Lass knacken! Reinke, Koschwitz und Vinyl

Werbe- und Austauschplattform für Radiobegeisterte - Tipps zum Reinhören!
Reinhold Heeg

Lass knacken! Reinke, Koschwitz und Vinyl

Beitrag von Reinhold Heeg » Sa 7. Sep 2013, 23:40

Am 8.9.2013 lassen es 2 Radiolegenden heftig knacken. Ab 12:00 Uhr werden Werner Reinke und Thomas Koschwitz ausschließlich die schwarzen Vinyl-Scheiben aus einem reaktivierten Studio senden. Ganze 7 Stunden, also bis 19:00 wird das dauern.

http://www.hr-online.de/website/radio/h ... t_49483685

Schönes Wochenende
Reinhold

Bolivar diGriz

Re: Lass knacken! Reinke, Koschwitz und Vinyl

Beitrag von Bolivar diGriz » So 8. Sep 2013, 07:54

Und wieso wird es dann heftig knacken? Wurden die Platten falsch gelagert? Ist der Plattenspieler kaputt oder aus der untersten Preisklasse? Bei mir zu Hause knacken Schallplatten normalerweise nicht, schon gar nicht "heftig".

HAL9000

Re: Lass knacken! Reinke, Koschwitz und Vinyl

Beitrag von HAL9000 » So 8. Sep 2013, 14:28

Nein, weil es Schallplatten so an sich haben, beizeiten zu knistern. Ausserdem sind Hörer zu Gast, die ihre eigenen Schätze in Vinyl mitbringen.

Absolut geile Sendung, nehme seit 1300h via Sat auf, die erste Stunde fehlt mir leider.

tojo

Re: Lass knacken! Reinke, Koschwitz und Vinyl

Beitrag von tojo » So 8. Sep 2013, 18:32

Hallo HAL9000,

die erste Stunde der Sendung findest du hier: hr1---MIXTAPE-hr1-09-08-12-01-51.mp2

Gruß Torsten

Sandy N

Re: Lass knacken! Reinke, Koschwitz und Vinyl

Beitrag von Sandy N » Mo 9. Sep 2013, 11:03

Thomas Koschwitz gibt es doch Wochentags auf Antenne Sachsen, äh Hitradio RTL Sachsen;)

Marc_RE

Re: Lass knacken! Reinke, Koschwitz und Vinyl

Beitrag von Marc_RE » Mo 9. Sep 2013, 15:17

Wenn Platten knistern sind sie verkratzt oder verschmutzt. Gegen letzteres hilft reinigen. Gegen Kratzer nur bessere Behandlung der neuen Platte.

Die verwendeten EMTs sind ansonsten über fast jeden Zweifel erhaben. Gut zu sehen das man auch Senkel hätte abspielen können und sogar ein Band auf der Ablage liegt.

HAL9000

Re: Lass knacken! Reinke, Koschwitz und Vinyl

Beitrag von HAL9000 » Mo 9. Sep 2013, 17:21

Danke Torsten :D :D :D

Und ja Marc, das ist mir bewusst, ich hab selber ne Schallplattenwaschmaschine und geb die so schnell nich wieder her.

Kangoo

Re: Lass knacken! Reinke, Koschwitz und Vinyl

Beitrag von Kangoo » Mo 9. Sep 2013, 21:40

Was für eine tolle Radio-Sendung - ein 7 Stunden-Flashback in längst vergangene Radio-Zeiten. Kein digitales Format-Radio, nein "analoges" Radio mit zwei Profis und Fachkenntnis (vor allem von Werner).
Beide Moderatoren vereint an ihrer "alten" Wirkungsstätte - beim HR. Seit gefühlten 25 Jahren saß ich nicht mehr so lange gebannt vorm Radio und war einfach nur begeistert, wie die beiden die Vinyls (welche die eingeladenen Hörer mitbrachten) abfeierten.

Wäre die 2. Stunde auch als Download verfügbar? Ich bin erst gegen 13:30 Uhr zum Hören gekommen. Wäre sehr nett, um zu hören was die beiden Herren da noch von sich gegeben haben.
Danke an tojo für die 1. Stunde. Danke!
Viele Grüße,
Andreas

ScheichManfred

Re: Lass knacken! Reinke, Koschwitz und Vinyl

Beitrag von ScheichManfred » Mo 9. Sep 2013, 22:11

Mist, verpasst. Ich wollte es eigentlich hören. Gibt es einen kompletten Mitschnitt?

tojo

Re: Lass knacken! Reinke, Koschwitz und Vinyl

Beitrag von tojo » Mo 9. Sep 2013, 22:51

ok,

hier ist schon mal der zweite Teil 13:00-14:00 Uhr: hr1---MIXTAPE-hr1-09-08-13-03-36.mp2

Ich hätte notfalls auch die restlichen Teile, aber muss ich alles allein machen :joke: ??? Ein paar andere hier haben es doch sicher auch auf der Festplatte.

Gruß
Torsten

Kangoo

Re: Lass knacken! Reinke, Koschwitz und Vinyl

Beitrag von Kangoo » Di 10. Sep 2013, 18:08

Danke Torsten für den Part 2!!!! Ich bin gern bereit Ende der Woche (bin auf Dienstreise) die Teile 3 - 7 zur Verfügung zu stellen (MP3/192er Quali).

Gruß
Andreas

Radio_DDR

Re: Lass knacken! Reinke, Koschwitz und Vinyl

Beitrag von Radio_DDR » Mi 11. Sep 2013, 18:57

Exidor hat geschrieben: Und wieso wird es dann heftig knacken? Wurden die Platten falsch gelagert? Ist der Plattenspieler kaputt oder aus der untersten Preisklasse? Bei mir zu Hause knacken Schallplatten normalerweise nicht, schon gar nicht "heftig".
Das ist halt diese Assoziation jener, die nur Musik von CD oder Festplatte kennen und Platten nur vom Hörensagen bzw. der Werbung glauben, dass alles in "CD-Qualität rausch- und knisterfrei " sei.
Ältere Archivaufnahmen im Fernsehen müssen ja auch immer mit diesem gekünstelten, völlig wiedersprüchlichem "Filmlook" hinterlegt werden: Simulierte Laufstreifen, Staub und ein in der Praxis nie so schlecht möglicher Bildstand.

DigiAndi

Re: Lass knacken! Reinke, Koschwitz und Vinyl

Beitrag von DigiAndi » Do 12. Sep 2013, 12:59

Exidor hat geschrieben: Und wieso wird es dann heftig knacken? Wurden die Platten falsch gelagert? Ist der Plattenspieler kaputt oder aus der untersten Preisklasse? Bei mir zu Hause knacken Schallplatten normalerweise nicht, schon gar nicht "heftig".
Naja. Platten knacksen und knistern, das ist nunmal physikalisch bedingt. Natürlich kann man dagegen bis zu einem gewissen Maße etwas tun, aber eine bereits oft abgespielte und vielleicht auch nicht optimal gelagerte Schallplatte knistert halt. Auch eine pressfrische Platte ist nicht perfekt, auch nicht auf einem EMT.
Mal davon abgesehen, wie hättest du die Sendung genannt?

Ich hoffe, dass man das Konzept wieder aufgreift. Die Sendung hat richtig Spaß gemacht - Radio mit Herzblut gemacht, so wie es sein sollte!

Radio_DDR

Re: Lass knacken! Reinke, Koschwitz und Vinyl

Beitrag von Radio_DDR » Do 12. Sep 2013, 21:37

Wobei die Störgeräusche dieser Tonträger eher zu verschmerzen sind als die "rausch und knisterfreien Digitalübertragungen" mit ihren entstellenden Soundprozessings.
Aber heutige Platten sind auch nicht mehr mit denen aus früheren Jahrzehnten zu vergleichen. Wenn Quellmaterial per Mail in gezippten 128er mp3-Dateien zur Mastererstellung/Presswerk oder zum Direktschnitt geht, kann man sich in etwa vorstellen, welch geringe Qualitätsansprüche da dahinter stecken. Hauptsache eine Platte, aber nicht im Entferntesten die Vorteile ausgenutzt, die sich dort im Gegensatz zu anderen Verfahren anböten.

DJ DAREK

Re: Lass knacken! Reinke, Koschwitz und Vinyl

Beitrag von DJ DAREK » Sa 14. Sep 2013, 00:54

Es wäre toll, wenn noch jemand die übrigen Stunden zum Herunterladen anbieten würde.
Ich hab sehr gerne den ersten zwei Stunden gelauscht.

Antworten