Wieso Niederländer so beliebt?

Werbe- und Austauschplattform für Radiobegeisterte - Tipps zum Reinhören!
Sarstedter
Beiträge: 175
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:37

Re: Wieso Niederländer so beliebt?

Beitrag von Sarstedter »

NurzumSpassda hat geschrieben: Sa 13. Feb 2021, 22:40 Ich kann glücklicherweise keine Verschlechterung feststellen - wenn man mal von 3FM absieht, was aber tragischerweise an den Zugpferden liegt, die allesamt zu Radio 2 oder Veronica abgewandert sind. Teilweise gibt es sogar Verbesserungen - ich sage nur Qmusic - gestartet als Weichspülsender, mittlerweile dank der Foute Uur sogar ein Sender mit Alleinstellungsmerkmal, auch wenn das Tagesprogramm ziemlich gleichgeschaltet, wenn auch auf hohem Niveau - ist.
Ok, da können wir natürlich unterschiedlicher Meinung sein... ist ja auch Geschmackssache. Mir fehlt einfach ein guter Dance/Trance-Sender... so wie damals halt XFM oder später Fresh FM Trance.... zwar nur ein Webchannel von FreshFM, aber der war wirklich gut gemacht. Leider hat sich ja seit 2005 die Musik auch in NL verändert... :(

Hier nur ein kurzer Schnipsel aus meinem Archiv, der meine "Liebe" zu XFM zeigt. Selbst wenn ich das heute wieder höre kriege ich gleich wieder Gänsehaut... was für ein geiler Drive im Programm, was für geile Jingles. :cheers: :spos: Insbesondere diese kurzen Teaser mit Einbinden der Station-ID direkt vor Songs war damals typisch für XFM... hab es geliebt.

Hier ein Beispiel vom 27. Juli 2005: https://mega.nz/file/OeoGEYSS#PP3S8cp3O ... tNQgAN5ik0
mobi
Beiträge: 12
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:34

Re: Wieso Niederländer so beliebt?

Beitrag von mobi »

Der Sounddesign ist genauso knallig wie vor 15 Jahren, ich frag mich da schon, warum man das bei uns nicht hinbekommt.
Die Stimmen der Moderatorinnen und Moderatoren klingen einfach gut,
und sowas wie KINK gibts in Deutschland leider nicht, alles was sich Rock nennt, ist hier Weichspülmusik.

Mittlerweile weiß ich was "ein Winkel" oder das Kruidvat der niederländische dm ist ;-)
Sarstedter
Beiträge: 175
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:37

Re: Wieso Niederländer so beliebt?

Beitrag von Sarstedter »

Hi Mobi... schön mal wieder von dir zu lesen. Deine DAB-Testfahrt zum Jahresende war auch erste Sahne!! :spos:

Weils grad so schön ist habe ich noch zwei geile Ausschnitte von XFM vom Juni 2005 rausgesucht.

Als Erstes einen Armin van Buuren-Song (Shivers) mit Station-ID vornedran... ich fand das megaklasse gemacht damals bei XFM. Ausserdem hört man einen der typischen XFM-Spots:
https://mega.nz/file/OThhSYLI#LRQuD-nC6 ... DVOcOumByo

Zum Zweiten hier ein kleines Hook... so kriegt man einen Eindruck, was da so an Titeln lief. https://mega.nz/file/mGwDSIaR#s61R3h7GO ... ctBP8FoVgA
chapri
Beiträge: 76
Registriert: Mo 8. Okt 2018, 10:24
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: Wieso Niederländer so beliebt?

Beitrag von chapri »

Mein Begeisterung für NL-Stationen in den 80ern hat sich SEHR gelegt, obwohl die Auswahl seitdem viel größer geworden ist. OK, das Sounddesign und die Musikauswahl kriegen die Niederländer immer noch besser hin - aber was das Geschwätz und die "kletspraat" angeht, geben sie sich leider alle Mühe, genauso unerträglich zu werden wie deutschsprachige Stationen...
Ganztagsprogramm auf laut.fm/joy
_Yoshi_
Beiträge: 1210
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:15
Wohnort: Leer Ostfriesland - JO33RF

Re: Wieso Niederländer so beliebt?

Beitrag von _Yoshi_ »

Bei Sehr vielen Stationen finde ich die Musikabwechselung deutlich besser als bei unseren Stationen.
Man spielt einfach viele Musikrichtungen gemischt.
Darunter sind auch viele bekannte 80er, die man bei uns nie im Radio hören würde.
Gleiches gilt auch für die 90er und anderen Titel aus verschiedene Jahrzehnten.

Wenn ich übers Band kurbele dann bleibe ich oft auf irgendeine NL Station stehen weil da gerade ein Lied läuft, das man Ewig nicht mehr gehört hat.
Oft ist es dann so das ich dann länger dort zuhöre.
RX QTH: Leer Ostfriesland - JO33RF
Degen DE-1103, Microspot RA-319
SDR AirSpy One mit SDR#
My Snip †01.09.2018 11.21Uhr
Sarstedter
Beiträge: 175
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:37

Re: Wieso Niederländer so beliebt?

Beitrag von Sarstedter »

Hier ein paar Erinnerungs-Schnipsel zu meinem zweiten Lieblingssender aus NL: Fresh FM (lief 2005 auf UKW Amsterdam 95,7/ Rotterdam 95,6 und Utrecht 103,4) .. und natürlich online.

Auch dieser Sender spielte überwigend Dance.... aber auch einige 7oer und 80er... Grundrichtung war aber immer Dance/Pop.

Es gab auch Hooks (Diese Hits in der nächsten Stunde) https://mega.nz/file/eboAxahB#b_5MhIgmS ... W3sNjQwrYk

Besonders geliebt habe ich den Stundenopener... 2005 war der am besten! https://mega.nz/file/LXwkyKJB#qltKudUQw ... 0oUf_8kUIM
Später wurde er abgeändert und die Stimme mit "voel je goed" verschwand dann leider.

Nachrichten und Wetter gabs auch... hier ein Serviceblock aus dem Juni 2005: https://mega.nz/file/nCok0QaQ#23go4TJFq ... lSxrOpH52Y

Wie XFM hatte Fresh FM 2005 ein tolles Jinglepaket... primär bin ich aber eher bei XFM länger drangeblieben. Traditionellstes "Highlight" der Woche war bei mit Freitag von 16-19 Uhr immer der Hitmix von Martin Pieters bei XFM. :rp: :spos: (Anfänglich lief der auch zu anderen Zeiten bei Fresh FM)

Passend zum Thema Freitag habe ich noch folgenden Schnipsel gefunden: Freitags-Trailer bei XFM vom 30.12.2005: https://mega.nz/file/jCQGlZyb#ylCLkC-6Y ... fmJeWpC23M
NurzumSpassda
Moderator
Beiträge: 143
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:42
Wohnort: Gievenbeck, 14 km 268° vom Sender Münster-Baumberge
Kontaktdaten:

Re: Wieso Niederländer so beliebt?

Beitrag von NurzumSpassda »

chapri hat geschrieben: Mo 15. Feb 2021, 21:39 Mein Begeisterung für NL-Stationen in den 80ern hat sich SEHR gelegt, obwohl die Auswahl seitdem viel größer geworden ist. OK, das Sounddesign und die Musikauswahl kriegen die Niederländer immer noch besser hin - aber was das Geschwätz und die "kletspraat" angeht, geben sie sich leider alle Mühe, genauso unerträglich zu werden wie deutschsprachige Stationen...
Dafür nerven sie nicht, "die beste Abwechslung" zu haben. Jedenfalls habe ich das Wort "bester Mix" und ähnliches noch nicht gehört. Claim geschenkt, den hat jeder und das ist auch nicht schlimm. Aber das Herausstellen des besten Senders macht noch keiner. Und hier bleibe ich auch wegen der Formatauflagen an bestimmten Ketten optimistisch. Okay, dass private Stationen werben und sich somit auch kommerziellen Standards wie in Deutschland nähern, ist leider absehbar und aus wirtschaftlicher Sicht auch verständlich. Aber Zugpferde wie NPO Radio 2 oder mit Abstrichen auch 538 kriegen es immer noch hin, auch lange Gespräche mit viel Unterhaltung zu bieten. Da ist eben die Wortkultur doch eine andere als in Deutschland. In NL haben die Morgenshows mit viel Wort auch mehr Zuhörer als die reinen Musiksendungen - gerade das Radio-1-Journaal ist eine der meistgehörten Sendungen am Morgen. Daher: think positive - stay negative (im Sinne von Corona)! :-)
Groetjes!
Bild
Der Geräte: DE-1103 (56-/80-kHz), Dual DAB4, Onkyo T-4970, Skoda Swing Delphi
Een grote fan van Nederlandse en Antillen-Radio. 538. SLAM. NPO. Radio ONE. Paradise FM. X104.3. Dolfijn FM. Etherpiraten.
zerobase now
Beiträge: 2249
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: Wieso Niederländer so beliebt?

Beitrag von zerobase now »

Mit stösst die viele Werbung sauer auf. Viele Stationen bringen ja bis zum 10 Minuten Werbung in der Stunde. Das ist einfach sehr viel.
Auch viele Moderationen sind einfach unterirdisch. Ich saß im letzten Herbst mal längere Zeit beim Chiropraktiker in NL nachmittags im Wartezimmer. Da lief Radio 10. Auch wenn nicht alles verstanden hab, aber was in der Nachmittagsshow an Peinlchkeit abgeliefert wurde , war zum Fremdschämen. Klang wie eine Mischung aus Muppet-Show und Sponge Bob. Da war ich echt froh, als ich da wieder raus war. Musikalisch trauen die Niederländer sich mehr als deutsche Stationen, aber so die ganz große breite die man noch vor 10-20 Jahre gespielt hat, ist mittlerweile auch weg. Sender wie Sky oder Radio 10 klingen mittlerweile doch recht ähnlich wie deutsche Stationen. Joy empfinde ich auch noch als Bereicherung. Während die landesweiten Sender immer mehr abgebaut haben, sind es oftmals die kleinen lokalen Stationen, die das Salz in der Suppe ausmachen. Nach wie vor gehört aber Sublime zu meinen absoluten Favoritenstationen. Das ist wirklich eine einzigartige Musikmischung, die es vergleichbar in Deutschland leider nicht gibt und das Argument entkräftet, dass Sparte nicht funktioniert und der Hörer nur Mainstream will. Für mich absolut toll, dass so eine Station landesweit sendet und nicht nur als kleine Lokalstation irgendwo versauert.
Antworten