Historische SWF-Mitschnitte gefunden

Werbe- und Austauschplattform für Radiobegeisterte - Tipps zum Reinhören!
Rolf, der Frequenzenfänger

Historische SWF-Mitschnitte gefunden

Beitrag von Rolf, der Frequenzenfänger »

Beim Durchhören uralter Audio-Cassetten habe ich einige sehr interessante SWF-Mitschnitte aus den Jahren 1979 bis 1988 gefunden, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Ich bin überrascht, dass doch noch so viele Fragmente die Jahrzehnte überdauert haben. Die meisten Aufnahmen entstanden auf einem Grundig-Cassettenrecorder CR455 mit einem Philips-Röhrenradio als NF-Quelle.

- "Vom Telefon zum Mikrofon" ... ein absolutes Highlight! Neben dem Vorspann der Sendung hatte ich auch noch die Umschaltpause mitgeschnitten. Der Rest der Sendung fehlt dann aber leider. Ich wollte wohl nur die Titelmelodie ("Happy Times" von Peter Moesser's Music) auf Cassette haben. Inzwischen gibt es diese ja zum Glück auf CD.
Diese Aufnahme ist sogar in Stereo. Was auffällt: während der Umschaltpause ist das Stereo-Rauschen nur während der Melodie zu hören. Ob das tatsächlich so vom Sender kam, oder ob ich da manuell auf Mono geschaltet hatte, damit die Aufnahme "sauberer" wird, weiss ich leider nicht mehr genau. Wie ich mich kenne, vermute ich allerdings letzteres. ;)
Das genaue Aufnahme-Datum ist leider nicht mehr herauszubekommen. Ich tippe auf ca. 1982. Da ich damals in meiner Kinderstube nur das oben erwähnte Mono-Equipment zur Verfügung hatte, muss die Aufnahme auf Vaters Tape-Deck entstanden sein, das um 1982 angeschafft wurde. Damals diente als UKW-Antenne für die Stereoanlage ein angerosteter Kreuzdipol auf dem Dach, der leider den damals noch deutlich kürzeren Witthoh-Sender nicht ganz sauber hereinbrachte. Einwandfrei gingen damit nur Säntis und Grünten, aber letzterer hatte damals ja noch keinen SWF drauf. Und auf dem Wannenberg stand zu jener Zeit auch noch der alte Mast, der hier im Dorf leider nur schlecht empfangbar war, ganz im Gegensatz zum neuen.

- "Südwest International" ... diese Sendung muss mich wohl irgendwie fasziniert haben, denn von ihr habe ich gleich mehrere Fragmente gefunden, und sogar noch ca. 34 Minuten einer Sendung am Stück und ungeschnitten! Diesen langen Mitschnitt findet ihr hier. Anhand der Werbung konnte ich das Aufnahmedatum auf den Sommer 1981 datieren. Vorsicht: in den ersten paar Minuten kommt gleich der "Schocker" mit der eindringlichen und zu allem Übel auch noch gesungenen Warnung an alle Kinder, einem auf die Strasse rollenden Ball nicht nachzulaufen! ;)
Einen weiteren, ca. 15 Minuten langen Mitschnitt findet ihr hier. Dieser müsste von 1979 sein. Ausserdem habe ich noch ein ca. fünf Minuten langes Fragment mit dem "Südwest International Telefonquiz" gefunden. Das Datum ist leider nicht mehr herauszubekommen. Klick.
Die ganze Sendung war im Prinzip eine einzige Werbeshow. Wenn ich mich recht erinnere, stand dahinter die SWF-eigene Werbeagentur. Trotzdem, oder vielleicht gerade deswegen, war die Sendung recht beliebt, da sie durch die häufigen Werbeeinblendungen nicht ganz so bieder daherkam wie das restliche Tagesprogramm. Aber aus heutiger Sicht dennoch staubtrocken... :D

- Ernst Ebel ... das war für regelmässige Hörer des SWF1-Kinderprogramms ein Begriff. Zwei Fragmente seiner Sendungen habe ich auf meinen Cassetten ausgegraben. Zum einen ein Abspann der Kinder-Spielshow "Ohr am Rohr" von 1979 oder 1980. Und zum anderen der Anfang des "Puzzle-Quiz". Dankenswerterweise hat Herr Ebel hier das exakte Datum genannt: den ersten Montag des Jahres 1983, also der 3. Januar. Diese Aufnahme ist auch wieder in Stereo.

- SWF3 Popshop Top Ten ... neben den Bayern3-Schlagern der Woche war das die Quelle für aktuelle Hits, die man auch schön mitschneiden konnte, weil die Lieder praktisch immer bis zum Ende ausgespielt wurden (ohne Dynamikkompression und natürlich von Vinyl, wie man bei 'Stone Cold' gut hört!). Leider habe ich von dieser legendären Sendung nur noch dieses kurze Fragment gefunden. Kennt zufällig jemand den Namen des Moderators, der hier zu hören ist? Oft hat ja Frank Laufenberg moderiert, aber hier nicht. Anhand der gespielten Musik muss der Ausschnitt von 1982 sein.

- Und hier noch ein längerer Ausschnitt von SWF3. Ich hatte das damals wohl mitgeschnitten, weil die Musik in der "Musikbox" an diesem Tag von den Redakteurinnen und Redakteuren unserer Schülerzeitung "Cuprex" ausgewählt wurde. Den Nachrichten nach müsste die Sendung von Anfang Februar 1988 sein. Offenbar hatte ich eine Schaltuhr programmiert, weil ich zur Musikbox-Zeit (13 Uhr) noch in der Schule war. Diese alten mechanischen Schaltuhren waren aber recht ungenau und so sind auch noch Werbung und Nachrichten mit drauf, was sich jetzt natürlich als Glücksfall herausstellt, mich damals aber wahrscheinlich ziemlich genervt hatte. ;)

- Als kleines Dessert hier noch ein Ausschnitt von Radio 24 aus Zürich vom 30. November 1989, in dem u.a. ein paar für das Jahr 1990 geplante neue SF-Programminhalte zur Sprache kommen. Nicht sehr spektakulär, aber trotzdem ganz nett.

Tja, das war jetzt viel Text. Aber nun viel Spass beim Anhören! Vielleicht gleich bei der Silvesterparty. ;) Feiert schön (wenn ihr nicht arbeiten müsst) und rutscht gut! :cheers:

RainerZ

Re: Historische SWF-Mitschnitte gefunden

Beitrag von RainerZ »

Nicht schlecht, da merkt man z.B. bei den Nachrichten wie sich die Werbung, Jingles und der ganze Stil geändert hat, das SWF Jingle kommt einem schon relativ simpel gegenüber den heut eher überstrapazierten Intros etc vor.

Etwas böse, habe die SWF3 Nachrichten via FM Transmitter heimlich aufs elterliche Radio geleitet, da wurde es zwar nur nebenbei von meiner Mutter gehört, sie wurde aber stutzig als was von Ost-Berlin kam, meinte aber dann was nicht richtig verstanden zu haben. Nach dem Wetterbericht "ein Orkantief bei Irland...." meinte sie ich solle gut aufpassen wenn ich heute zum Silvesterfeiern wegfahre ;)

Habe danach vorsichtig aufs elterliche SWR4 umgeblendet bevor ich dann endgültig mal aufgeklärt habe was da lief...

Rolf, der Frequenzenfänger

Re: Historische SWF-Mitschnitte gefunden

Beitrag von Rolf, der Frequenzenfänger »

> Etwas böse, habe die SWF3 Nachrichten via FM Transmitter heimlich aufs elterliche Radio geleitet

Hihi... ich muss mir das Ganze wohl auch mal auf ein Radio senden. Am PC ist es irgendwie zu wenig nostalgisch... ;)

> wie sich die Werbung, Jingles und der ganze Stil geändert hat, das SWF Jingle kommt einem schon relativ simpel gegenüber den heut eher überstrapazierten Intros etc vor.

Richtig. Gerade das Nachrichten-Intro fand ich immer sehr passend. Kurz, knackig und unverkennbar SWF.

88,7 MHz

Re: Historische SWF-Mitschnitte gefunden

Beitrag von 88,7 MHz »

@ Rolf...:spos:
Da sind Dir ja wirklich gute Aufnahmen gelungen und erhalten geblieben, wie konntest Du die so lange unentdeckt lassen....?

- "Vom Telefon zum Mikrofon" ...

Jau... Jeden Mittwochabend, diese Sendung war auch hierzulande der Dauerbrenner! Viele schafften sich extra UKW Antennen an, um Bad Marienberg oder Linz zu empfangen...
Ganz dumpf und schwach kann ich mich noch an die ersten Sendungen erinnern! Das muss ca 1970 gewesen sein (Dein Geburtsjahr) meine Eltern haben sich auch irgendwann mal ein Lied gewünscht
"Alexandra" mit wo meine Wiege stand...
Buß und Bettag war immer "ernste" Musik angesagt.
Ich fand die "Größe" die dieser SWF hatte immer beeindruckend! Da hast Du manchmal sicher das gleiche hören können, wie ich hier 500 Kilometer weiter.
Das weitere ziehe ich mir heute Nachmittag rein... bin jetzt fertig....vom arbeiten.... ;)


>Feiert schön (wenn ihr nicht arbeiten müsst) und rutscht gut!

Ja Danke! Auch Dir alles Gute für 2008....


UM74

Re: Historische SWF-Mitschnitte gefunden

Beitrag von UM74 »

@Rolf

Wow,sehr schöne Aufnahmen !

Die Bänder haben die Zeit ja sehr gut überstanden.

Grade an die SWR1/SDR1-Hitparade kann ich mich auch noch gut erinnern,auch und gerade an den starken Vorspann.Interressant wieder mal zu hören wie es längere ruhige Phasen im Programm gab.
"Vom Telefon zum Mikrofon" hörten vor allem meine Eltern gerne und recht häufig.(SDR1-Mittelwelle aus Mühlacker).
Manchmal hing auch ich Mittwochabends am Radio und an eine der damals üblichen Schätzfragen kann ich mich noch erinnern (Muss so um 1985 gewesen sein):Um wieviele Meter würde der Meeresspiegel weltweit ansteigen,wenn das Eis der Pole vollständig abschmelzen würde ? Antwort:60 Meter.
Wurde damals als reine Schätzfrage ohne direkten Bezug zu eventuellen Klimaveränderungen gestellt.

UM74

Re: Historische SWF-Mitschnitte gefunden

Beitrag von UM74 »

Doppelpost

Mike

Re: Historische SWF-Mitschnitte gefunden

Beitrag von Mike »

Um welchen Interpret/Titel handelt es sich eigentlich von dem ersten angebrochenen Titel von dem "SWF3 Musikbox Februar 1988"-Mittschnitt? ;-)

Rolf, der Frequenzenfänger

Re: Historische SWF-Mitschnitte gefunden

Beitrag von Rolf, der Frequenzenfänger »

@ all: danke für die Blumen! ;)

@ SkySat: das ist "I Love To Love" von Tina Charles.

Mike

Re: Historische SWF-Mitschnitte gefunden

Beitrag von Mike »

Nicht diesen Titel ;-) Sondern der erste Titel von der Datei ;-)

Rolf, der Frequenzenfänger

Re: Historische SWF-Mitschnitte gefunden

Beitrag von Rolf, der Frequenzenfänger »

Upps, sorry, man sollte genauer lesen. :rolleyes:

Da bin ich leider auch überfragt...

88,7 MHz

Re: Historische SWF-Mitschnitte gefunden

Beitrag von 88,7 MHz »

. Anhand der gespielten Musik muss der Ausschnitt von 1982 sein.


Nicht nur muß, sondern ist: Da wird ja ein Datum genannt , Samstag 18.September.
Und 1982 war der 18.09. ein Samstag.
Wirklich erstaunlich gut erhalten das ganze, ich hoffe du läßt das noch ein wenig auf deinem Server ruhen?

Peter Schwarz

Re: Historische SWF-Mitschnitte gefunden

Beitrag von Peter Schwarz »

Meine Güte, ich bekomm feuchte Augen...Danke für diese Ausflüge in die Radiogeschichte.
Mir war gar nicht mehr bewusst, daß beim Wunschkonzert aus Baden-Baden damals die Titelmelodie voll ausgespielt wurde ohne, bis auf die vorgefertigte Ansage, Moderation. Später wurde auf jeden Fall drübergeredet, soweit ich mich erinnere. Die Schaltpause war mir auch nicht mehr in Erinnerung. Später wurde ab 20:05, direkt an die Nachrichten gesendet. Die Schaltpause war wohl dem SDR, pardon Südfunk Stuttgart geschuldet, der damals um 20 Uhr keine Nachrichten hatte, sondern im Anschluß an die lange Nachrichtensendung von 19-19:30 noch eine andere Sendung bis eben 20:20 hatte.
Diese Kinderbelehrung im zweiten Mitschnitt erinnert mich noch entfernt an "Rolfs Schulweghitparade" von der wir immer Lieder per Platte in der 1. Klasse vorgespielt bekamen im Anschluß an die Verkehrserziehung, die meist in den letzten Minuten vor Unterrichtsende stattfand. Die Aufnahme ist aber nicht von Rolf Zuckowski, oder? Von Michael Schanze auch nicht, der hatte auch mal solche Lieder gesungen. An diese Sendung kann ich mich gar nicht mehr erinnern, daß war eben der Werbefunk, wie es ihn auch beim Südfunk gab und beim Bayerischen Rundfunk (da kann ich mich noch gut dran erinnern)! In meiner Kindheit lief vormittags schon "Gute Laune aus Südwest".

Die Radioversorgung war damals beileibe nicht überall küchenbrüllwürfeltauglich. Der SDR hatte Probleme im Neckartal um Nürtingen, der SWF z.B. in Pfullingen oder auch im Donautal, weil dort weder Waldburg noch Raichberg gut reinkamen. Blaubeuren war fast ein Tal der Ahnungslosen, als der Ulmer Sender noch 0,5kW hatte. Dort gingen eigentlich nur Säntis, Grünten und Pfänder einigermassen. Den Füllsender in Blaubeuren brauchte es komischerweise erst, als Ulm auch auf 10kW verstärkt wurde. Ich weiß, daß wir öfter bei solchen Ausflugsfahrten die Mittelwelle (576 bzw. 666) konsultiert hatten.
Man hört übrigens deutlich, daß der SWF auch schon damals ein Soundprocessing fuhr (wenn auch ein dezentes und angenehmes, hört sich sehr nach dem guten alten analogen Optimod 8000 an!), der SDR hatte nach meinem Dafürhalten dagegen keines, was sich oft in Lautstärkesprüngen zwischen Musiktiteln, Moderation, Beiträgen und Werbung (letztere oft schon processed und laut aufgenommen) äusserte.



88,7 MHz

Re: Historische SWF-Mitschnitte gefunden

Beitrag von 88,7 MHz »

n meiner Kindheit lief vormittags schon "Gute Laune aus Südwest".
ja, auch ein Highlight der frühen 80er mit Dieter Thomas Heck und so...das lief bei uns zuhause jeden Vormittag.

Peter Schwarz

Re: Historische SWF-Mitschnitte gefunden

Beitrag von Peter Schwarz »

sehr gern auch mit Sigi Harreis, die natürlich auch "Vom Telefon..." häufig moderieren durfte.
An die anderen kann ich mich spontan nicht mehr erinnern. Gut in Erinnerung ist mir noch Detlev Werner mit seinem "Teddy" aus der SWF1-Hitparade, die ja eher eine Schlagerparade war. Der Gute war auch ab und an als Ansager in Südwest3 zu sehen und sprach etwa gefühlt 80% der damaligen Schulfilme.
Das waren eben, auch die in obigen Ausschnitten zu hörenden, richtige "Sprecher" mit einer mehrjährigen Ausbildung. Deren Beruf war "Sprechen", nicht moderieren oder redigieren oder plattendrehen...das hörte man eben auch. Daher die etwas steife Athmo. Bei SWF3 dürften es schon Redakteure/Moderatoren gewesen sein, vereinzelt vielleicht auch DJs.
Ich habe mich über den Jahreswechsel auch durch einige Tapes gearbeitet, bin aber noch nicht so weit gekommen wie gewünscht. Beim nächsten Heimataufenthalt geht es weiter, dann hoffentlich intensiver.
Einige Schmankerl von SWF1&3 sowie von einigen Privaten (R. Regional, Stadtradio, R. Achalm, R. Ladies first, R. Victoria) habe ich schon gefunden. Leider war ich immer sehr gründlich beim Rausschneiden von Moderationen, Jingles, Werbung etc...oft habe ich Sendungen mitgeschnitten und dann mit dem Doppeltapedeck nochmals überspielt und dabei die "störenden" Schnipsel gekillt, meist eher etwas zuviel als zuwenig mitgeschnitten. Heut ärgert mich das freilich!
Wenn ich durch bin und alles habe, kommt auch einiges online, dürft euch drauf freuen, kann aber noch ein paar Monate dauern.



Rolf, der Frequenzenfänger

Re: Historische SWF-Mitschnitte gefunden

Beitrag von Rolf, der Frequenzenfänger »

> Da wird ja ein Datum genannt , Samstag 18.September.

Habe ich nachträglich auch gemerkt. Aber 1982 hat ja gepasst. Die Musik war eindeutig genug...

> Danke für diese Ausflüge in die Radiogeschichte.

Bitte, gern geschehen! Auf deine Aufnahmen freue ich mich auch schon!

> Die Aufnahme ist aber nicht von Rolf Zuckowski, oder?

Wie gesagt, keine Ahnung. Google half mir auch nicht weiter. Ist aber auch nicht wirklich wichtig, Ich habe nicht vor, mir die CD zu kaufen... :D

> Man hört übrigens deutlich, daß der SWF auch schon damals ein Soundprocessing fuhr

Da wäre ich mir nicht so sicher. Der CR455, mit dem die meisten Aufnahmen entstanden, hat eine nicht abschaltbare Aussteuerungs-Automatik, die bei längeren ruhigen Abschnitten den Pegel langsam hochzieht. Immerhin macht sie das wirklich sehr dezent und angenehm. Andere Recorder dieser Preisklasse waren wesentlich übler. Das Teil läuft übrigens heute noch tadellos! Echte Grundig-Qualität halt... ;)

> Gut in Erinnerung ist mir noch Detlev Werner

Ja, der Name sagt mir auch noch 'was. Und Sigi Harreis sowieso. Sie war ja später auch im Fernsehen öfters präsent.

Antworten