Vinyl Maxi FM - die besten Maxi Singles

Werbe- und Austauschplattform für Radiobegeisterte - Tipps zum Reinhören!
Funker1

Re: Vinyl Maxi FM - die besten Maxi Singles

Beitrag von Funker1 » Fr 19. Jan 2018, 17:31

Beide Tracks sind NICHT bei Vinyl-Maxi-FM gelistet.
Und zur Beruhigung der Gemüter, DAS k.o. Kriterium ist es nun auch nicht mehr. Also es darf wieder reingehört werden... :)

Felix II

Re: Vinyl Maxi FM - die besten Maxi Singles

Beitrag von Felix II » Fr 19. Jan 2018, 21:23

Danke fuers rausnehmen. Der Titel ist nun mal totgeduldelt bis zum Gehtnichtmehr und hängt (denke ich ) allen zum Hals raus.

Funker1

Re: Vinyl Maxi FM - die besten Maxi Singles

Beitrag von Funker1 » Sa 20. Jan 2018, 16:38

Und nun weiter mit guter Mugge aus den langen Rillen ;)

_Yoshi_

Re: Vinyl Maxi FM - die besten Maxi Singles

Beitrag von _Yoshi_ » Sa 20. Jan 2018, 22:16

Läuft auch direkt mit dem VLC Player wenn man die Adresse https://laut.fm/vinyl-maxi-fm bei Netzwerkstram Öffnen einträgt.

Funker1

Re: Vinyl Maxi FM - die besten Maxi Singles

Beitrag von Funker1 » Sa 20. Jan 2018, 23:28

Ja, das klappt prima und ist auch mit älteren Androiden sehr stabil.

_Yoshi_

Re: Vinyl Maxi FM - die besten Maxi Singles

Beitrag von _Yoshi_ » Mo 29. Jan 2018, 21:03

Mit dem Intro hab ich hier richtig Spass.:joke:
Laut aufgedreht wenn das Ding Dong kommt und man hört wie die Nachbarn zur Tür rennen.:p :D

DLR-Fan Sachsen-Anhalt

Re: Vinyl Maxi FM - die besten Maxi Singles

Beitrag von DLR-Fan Sachsen-Anhalt » Di 30. Jan 2018, 14:07

Hahaha, das klingt ja lustig, leider kann ich das nicht nachstellen im eigenen Haus. Meine Nachbarn hören das in der Regel nicht, egal wie laut ich höre. ;-).

Funker1

Re: Vinyl Maxi FM - die besten Maxi Singles

Beitrag von Funker1 » Mi 31. Jan 2018, 10:08

Na wenn der Jingle-Eigenbau so viel Spaß macht, lasse ich mal die Mugge dazwischen einfach weg :D

zerobase now

Re: Vinyl Maxi FM - die besten Maxi Singles

Beitrag von zerobase now » Do 1. Feb 2018, 13:28

DLR-Fan Sachsen-Anhalt hat geschrieben: Vielleicht sollteste das mit den Vinyls sogar in HiResolution Flac machen statt mit verlustbehafteten mp3. Aus den flacs kann man dann immer noch mp3 oder aac machen fürs Handy z.B.. oder unterwegs.
Keine schlechte Idee. Da müsste man man dann mehrere Streams anbieten. Einmal fürs Handy unterwegs am Besten 48 K/bits AAC. Einen für den Normalhörer mit 320 mp3 und für die HiFi Freakts dann eben noch einen HI Res Stream. Das wärs doch. :spos:

DLR-Fan Sachsen-Anhalt

Re: Vinyl Maxi FM - die besten Maxi Singles

Beitrag von DLR-Fan Sachsen-Anhalt » Fr 2. Feb 2018, 13:15

Ja, kostelose Flacstreams sind kaum verbreitet, geht natürlich nur bei entsprechender Severkapazität.
MP3 320k, wäre erst mal ein sehr guter Anfang, das ist schon nah am Original.

Wenn ich Schallplatten hätte, einen sehr guten Dreher und sehr guten DA-Wandler für PC würde ich die alle mindestens mit 24bit/96kHz als Flac lokal speichern. Dann klingts auch fast wie direkt analog abgespielt und es schont die wertvolle Ressource.

Funker1

Re: Vinyl Maxi FM - die besten Maxi Singles

Beitrag von Funker1 » Fr 2. Feb 2018, 16:54

Die Scheiben aber immer mal wieder in die Hand zu nehmen, macht aber auch Spaß.
Wenn es eine ordentliche Nadel ist, hält sich die Abnutzung auch in Grenzen.

So, nun gibt's bis 20Uhr noch echten Italo-Disco. Was bei anderen so alles unter Italo-Disco läuft.... auweia.

Viel Spaß dabei!

RichtungBerlinRadiohörenderSachse

Re: Vinyl Maxi FM - die besten Maxi Singles

Beitrag von RichtungBerlinRadiohörenderSachse » So 18. Feb 2018, 20:51

Hallo Funker,
nachdem ich Deinen Stream vor Tagen schon mal gesucht und mit einem anderen verwechselt hatte, hab ich heute noch mal angesetzt und hab nun den richtigen drin - und bin sofort von den Socken.

Und man sieht auch, was man hört schon am schlichten Winamp-Player, trotz nur 128, total strukturierte Balken. Alle sind separat beschäftigt und kleben eben nicht nur alles auf einem Level und so macht es richtig Spaß. Die professionellen Plärren, dürfen sich schämen.

Ich digitalisiere auch jede meiner CDs und alle LPs zu FLAC, das Format kann man sicher dringend empfehlen. Da hat man unterwegs mit entsprechendem Player immer sehr guten Sound (z.B. mit FiiO X1/Auflösung bis zu 192KHz/32Bit), das Discover Media im VW spielt FLACs nun auch ab und zu Hause kann es der Digit ISIO STC – als erster Sat-Receiver bei mir auch wiedergeben.

Allerdings hast Du wohl einen viel besseren Plattenspieler!

War übrigens heute mal auf dem Collm DAB-Antenne besichtigen. Da sind wohl vier separate installiert. Gehen damit vier Muxe oder gar mehr? Aber einen Smale-Scale wird es von dort wohl nicht geben, das wär wohl zu teuer. Den neuen Freiberger Wasserberg-500W-Mux empfange ich südlichem Vorort von Riesa in niedriger Lage im Haus mit Kathrein-DVBT/DAB-Flachantenne unter dem Dach recht stabil und im Haus an bestimmten Stellen auch mit dem Stab vom Digitradio 250. Da muss man aber echt suchen, dass es erträglich geht. Dennoch mit 500W – da sollte doch einiges preiswerte in Zukunft möglich werden. Und wenn diese kleinen mal besser klingen als die Platzhirsche...... Im Moment ist es ja beim Freiberger Teilnehmerkreis eher das Gegenteil.

Wünsche sehr, dass Du den Klang dann über die AAC-Schiene dann auch so hinkriegst. Im Moment ein echtes Highlight, wenn man so durchzappt – danke! Hab es in allen Web-fähigen Geräten sofort eingespeichert.

Funker1

Re: Vinyl Maxi FM - die besten Maxi Singles

Beitrag von Funker1 » Di 20. Feb 2018, 16:27

Vielen Dank für dieses Kompliment. Es macht sich wahrscheinlich wirklich bezahlt, bis auf den allerletzten Schritt alles schön analog beizubehalten. So halte ich es auch bei den Live-Sessions. Als Mikro dient die gute alte Sennheiser-Banane, von Vati geerbt. Das beste Dynamische Mikrofon was ich kenne. Besser gehen dann noch M7 oder M94 Kapseln.

Die DAB Antenne auf dem Collm befindet sich auf der Spitze vom Mast. Die Antenne an der Bauchbinde, ist die alte 12A Antenne, die man nur noch nicht abgebaut hat. m.W. verträgt die auch nur 1kw PA Ausgang. Für small scale aber sicher gut zu verwenden.

DLR-Fan Sachsen-Anhalt

Re: Vinyl Maxi FM - die besten Maxi Singles

Beitrag von DLR-Fan Sachsen-Anhalt » Di 20. Feb 2018, 17:28

Schade, dass der Flaschenhals bei laut.fm die 128k mp3 sind, bei machen Stücken ist im Hochton deutlich wahrnehmbar, dass es komisch klingt und nicht natürlich. Da können aber die Platten und die Aufnahmen nichts dafür, das ist eindeutig der Stream selber, so wabernde Höhen, die von links nach Rechts rollen und wieder zurück. Damit ist der Encoder wahrscheinlich überfordert, bei 192k mp3 hört man sowas kaum noch, das wäre schon ein deutlicher Qualitätsprung. Das bietet laut.fm allerdings schon nicht mehr an.

RichtungBerlinRadiohörenderSachse

Re: Vinyl Maxi FM - die besten Maxi Singles

Beitrag von RichtungBerlinRadiohörenderSachse » Di 20. Feb 2018, 21:24

Vor allem wenn klangliche Überfülle zu transportieren ist, geht es mit den 128 schnell ins Grenzwertige in Sachen Transparenz -
aber scheinbar sind Vinyl-Aufnahmen schon von Haus aus soweit „weichgeschliffen“, dass sich die sparsamen Bits und Bytes gar nicht erst mit grazbürstigen unstetigen Rechtecken abmühen müssen, die man vielleicht nicht einmal hören will. Die knappen Ressourcen stehen somit immer voll für das wirklich Wichtige zur Verfügung, kommen also gar nicht erst in Versuchung, sich ggf. zu verzetteln.
Und so b l e i b t der Klang auch erst einmal weicher, was durch mehrfaches Umwandeln dann sicher auch verloren ginge.
Soweit das mal etwas unwissenschaftlich beschrieben. Aber das Resultat spricht ja für sich.

-----------------
Bei den DAB-Antennen auf dem Collm meinte ich erstmal nur die ganz oben – das sind nach meinem laienhaften Blick doch vier Stück übereinander?

Antworten