87,6 Berndorf 2

Radioforum Österreich
102.1
Beiträge: 1034
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: 87,6 Berndorf 2

Beitrag von 102.1 »

ertsch hat geschrieben:
So 26. Jul 2020, 21:08
Das heisst ein Sender müsste dann Aspang und Grimmenstein abdecken?
Sendet der zweite Sender dann Richtung Mönichkirchen und deckt Teile der Steiermark und dem Süd Burgenland ab?
So schrieb es zumindest der User. Die Realität wird aber eine Andere sein.

Mit etwas Glück gelingt maximal die Abdeckung an der A2 bis Hartberg, und selbst dies halte ich für optimistisch. Eher nur bis Pinkafeld. Um Süd-Burgenland ordentlich via UKW abzudecken, braucht man einen Sender in Rechnitz-Hirschenstein in gleicher Leistung wie bisherige Anbieter, und dies wird es wahrscheinlich nicht geben.

MHM
Beiträge: 51
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 07:51

Re: 87,6 Berndorf 2

Beitrag von MHM »

Der Kulmariegel-Standort wird nach Süden gar nicht so gut versorgen können, weil es erst einen Vorbau des Geländes gibt, das dann recht steil abfällt. Vielmehr dient die Frequenz zum Andocken an weiter südlich gelegene Standorte, die aber noch nicht genau feststehen. Hirschenstein selbst ist etwas knifflig, nicht nur aus koordinierungstechnischer Sicht. Aber es gibt Alternativen auf halber Höhe, die erfüllen ihren Zweck auch.

102.1
Beiträge: 1034
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: 87,6 Berndorf 2

Beitrag von 102.1 »

MHM hat geschrieben:
So 26. Jul 2020, 22:15
Der Kulmariegel-Standort wird nach Süden gar nicht so gut versorgen können, weil es erst einen Vorbau des Geländes gibt, das dann recht steil abfällt. Vielmehr dient die Frequenz zum Andocken an weiter südlich gelegene Standorte, die aber noch nicht genau feststehen. Hirschenstein selbst ist etwas knifflig, nicht nur aus koordinierungstechnischer Sicht. Aber es gibt Alternativen auf halber Höhe, die erfüllen ihren Zweck auch.
Bis Graz hinunter an der A2 werden es wahrscheinlich 4 Funzeln sein. Mehr wird nicht drinnen sein. Um Oberwart zu versorgen, wird es eine weitere Funzel brauchen.

DX-Project-Graz
Moderator
Beiträge: 103
Registriert: Fr 17. Aug 2018, 12:20

Re: 87,6 Berndorf 2

Beitrag von DX-Project-Graz »

Na dann hoffen wir mal, dass das Konzept Radio Austria gescheitert ist, bevor dieser Funzelteppich in Betrieb geht :joke:

andimik
Beiträge: 2255
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: 87,6 Berndorf 2

Beitrag von andimik »

Naja, man sollte einen Radiosender nicht negativ beurteilen, nur weil er sein Sendegebiet ausdehnt.

Vielleicht überlegt man es sich und startet auf DAB+. Dann würde Radio Austria auch wieder in Vorarlberg zu hören sein :joke:

102.1
Beiträge: 1034
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: 87,6 Berndorf 2

Beitrag von 102.1 »

Ich kann hier Amos schon verstehen, wenn er als DXer über die Verfunzelung Unzufriedenheit zeigt. Nur so wie das bei Radio Austria geht, braucht das alles ohnehin seine lange Zeit. Und selbst wenn die Frequenz auch koordiniert und fix zugewiesen wird, heist das ja bei Radio Austria bekanntlich noch lange nicht, dass sie auch in Betrieb geht, oder nach kurzer Betriebszeit wieder vom Netz genommen wird.

Auch sollten wir diese Diskussion zum Radio Austria Thread hinzufügen.

ertsch
Beiträge: 136
Registriert: Di 9. Okt 2018, 18:30

Re: 87,6 Berndorf 2

Beitrag von ertsch »

MHM hat geschrieben:
Do 23. Jul 2020, 00:16
Ja, wird jetzt dann gebaut, allerdings wird jetzt doch nicht der große Funkmast genutzt, sondern etwas abgesetzt davon das kleine Mastchen von einem Internetprovider. Am großen Mobilfunkmasten wird dann künftig Radio Austria angesiedelt sein, wenn alles gut klappt.
Ist das aufbauen einer Sendeanlagen viel Arbeit?
Kann man schon ca. Sagen wann "88.6" am kulmariegel senden wird?

MHM
Beiträge: 51
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 07:51

Re: 87,6 Berndorf 2

Beitrag von MHM »

Der Teufel steckt oft im Detail, einen Inbetriebnahmetermin kann ich leider nicht nennen. Ich rechne zumindest mit diesem Jahr, genauer weiß ich es nicht. Und was die Fortsetzung nach Süden betrifft: Vier Standorte bedeuten noch lange nicht vier verschiedene Frequenzen :p

Antworten