MainMan
Beiträge: 372
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:37

Re: DAB in BW

Beitrag von MainMan »

Marc!? hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 20:02
Habakukk hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 19:08
Hmm, da ist nichts frei. D.h., einer der derzeitigen Anbieter wird den Mux spätestens zum 1.4. verlassen.
Es darf alles spekuliert werden. Ich werfe mal Radio Teddy oder Regenbogen 2 in die Runde ...
Gibts dafür irgendwelche Anhaltspunkte, oder ist das einfach ins Blaue geraten??

Regenbogen 2 bewirbt die DAB-Ausstrahlung "digital in ganz Baden-Württemberg" seit Monaten mit Nachdruck.
Und an Geld mangelts in der Dudenstraße wahrlich nicht.

maroon6
Beiträge: 279
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: DAB in BW

Beitrag von maroon6 »

Angeblich will egoFM raus. Wobei das eigentlich im Zusammenhang mit dem 2. Bundesmux geplant war. Bedenkt, egoFM wird nur per Zuliefervertrag in BaWü verbreitet. Gesellschafter sind vier verbliebene Lokalradios, nachdem zwei bereits ausgestiegen sind.

Chris
Beiträge: 136
Registriert: So 2. Sep 2018, 05:28

Re: DAB in BW

Beitrag von Chris »

Ich tippe auch auf egoFM, aber wir werden es sicher noch erfahren.

maroon6
Beiträge: 279
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: DAB in BW

Beitrag von maroon6 »

Chris hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 05:59
Ich tippe auch auf egoFM, aber wir werden es sicher noch erfahren.
Ein Mitarbeiter von egoFM hat es inzwischen dementiert. Ich habe einen anderen Verdacht: Da der 11B weiter im Zielgebiet nicht kommt, evtl. Seefunk. Vielleicht bewerben die sich ja in Bayern für den Allgäu-Mux, das bringt ihnen mehr. Erst recht, wenn dieser am Pfänder kommt. Oder man hat was mit dem SWR gedealt - 8A.

cappu62
Beiträge: 263
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:25
Wohnort: Ottobeuren / täglich in Augsburg

Re: DAB in BW

Beitrag von cappu62 »

Vielleicht will sich der per Zuliefervertrag sendende Anbieter selbst lizenzieren lassen, falls die bisherigen Lizenzinhaber zurückgeben. Wäre aber Spekulation.
Zuletzt geändert von cappu62 am Fr 8. Nov 2019, 16:43, insgesamt 1-mal geändert.
QTH: D-87724 Ottobeuren
unterwegs in Schwaben und dem Allgäu
mobil UKW/stationär DAB und UKW

Carlsberger
Beiträge: 226
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:47
Kontaktdaten:

Re: DAB in BW

Beitrag von Carlsberger »

Haben die Anbieter auf dem 11B Jahresverträge ? Wenn ja wäre es doch sicherlich ein Programm welches an einem Aprilanfang den Sendebetrieb aufgenommen hat und nun nicht mehr verlängern möchte, oder ?

Seefunk war Ende Januar
Radio Teddy Februar
Alias Ex-Ketscher

+++ Radiotools http://nebenkostenfix.de/radio +++

102.1
Beiträge: 838
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: DAB in BW

Beitrag von 102.1 »

Chris hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 05:59
Ich tippe auch auf egoFM, aber wir werden es sicher noch erfahren.
Um Ego FM wäre es schade. Ich schalte dieses Programm auf DAB+ auch gerne ein. Die UKW Verbreitung in Stuttgart von Ego FM ist nicht wirklich gut.

DH0GHU
Beiträge: 996
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: DAB in BW

Beitrag von DH0GHU »

Auf Facebook wurde das längst dementiert. Solche Behauptungen sind auch durchaus etwas Problematisch - manche Anbieter könnten das als "geschäftsschädigend" auslegen... Mußtmaßungen ok, aber mittlerweile wird das ja fast schon als "wahrscheinlich" gehandelt, nur weil jemand eine Vermutung hatte.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

102.1
Beiträge: 838
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: DAB in BW

Beitrag von 102.1 »

DH0GHU hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 16:39
Auf Facebook wurde das längst dementiert. Solche Behauptungen sind auch durchaus etwas Problematisch - manche Anbieter könnten das als "geschäftsschädigend" auslegen... Mußtmaßungen ok, aber mittlerweile wird das ja fast schon als "wahrscheinlich" gehandelt, nur weil jemand eine Vermutung hatte.
Die Unsicherheiten rings um die Belegung des 11B und auch der BW-weite Ausbau dieses Muxes sind ja immer wieder Diskussionsgegenstand hier.

Ego FM bleibt wohl, und auch Regenbogen 2 bleibt uns offenbar erhalten. Die Rock Antenne wird ihr BW Programm eher auch nicht einstellen. Somit ist alles gut, - vorerst. Hoffen wir, dass es so bleibt.

Grund DAB+ in BW zu hören, oder ein DAB+ Radio zu kaufen ist das allemal......

Antworten