5G-Broadcast in Österreich

Radioforum Österreich
iro
Beiträge: 1248
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: D-Großenkneten (Nds.)

Re: 5G-Broadcast in Österreich

Beitrag von iro »

raeuberhotzenplotz2 hat geschrieben: Fr 24. Jul 2020, 09:17 Der Unterschied ist mir sehr wohl bewußt. Da beides in einem Rahmenstandard vereinigt ist, ist der Weg vom anonymen Broadcast hin zum individuell voll kontrollierbaren 5G nur ein kleiner. Für nicht technikaffine ggf. gar nicht mehr erkennbar...
Nur: ein Endgerät ohne SIM-Karte, welches auch nur 5G-Broadcast empfängt, wird immer anonym bleiben. Es hat ja keinen Rückkanal. In dieser eigentlich gedachten Form (die Mobilfunkanbietern natürlich nicht gefällt), ist das Endgerät erstmal nicht identifizierbar und kann es auch nicht werden, es ist so nur eine Art besseres DAB... Nutzt Du natürlich unnötigerweise ein normales smartphone zum Empfang, ist das was anderes. Aber nichts anderes als auch jetzt schon bei Verwendung von smartphones zum Netzradioempfang.
andimik
Beiträge: 3432
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: 5G-Broadcast in Österreich

Beitrag von andimik »

Könnt ihr mir erklären, warum ihr 5G Broadcast immer mit Smartphones in Verbindung sieht?

Wer sagt, dass künftige Set-Top-Boxen neben DVB (in allen Varianten) nicht auch 5G Broadcast beherrschen?
Austria MV
Beiträge: 775
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:42

Re: 5G-Broadcast in Österreich

Beitrag von Austria MV »

Weil in vielen Meldungen zu 5G Broadcast vermittelt wird das man mit dem Handy oder Tablet Fersehen könnte.

Ich vermute mal das kein normales 5G Handy die aktuellen Broadcast Tests momentan nutzen kann?

Settop Boxen sind bei Normalverbrauchern nicht so beliebt.
Ein aktuelles TV Gerät kann Sat , Kabel , T2 , Internet.

Wenn alle Frequenzen bei den Mobilfunkanbietern sind läuft vermutlich eher Streaming , Bezahlangebote ....
Klassischer Terrestrischer Runfunk wäre dann vermutlich tot.
andimik
Beiträge: 3432
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: 5G-Broadcast in Österreich

Beitrag von andimik »

Das sind mögliche negative Szenarien (die ich aber gar nicht kommentieren möchte).

Es handelt sich aber um einen Standard, bei denen NICHT nur Mobilfunkunternehmen mitmischen werden. Das sieht man ja auch, dass die ORS einen 5G Test macht und nicht ein Mobilfunkbetreiber.
RADIO354
Beiträge: 1645
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: 5G-Broadcast in Österreich

Beitrag von RADIO354 »

Auf welchen Freqenzen könnte 5 G Broadcast stattfinden ?
Auf den von Mobilfunk Unternehmen ersteigerten ?
Diese Unternehmen wollen Geld verdienen. Gibt's dafür Regelungen ?
Gibt es schon 5 G Broadcast Spezifikationen über das Versuchsstadium hinaus ?
Damit Empfänger dafür produziert werden können ?
Ja ich habe Heute viele Fragen.
raeuberhotzenplotz2
Beiträge: 97
Registriert: Do 9. Jan 2020, 20:30

Re: 5G-Broadcast in Österreich

Beitrag von raeuberhotzenplotz2 »

andimik hat geschrieben: Fr 24. Jul 2020, 10:18 Könnt ihr mir erklären, warum ihr 5G Broadcast immer mit Smartphones in Verbindung sieht?

Wer sagt, dass künftige Set-Top-Boxen neben DVB (in allen Varianten) nicht auch 5G Broadcast beherrschen?
Das ist das stärkst Argument um dies dem Kunde schmackhaft zu machen. Es wird als Smartphone App/Feature verkauft werden und ganz schnell mit rückkanalfähigem 5G und individueller IP Adresse verknüpft werden. Rein aus App Sicht bieten sich da tolle Möglichkeiten. Ich glaube nicht, daß es je 5G Broadcast Standalone Geräte geben wird bzw. daß diese am Markt erfolgreich sein werden...

Siehe "Digitalradio" -> frage mal durchschnittliche Bürger. Die große Mehrheit wird damit Streaming von Radio über das Internet assoziieren (WebRadio), die Minderheit wird dabei an DAB+ denken. :eek:
andimik
Beiträge: 3432
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: 5G-Broadcast in Österreich

Beitrag von andimik »

https://www.rtr.at/de/m/KOA431020011/39 ... 20-011.pdf

Das Programmangebot (das nur die ORS empfangen kann ...) ist nun mit Servus TV und Kronehit um ein Radio und ein TV Programm reicher.

> soll ein Wechsel in den Frequenzbereich unter 700 MHz erfolgen

Achtung: Kanalwechsel!

Zur Durchführung dieses Pilotprojekts wurde in einem ersten Schritt die Nutzung von Übertragungskapazitäten im700 MHz-Band getestet.Nunmehr soll ein Wechsel in den Frequenzbereich unter 700 MHz erfolgen.
Ab 01.07.2020 wird ein Wechsel auf einen Frequenzbereich im 600 MHz-Band erfolgen, um die Verbreitung auch im Frequenzbereichunter 700 MHztestenzu können. Für die Übertragungskapazität „WIEN 1 (Kahlenberg)“ wird der Frequenzbereich 662 MHz bis 670 MHz(Mittenfrequenz 666; Bandbreite 8 MHz)und für die Übertragungskapazität „WIEN 8 (Liesing)“ der Frequenzbereich 662 MHz bis 672 MHz(Mittenfrequenz 667; Bandbreite 10 MHz),zum Einsatz gelangen.
Austria MV
Beiträge: 775
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:42

Re: 5G-Broadcast in Österreich

Beitrag von Austria MV »

Stört man da nicht den Kanal 45 der ist bei mir in OÖ mit MUX E2 belegt ?
Reinhard Macho
Beiträge: 387
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:36

Re: 5G-Broadcast in Österreich

Beitrag von Reinhard Macho »

https://www.horizont.at/medien/medienta ... IMXw3do_-o Bei den Österreichischen Medientage möchte die ORS den Übertragungsstandard 5G Broadcast Vorstellen laut dem Bericht.
MPDX
Beiträge: 319
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 12:18
Wohnort: Wien & Unterkärnten
Kontaktdaten:

Re: 5G-Broadcast in Österreich

Beitrag von MPDX »

Zwei kurze Berichte von der Vorstellung (Anm. es wird nur von Bewegtbild gesprochen...):
https://www.derstandard.at/story/200012 ... -hofft-auf
https://www.ots.at/presseaussendung/OTS ... -broadcast
Website & Blog: mpdx.at
Social Media: Mastodon, Twitter
andimik
Beiträge: 3432
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: 5G-Broadcast in Österreich

Beitrag von andimik »

Austria MV hat geschrieben: Fr 18. Sep 2020, 09:04 Stört man da nicht den Kanal 45 der ist bei mir in OÖ mit MUX E2 belegt ?
Die beiden Sender scheinen parallel zu senden und stören sich wohl selbst nicht (verschiedene Bandbreiten), weil anscheinend bei 5G das anders ist.

OÖ ist zu weit weg.
Austria MV
Beiträge: 775
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:42

Re: 5G-Broadcast in Österreich

Beitrag von Austria MV »

Was haltet ihr davon ?

"5G Broadcast: Erste Learnings von ORS-Testbetrieb in Wien"
https://www.ors.at/de/tech-blog/blogart ... -wien-505/
102.1
Beiträge: 1324
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: 5G-Broadcast in Österreich

Beitrag von 102.1 »

Ist 5G eine richtige Alternative zu DAB+? Ich kann mir dies nur eher im Flachland vorstellen, weniger in den Bergen.
Das muß Kesseln

Re: 5G-Broadcast in Österreich

Beitrag von Das muß Kesseln »

Ich weiß ja nicht was an 5G besser sein ausser die Geschwindigkeiten. Aber auch wenn es im Flachland sein sollte kommt der Standard ja nicht wirklich weit wenn die Frequenz zu hoch ist. Irgendwo habe ich hier im Rundfunkforum schon einmal ein Link zum 5G Thema gesetzt. Da wurde zum Beispiel im 3.6 GHZ Bereich was geschrieben von nur 500 Metern Reichweite. In einer Stadt für die Industrie sicher ok aber noch nicht für Private Anwendung geschweige Dab+.
DH0GHU
Beiträge: 3601
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: 5G-Broadcast in Österreich

Beitrag von DH0GHU »

Das muß Kesseln hat geschrieben: Mo 7. Dez 2020, 15:22 Ich weiß ja nicht was an 5G besser sein ausser die Geschwindigkeiten. Aber auch wenn es im Flachland sein sollte kommt der Standard ja nicht wirklich weit wenn die Frequenz zu hoch ist. Irgendwo habe ich hier im Rundfunkforum schon einmal ein Link zum 5G Thema gesetzt. Da wurde zum Beispiel im 3.6 GHZ Bereich was geschrieben von nur 500 Metern Reichweite. In einer Stadt für die Industrie sicher ok aber noch nicht für Private Anwendung geschweige Dab+.
Für 5G sind derzeit Frequenzbänder von 600 MHz bis 39 GHz spezifiziert. Bei entsprechender Umwidmung könnten auch noch niedrigere Frequenzen dazu kommen. Nur sind die halt derzeit anderweitig belegt...

https://de.wikipedia.org/wiki/5G#Frequenzbereich_FR1
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
Antworten