Seite 1 von 2

Jetzt Frequenztest 102.40 MHz Bludenz/Feldkirch

Verfasst: Mo 6. Mai 2019, 19:03
von zimba6773
Derzeit wird auf 102.40 MHz ein Test durchgeführt. Senderstandort ist entweder Bludenz oder Feldkirch. Aktuell wird U1 Tirol mit dem RDS *R.MARIA übertragen. Davor wurde Radio Maria übertragen. Wahrscheinlich ist der Standort Bludenz, da der Empfang in Vandans sehr gut ist.

Re: Jetzt Frequenztest 102.40 MHz Bludenz/Feldkirch

Verfasst: Mo 6. Mai 2019, 19:32
von zimba6773
Jetzt wird als RDS *TEST* gesendet

Re: Jetzt Frequenztest 102.40 MHz Bludenz/Feldkirch

Verfasst: Mo 6. Mai 2019, 21:00
von joachim m.
Wie verträgt sich das Signal mit der 102,5 vom Witthoh?
Die Witthoh-Frequenzen kommen ja in weiten Teilen des Walgaus und des äußeren Montafons in nahezu Ortssenderqualität an.

Re: Jetzt Frequenztest 102.40 MHz Bludenz/Feldkirch

Verfasst: Mo 6. Mai 2019, 21:28
von zimba6773
Also hier in Vandans kann ich 102.50 MHz noch deutlich empfangen, zwar angekratzt aber ohne RDS mit einem RCD 310 einwandfrei

Re: Jetzt Frequenztest 102.40 MHz Bludenz/Feldkirch

Verfasst: Mo 6. Mai 2019, 22:20
von RADIO354
Hier 2 Bilder vom RDS der 102,4 Mhz die den Sendestandort " Feldkirch/ Feldkirch Egg benennen :
P1020340.JPG

Re: Jetzt Frequenztest 102.40 MHz Bludenz/Feldkirch

Verfasst: Mo 6. Mai 2019, 22:25
von Habakukk
Ich habe gehört, dass man direkt das Gleichwellennetz Bludenz+Feldkirch testen will. Es könnte also sein, dass beide Standorte auf Sendung sind, zumindest zeitweise.

Eventuell lassen sich beide Standorte durch unterschiedliche RDS-Codes unterscheiden.

In Braunau hat man z.B. einem der beiden Gleichwellenstandorte einen abweichenden RDS-Code spendiert (_+LIFE+_ statt *_LIFE_*), vielleicht macht man das hier auch.

Re: Jetzt Frequenztest 102.40 MHz Bludenz/Feldkirch

Verfasst: Mo 6. Mai 2019, 22:37
von 102.1
Habakukk hat geschrieben:
Mo 6. Mai 2019, 22:25
Ich habe gehört, dass man direkt das Gleichwellennetz Bludenz+Feldkirch testen will. Es könnte also sein, dass beide Standorte auf Sendung sind, zumindest zeitweise.

Eventuell lassen sich beide Standorte durch unterschiedliche RDS-Codes unterscheiden.

In Braunau hat man z.B. einem der beiden Gleichwellenstandorte einen abweichenden RDS-Code spendiert (+LIFE+ statt *LIFE*), vielleicht macht man das hier auch.
Ist bekannt wer hier testet? Eventuell OE24?

KroneHit scheint ja vom gleichen Standort zu senden, mit dem gleichen Diagramm? Demnach wird ei 102,4 die gleichen Charakteristika haben, oder irre ich hier?

Re: Jetzt Frequenztest 102.40 MHz Bludenz/Feldkirch

Verfasst: Mo 6. Mai 2019, 22:56
von RADIO354
Am Anfang des Threads wurde Radio Maria erwähnt. Die 102,4 Mhz könnte also auch für Radio Maria sein.
Oe 24 sollte aber auch in Feldkirch starten. Da wären noch die 103,5 Mhz und die 106,8 Mhz vom Gleichen Standort. Das ist der Standort von dem auch Kronhit
auf der 90.2 Mhz gesendet wird.
Wobei die Koordinaten der 90,2 Mhz gemäss Bundesnetzdaten etwas von den Anderen Frequenzen des Senderstandortes Feldkirch 2 abweichen :

Koordinaten der 90,2 Mhz sind https://goo.gl/maps/fRpekXxPCPdmE9PHA

Koordinaten der Anderen 3 Frequenzen sind : https://goo.gl/maps/dCNNpUz7vpDVmS6CA

Re: Jetzt Frequenztest 102.40 MHz Bludenz/Feldkirch

Verfasst: Di 7. Mai 2019, 08:30
von Habakukk
Ich würde auch mal auf Radio Maria tippen. Normalerweise läuft bei solchen Tests das Programm, für das die Frequenzen auch gedacht sind.

Ö24 dürfte wohl eher die Gleichwelle auf 106,8 bekommen, vielleicht wird die ja auch noch getestet.

Re: Jetzt Frequenztest 102.40 MHz Bludenz/Feldkirch

Verfasst: Di 7. Mai 2019, 09:51
von RADIO354
Ich habe gerade mal die Sendertabelle für Vorarlberg studiert :
https://www.ukwtv.de/cms/oesterreich/vorarlberg.html
Da wird für die 102,4 Mhz Radio Maria genannt und für die 106,8 Mhz Radio Oe 24.
An meinem QTH in der Ostschweiz ( Nicht im Eigentlichen Zielgebiet ) wäre die 106,8 Mhz dann besser empfangbar. Ich stelle die 106,8 Mhz mal unter
Beobachtung.

Re: Jetzt Frequenztest 102.40 MHz Bludenz/Feldkirch

Verfasst: Di 7. Mai 2019, 10:21
von Habakukk
RADIO354 hat geschrieben:
Di 7. Mai 2019, 09:51
Ich habe gerade mal die Sendertabelle für Vorarlberg studiert :
https://www.ukwtv.de/cms/oesterreich/vorarlberg.html
Da wird für die 102,4 Mhz Radio Maria genannt und für die 106,8 Mhz Radio Oe 24.
Aber bitte alles unter Vorbehalt sehen! Denn solange die Ausschreibung nicht raus ist und v.a. die Zuteilung an einen Anbieter noch nicht erfolgt ist, gibt es keine 100%ige Sicherheit, dass es auch so wird!

Re: Jetzt Frequenztest 102.40 MHz Bludenz/Feldkirch

Verfasst: Di 7. Mai 2019, 10:49
von RADIO354
Ja, ist klar.

Re: Jetzt Frequenztest 102.40 MHz Bludenz/Feldkirch

Verfasst: Di 7. Mai 2019, 11:17
von 102.1
Habakukk hat geschrieben:
Di 7. Mai 2019, 10:21
RADIO354 hat geschrieben:
Di 7. Mai 2019, 09:51
Ich habe gerade mal die Sendertabelle für Vorarlberg studiert :
https://www.ukwtv.de/cms/oesterreich/vorarlberg.html
Da wird für die 102,4 Mhz Radio Maria genannt und für die 106,8 Mhz Radio Oe 24.
Aber bitte alles unter Vorbehalt sehen! Denn solange die Ausschreibung nicht raus ist und v.a. die Zuteilung an einen Anbieter noch nicht erfolgt ist, gibt es keine 100%ige Sicherheit, dass es auch so wird!
Ich sehe das maximal als eine Planung über das bestmöglich Machbare an. Naheliegend wäre, dass die Ausschreibung beschränkt an bestehende Anbieter stattfindet, oder sogar noch enger gefasst wird "Beschränkte Ausschreibung an bereits bundesweit zugelassene Anbieter". Nachdem KroneHit die Region bereits abdeckt, kommt dann nurmehr OE24 in Frage.

Gibt es eigentlich eine Strategie wie Radio Maria bei der Frequenzsuche vorgeht? Will man etwa Frequenzen haben, in Regionen, wo bedeutende Kirchen, Kloester oder Stifte sind? Bundesweite Zulassung hat ja Radio Maria in Österreich nicht?

Re: Jetzt Frequenztest 102.40 MHz Bludenz/Feldkirch

Verfasst: Mi 8. Mai 2019, 11:25
von RADIO354
Mit Stand 11:20 Uhr scheint der Test beendet. Die 102.4 MHz ist frei.

Re: Jetzt Frequenztest 102.40 MHz Bludenz/Feldkirch

Verfasst: Mi 12. Jun 2019, 10:21
von Habakukk
Hier noch nachgereicht die Bewilligung der KommAustria:
https://www.rtr.at/de/m/KOA119319017