Reciva Portal wird eingestellt

Werbe- und Austauschplattform für Radiobegeisterte - Tipps zum Reinhören!
Winterkönig
Beiträge: 363
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:27
Wohnort: Amberg / Oberpfalz

Re: Reciva Portal wird eingestellt

Beitrag von Winterkönig »

Ich habe zu hause noch den Avox Indio Color. Denn benutze ich aber schon seit einem guten Jahr nicht mehr.
Geräte: Auna Gaga, Dual IR6S, Avox Indio Color, Hama IR50, Phillips DA9011, Auna iAdapt 320,
AEG DAB 4130, Technisat Techniradio 1
SATGURU
Beiträge: 79
Registriert: Mo 9. Dez 2019, 20:12

Re: Reciva Portal wird eingestellt

Beitrag von SATGURU »

Für die Reciva Chipsätze soll es angeblich eine alternative Firmware geben. Habe aber noch nichts genaues gefunden. Vielleicht weis da jemand mehr.
Spacelab
Administrator
Beiträge: 4390
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Reciva Portal wird eingestellt

Beitrag von Spacelab »

Hatten wir hier auch schon mal. Diese Firmware ist aber auch schon wieder veraltet. Außerdem funktioniert die nicht mit jedem Radio mit Reciva Chipssatz.
SATGURU
Beiträge: 79
Registriert: Mo 9. Dez 2019, 20:12

Re: Reciva Portal wird eingestellt

Beitrag von SATGURU »

OK! Wo gibt es diese Firmware eigentlich? Macht ja nichts wenn diese veraltet ist. Hauptsache die würde Funktionieren. Das neueste ist nicht immer das Beste.
Spacelab
Administrator
Beiträge: 4390
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Reciva Portal wird eingestellt

Beitrag von Spacelab »

Ich hatte 2 Quellen aber die gibt es mittlerweile nicht mehr. Die Firmware hatte halt etliche Bugs und es wurden nicht so viele Radios unterstützt.
SATGURU
Beiträge: 79
Registriert: Mo 9. Dez 2019, 20:12

Re: Reciva Portal wird eingestellt

Beitrag von SATGURU »

So wie es aussieht sind die Radios dann alle Schrott?
Habe vorhin nachgesehen habe so an die 14 Radios. Morgen wäre der Wertstoffhof offen.

Es gibt auch noch von dnt diese Seite: http://dnt.reciva.com/

Hier kann man davon allerdings nichts lesen. Es wäre schon wenn wenigstens diese Seite erhalten bleibt.
Bei ebay wird übrigens aktuell ein Sangean WFR20 verkauft. Bin mal gespannt für wie viel das weggeht.
Hätte von diesen nämlich 4 Stück
Das muß Kesseln

Re: Reciva Portal wird eingestellt

Beitrag von Das muß Kesseln »

SATGURU hat geschrieben: Mo 30. Nov 2020, 17:24 So wie es aussieht sind die Radios dann alle Schrott?
Habe vorhin nachgesehen habe so an die 14 Radios. Morgen wäre der Wertstoffhof offen.

Es gibt auch noch von dnt diese Seite: http://dnt.reciva.com/

Hier kann man davon allerdings nichts lesen. Es wäre schon wenn wenigstens diese Seite erhalten bleibt.
Bei ebay wird übrigens aktuell ein Sangean WFR20 verkauft. Bin mal gespannt für wie viel das weggeht.
Hätte von diesen nämlich 4 Stück
Ich würde noch gar nix zum Wertstoffhof bringen. Es gab schon öfters diverse Portale die eingestellt werden sollten. Mit unter kann man den Stream per Handy eingeben. Ansonsten denke ich ist eBay Kleinanzeigen oder der Flohmarkt die bessere Lösung. UKW und eventuell Dab+ können die Geräte doch teilweise auch oder?
Spacelab
Administrator
Beiträge: 4390
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Reciva Portal wird eingestellt

Beitrag von Spacelab »

Etliche Geräte können zwar UKW, starten aber nicht mehr wenn das Portal nicht erreichbar ist. Die bleiben dann beim Starten hängen. Solche Geräte hatten wir hier schon öfters mal besprochen.
SATGURU
Beiträge: 79
Registriert: Mo 9. Dez 2019, 20:12

Re: Reciva Portal wird eingestellt

Beitrag von SATGURU »

Wie man den Stream per Handy eingeben kann erschließt sich mir nicht!? Das wäre ja toll.
Das muß Kesseln

Re: Reciva Portal wird eingestellt

Beitrag von Das muß Kesseln »

Spacelab hat geschrieben: Mo 30. Nov 2020, 18:46 Etliche Geräte können zwar UKW, starten aber nicht mehr wenn das Portal nicht erreichbar ist. Die bleiben dann beim Starten hängen. Solche Geräte hatten wir hier schon öfters mal besprochen.
Gut jetzt wo ich deinen Text hier zum Thema lese erinnere ich mich dunkel daran. Das ist natürlich nicht schön wenn diese Radios hängen bleiben. Wobei das irgendwie schon komisch ist denn müssten andere Hersteller ja auch hängen bleiben wenn das Portal nicht läuft!? Werde mir später nochmal diese Texte zum Thema raussuchen sofern ich das finde :)
Spacelab
Administrator
Beiträge: 4390
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Reciva Portal wird eingestellt

Beitrag von Spacelab »

Das mit dem hängen bleiben war auch nicht nur auf die Reciva Radios beschränkt. Auch manche andere bleiben im Bootloop stecken wenn ihr Portal nicht erreichbar ist.
SATGURU
Beiträge: 79
Registriert: Mo 9. Dez 2019, 20:12

Re: Reciva Portal wird eingestellt

Beitrag von SATGURU »

Mal eine andere Frage. Könnte man so ein Portal nicht nachbauen bzw. Programmieren?
Weil das wäre ja ein Witz wenn tausende Radios wertlos werden.
HAL9000
Beiträge: 235
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 10:38
Wohnort: Wilhelmshaven

Re: Reciva Portal wird eingestellt

Beitrag von HAL9000 »

Was ist denn, wenn man daheim das WLAN ausknipst? Ich meine, was ist denn das für ne Granate, wenn man ein UKW- DAB+ Radio nur im Bereich seines WLANs nutzen kann? Und wenn ich die Kiste mit in den Garten nehmen möchte oder gar in den Urlaub, funktioniert sie nicht, weil kein WLAN = kein Portal....?
Ant: Humax 80cm Sat auf Stab USALS PolarMount- Rotor, UKW-Antenne 14 El. Kompaß @ Rotor
RX: microtelecom PERSEUS & microtelecom FM+
KFZ: Alpine i902D-G6
Das muß Kesseln

Re: Reciva Portal wird eingestellt

Beitrag von Das muß Kesseln »

Einige Fritzboxen können zumindestens Händisch angelegte Streams für diverse Internetradios im Heimnetzwerk ersetzen. Wenn ich mich nicht irre kann das sogar die EasyBox 802, 803 Serie. Mein Silvercrest Lidl D1 Radio hat jedenfalls keine Probleme sollte die Kiste im Internet Modus ohne WLAN starten. Ich kann mir das zwar auch nicht vorstellen weshalb die Reciva Kisten sich aufhängen? Sollte das Portal wirklich abgeschaltet werden und jemand so ein Exemplar loswerden möchte hätte Interesse. Intresse auch nur um das zu testen ( Streams per Hand ) einzustellen. So kann man eventuell Leute helfen bevor die Radio in die Tonne landen.
Spacelab
Administrator
Beiträge: 4390
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Reciva Portal wird eingestellt

Beitrag von Spacelab »

HAL9000 hat geschrieben: Di 1. Dez 2020, 15:43 Was ist denn, wenn man daheim das WLAN ausknipst? Ich meine, was ist denn das für ne Granate, wenn man ein UKW- DAB+ Radio nur im Bereich seines WLANs nutzen kann? Und wenn ich die Kiste mit in den Garten nehmen möchte oder gar in den Urlaub, funktioniert sie nicht, weil kein WLAN = kein Portal....?
Bingo! Aber zum Glück sind die meisten Radios heutzutage DAB+ Radios mit WLAN Funktion. Damals war das ja eher umgekehrt. Da war WLAN das Hauptding und UKW bzw. DAB+ ein Zusatzfeature. Gab es kein WLAN, gab es kein Radio. :danke: Aber wie gesagt, mittlerweile ist es nicht mehr so schlimm. Mit den modernen Geräten kann man dann trotzdem noch weiter DAB+ oder zumindest UKW hören. Aber ärgerlich ist das trotzdem wenn dort das Portal nicht mehr funktioniert. Ich habe mir ja kein WLAN Radio gekauft um dann damit UKW zu hören. Das hätte ich dann auch billiger haben können.

Aber ich glaube ihr versteht jetzt so langsam das Problem das viele mit solchen WLAN Radios haben. :D Übrigens muss nicht gleich das ganze Portal abgeschaltet werden. Viele Grundig Geräte wurden damals wertlos als Grundig den Vertrag mit dem Portalanbieter nicht mehr verlängert hatte.
SATGURU hat geschrieben: Di 1. Dez 2020, 15:41 Mal eine andere Frage. Könnte man so ein Portal nicht nachbauen bzw. Programmieren?
Weil das wäre ja ein Witz wenn tausende Radios wertlos werden.
Wenn dann nur im eigenen Heimnetz mit vielen Verrenkungen. Und dann auch nur wenn das Radio die Anmeldeinformationen unverschlüsselt überträgt (damit fallen schon mal gefühlt 90% aller älteren Radios weg und bei neueren Radios geht da gar nichts mehr) und man diese abfischen kann. Und dann muss man halt noch den Portalserver inklusive seiner IP Adresse faken. Wobei das für Fachkundige noch das geringste Problem darstellen sollte.
Das muß Kesseln hat geschrieben: Di 1. Dez 2020, 16:20 Einige Fritzboxen können zumindestens Händisch angelegte Streams für diverse Internetradios im Heimnetzwerk ersetzen.
Das hat aber nichts mit dem Portalzwang zu tun und das die Kisten ohne Portal eventuell nicht mehr starten. Das was die Fritzbox macht ist lediglich die Streams als UPnP anzubieten. Und das unterstützen lange nicht alle WLAN Radios.
Antworten