Seite 2 von 4

Re: Frage zu Wien?

Verfasst: Do 7. Nov 2019, 19:17
von Reinhard Macho
In dem Bericht Steht das die UKW-Frequenz 104.6 MHZ frei sei wenn ich es Richtig gelesen habe was aber nicht Stimmt denn da Sendet Katradio aus Ungarn was ich mit meinem Techniradio 3 Empfangen habe.

Re: Frage zu Wien?

Verfasst: Fr 8. Nov 2019, 09:47
von 102.1
Reinhard Macho hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 19:17
In dem Bericht Steht das die UKW-Frequenz 104.6 MHZ frei sei wenn ich es Richtig gelesen habe was aber nicht Stimmt denn da Sendet Katradio aus Ungarn was ich mit meinem Techniradio 3 Empfangen habe.
Bei stationärem Empfang wirst Du in Wien weniger Probleme haben aber mobil. Allerdings sind generell einige Frequenzen und Koordinationen im Raum Wien etwas fraglich gewählt worden.

Selbst bei Radio Stephansdom auf 107,3 habe ich Probleme mit dem mobilen Empfang im Raum Wien, da die 107,2 aus Ungarn relativ stark in Wien einfällt. Wie sehr die 104,6 von Sopron nach Wien einstrahlt weis ich nicht. Lt. FM Scan strahlt sie recht gut Richtung Wien, und ob hier eine Leistungsreduzierung Richtung Wien auch mal vorgesehen ist, weis ich nicht. Sinnvoll wäre es, andernfalls wäre die 104,6 in Wien nicht wirklich eine gute Wahl.

Ich vermute, dass die Ausschreibung der 104,6 in Simmerming mit der Frage Welle 1 gegen Lounge FM auf 102,1 in Zusammenhang steht, und man hier eine Lösung finden will. Eine Lösung die zwar permanent ist, allerdings funktechnisch vielleicht nicht die Beste sei. Ob Lounge FM auf 102,1 wieder sendet weis ich auch nicht, angeblich war sie einige Wochen off air?

Sehr gewagt finde ich in Simmering die 95,7 wegen der Nähe zu einem bestehenden ORF Sender.

Re: Frage zu Wien?

Verfasst: Fr 8. Nov 2019, 14:40
von MHM
Die 95,7 wäre nur für den Wiener Südwesten gedacht gewesen, wo der Semmering überhaupt nicht gehört werden kann. Momentan ist die Frequenz aber eh nicht in der Planung. Die 104,6 ist in Wien frei, da das ungarische Signal erst auf Anhöhen stärker durchkommt. Ein Zusammenhang zur 102,1 besteht nicht, dort hängt sowieso noch ein Rechtsstreit an und mir ist nicht bekannt, daß das Bundesverwaltungsgericht bereits ein Urteil gefällt hätte.

Re: Frage zu Wien?

Verfasst: Fr 8. Nov 2019, 17:33
von 102.1
MHM hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 14:40
Die 95,7 wäre nur für den Wiener Südwesten gedacht gewesen, wo der Semmering überhaupt nicht gehört werden kann. Momentan ist die Frequenz aber eh nicht in der Planung. Die 104,6 ist in Wien frei, da das ungarische Signal erst auf Anhöhen stärker durchkommt. Ein Zusammenhang zur 102,1 besteht nicht, dort hängt sowieso noch ein Rechtsstreit an und mir ist nicht bekannt, daß das Bundesverwaltungsgericht bereits ein Urteil gefällt hätte.
Ich kenne bis heute keine Ausschreibung der 102.1, in welcher ein permanenter Anbieter gefordert wurde. Lounge FM auf 102,1 war immer temporär und wurde immer verlängert und dies offenbar seit einigen Jahren. Ob dies mit dem Rechtsstreit etwas zu tun hat, weis ich nicht. Ich weis auch nicht wie in einem solchen Rechtsstreit ein Richter ein faires Urteil fällen sollte, weis aber auch nicht, wie eine Behörde bei der Entscheidung zu einem Anbieter bei einer Ausschreibung entscheidet? Wird nur eine Frequenz ausgeschrieben und gibt es mehrere Bewerber ist das eben eine Art Lotteriespiel und Diejenigen die leer ausgehen, müssen sich eben damit abfinden. Das ist nunmal die Natur der Sache.

Re: Frage zu Wien?

Verfasst: Fr 8. Nov 2019, 17:55
von Habakukk
102.1 hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 17:33
Ich kenne bis heute keine Ausschreibung der 102.1, in welcher ein permanenter Anbieter gefordert wurde. Lounge FM auf 102,1 war immer temporär und wurde immer verlängert und dies offenbar seit einigen Jahren.
Die Ausschreibung von 2016:
https://www.rtr.at/de/m/KOA119316005

Zuteilung an Welle 1 (wegen Klage durch LoungeFM noch nicht rechtskräftig)
https://www.rtr.at/de/pr/PI02052017Medien

Solange die permanente Zuteilung nicht rechtskräftig ist, darf LoungeFM die Frequenz weiter im Rahmen seiner Veranstaltungsradio-Lizenzen nutzen.

Re: Frage zu Wien?

Verfasst: Di 14. Jan 2020, 12:26
von MPDX
Die Lizenz wurde NOCH NICHT erteilt!*

Querverweis zu einer Empfehlung der Stadt Wien:
Link: https://www.derstandard.at/story/200011 ... -lounge-fm

*Korrektur 15.01.2020

Re: Frage zu Wien?

Verfasst: Di 14. Jan 2020, 13:00
von Winfried Haug
MPDX hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 12:26
Die Lizenz wurde erteilt - und ging an Lounge FM.

Link: https://www.derstandard.at/story/200011 ... -lounge-fm
Ich kenne mich mit dem Lizenzverfahren nicht aus, aber in dem Artikel steht nur etwas von einer Empfehlung nicht von einer finalen Lizenzerteilung oder hast du noch einen besseren Link?

Re: Frage zu Wien?

Verfasst: Di 14. Jan 2020, 13:08
von MPDX
Winfried Haug hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 13:00
MPDX hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 12:26
Die Lizenz wurde erteilt - und ging an Lounge FM.

Link: https://www.derstandard.at/story/200011 ... -lounge-fm
Ich kenne mich mit dem Lizenzverfahren nicht aus, aber in dem Artikel steht nur etwas von einer Empfehlung nicht von einer finalen Lizenzerteilung oder hast du noch einen besseren Link?
Das stimmt. Ich bilde mir ein, dass zum Zeitpunkt meines Postings der Artikel noch in einer anderen Form Online war.
Es steht nur noch am Beginn: "Die Medienbehörde hat eine neue Ukw-Radiofrequenz für Wien zu vergeben"

Re: Frage zu Wien?

Verfasst: Di 14. Jan 2020, 17:31
von MHM
Eine Zuteilung hat noch nicht stattgefunden, die Empfehlungen der Fraktionen sind für die KOA auch nicht bindend. Für LoungeFM haben sich angeblich FPÖ, ÖVP, Grüne und SPÖ ausgesprochen. Bisher war mir nur bekannt, daß sich das Kulturmagistrat der Stadt Wien dafür ausgesprochen hat.

Re: Frage zu Wien?

Verfasst: Di 14. Jan 2020, 17:31
von 102.1
Winfried Haug hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 13:00
MPDX hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 12:26
Die Lizenz wurde erteilt - und ging an Lounge FM.

Link: https://www.derstandard.at/story/200011 ... -lounge-fm
Ich kenne mich mit dem Lizenzverfahren nicht aus, aber in dem Artikel steht nur etwas von einer Empfehlung nicht von einer finalen Lizenzerteilung oder hast du noch einen besseren Link?
Ich kenne auch nur den Begriff "Empfehlung" hier, wie im Artikel geschrieben. Die Empfehlung der Politik an die vergebende Behörde, wenn man es so beschreiben will.

Was ich halt bei der Behörde nicht verstehe, ist, warum nur eine Frequenz ausgeschrieben wird, und dann sich 3 oder 4 Bewerber um eine Frequenz bewerben (streiten), wenn es noch weitere Frequenzen gibt, etwa die 95,7 oder die 102.1, die 100,7 glaube ich auch, sowie die 104,6. Da ist ja theoretisch bequem Platz für das Volksmusikradio, den Rocksender und Lounge FM, sowie Welle 1.

Re: Frage zu Wien?

Verfasst: Di 14. Jan 2020, 20:40
von MHM
Es ist in der Tat nur eine Empfehlung, die aber für die KOA keinerlei Relevanz hat. Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß sich die Entscheidungsträger in diesem Fall an der Empfehlung orientieren werden.

Zu den Frequenzen: Die 95,7 wurde abgelehnt, weil der ORF Bedenken wegen der 95,8 hatte. Man befürchtete, daß die Wiener Radiohörer beeinträchtigt würden, die Ö2 Niederösterreich unbedingt auf dieser Frequenz hören wollen und nicht auf der 97,9 oder 106,9. Ob die 95,8 nun viel "schöner" ist als die beiden anderen Frequenzen, möge jeder für sich entscheiden. Wirklich stichhaltig ist die Begründung nicht und man hätte sie zerlegen können, denn die 95,7 wäre ausschließlich für den Wiener Südwesten gedacht gewesen, wo der Semmering überhaupt nicht hörbar ist. Und im Versorgungsgebiet des Semmering wäre die 95,7 nicht empfangbar gewesen.

Bei der 100,7 hatten die Ungarn Bauchweh wegen der 100,7 in Mosonmagyarovar, wobei ich grad nicht weiß, ob die in Betrieb ist. Zumindest ist sie koordiniert.

Und um die 102,1 gibt es weiterhin einen Rechtsstreit zwischen Welle 1 und LoungeFM. Die Welle bekam den Zuschlag, Kollege Novak beeinspruchte das und das Verwaltungsgericht braucht eine halbe Ewigkeit bis zur Entscheidungsfindung.

Bis alle zufrieden sind, müssen noch ein paar Frequenzen koordiniert werden und dafür gibt es bereits konkrete Ansätze :)

Re: Frage zu Wien?

Verfasst: Mi 15. Jan 2020, 12:12
von MPDX
Danke für die Infos und Korrekturen.
Ich habe die Infos direkt aus dem Standard Artikel übernommen - entweder wurde dieser geändert, oder ich habe diesen falsch interpretiert.

Re: Frage zu Wien?

Verfasst: Mi 15. Jan 2020, 12:27
von 102.1
MHM hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 20:40

Bis alle zufrieden sind, müssen noch ein paar Frequenzen koordiniert werden und dafür gibt es bereits konkrete Ansätze :)
Und welche konkreten Ansätze gibt es dazu? Um welche möglichen Frequenzen geht es hier? Oder ist das wieder die übliche Radio-Geheimniskrämerei in Österreich?

Re: Frage zu Wien?

Verfasst: Do 16. Jan 2020, 00:52
von MHM
MPDX hat geschrieben:
Mi 15. Jan 2020, 12:12
Danke für die Infos und Korrekturen.
Ich habe die Infos direkt aus dem Standard Artikel übernommen - entweder wurde dieser geändert, oder ich habe diesen falsch interpretiert.
Bitte sehr! Zugegeben, der Standard-Artikel ist so formuliert, daß man ihn leicht falsch verstehen kann: Überliest man bei "zu vergeben" das "zu", dann kommt was ganz anderes raus. Der Inhalt selbst ist ja echt der Hammer, vor allem wenn er der Wahrheit entsprechen sollte.

Re: Frage zu Wien?

Verfasst: Do 16. Jan 2020, 00:56
von MHM
102.1 hat geschrieben:
Mi 15. Jan 2020, 12:27
MHM hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 20:40

Bis alle zufrieden sind, müssen noch ein paar Frequenzen koordiniert werden und dafür gibt es bereits konkrete Ansätze :)
Und welche konkreten Ansätze gibt es dazu? Um welche möglichen Frequenzen geht es hier? Oder ist das wieder die übliche Radio-Geheimniskrämerei in Österreich?
Tut mir leid, aber :sagnix: