Nostalgiefrequenzen

Werbe- und Austauschplattform für Radiobegeisterte - Tipps zum Reinhören!
Allgäu_Süd
Beiträge: 1702
Registriert: Di 18. Jan 2022, 10:02
Wohnort: 47,36N - 10.03O

Re: Nostalgiefrequenzen

Beitrag von Allgäu_Süd »

Auch Radio Lindau würde ich zum Thema Nostalgie einordnen. Hier hab ich tatsächlich einen Wikipedia Eintrag:
https://de.wikipedia.org/wiki/Radio_Lindau
Die 103.6 Mhz vom Hoyerberg versorgte den unteren Teil vom Lkrs. Lindau bis etwa Friedrichshafen. Auch im Großraum Bregenz bis hinüber an die Schweizer Grenze war diese Frequenz gut zu empfangen. Ganz anders sah es mit der 100.3 vom Oberberg aus: Hier war quasi Sichtverbindung zum Sender erforderlich. Hier wurde wohl nur mit ein paar Watt gesendet. An meinem
früheren Wohnort im Östlichen Teil des Landkreises war dieser Sender nie zu empfangen. Am Ende wurde Radio Lindau schließlich von RSA-Radio einverleibt.














































die 103.6 Mhz
QTH: In der Mitte zwischen Grünten und Pfänder, 805 Meter über Meer.
Frankfurt
Beiträge: 489
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 10:07

Re: Nostalgiefrequenzen

Beitrag von Frankfurt »

W.Pulsar hat geschrieben: So 10. Jul 2022, 10:20 Bin jetzt 35 Jahre alt und als Kind habe ich SWR3 immer auf 6030 und 7265 gehört bzw. SWR1 auf 576 weil ich es einfach klasse fand. Und das obwohl ich nur 5 Kilometer Luftlinie vom Sender Aalen entfernt wohne.
:cheers: Dann hast Du ja schön früh angefangen !
Antonio.
Beiträge: 44
Registriert: Di 2. Okt 2018, 14:09

Re: Nostalgiefrequenzen

Beitrag von Antonio. »

War damals in Bremen und 97,6 BFBS war super...
Früher als HG im alten Forum angemeldet. QTH: Kiel, meist ELAD FDM S2 an 5 Ele Yagi. Seit die Kinder da sind, viel zu wenig Zeit.
DH0GHU
Beiträge: 6305
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: Nostalgiefrequenzen

Beitrag von DH0GHU »

Also meine persönliche Nostalgie-Frequenz würde ich übrigens 105,3 MHz bezeichnen ;-)
Ergibt sich aus dem persönlichen Kontext und ist wörtlich zu nehmen :D

Und damals war die viel besser als heute...

Ansonsten waren das noch 801 kHz (in der Kindheit. Stichwort Betthupferl) und 6075 kHz (als Jugendlicher, oft stundenlang lief bei mir die DW)
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
Lebe stets so, dass die fckAfD dagegen ist!
wolfgangF
Beiträge: 400
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 11:39

Re: Nostalgiefrequenzen

Beitrag von wolfgangF »

Meine Lieblingsnostalgiefrequenzen sind SDR 1 auf 576 kHz und 6030 kHz, die tagsüber hier auf der Baar oft in gleich guter Qualität ankamen, und SWF3 auf 7265 kHz, einfach um ein wenig „Weltweit Feeling“ zu bekommen, wobei diese Frequenz wegen der Nähe des Bodenseesenders hier oft gar nicht so gut ging. Und natürlich auch die 666 kHz mit SWF1/S4 bzw. SWR4 Bodenseeradio/SWR cont.ra.
Antworten