terrestrisches tv aus nachbarländern in klagenfurt

Radioforum Österreich
Antworten
alzarius
Beiträge: 6
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 19:15

terrestrisches tv aus nachbarländern in klagenfurt

Beitrag von alzarius »

In ein paar Tagen ziehe ich von Deutschland nach Klagenfurt.
Mich würde mal interessieren, wie die Chancen sind, terrestrisches Fernsehen aus Slowenien und Italien zu empfangen.
Sind die Signale stark genug, so dass man Sie mit einer normalen DVB-Zimmerantenne (habe eine Oehlbach-Scope Vision) empfangen kann?
Ich war letzte Woche in meiner neuen Wohnung und per UKW bekomme ich sowohl italienische als auch slowenische Radioprogramme rein -- ich weiß aber auch, dass das noch lange nicht heißt, dass TV-Sender mit vergleichbarer Leistung senden. (Die TV-Sender können ja auch von anderen Standorten kommen oder Einzüge nach Österreich haben.)
Gibt es eine Grundverschlüsselung?
Welche Programme werden terrestrisch verbreitet?

Vielen Dank.

MPDX
Beiträge: 237
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 12:18
Wohnort: Wien & Unterkärnten
Kontaktdaten:

Re: terrestrisches tv aus nachbarländern in klagenfurt

Beitrag von MPDX »

Aus Slowenien wird dir sicher Empfang - je nach Lage in Klagenfurt eventuell auch mit Zimmerantenne möglich sein. Mit einer Dachantenne wird es ziemlich sicher (außer ev. im Süden) gehen.
Aus Italien wirst du nichts Empfangen können, aber da kann dir unser DVB-T Experte "andimik" genauere Infos liefern.
QTH: Wien & Unterkärnten
Website & Blog: https://www.mpdx.at

andimik
Beiträge: 2298
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: terrestrisches tv aus nachbarländern in klagenfurt

Beitrag von andimik »

Aus Italien ist eigentlich an der Grenze Schluss. Ich schätze, es können in Kärnten höchstens 1000 Haushalte mit Sichtverbindung DVB-T der RAI auf Kanal 5 empfangen, mein Opa gehört dazu. Selbst ich in 3 km Entfernung zur Grenze sehe das Signal trotz Verstärker nur im Spektrum. Keine Chance, mehr als nur einen Ausschlag zu bekommen. UHF geht natürlich schon gar nicht.

Für das slowenische TV ist man in Klagenfurt tatsächlich zweigeteilt, entweder du hast ein Bombensignal (du kannst es mit DAB überprüfen, Nähe Flughafen ist es Ortssender) mit Zimmerantenne oder es braucht eine Dachantenne. Der Sender Dreiländereck (aus Richtung SW) reicht auf DVB-T nicht so weit, daher ist aus Richtung Osten der Plesivec (3 Kanäle) der richtige Standort.

Bild

Die slowenischen Programme sind alle in MPEG4 (auch die in SD), eine alte DVB-T Anlage reicht also NICHT, die kann das Bild in der Regel nicht. Es ist ALLES unverschlüsselt. Slowenien ist ja nicht Österreich :joke:

Du kannst gerne meine Homepage besuchen.

http://andimik.bplaced.net/

alzarius
Beiträge: 6
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 19:15

Re: terrestrisches tv aus nachbarländern in klagenfurt

Beitrag von alzarius »

Vielen Dank für die Antworten.

Dass italienische Programme schlechter gehen hab' ich schon vermutet.

Zum TV aus Slowenien: ich werde im Stadtgebiet etwas weiter westlich vom Ostbahnhof wohnen.
Zu mpeq4: ich habe von Panasonic den TX-24ESW504. Wie kann ich rausfinden, ob der auch mpeq4 dekodieren kann?

@andimik: schöne Website!

andimik
Beiträge: 2298
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: terrestrisches tv aus nachbarländern in klagenfurt

Beitrag von andimik »

> Dass italienische Programme schlechter gehen hab' ich schon vermutet.

Vor ca. 30 Jahren war es in Kärnten und Teilen der Steiermark mit dem nassen Finger möglich, deutschsprachiges TV aus Italien zu empfangen (Tele Uno). Aber damals gab es in Österreich ja noch ein Monopol, daher hat man die Sendestärke so brutal hoch angesetzt.

Der TV ist relativ neu und beherrscht sogar H265.

> DVB-T/T2 (H.264) / -T2 HD (H.265) / DVB-S2 / DVB-C / TV>IP

Bezüglich der Tonnorm in Slowenien wurde AAC von Velenje TV zugunsten von mp2 abgeschalten (das ist jetzt das erste österreichische Wort, dass du lernen musst). Lustigerweise steht nichts von einer Tonnorm auf https://www.panasonic.com/de/consumer/p ... sw504.html (für den ORF und ATV2 bzw. SimpliTV generell brauchst du eAC3).

Den Mux C in Klagenfurt (egal ob Kanal 43 oder 34) zu bekommen würde ich jetzt nicht generell ausschließen, aber auch nicht unbedingt als machbar darstellen ..

Antworten