Direktlinks zu vielen Radio-Streams für Winamp und Co.

Werbe- und Austauschplattform für Radiobegeisterte - Tipps zum Reinhören!
vegas
Beiträge: 44
Registriert: Do 11. Apr 2019, 11:40

Re: Direktlinks zu vielen Radio-Streams für Winamp und Co.

Beitrag von vegas »

Nein bis jetzt noch nicht, aber was nicht ist kann ja noch werden. :lol:
Rosenelf
Beiträge: 299
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: Otterndorf
Kontaktdaten:

Re: Direktlinks zu vielen Radio-Streams für Winamp und Co.

Beitrag von Rosenelf »

Warum sind seit ein paar Monaten auf allen Radioportalen die Streamadressen sämtlicher finnischer ÖR Radios von YLE als auch vieler privater finnischer Sender wie Radio Pooki und Iskelmä nicht mehr verfügbar? Wenn die Sender auf den jeweiligen Seiten der Anstalten gehen muss es ja auch einen Stream geben der in Endgeräten funktioniert.
So muss man die Streamadressen selbst ermitteln und analog zufügen.
sn0
Beiträge: 258
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:10
Wohnort: Münsterland (BOH)
Kontaktdaten:

Re: Direktlinks zu vielen Radio-Streams für Winamp und Co.

Beitrag von sn0 »

Rosenelf hat geschrieben: Sa 1. Okt 2022, 18:38Wenn die Sender auf den jeweiligen Seiten der Anstalten gehen muss es ja auch einen Stream geben der in Endgeräten funktioniert.
Genau das ist leider nicht der Fall. Immer mehr Betreiber setzen auf HLS streaming (m3u8) welches für Mobilnutzung besser geeignet ist als die seit Jahrzehnten bekannten HTTP-streams.

Nachteil: Die Firmware in so gut wie allen gängigen Internetradiogeräten können damit nichts anfangen und können daher das Programm nur Wiedergeben wenn es noch einen Stream im "alten" Format als Fallback gibt. Manche Betreiber scheuen die Mehrkosten für den Fallback und verzichten wohl ganz bewusst auf die paar Hörer mit "alter" Hardware.

Da dein Internetradiogerät gegenüber dem Portal meldet welche Streamingformate es wiedergaben kann, ist es möglich das bei eine Suche nach Programmen auch nur solche in den Suchergebnissen gelistet die das Gerät wiedergeben kann. Ist also in der Senderdatenbank nur noch die HLS Adresse bekannt, gibt es für dein Gerät dann 0 Suchergebnisse, während auf der Webseite des Portals das Programm normal gefunden wird.
📻 I Electronic Music OnAir:
🔊 kick!fm • One World Radio • SLAM • Joy Radio • BBC Radio1 Dance • C89.5 • GeorgeFM • my105 Dance • m2o • BFBS Beats • LOS40 Dance • Discoradio • Radio FG
Rosenelf
Beiträge: 299
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: Otterndorf
Kontaktdaten:

Re: Direktlinks zu vielen Radio-Streams für Winamp und Co.

Beitrag von Rosenelf »

sn0 hat geschrieben: Sa 1. Okt 2022, 19:37
Rosenelf hat geschrieben: Sa 1. Okt 2022, 18:38Wenn die Sender auf den jeweiligen Seiten der Anstalten gehen muss es ja auch einen Stream geben der in Endgeräten funktioniert.
Genau das ist leider nicht der Fall. Immer mehr Betreiber setzen auf HLS streaming (m3u8) welches für Mobilnutzung besser geeignet ist als die seit Jahrzehnten bekannten HTTP-streams.

Nachteil: Die Firmware in so gut wie allen gängigen Internetradiogeräten können damit nichts anfangen und können daher das Programm nur Wiedergeben wenn es noch einen Stream im "alten" Format als Fallback gibt. Manche Betreiber scheuen die Mehrkosten für den Fallback und verzichten wohl ganz bewusst auf die paar Hörer mit "alter" Hardware.
OK, aber die YLE Sender sind ja über die alten Streams auch im Internet nicht mehr zu empfangen. Auch bei FMSCAN funktionieren die alten Streams nicht. Warum macht man sich nicht die Mühe einfach mal nach den neuen Streamadressen zu forschen?

Diese Streams funktionieren z. B. in allen Endgeräten ohne Probleme:
https://keskustelu.suomi24.fi/t/1687408 ... sta-(-m3u)
Spacelab
Administrator
Beiträge: 6196
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Direktlinks zu vielen Radio-Streams für Winamp und Co.

Beitrag von Spacelab »

Rosenelf hat geschrieben: Sa 1. Okt 2022, 19:47 OK, aber die YLE Sender sind ja über die alten Streams auch im Internet nicht mehr zu empfangen. Auch bei FMSCAN funktionieren die alten Streams nicht.
Vermutlich unterstützt der neue Streamanbieter funktionen die der alte nicht supported hat.
Rosenelf hat geschrieben: Sa 1. Okt 2022, 19:47 Warum macht man sich nicht die Mühe einfach mal nach den neuen Streamadressen zu forschen?
Ich kann verstehen wenn da das Interesse recht gering ist. Es wird immer mehr zum Kampf gegen Windmühlen da immer mehr Programmanbieter ihre Streamadressen wechseln wie manche ihre Unterwäsche. Sogar gestandene Webradioportale kommen da ins trudeln.

Außerdem schließen immer mehr Radiostationen Token ein die sich ständig ändern. Dann kann der Stream über die Webseite und über deren App abgespielt und noch ordentlich Werbung eingeblendet werden. Internetradios hingegen sind da aber raus. Die bringen dann bestenfalls nur eine Fehlermeldung. Solche Internetradios waren den Senderbetreibern immer schon ein Dorn im Auge. Sie verursachen nur Kosten.
sn0
Beiträge: 258
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:10
Wohnort: Münsterland (BOH)
Kontaktdaten:

Re: Direktlinks zu vielen Radio-Streams für Winamp und Co.

Beitrag von sn0 »

Rosenelf hat geschrieben: Sa 1. Okt 2022, 19:47Auch bei FMSCAN funktionieren die alten Streams nicht. Warum macht man sich nicht die Mühe einfach mal nach den neuen Streamadressen zu forschen?
Tja, das können wohl nur die Portalbetreiber selbst beantworten. Es wird wohl an einer Kombination von fehlenden Datenquellen (Webseite = HLS only) und Sprachkenntnissen liegen. Leider haben ja die wenigsten Programmveranstalter eine Auflistung ihrer Stream-URLs auf der eigenen Webseite.
Spacelab hat geschrieben: Sa 1. Okt 2022, 19:58 Außerdem schließen immer mehr Radiostationen Token ein. [...] Solche Internetradios waren den Senderbetreibern immer schon ein Dorn im Auge. Sie verursachen nur Kosten.
Findest du? Also gefühlsmäßig würde ich sagen das die Token ehr wieder rückläufig sind da man ja inzwischen auch Smart-Speaker bedienen will. Zumal sind AdServer inzwischen auch etwas intelligenter was zielgerichtete Werbung angeht, daher sind Werbebanner auf der Webseite bzw. in der App nicht mehr ganz so wichtig. (Anders siehts natürlich beim TV-streaming aus.)
📻 I Electronic Music OnAir:
🔊 kick!fm • One World Radio • SLAM • Joy Radio • BBC Radio1 Dance • C89.5 • GeorgeFM • my105 Dance • m2o • BFBS Beats • LOS40 Dance • Discoradio • Radio FG
Rosenelf
Beiträge: 299
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: Otterndorf
Kontaktdaten:

Re: Direktlinks zu vielen Radio-Streams für Winamp und Co.

Beitrag von Rosenelf »

sn0 hat geschrieben: Sa 1. Okt 2022, 20:09
Rosenelf hat geschrieben: Sa 1. Okt 2022, 19:47Auch bei FMSCAN funktionieren die alten Streams nicht. Warum macht man sich nicht die Mühe einfach mal nach den neuen Streamadressen zu forschen?
Tja, das können wohl nur die Portalbetreiber selbst beantworten. Es wird wohl an einer Kombination von fehlenden Datenquellen (Webseite = HLS only) und Sprachkenntnissen liegen. Leider haben ja die wenigsten Programmveranstalter eine Auflistung ihrer Stream-URLs auf der eigenen Webseite.
Ich habe mir einfach mal die Mühe gemacht und das ohne Sprachkenntnisse. :D Aber im Allgemeinen lohnt es sich selbst immer wieder mal zu gucken. Hängt auch davon ab was man bei Google eintippt.
Antworten