Wer hört regelmässig Bayern2 ?

Werbe- und Austauschplattform für Radiobegeisterte - Tipps zum Reinhören!
Antworten
Tonband
Beiträge: 5
Registriert: Mo 8. Okt 2018, 11:15

Wer hört regelmässig Bayern2 ?

Beitrag von Tonband » Mi 31. Okt 2018, 14:17

Hallo Gemeinde,

ich höre neben DLF fast nur noch Bayern 2, da die anderen Sender meist scheusslich klingen.
Was mich bei Bayern2 aber zunehmend stört, sind diese schrecklichen Jingles. :confused: Das hört sich nach meiner Empfindung an, als wenn ein Sack voll Schrott über ein gutes Programm ausgeschüttet wird.
Wem geht es ähnlich?

DAREK
Beiträge: 4
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 10:23

Re: Wer hört regelmässig Bayern2 ?

Beitrag von DAREK » Fr 2. Nov 2018, 05:09

Ich hab die schlechten Jingles bei der Redaktion angesprochen. Die Damen und Herren sind natürlich anderer Meinung.
An sonsten ist die Welle sehr hörenswert.

Tonband
Beiträge: 5
Registriert: Mo 8. Okt 2018, 11:15

Muss ein Kulturprogramm aggressiv ver-jingle-d sein?

Beitrag von Tonband » Mi 23. Jan 2019, 22:02

Danke @DAREK.
DAREK hat geschrieben:
Fr 2. Nov 2018, 05:09
Die Damen und Herren sind natürlich anderer Meinung.
Ja natürlich. Die identifizieren sich mit ihren Marktschreiermethoden. Je lauter desto wirksamer, glauben sie. Inzwischen schreit doch jeder. In jeder Sendung, jedem Programm schrillen ständig Alarmtöne. In Ruhe mal Informationen hören geht kaum noch. Laute "Musik"betten überlagern oft die Sprachinformation. Am liebsten werden zyklische Glockenschläge wie selbstverständlich eingebaut, auch wenn's noch so unpassend ist und nur noch nervt!

Die Programmverantwortlichen lassen sich von "Sound-Designern"" bequatschen, die über die Jahre inflationär aus dem Boden geschossen sind, offensichtlich in der Hoffnung ihre Einschaltquoten steigern zu können: Hier zum Anhören für Bayern2(aus dem Programmzusammenhang gerissen). Dass sie damit auch Hörer verlieren können, auf diese Idee kommen sie nicht.

Würdest Du das Programm wegen der tollen schrillen Jingles einschalten? :gruebel:

dxbruelhart
Beiträge: 197
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

Re: Wer hört regelmässig Bayern2 ?

Beitrag von dxbruelhart » Do 24. Jan 2019, 08:30

Ich höre auch seit etwa 2007 regelmässig Bayern 2 - da habe ich das Programm wirklich entdeckt; die aktuellen Jingles sind überladen, da bin ich einer Meinung mit Euch. Wer sich aber auf den Inhalt konzentriet, den stören die Jingles kaum. Baayeern 2 sollte aber besser zurück zu den unauffälligeren Jingles, denn so verlieren sie eher Zufalls- oder Reinschnupperhörer als das sie diese binden.
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de

Tonband
Beiträge: 5
Registriert: Mo 8. Okt 2018, 11:15

Re: Wer hört regelmässig Bayern2 ?

Beitrag von Tonband » Di 29. Jan 2019, 11:50

@dxbruelhart, ich danke Dir für Deine Unterstützung. Dass ausgerechnet ein Schweizer Bayern2 hört finde ich beachtlich. Hätte in diesem Hörerforum eher Zuhörer aus dem Land der Bajuwaren erwartet. Sind die so ignorant?

Mit dem mentalen Ausblenden der Alarmjingles ist das so eine Sache. Die folgen oft so laut auf die Nachrichten, dass ich zusammenzucke. Ich gehöre nicht mehr zu den Jüngsten, bei denen sich die Nervenzellen im Ohr vor dem Schalldruck problemlos wegducken können. Darauf wird in Bayern2 offenbar keine Rücksicht mehr genommen. Entweder sind die Loudnessempfehlungen der EBU einfach noch nicht ausgereift oder sie werden falsch interpretiert (?).

Inzwischen habe ich eine Allergie gegen alle Alarmtöne im Radio und bin dazu übergegangen interessante Sendungen auf USB-Stick mitzuschneiden, die lästigen Teile zu entfernen und dann in Ruhe anzuhören. Das hat aber dann mit "Radiohören" nichts mehr zu tun.
Leider. :(

RadioZombieCH
Beiträge: 94
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:24
Wohnort: Breite, 8200 Schaffhausen, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Wer hört regelmässig Bayern2 ?

Beitrag von RadioZombieCH » Di 29. Jan 2019, 12:52

Der Sendestandort Grünten reicht schon weit in die Schweiz hinein. Darum hat es in der Schweiz mehr Hörer davon als du's erwartet hast.
QTH: Schaffhausen, Felsentäli JN47HR
Empfänger:
Dual IR 6S
Opel Blaupunkt CD30MP3 (Autoradio)
NooElec NESDR Mini (R820T)


Spy Server: sdr://rtlsdr-rzch.dynv6.net:5555
RadioZombieCH im World Wide Web
YouTube

DH0GHU
Beiträge: 460
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: Wer hört regelmässig Bayern2 ?

Beitrag von DH0GHU » Fr 1. Feb 2019, 09:10

Tonband hat geschrieben:
Di 29. Jan 2019, 11:50
@dxbruelhart, ich danke Dir für Deine Unterstützung. Dass ausgerechnet ein Schweizer Bayern2 hört finde ich beachtlich. Hätte in diesem Hörerforum eher Zuhörer aus dem Land der Bajuwaren erwartet. Sind die so ignorant?
Ich wohne im Land der Bajuwaren auch wenn ich keiner bin, höre gelegentlich Bayern 2 (und kenne weitere Bayern-2-Hörer), aber wieso bin ich ignorant, wenn mir das Thema "Jingles" gerade nicht wichtig ist?
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

Habakukk
Beiträge: 947
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Wer hört regelmässig Bayern2 ?

Beitrag von Habakukk » Fr 1. Feb 2019, 09:37

Geht mir auch so. Bayern 2 ist für mich nach wie vor eines der besten Radioprogramme, die es gibt, und ich höre immer wieder gerne rein. Jingles und Verpackung stören mich persönlich nicht so sehr, auch wenn es früher passender/angenehmer war.

Oftmals braucht es auch einige Zeit, bis man sich an ein neues Sounddesign gewöhnt hat. Ich weiß noch, als der Deutschlandfunk vor Jahren die neue Verpackung mit all dem Geknarze und Geplucker eingeführt hat, haben sich auch viele Leute aufgeregt. Und auch das neue optische/akustische Design des BR-Fernsehens hat mir anfangs absolut gar nicht gefallen, dabei empfinde ich es nach der Umgewöhnungsphase mittlerweile sogar als eines der besten im Fernsehen.

Murky
Beiträge: 27
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 18:05

Re: Wer hört regelmässig Bayern2 ?

Beitrag von Murky » Fr 1. Feb 2019, 13:13

Ich finde das Sounddesign vom Deutschlandfunk auch nach den inzwischen "vielen Jahren" immer noch Schei*e. Ignorant sind da eher die Verantwortlichen im Sender. Was hilft es in irgendwelchen Foren Zeter und Mordio zu schreien? Die Meinungsäußerungen wurden doch von den "Verantwortlichen" ignoriert und ausgesessen! Der Stammhörer wird schon weiterhin einschalten (es fehlt ja an Alternativen) und vielleicht gewinnen wir neue Hörer dazu (... Hey, die Hörerzahlen steigen, also haben wir alles richtig gemacht ...) Dass der Stammhörer zunehmend genervt ist und evtl. die emotionale Beziehung zum Sender verliert, wird in den Chefetagen nicht wahrgenommen. Es zählen nur Hörergesamtzahlen :mad:

Und auch wenn es OT ist: Im DLF nervt es mich, wenn ich morgens zwischen 4 und 9 Uhr manche Beiträge 3-5x hören muss. Dafür gibt es die Schlagzeilenradios: B5, mdr "aktuell", ndr "info", etc. pp...

Und ich finde E-Gitarren in der morgendlichen Informationssendung im DLF deplatziert. Wenn ich Rockmusik hören möchte gibt es dafür andere Sender

Habakukk
Beiträge: 947
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Wer hört regelmässig Bayern2 ?

Beitrag von Habakukk » Fr 1. Feb 2019, 13:25

Murky hat geschrieben:
Fr 1. Feb 2019, 13:13
Und ich finde E-Gitarren in der morgendlichen Informationssendung im DLF deplatziert. Wenn ich Rockmusik hören möchte gibt es dafür andere Sender
Das gilt aber ehrlich gesagt auch für dieses nervtötende jazzige Getröte, das manchmal als Musikfüller einsetzt wird. *DA* bin ich dann kurz vorm Umschalten, nicht wegen der Jingles.

Murky
Beiträge: 27
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 18:05

Re: Wer hört regelmässig Bayern2 ?

Beitrag von Murky » Fr 1. Feb 2019, 13:33

Naja, es geht wohl Dir wie mir so, dass der DLF inzwischen teilweise als "anstrengend" empfunden wird. Das bezieht sich nicht auf die Wortbeiträge, aber das Gehirn will zwischen den einzelnen Informationsblöcken entspannen und nicht durch Jingles oder Pausenmusik genervt werden...

Tonband
Beiträge: 5
Registriert: Mo 8. Okt 2018, 11:15

Re: Wer hört regelmässig Bayern2 ?

Beitrag von Tonband » Di 5. Feb 2019, 13:19

Murky hat geschrieben:
Fr 1. Feb 2019, 13:33
das Gehirn will ...... entspannen .......
Danke @Murky, Du hast haargenau den Punkt getroffen! :spos:

Tonband
Beiträge: 5
Registriert: Mo 8. Okt 2018, 11:15

Media Analyse 2019: Bayern2 erreicht höchste Quote seit 30 Jahren

Beitrag von Tonband » Sa 6. Apr 2019, 12:14

Trotz des nervigen Ge-Jingles schalten bundesweit 600 000 HörerInnen das Programm täglich ein. :danke:

https://www.br.de/unternehmen/service/m ... n-100.html

Antworten