DAB in Bayern

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
cappu62
Beiträge: 192
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:25
Wohnort: Ottobeuren / täglich in Augsburg

Re: DAB in Bayern

Beitrag von cappu62 » Mi 2. Okt 2019, 18:40

Dudelsack hat geschrieben:
Mi 2. Okt 2019, 15:51
stephan kirsch hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 22:29
... und ich würde ihnen wünschen, daß sie auf dab plus bleben daß sie bleiben. nicht verschwinden, wegen kosten, wie es be andere der fall ist.
Da mache ich mir nicht allzu große Sorgen, schließlich steht hinter dem Sender das Funkhaus Nürnberg. Eben dieses Funkhaus Nürnberg betreibt Radio Charivari, Radio Gong, Radio F und Radio N1, also einen Großteil der Nürnberger Lokalsender. Ich denke, dass sich ein Anbieter vom Format des Funkhauses Nürnberg ohne große Not diese drei Beiboote auf DAB+ leisten kann, zumal diese ja nicht durch exklusive Beiträge zu überzeugen wissen.
..da gibt's jetzt doch eine neue Cloud-Lösung der BLR. Hörenswerter Podcast mit Beitrag von Christian Brenner. Der Mod kann die Beiträge quasi live einsprechen und für verschiedene Stationen abspielen lassen. Gut geeignet auch für "Beiboote", um sie etwas persönlicher zu gestalten.

Link: https://lokalrundfunktage.de/workshop_item/new-radio-2/
QTH: D-87724 Ottobeuren
unterwegs in Schwaben und dem Allgäu
mobil UKW/stationär DAB und UKW

MaxisSpieler
Beiträge: 89
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:59
Wohnort: Münchsmünster b. Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: DAB in Bayern

Beitrag von MaxisSpieler » Mi 2. Okt 2019, 19:48

ich bin ja gespannt was im 11A Ingolstadt für Sender rein kommen....
QTH: Münchsmünster (Mitterwöhr) und Ingolstadt
Youtube: https://www.youtube.com/user/MaxisSpieler/
Meine Empfangsgeräte:
Skoda Bolero
Technisat Digitradio 1 Energy Edition
Imperial DABMAN 12
Sony XDR-P1DBP
Oneby1
JBL Tuner

stephan kirsch
Beiträge: 445
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:43

Re: DAB in Bayern

Beitrag von stephan kirsch » Mi 2. Okt 2019, 19:50

ich auch. und hoffentlich kann man die dann auch wie bei der ilmwelle weltweit hören.

Kohlberger91
Beiträge: 181
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:28

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Kohlberger91 » Mo 7. Okt 2019, 12:30

Ich war heute in Neustadt an der Waldnaab. Der Füllsender ist echt Top. 11D und 12D, beide vorhanden. schaft sogar in den Müllbergtunnel hinein, Unterbrechungsfrei wohlgemerkt! Man fährt rein, Signal wird schwächer bis Mitte des Tunnels, dann gehts wieder hoch das Signal, kaum bist wieder draußen liegt das Signal wieder volle kanne an, sowohl 11D als auch 12D. Selbst in der 1. UG der Tiefgarage auf dem ehemaligen "Scherm-Areal" schaft dieser Standort noch rein. Dieser Füllsender ist echt Gold wert und stellt UKW in den Schatten. Freu mich schon auf Amberg, der dürfte dann auch in Betonparkaus Kräuterwiese für Empfang sorgen.

Habakukk
Beiträge: 1500
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Habakukk » Mo 7. Okt 2019, 13:09

Habakukk hat geschrieben:
Mo 8. Jul 2019, 09:48
Hmm, ich beobachte unterwegs immer mal wieder ganz kurze Tonaussetzer auf dem 7A.
Ich habe den Mux daheim (also stationär) bislang noch nicht länger intensiv gehört, deshalb weiß ich nicht, ob das tatsächlich Empfangsprobleme waren, oder ob es derzeit noch Audioprobleme gibt. Die Stellen, an denen die Tonaussetzer waren, sind eigentlich aus meiner Sicht unkritisch (Quasi-Sicht auf Wendelstein), und gerade weil ja noch dazu mit EEP2-A gesendet wird, sollten da eigentlich wirklich keine Empfangsprobleme auftreten. Ich werde morgen mal ein Portabelgerät auf die Fahrt mitnehmen.
Gehörtes Programm war übrigens Charivari Rosenheim.

Ach ja: und man könnte Radio Galaxy Rosenheim vielleicht ein klein wenig im Pegel runterfahren, die sind im Vergleich zu anderen Programmen viel zu laut.
Leider gibt es auf dem 7A Voralpen-Mulitplex immer noch zweitweise Aussetzer, die je nach Radiogerät unterschiedlich intensiv ausfallen. Die Aussetzer beobachte ich auf allen Programmen (zumindest Charivari, Galaxy, Alpenwelle und Oberland), irgend etwas stimmt da immer noch nicht.

WellenreiterBN
Beiträge: 64
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:26
Wohnort: Bonn bzw. Berlin-Charlottenburg/Berlin-Spandau

Re: DAB in Bayern

Beitrag von WellenreiterBN » Di 8. Okt 2019, 18:34


MaxisSpieler
Beiträge: 89
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:59
Wohnort: Münchsmünster b. Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: DAB in Bayern

Beitrag von MaxisSpieler » Di 8. Okt 2019, 19:34

Leider wird nicht über Ingolstadt 11A Gesprochen ...

5.1 Landesweites Hörfunkangebot DAB+ - Absolut HOT
Bedeutet die verlängerung von Absolut HOT

was aber
5.2 UKW-Stützfrequenzen - ego FM
das bedeutet weiss ich nicht ... bekommen die ne neue UKW Frequenz?
QTH: Münchsmünster (Mitterwöhr) und Ingolstadt
Youtube: https://www.youtube.com/user/MaxisSpieler/
Meine Empfangsgeräte:
Skoda Bolero
Technisat Digitradio 1 Energy Edition
Imperial DABMAN 12
Sony XDR-P1DBP
Oneby1
JBL Tuner

Jelvert
Beiträge: 59
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 00:23

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Jelvert » Di 8. Okt 2019, 21:01

Für die im Ingolstädter Multiplex ausgeschriebenen zwei Programmplätze, haben sich laut dehnmedia, der Volksmusikkanal Radio Schwany, die neue Radio IN Oldiewelle und Radio TopFM als Interessenten gemeldet.

Am 13.12. wird sich der BLM-Medienrat wahrscheinlich damit befassen.

http://www.dehnmedia.de/?page=update

Habakukk
Beiträge: 1500
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Habakukk » Di 8. Okt 2019, 23:15

Bin mal gespannt, ob man aus den drei Bewerbern dann zwei auswählt, oder ob man nicht gescheiter gleich drei Programmplätze vergibt. Platz genug wäre ja im Ingolstadt-Mux, nachdem von PN1/Ilmwelle ganze 5 Programme weggefallen sind.

cappu62
Beiträge: 192
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:25
Wohnort: Ottobeuren / täglich in Augsburg

Re: DAB in Bayern

Beitrag von cappu62 » Mi 9. Okt 2019, 16:28

Habakukk hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 23:15
Bin mal gespannt, ob man aus den drei Bewerbern dann zwei auswählt, oder ob man nicht gescheiter gleich drei Programmplätze vergibt. Platz genug wäre ja im Ingolstadt-Mux, nachdem von PN1/Ilmwelle ganze 5 Programme weggefallen sind.
Zur Erinnerung: in der Ausschreibung zum Voralpenmux ging Top FM leer aus, so dass ich auf Schwany und IN Oldie tippe.

Schwany könnte mit geschätzten 15 Webradios selbst einen Mux füllen :dx:
QTH: D-87724 Ottobeuren
unterwegs in Schwaben und dem Allgäu
mobil UKW/stationär DAB und UKW

maroon6
Beiträge: 198
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: DAB in Bayern

Beitrag von maroon6 » Mi 9. Okt 2019, 16:43

Habakukk hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 23:15
Bin mal gespannt, ob man aus den drei Bewerbern dann zwei auswählt, oder ob man nicht gescheiter gleich drei Programmplätze vergibt. Platz genug wäre ja im Ingolstadt-Mux, nachdem von PN1/Ilmwelle ganze 5 Programme weggefallen sind.
Richtig und falsch. Laut BLM sollen nämlich die übrigen CUs für besseren Fehlerschutz und Qualität an die übrigen Anbieter im Mux verteilt werden, daher auch nur die Ausschreibung von zwei Plätzen. Wobei auch ich persönlich lieber mehr programmliche Vielfalt hätte.

Habakukk
Beiträge: 1500
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Habakukk » Mi 9. Okt 2019, 16:53

@cappu62: Im Falle der Ausschreibung der landesweiten Kapazität (einer!) hat man dann aber auch sowohl Radio Teddy, als auch Arabella Kult lizenziert, weil zufällig was frei wurde. Da scheint es wohl schon Spielräume zu geben.

@maroon6:
OK, also wohl EEP2-A (für alle dann?) und 96kbps bei den lokalen, wo das nicht eh schon der Fall ist?

MaxisSpieler
Beiträge: 89
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:59
Wohnort: Münchsmünster b. Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: DAB in Bayern

Beitrag von MaxisSpieler » Mi 9. Okt 2019, 19:08

Ich finde es schade... das nicht mehr Ausgeschrieben wird... und kein Jugendsender sich beworben hat.
QTH: Münchsmünster (Mitterwöhr) und Ingolstadt
Youtube: https://www.youtube.com/user/MaxisSpieler/
Meine Empfangsgeräte:
Skoda Bolero
Technisat Digitradio 1 Energy Edition
Imperial DABMAN 12
Sony XDR-P1DBP
Oneby1
JBL Tuner

Dudelsack
Beiträge: 429
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:29

Re: DAB in Bayern

Beitrag von Dudelsack » Do 10. Okt 2019, 13:02

cappu62 hat geschrieben:
Mi 9. Okt 2019, 16:28
Schwany könnte mit geschätzten 15 Webradios selbst einen Mux füllen :dx:
Gut geschätzt! Es sind aktuell 14 Programme. ;)

cappu62
Beiträge: 192
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:25
Wohnort: Ottobeuren / täglich in Augsburg

Re: DAB in Bayern

Beitrag von cappu62 » Do 10. Okt 2019, 18:38

Dudelsack hat geschrieben:
Do 10. Okt 2019, 13:02
cappu62 hat geschrieben:
Mi 9. Okt 2019, 16:28
Schwany könnte mit geschätzten 15 Webradios selbst einen Mux füllen :dx:
Gut geschätzt! Es sind aktuell 14 Programme. ;)
Stimmt: https://www.schwany.de/radio-starten.html
QTH: D-87724 Ottobeuren
unterwegs in Schwaben und dem Allgäu
mobil UKW/stationär DAB und UKW

Antworten