Radio über Kabelanschluss

Werbe- und Austauschplattform für Radiobegeisterte - Tipps zum Reinhören!
Antworten
Westallgäu
Beiträge: 42
Registriert: Di 9. Okt 2018, 18:43

Radio über Kabelanschluss

Beitrag von Westallgäu » So 16. Dez 2018, 20:01

Die meisten von Euch werden Radio wohl über UKW , DAB oder Internet hören. Wenn im TV mal wieder nur "Schrott"
läuft schalte ich schon mal am Fernseher auf Digitalradio -bevorzugt Rock Antenne - um

Westallgäu
Beiträge: 42
Registriert: Di 9. Okt 2018, 18:43

Re: Radio über Kabelanschluss

Beitrag von Westallgäu » So 12. Mai 2019, 09:49

Oder auch zwischendurch Allgäuhit

Kunos-Radiothek
Beiträge: 42
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:37

Re: Radio über Kabelanschluss

Beitrag von Kunos-Radiothek » So 12. Mai 2019, 10:15

Zum einschlafen "Radio Paloma" oder "Radio B2" :) .

Analog hatten wir hier im Kabel über 40 Programme. Aus der DSR-Zeit (ich meine das so wie es da steht) wurden immer noch (aus anderen Quellen versteht sich) die damals dort zu empfangenen öffentlich rechtlichen Programme eingespeist und natürlich einiges andere mehr.

Nach der Umstellung auf DVB-C ist meine kleine Stereoanlage funktionslos. Radiohören nur noch via TV. Jetzt habe ich 83 Programme im digitalen Kabel. Alles öffentlich rechtliche bis auf 2 Sender glaube ich (u.a. MDR Schlager) und dann diverse private die es vorher teilweise nichtmal analog gab und die hier auch nicht unbedingt ortsüblich sind. Zum Beispiel Radio B2, FFN, Radio Hamburg, RSH, Delta Radio, Bob Schleswig-Holstein. Und dann natürlich neu Ostseewelle und Antenne MV digital. Unser kleiner Anbieter gehört jetzt zu Pyur, wer weiss wo die diesen Mux zusammenstellen.

Selbst meine 80jährige Mutter im Altenheim hört jetzt NDR 1 Radio MV digital. Nachdem ihr altes analoges Radio keinen Ton mehr rausbringt, der terrestrische Empfang mangels Außenantenne in der Altstadt bescheiden ist, habe ich ihr IHREN SENDER im TV-Gerät auf Taste "null" gelegt. Das hat sie schnell kapiert und es "Klingt ja viel besser als vorher".

HAL9000
Beiträge: 73
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 10:38
Wohnort: Wilhelmshaven

Re: Radio über Kabelanschluss

Beitrag von HAL9000 » Fr 17. Mai 2019, 13:08

Ja, willkommen im Club, Pyur ist auch "mein" Anbieter in Wilhelmshaven. Die Programmzusammenstellung verstehe ich dort ebenfalls nicht - auch wir haben Ostseewelle, RSH, Antenne Bayern usw.
An sich wäre das ja wirklich prima - würden nicht landesweite Privatsender wie Radio 21 oder lokale Programme wie die Nordseewelle fehlen...
Ant: Humax 80cm Sat auf Stab USALS PolarMount- Rotor, UKW-Antenne 14 El. Kompaß @ Rotor
RX: microtelecom PERSEUS & microtelecom FM+
KFZ: Alpine i902D-G6

HeibelA
Beiträge: 107
Registriert: Di 11. Sep 2018, 15:24

Re: Radio über Kabelanschluss

Beitrag von HeibelA » Fr 17. Mai 2019, 13:18

Auch ich höre häufig Radio über TV (DVB-C) digital, seit das analoge Kabel abgeschalten wurde. Unser Kabelanbieter ist M-Net. Die haben alle deutschen Öffis und so gut wie alle Privatssender Bayerns im Kabel. Habe mir eine Sound-Bar für den Fernseher gekauft, das spart den Anschluss an die Stereo-Anlage. Gern höre ich damit Bayern 1, SWR 1 BW, R. Arabella, Rockantenne und R. 2Day.
QTH: München-Oberföhring.

Antworten