Werden Schweizer Radiosender auch in Deutschland gehört?

Werbe- und Austauschplattform für Radiobegeisterte - Tipps zum Reinhören!
Radio Bose
Beiträge: 175
Registriert: Sa 12. Dez 2020, 17:09

Re: Werden Schweizer Radiosender auch in Deutschland gehört?

Beitrag von Radio Bose »

Naja, ganz BW vielleicht nicht. Kämpft schon im Schwarzwald mit der 107,7 und weiter nördlich sind die Berge im Weg.

Cha
Beiträge: 1030
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:28
Wohnort: Zittauer Gebirge (Ostsachsen)

Re: Werden Schweizer Radiosender auch in Deutschland gehört?

Beitrag von Cha »

In den letzten Tagen hab ich aufgrund der Neusortierung meiner DVB-S-Radioliste immer wieder mal bei Option Musique reingehört. Macht einen guten Eindruck. :spos:
Beiträge: +5070 von MySnip seit 12/2013

Westallgäu
Beiträge: 177
Registriert: Di 9. Okt 2018, 18:43

Re: Werden Schweizer Radiosender auch in Deutschland gehört?

Beitrag von Westallgäu »

Der Wetterbericht auf SRF1 ist einer der zuverlässigsten für die Region Allgäu sowie das südliche BAWÜ.
Auch die Musikauswahl kann sich sehen lassen, hier werden auch mal Italienische und Französische Titel gespielt die in Deutschen Radiosendern keinen Platz finden.

DAREK
Beiträge: 8
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 10:23

Re: Werden Schweizer Radiosender auch in Deutschland gehört?

Beitrag von DAREK »

SRF1 leistet sich immer noch am Montag um 14:00 Uhr ein Hörspiel. Das finde ich faszinierend
und das noch im Jahre 2021. Wo gibt es das in D? Musikalisch bin ich dort auch gut aufgehoben.
Sie nerven auch nicht mit Claims u.ä.

Optimierer
Beiträge: 106
Registriert: Fr 7. Sep 2018, 21:42

Re: Werden Schweizer Radiosender auch in Deutschland gehört?

Beitrag von Optimierer »

ich höre abends / nachts vor dem Einschlafen gern SRF 4 News (über Satellit und mit Einschlaf-Timer am Aux-In-Lautsprecher am Bett). Bis zum Jahreswechsel habe ich so meist die MDR Infonacht gehört, aber seitdem das Programm vom NDR bestritten wird, hat die Aktualität und die "Tiefe" gefühlt nachgelassen. Somit finde ich es immer interessanter, wie so mache Themen aus Schweizer (und damit Nicht-EU-Sicht) beleuchtet werden. Der Dialekt und das gelegentliche Schwitzerdüütsch stören mich dabei selbst als Norddeutscher eigentlich nicht (ich kann mich da gut "aufsynchronisieren" ;-)). Was ich vermisse, ist ein österreichischer Non-Stop-Infosender bzw. Wortprogramm, so wie der Deutschlandfunk tagsüber.

Antworten