Welche Sender habt ihr im Autoradio eingespeichert?

Werbe- und Austauschplattform für Radiobegeisterte - Tipps zum Reinhören!
pomnitz26

Re: Welche Sender habt ihr im Autoradio eingespeichert?

Beitrag von pomnitz26 » Mi 23. Mär 2016, 09:23

Das macht der Albrecht nicht anders. Auch meine VW Autoradios sind so, jedoch haben sie manuellen Suchlauf. Ärgert mich schon wenn Bayern Plus ungestört spielt aber vom Suchlauf nicht anerkannt wird. Aber es gibt noch Stationstasten.

Taste 1 SCHLAGER (SCHLAGERPARADIES)
Taste 2 Bayern+ je nach Region auch B Plus (Bayern Plus)

Erich Hoinicke

Re: Welche Sender habt ihr im Autoradio eingespeichert?

Beitrag von Erich Hoinicke » Mi 23. Mär 2016, 19:56

Ich höre beim Fahren fast nur ausgewählte Musik von Tonträgern. Belegt ist entsprechend nur Bereich 1:

1) Radio X (Ffm)
2) SWR1 BW
3) Bayern 2
4) Bob
5) B5 aktuell
6) hr-info

Wenn überhaupt UKW, wird Radio X bis zu 90% gehört, hr-info bis zu 10%. Der Rest wird nur im Notfall kurz angezappt, weil mir ein Durchscannen beim Fahren zu nervig ist. Danach meistens wieder MD-Betrieb. Die Bereiche 2 und 3 sind für Urlaub oder DX reserviert, also unbelegt.

DAB ist mangels Antenne nicht möglich. DAB/UKW-Motorantenne gibt's noch nicht und Magnetantenne hält nicht auf Kunststoff.

Spacelab

Re: Welche Sender habt ihr im Autoradio eingespeichert?

Beitrag von Spacelab » Do 24. Mär 2016, 10:25

Musik gibts bei mir nur noch von Spotify per App direkt auf meinem Android Autoradio. Radio schalte ich nur noch gelegentlich für Nachrichten ein und da dann ausschließlich den Deutschlandfunk.

Meine Programmbelegung:

FM1:
1: SR1
2: SWR1RP
3: SWR3
4: DLF
5: DKULTUR

FM2:
Wird auf Dienstreisen bzw. Urlaubsfahrten per "Auto Store" vom Radio selbst belegt. Das wird aber nur wegen des Verkehrsfunks genutzt.
Wie gesagt, hören tue ich mittlerweile ausschließlich nur noch den DLF.

PowerAM

Re: Welche Sender habt ihr im Autoradio eingespeichert?

Beitrag von PowerAM » Fr 25. Mär 2016, 10:56

Erich Hoinicke hat geschrieben:[...] DAB ist mangels Antenne nicht möglich. DAB/UKW-Motorantenne gibt's noch nicht und Magnetantenne hält nicht auf Kunststoff.
Da wuerde sich eine Scheibenklebeantenne anbieten. Zumal deine Heimat ganz gut versorgt sein muesste, wenn ich es richtig in Erinnerung hatte.

Spacelab

Re: Welche Sender habt ihr im Autoradio eingespeichert?

Beitrag von Spacelab » Fr 25. Mär 2016, 10:58

Die Motorantenne ist doch bestimmt eine passive Teleskopantenne. Da ist doch nichts einfacher als eine DAB/UKW Weiche zu benutzen.

Erich Hoinicke

Re: Welche Sender habt ihr im Autoradio eingespeichert?

Beitrag von Erich Hoinicke » Fr 25. Mär 2016, 11:20

Natürlich, ihr habt beide recht. Bin halt nicht glücklich mit dem DAB-Programmangebot, was meine Aktivitäten am Auto ausbremst. Henkel- und Taschenmann reichen erst mal. Vielleicht gibt mir der Norge-Urlaub den Kick...

HeibelA

Re: Welche Sender habt ihr im Autoradio eingespeichert?

Beitrag von HeibelA » Fr 25. Mär 2016, 11:25

Ich nütze die Speichermöglichkeit meines UKW-Autoradios nicht. Ich wähle die Programme aus der Liste der empfang baren Sender, die sich alle paar Minuten aktualisiert. Dadurch, dass ich kein Navi habe, wird die Liste auf dem relativ großen Display sehr übersichtlich dargestellt und man sieht immer sofort, ob außergewöhnliche Empfangsbedingungen sind, wenn Sender auftauchen, die normal dort nicht erscheinen, wie z.B. die SWR-Programme oder SRF 1 bei leichtem Tropo oder die hr-Programme bei ordentlich Tropo.
Aber auch starke Sporadic-E-Bedingungen schlagen sich in der Senderliste nieder, wenn dann auf einmal RAI auftaucht oder die BBC. Kann mich an eine Fahrt zur U-Bahn erinnern, als meine Senderliste auf einmal 4 Seiten hatte und die erste mit Istanbuler Privatsendern voll war. :D . Das war allerdings einmalig.
Aber daher habe ich lieber die Senderliste im Auge, als dass ich mit der Speicherliste arbeite.
Normalerweise höre ich Rock Antenne, wo es auf UKW möglich ist, ansonsten Bayern 3.

UKW vs. DAB+

Re: Welche Sender habt ihr im Autoradio eingespeichert?

Beitrag von UKW vs. DAB+ » Mo 28. Mär 2016, 23:14

Spacelab hat geschrieben: Musik gibts bei mir nur noch von Spotify per App direkt auf meinem Android Autoradio. Radio schalte ich nur noch gelegentlich für Nachrichten ein und da dann ausschließlich den Deutschlandfunk.

Meine Programmbelegung:

FM1:
1: SR1
2: SWR1RP
3: SWR3
4: DLF
5: DKULTUR

FM2:
Wird auf Dienstreisen bzw. Urlaubsfahrten per "Auto Store" vom Radio selbst belegt. Das wird aber nur wegen des Verkehrsfunks genutzt.
Wie gesagt, hören tue ich mittlerweile ausschließlich nur noch den DLF.
Ich finde es schön echt Wahnsinn und d erstaunlich das ein "Radiofreak" wie du und ich der sich wirklich sehr für dieses Medium interessiert kein Radio hört sondern Online via Seelenlosem Spotify Musik streamt. Das ist quasi der Arschtritt für's Radio. Ist bei dir DAB keine Alternative? Gibt es da nix brauchbares für dich. Ich persönlich würde niemals im Auto Internetradio oder Spotify nutzen. Den USB Stick werfe ich sehr selten an, wenn ich zb Bock auf n bestimmten Song habe. Zu 98% Läuft bei mir Radio. Radio Bob, Sunshine live, Absolut Relax, Schlagerparadies, DWissen auch sehr gerne, eher weniger Energy.

Spacelab

Re: Welche Sender habt ihr im Autoradio eingespeichert?

Beitrag von Spacelab » Di 29. Mär 2016, 09:44

Mir geht es tatsächlich beim Radio hören eher um die Technik und weniger um die eh kaum noch vorhandenen Inhalte.

Auch über DAB+ gibt es hier nichts was mich begeistern könnte. Im SR Mux ist das gleiche wie es auf UKW auch gibt. Zwar in einer deutlich besseren Klangqualität. Aber das macht die Schnarchprogramme des SR auch nicht besser. Im Bundesmux höre ich lediglich die Programme des DRadios. Hauptsächlich DLF. Seltener DKultur und bei DWissen nur einzelne Sendungen. Schlagerparadies geht gar nicht. Bei diesem seichten rumgesülze rollen sich mir die Zehennägel auf. Absolut Relax geht nur als Hintergrundgedudel im Büro das keinem weh tun soll. Bewusst anhören kann ich mir das aber nicht. Radio Bob geht nur teilweise. Für längere Zeit ist das nichts. Und über sunshine live decken wir lieber das Mäntelchen des Schweigens. Wenn ich höre was aus diesem Programm für ein abgenudelter Hitdududler geworden hauts mir die Tränen in die Augen. Außerdem geht mir deren Sounddesign unsagbar auf die Socken. Bei Energy höre ich gelegentlich mal noch rein. Aber auf dauer fühle ich mich für so ein Programm zu alt. :D Ich war neulich mit einem jungen Kollegen (21 Jahre) auf Dienstreise und der war hellauf begeistert von Energy.

Bei der heutgen Technik, sprich Spotify, habe ich es nicht mehr nötig zu warten bis irgendein Radiosender meine Lieblingsmusik spielt. Und wenn ich mal was neues entdecken will gebe ich nur den gewünschten Musikstil an und lasse mich überraschen.

iro

Re: Welche Sender habt ihr im Autoradio eingespeichert?

Beitrag von iro » Di 29. Mär 2016, 14:47

UKW vs. DAB+ hat geschrieben:Das ist quasi der Arschtritt für's Radio. Ist bei dir DAB keine Alternative?
Den gibt's von mir dann wohl auch...
Spacelab hat geschrieben: Mir geht es tatsächlich beim Radio hören eher um die Technik und weniger um die eh kaum noch vorhandenen Inhalte.
Da geht es mir ganz ähnlich. Warum sollte ich mir noch antun, was mir vorgesetzt wird, wenn die Technik mir heute erlaubt, zu wählen?
Wenn ich nicht alleine fahre, läuft auch mal das Radio. Dann wird das geringste Übel eingeschaltet, meistens ist das momentan DWissen. Danach werden der Reihe nach durchprobiert: NDR Blue und BOB - und das war's dann auch schon mit DAB+. Danach kommt dann UKW dran, ohne Senderpräferenz, sondern je nach aktuellem Angebot. Das waren in letzter Zeit nur: Radio Ostfriesland, die EVW, FHE, Radio 21. Außerdem Radio Nordseewelle - den aber nur wegen der Wortanteile. Da aber die musikalischen Anteile auch für meine Beifahrer nicht gänzlich unerträglich sind, läuft der dann auch mal über längere Zeit. Was einerseits meinen Beifahrern dient - und gleichzeitig meinem technischen Interesse an der Reichweite der NSW-Sender.
Das deckt dann ungefähr 5-10% der Fahrten ab.

Die anderen 90-95% kommt die Beschallung via USB. Dort laufen allerdings eher selten Einzeltracks, sondern meistens mitgeschnittene Sendungen(!) aus dem Internetradio, also schon noch Radio. Nur nicht so steriles Radio wie auf UKW oder DAB; zumal ich die dazugehörigen Studios von innen kenne und die meisten Moderatoren/DJs auch persönlich, habe ich dazu auch einen ganz anderen Bezug. Außerdem bekommt der entsprechende Sender auch eine Extra-Rundfunkgebühr von 5€/Monat von mir.

Montags habe ich immer Beifahrer, da wird dann am Abend ganz gezielt NDR1 NDS op platt eingeschaltet. Wenn ein Hörspiel läuft, wird gleich wieder ausgeschaltet (ist doof, wenn die Fahrt vor Ende des Hörspiels bereits beendet ist), ansonsten wird zugehört. Zugehört!

Nachrichten/Wetter und manchmal auch Verkehr hole ich mir bei Bedarf gezielt bei Bremen Eins, NDR 1NDS-OL, NDR Traffic und DLF ab. Mein Bedarf hält sich allerdings in Grenzen, wichtige Nachrichten erreichen mich eh irgendwie und ansonsten bin ich kein Newsjunkie, der jede Entwicklung in Sekundenschnelle mitbekommen muss. Ein bis zwei Tage später und bei "stabilisierter" Nachrichtenlage ohne die übliche Hysterie & Spekulation reichen mir vollkommen aus.

Spotify mit "nur Tracks" ist mir ebenfalls zu steril. Aber ich glaube, daß das schon eine recht gute Sache ist für Leute, die mit Musik "arbeiten", also DJs z.B., da dort Musik zu entdecken ist, die man im UKW/DAB-Radio wohl niemals zu hören bekommt. Dafür aber auf dem Dancefloor.

Cha

Re: Welche Sender habt ihr im Autoradio eingespeichert?

Beitrag von Cha » Di 29. Mär 2016, 18:35

iro hat geschrieben: Spotify mit "nur Tracks" ist mir ebenfalls zu steril. Aber ich glaube, daß das schon eine recht gute Sache ist für Leute, die mit Musik "arbeiten", also DJs z.B., da dort Musik zu entdecken ist, die man im UKW/DAB-Radio wohl niemals zu hören bekommt.
Für neue Musik ist mir Radio noch am wichtigsten. Man muss eben nur die *richtigen Sender* hören, und dass sind gewiss keine deutschen Hitdudler. Radio Czworka läuft bei mir im Auto wegen des Überraschungs-Effekts, im Sinne von "Das kenn' ich noch gar nicht, aber das klingt richtig gut".

Spacelab

Re: Welche Sender habt ihr im Autoradio eingespeichert?

Beitrag von Spacelab » Di 29. Mär 2016, 19:16

Genau dafür hab ich ja Spotify. Mal davon abgesehen gäbe es hier auch gar keine Sender die mich überraschen könnten. Höchstens im negativen Sinne. :rolleyes:

Staumelder

Re: Welche Sender habt ihr im Autoradio eingespeichert?

Beitrag von Staumelder » Di 29. Mär 2016, 19:22

Gespeichert habe ich ne ganze Menge, gehört wird:

NPO R2
rbb radio eins
NDR Info
WDR5
DLF
Joy Radio
kick!fm

NurzumSpassda

Re: Welche Sender habt ihr im Autoradio eingespeichert?

Beitrag von NurzumSpassda » Di 29. Mär 2016, 21:49

Wenns nach (autoradio)hören geht, höre ich eine ganze Menge: :-)

NPO Radio 1 bis 3FM (auch wenn letzteren immer weniger)
SLAM!
Joy Radio
Simone FM
DLF
Radio 538
Fresh FM (wenn ich in der Randstad bin)
Sky Radio
Radio 10
diverse Etherpiraten

to be continued... :-)

Zuhause noch einiges mehr, insbesondere aus dem Ausland. Aus der Bondsrepublik speziell noch SSL, radioeins, Fritz und diverse Wortkanäle (Bayern 2, MDR Info usw.).

Spacelab

Re: Welche Sender habt ihr im Autoradio eingespeichert?

Beitrag von Spacelab » Di 29. Mär 2016, 21:55

*seufz* Die Piraten vermisse ich auch sehr. Aber seit jahren gibt es hier keine mehr. In den 80ern eine der Hochburgen und jetzt gar nichts mehr. :-( So alle paar Wochen gibts mal noch was von "Hitradio Saarland". Aber deren Qualität schwankt immer zwischen "richtig gut" und Radio Salü Kopie. :rolleyes: Irgendwie ist denen offensichtlich die Lust abhanden gekommen. Damals noch täglich auf Sendung und mit viel Spektakel. Und jetzt nur noch alle Nase mal irgendwas laues...

Antworten