Frontier Silicon

Werbe- und Austauschplattform für Radiobegeisterte - Tipps zum Reinhören!
Antworten
sturmdominik
Beiträge: 2
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:23

Frontier Silicon

Beitrag von sturmdominik » Do 22. Nov 2018, 12:24

Frage am Rande: Kann man eigentlich die Internetradios auf einer anderen Plattform für Url Daten anmelden oder ist man immer auf den Anbieter (bezüglich des eingebauten Chipsates) angewiesen? Danke für eure Antworten!

stephan kirsch
Beiträge: 100
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:43

Re: Frontier Silicon

Beitrag von stephan kirsch » Do 22. Nov 2018, 12:59

hallo sturmdominik. so viel ich weiß, kannst du dein Internet Radio wenn es von frontier.com ist auch nur dort anmelden. bekomme in den nächsten tagen ein neues Internet dab Radio von philips für 89 euro. wenn vielleicht schonheute. bin gespannt, ob es von frontier.com betrieben wird. eigentlich wollten wir das mp3700-12 doch das wäre wieder tunein und kostet halltet euchfest 400 euro. das ist ja wucher. naja. ich weiß nicht. ich denke es leuft bei dir nur über frontier.com. vielleicht weiß ein anderer user mehr. also ich glaube nicht.

radiorobbe
Beiträge: 3
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 15:01
Wohnort: Wittstock
Kontaktdaten:

Re: Frontier Silicon

Beitrag von radiorobbe » Fr 23. Nov 2018, 16:07

Diese Geräte sind in der Regel fest verdrahtet. Wenn Frontier Silicon mal ausfällt (und das passiert leider hin und wieder), ist das halbe Radio eben unbrauchbar. Habe hier ein Dual IR6 stehen, da lässt sich auch kein anderer Dienst konfigurieren. Abgesehen von der Fritzbox via DLNA, die kann ja auch Internet-Streams ausliefern.
Es könnte natürlich sein, dass man bei Geräten mit LAN-Anschluss noch ein bisschen Hacking betreiben kann. Mangels eines solchen Gerätes habe ich mich damit aber noch nicht befasst.
QTH: DE-16909 Wittstock Ot. Freyenstein
Empfänger: Degen DE1103, Sangean ATS909X, Dual IR6S

iro
Beiträge: 204
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: D-Großenkneten (Nds.)

Re: Frontier Silicon

Beitrag von iro » Sa 24. Nov 2018, 16:06

Anbietergebundene Internetradiogeräte sind sowieso nicht zu empfehlen. Man ist auf Gedeih und Verderb dem anbieter der Senderliste ausgeliefert. Soweit ich das mitbekommen habe, haben mindestens zwei solcher Anbieter den Betrieb eingestellt und die angeschlossenen Empfangsgeräte zu Elektroschrott gemacht.
Ein (alter, sogar ein steinalter) Rechner und ein entsprechendes Programm sind sicherer und wesentlich komfortabler zu bedienen.
Z.B. ein altes Netbook, direkt an die Anlage angeschlossen. Gebraucht gekauft gibt es das ab etwa 50€.
Wer keine Strom-Flatrate hat, sollte vielleicht zusätzlich einen Blick auf den Stromverbrauch der alten Geräte haben.

_Yoshi_
Beiträge: 181
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:15
Wohnort: Leer Ostfriesland - JO33RF

Re: Frontier Silicon

Beitrag von _Yoshi_ » Do 29. Nov 2018, 21:54

Mit dem Hacken der Internetradios könnte mit Elektronik- und Programmierkenntnissen klappen.
Man könnte erst mal die Lanverbindung mitsniffen und nach offenen Ports scannen.

Weiter könnte man die Flasheeproms auslesen.
Interne Schnittstellen anzapfen.
Firmwaredatei untersuchen und Modifizieren.
Mögliches Webinterface mit Versteckten Optionsseiten.


Einfacher geht es wenn man gleich ein altes Smartphone oder Tablett verwendet.
Es gibt da genug Radio Apps die man Installieren kann.

Und wenn das Android mal zu alt ist dann kann man mit Glück noch mit einer Customfirmware wie z.b. Lineage OS das System Aktuell bekommen.
RX QTH: Leer Ostfriesland - JO33RF
Degen DE-1103, Microspot RA-319
SDR AirSpy One mit SDR#
My Snip †01.09.2018 11.21Uhr

pomnitz26
Beiträge: 329
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: Frontier Silicon

Beitrag von pomnitz26 » Sa 1. Dez 2018, 16:52

Von der Fritz Box werden eigens erstellte Streams ohne Mühe von netzwerkfähigen FS Radios abgespielt. Zu finden ist das dann natürlich nicht beim Internetradio sondern bei Musik, wo auch USB, SD oder ähnliche Medien geöffnet werden können.

Ich habe noch ein NAS von WD und mal ein wenig mit Aufnahmen von Andis DAB Player gespielt. Ich wollte am PC das Titelbild zur Musik hinzufügen. Mit USB oder vom Stick an der Fritz Box klappt das nicht, da wird nur abgespielt. Von der Western Digital Festplatte klappt es dagegen schon aber nur mit jpeg Bildern. Das war jetzt mehr ein Zufallsfund. Das eine ist ein Touchdisplay mit FS2028 Chipsatz, das andere ein FS2026 Chipsatz. Um beim FS2026 alles angezeigt zu bekommen muß man leider immer Info drücken. Man muß nur beide Dateien den selben Namen wie im dritten Bild geben. Die Dateiinfos im 4. Bild dienen der Titelanzeige.

In meinem Autoradio klappt die Bildanzeige per USB nur für das erste gespeicherte Bild.
01.12.2018 16-30 Office Lens.jpg
01.12.2018 16-33 Office Lens.jpg
Dateiordner.PNG
Dateiordner.PNG (4.64 KiB) 120 mal betrachtet
Dateiinfo.PNG
Dateiinfo.PNG (12.6 KiB) 120 mal betrachtet

Antworten