Ostseewelle-Stream

Werbe- und Austauschplattform für Radiobegeisterte - Tipps zum Reinhören!
Robert S.

Re: Ostseewelle-Stream

Beitrag von Robert S. » Do 12. Aug 2010, 20:52

Was mich wundert,warum wird die OW net in Brandenburg bzw im nördlichen Sachsen Anhalt eingespeißt,empfanbar ist sie ja dort nochr echt ordentlich....

Sarstedter

Re: Ostseewelle-Stream

Beitrag von Sarstedter » Do 12. Aug 2010, 21:42

Ich habe heute abend bei der Ostseewelle einfach mal angerufen wegen des Eintrags von Hann. Münden auf deren HP!

Antwort: wir verwenden nur die Daten vom Kabelnetzbetreiber. Ich sollte mich doch mal bei Kabel Deutschland erkundigen!

Der Telefon-Service bei der OW ist echt gut und schnell... waren sehr freundlich! Ich werde mal bei KD nachfragen..

Mc Jack

Re: Ostseewelle-Stream

Beitrag von Mc Jack » Do 12. Aug 2010, 21:47

Kann es sein, das das Rauschen weniger geworden ist? Ich finde, das es sich gebessert hat.

_____________________________________________________
Empfänger: Bremen MP74 & Sangean ATS 909 (modifiziert)
QTH: Da in der Mitte von D
kick!fm mit 192kbit/s hören
Meinen Beobachtungen zufolge war das Rauschen bislang relativ schwankend. Mal stärker, mal schwächer.

Hallenser

Re: Ostseewelle-Stream

Beitrag von Hallenser » Fr 13. Aug 2010, 11:29

Heute morgen war es wieder extrem,selbst auf einem eher schlechten Handylautsprecher war das Rauschen deutlich hörbar.Ich verstehe nicht warum man den Stream via UKW speisst und es nicht schafft den direkt im Studio abzunehmen...:confused:

Uncle_Sam

Re: Ostseewelle-Stream

Beitrag von Uncle_Sam » Fr 13. Aug 2010, 23:34

Heute morgen war es wieder extrem,selbst auf einem eher schlechten Handylautsprecher war das Rauschen deutlich hörbar.Ich verstehe nicht warum man den Stream via UKW speisst und es nicht schafft den direkt im Studio abzunehmen...:confused:
Das wäre ja noch nicht einmal weiter schlimm. Aber dann sollte man dazu einen vernünftigen Tuner mit ordentlicher Antenne verwenden. Aber so wie sich das anhört, wird die 160 Watt Glühfunzel auf der 105.6 abgegriffen. Dabei steht doch nur 30 KM weiter östlich der 100 KW Brummer Marlow auf der 104.8, der selbst hier bei kleinsten Tropo die örtliche D-Kultur Funzel aus Kiel auf der 104.7 platt bügelt ....

Ingo S.

Re: Ostseewelle-Stream

Beitrag von Ingo S. » So 15. Aug 2010, 20:04

Zur Zeit ist kein Rauschen mehr zu hören. Ob endlich was gemacht wurde ?

Uncle_Sam

Re: Ostseewelle-Stream

Beitrag von Uncle_Sam » Mo 16. Aug 2010, 00:49

[quote Ingo S.]Zur Zeit ist kein Rauschen mehr zu hören. Ob endlich was gemacht wurde ?[/quote]

Nicht die Spur .....
Mal rauscht es mehr, mal weniger stark. Gerade eben bei Depeche Mode - Personal Jesus war dass Rauschen selbst in lauten Musikpassagen deutlich zu vernehmen. Jetzt ist wieder nur ein ganz leichtes Grundrauschen zu vernehmen.

Wenn ich mir den MP3 Stream von DR P3 da zum Vergleich nehme, so ist dieser zu jeder Zeit absolut glasklar. Noch viel trauriger finde ich, das man es bei der Ostseewelle anscheinend überhaupt nicht nötig hat, solchen Hinweisen von Hörern nachzugehen. Das zeugt irgendwie von Arroganz.

Wenn man nicht gewillt oder fähig ist, einen sauberen MP3 Stream zur Verfügung zu stellen, dann soll man es gleich ganz lassen und abschalten. Aber ein teilweise deutlich hörbar verrauschter Stream ist peinlich !

Hallenser

Re: Ostseewelle-Stream

Beitrag von Hallenser » Do 26. Aug 2010, 20:56

Also die letzten Tage war kein starkes störendes Rauschen mehr zu hören,man scheint also reagiert zu haben !?

NurzumSpassda

Re: Ostseewelle-Stream

Beitrag von NurzumSpassda » Sa 28. Aug 2010, 01:27

Ich kann jetzt seit ein paar Tagen Ostseewelle auf der Arbeit genießen. :D

Und: Am Dienstag war tatsächlich analoges Rauschen zu hören. :eek: Nach zwei Minuten habe ich abgeschaltet. Nach zehn Minuten war es wieder okay.

Aber im Insgesamten bin ich zufrieden: Die Klangqualität ist soweit gut, man kann zufrieden sein, im Büro reichts. :)

Fischer's Fritz

Re: Ostseewelle-Stream

Beitrag von Fischer's Fritz » Sa 4. Sep 2010, 22:54

Es rauscht immer noch, und weitere Sender sind betroffen... Bei SWR 3 raschelts auch... :D :D

Rheinländer

Re: Ostseewelle-Stream

Beitrag von Rheinländer » Sa 4. Sep 2010, 23:29

[quote Fischer's Fritz]Es rauscht immer noch, und weitere Sender sind betroffen... Bei SWR 3 raschelts auch... :D :D[/quote]

Bei SWR3?Das ist aber schon schwer peinlich:eek:

Hallenser

Re: Ostseewelle-Stream

Beitrag von Hallenser » Do 18. Nov 2010, 19:21

Hat man bei der OW irgendwas am Stream geändert !? Auf der Hompage läuft der mp3 Stream,aber nicht mehr mit einem externen Player. War es das schon wieder mit einem freien mp3 Stream ?:confused::(

Falkenstein

Re: Ostseewelle-Stream

Beitrag von Falkenstein » Fr 19. Nov 2010, 14:05

Hat man bei der OW irgendwas am Stream geändert !? [...]
Die Adresse lautet zur Zeit http://62.27.26.45/ostseewelle/livestream.mp3. Durchschnittliche Input-Bitrate 128 kBit. Der Streanm funktioniert in VLC, iTunes o. ä..

Mit der Firefox-Erweiterung "LiveHTTPHeaders" läßt sich die URL schnell ermitteln. Die im Quelltext angegebene URL weist zunächst auf eine Datei, die den freien JW Player lädt. Hierbei wird eine Ad-ID sowie eine PHP-Session-ID übergeben. Über das Player-Objekt wird dann die Streaming-URL aufgerufen. An die Streaming-URL wird zwar auch die PHP-Session-ID angehängt, aber offensichtlich wertet der Server (Icecast) die ID nicht aus. Vermutlich ist einfach "session.use_trans_sid" aktiviert.

BFBS

Re: Ostseewelle-Stream

Beitrag von BFBS » Fr 19. Nov 2010, 14:41

Der läuft weder in Winamp noch VLC :(

Yoshi_

Re: Ostseewelle-Stream

Beitrag von Yoshi_ » Fr 19. Nov 2010, 14:58

http://62.27.44.59:8000/ostseewellelive/livestream.mp3

Ob der geht weiß ich nicht, kanns grad nicht testen

Antworten