Sony XDR S10HDiP: Stromadapter zwischen Steckdose und Radio durchgebrannt

Radioforum Österreich
MPDX - UnterkärntenDX

Re: Sony XDR S10HDiP: Stromadapter zwischen Steckdose und Radio durchbrannt

Beitrag von MPDX - UnterkärntenDX »

Also ich denke nicht, dass das Radio kaputt ist.
Im besten Fall, was ich auch annehme ist "nur" das Netzteil, nämlich dessen Wicklungen durchgeschmort!
Sollte dies an der Sekundärwicklung also an der Verbraucherseite nur eine Spannung ausgeben wie zb. 12V ist dies sehr einfach zu ersetzen!
Schreib mir eine PN, bin auch in Wien!

DH0GHU

Re: Sony XDR S10HDiP: Stromadapter zwischen Steckdose und Radio durchbrannt

Beitrag von DH0GHU »

Wenn ein Netzteil mit doppelter Primärspannung betrieben wird, ist es nicht auszuschließen, dass auch sekundärseitig ie Spannung nicht mehr auf den Sollwert begrenzt wurde, wenn z.B. ein Linearregler (war das ein Schaltnetzteil oder eines mit Trafos?) oder ein Schaltregler durchbricht.

Aber: Selbst wenn das Radio dadurch kaputt gegangen sein sollte, könnte man wiederum Glück haben und es sind vielleicht nur die Bauteile kaputt, die direkt an 12 V hängen - es sei denn es hat auch wieder nachgelagerte Regler geschädigt. Hilfreich zur Einschätzung wären Stromlaufpläne.

AustrianFMTVDX

Re: Sony XDR S10HDiP: Stromadapter zwischen Steckdose und Radio durchbrannt

Beitrag von AustrianFMTVDX »

UPDATE: Ich werde heute Abend eine Werkstätte aufsuchen und ein neues Netzteil einbauen lassen (falls sie eins haben). Ich hätte eine Frage, damit das nicht nochmal passiert (ich hätte immerhin fast die Wohnung angezündet): Wo bekomme ich einen Spannungswandler, der mit dem Gerät kompatibel ist (sprich eines mit dem das Netzteil nicht nochmal nen Kurzen macht) ?

Ich hoffe, dass das Gerät noch funktioniert, ich habe mich wirklich darauf gefreut mit dem Gerät zu DXen und zu scannen. Es wäre eine riesen Enttäuschung, wenn es tatsächlich bei dem Fehlvorgang "in die Luft gegangen ist" (symbolisch gemeint).

Ich hoffe auf zahlreiche Antworten :)
LG aus Wien, Florian

forza_viola

Re: Sony XDR S10HDiP: Stromadapter zwischen Steckdose und Radio durchbrannt

Beitrag von forza_viola »

AustrianFMTVDX hat geschrieben: UPDATE: Ich werde heute Abend eine Werkstätte aufsuchen und ein neues Netzteil einbauen lassen (falls sie eins haben). Ich hätte eine Frage, damit das nicht nochmal passiert (ich hätte immerhin fast die Wohnung angezündet): Wo bekomme ich einen Spannungswandler, der mit dem Gerät kompatibel ist (sprich eines mit dem das Netzteil nicht nochmal nen Kurzen macht) ?
https://www.amazon.de/HQ-Spannungswandl ... dpSrc=srch

Reinhard Macho

Re: Sony XDR S10HDiP: Stromadapter zwischen Steckdose und Radio durchbrannt

Beitrag von Reinhard Macho »

da hast du Viel Glück gehabt das nicht mehr basiert ist ich wünsche dir das es mit dem gerät glabt und das es nicht nochmal basiert ich Wüsche dir viel Glück:)

AustrianFMTVDX

Re: Sony XDR S10HDiP: Stromadapter zwischen Steckdose und Radio durchbrannt

Beitrag von AustrianFMTVDX »

Vielen Dank!

Austria MV

Re: Sony XDR S10HDiP: Stromadapter zwischen Steckdose und Radio durchbrannt

Beitrag von Austria MV »

Falls das Radio selbst noch funktioniert und eine Spannung und Leistungsbedarf sich ermitteln lassen und passen , würde ich auf ein anderes Netzeil umsteigen.

zum Beispiel

https://www.pollin.at/p/universal-steck ... 7-w-351163

spacko

Re: Sony XDR S10HDiP: Stromadapter zwischen Steckdose und Radio durchbrannt

Beitrag von spacko »

Servus Florian!

Lass Dich nicht von Leuten, die das Gerät nicht kennen, in die Irre führen! Du brauchst ein Netzteil, das sekundärseitig zwei Spannungen abgibt. Mit den Universalnetzteilen, die nur eine Spannung abgeben, kannst Du leider so ohne weiteres nichts anfangen.

Ich gehe davon aus, dass das Gerät noch funktioniert. Riech doch einfach mal am Hauptgerät. Wenn da nichts verschmort stinkt, stehen die Chancen gut, dass Du mit dem Schrecken und einem neuen (dann europäischen) Netzteil davon kommst.

Hast Du denn mittlerweile jemanden gefunden, der Dir dabei helfen kann, die richtigen Spannungen an die richtigen Anschlüsse zu bekommen? Falls nein, dann folgender Vorschlag (natürlich ohne Gewähr und auf eigene Gefahr, aber Du hast ja eh nichts zu verlieren :-)):

Schraub das Radio auf. Wie das geht, findest Du ab hier im Service-Manual beschrieben. Du findest im Radio unter anderem eine Platine, an der das vom Netzteil kommende Kabel angelötet ist. Laut Schaltplan ist die grüne, mittig angelötete Leitung die Masseleitung. Die schwarze Leitung, die in der Nähe der beiden mit C901 bzw. C903 bezeichneten Kondensatoren angelötet ist, erhält eine Spannung von ca. 12 Volt (auf dem Bild rechts) Die schwarze Leitung, die in der Nähe der beiden mit C902 bzw. C903 bezeichneten Kondensatoren angelötet ist, erhält eine Spannung von ca. 6-7 Volt (auf dem Bild rechts von der grünen Masseleitung). Mit diesen Info's kannst Du Dir ein neues Netzteil selber anschließen.

Wahrscheinlich wirst Du nur schwer ein Netzteil mit 12V und 6V Ausgangsspannung finden. Bei meinem Sony S3 funktionert es aber auch mit 12V und 5V ohne Probleme. Dann kannst Du z.B. so etwas aus der Bucht nehmen. Die je 2A Stromstärke, die das Netzteil abgibt, reichen sicherlich (bei mir tut's mit deutlich weniger "Bums").

Wenn Du Dich mit Lötkolben und Voltmeter nicht auskennst, dann such Dir bitte Hilfe bei einem versierten Elektroniker!!! Vielleicht kann dir in einem solchen Fall ja auch einer der Forenteilnehmer im Raum Wien behilflich sein?

So, und jetzt drücke ich Dir fest die Daumen, dass Du die Kiste wieder zum Laufen bekommst!:spos:

AustrianFMTVDX

Re: Sony XDR S10HDiP: Stromadapter zwischen Steckdose und Radio durchbrannt

Beitrag von AustrianFMTVDX »

Danke für die Antwort! Hilfe habe ich mir bereits geholt und nein dem Radio geht's gut, nur das Netzteil hat einen Peitschenhieb abbekommen. Ich werde mit meinem Vater in den nächsten Tagen nach einem solchen Gerät suchen. Danke für die Hilfe!
LG aus Wien, Florian

spacko

Re: Sony XDR S10HDiP: Stromadapter zwischen Steckdose und Radio durchbrannt

Beitrag von spacko »

Das freut mich!!!:cheers: Viel Erfolg bei der Reparatur. Und such Dir im Zweifel lieber Hilfe, damit sich das gute Stück nicht doch noch in die ewigen Jagdgründe verabschiedet. Lass die Forengemeinde wissen, wenn Du erfolgreich warst. Hier scheinen ja doch einige mit Dir zu leiden...

Japhi

Re: Sony XDR S10HDiP: Stromadapter zwischen Steckdose und Radio durchbrannt

Beitrag von Japhi »

Die Sicherung befindet sich bei meinem Sony XDR-S3HD im Netzteil. Mit etwas Glück muss diese nur ausgetauscht werden. Das Netzteil ist m.W. verklebt, man bekommt es aber irgendwie auf.
Ich hatte zwar einen 230-110V-Konverter, die Beschriftung des Chinateils war aber falsch. Output auf 110V gestellt, gemeint war aber wohl Input...der Sony lebt übrigens noch ;-)


ClAtfmdx
Beiträge: 24
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 20:08

Re: Sony XDR S10HDiP: Stromadapter zwischen Steckdose und Radio durchgebrannt

Beitrag von ClAtfmdx »

Ich wiederlebe das Thema, um mitzuteilen, dass ich seit kurzem die selbe Geschichte erlebt habe.
Ich habe heute mein Sony XDR-S10HDIP bekommen und innerhalb 2 Sekunden rauchte der Adapter.
Was soll ich tun?
LG, ClAtfmdx

Radio Fan
Beiträge: 2742
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: Sony XDR S10HDiP: Stromadapter zwischen Steckdose und Radio durchgebrannt

Beitrag von Radio Fan »

Kommt das Gerät aus den USA ? Dort ist eine Netzspannung von 110V üblich ! ;)
Der Adapter kann evtl. auch nicht richtig eingestellt worden sein. :confused:

QTH: Rostock Mitte
RX: Yamaha DAB Tuner T-D 500, Peaq PDR050, Grundig Satellit 700,
Sony ICF7600GR, Albrecht DR 333, Technisat DigiPal DAB+, Sangean DPR76
Mobil:Honda Civic-Werkslösung optimiert mit ABB-Flex Dachantenne u. DAB/FM Splitter

hit24_for_ever
Beiträge: 81
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 23:30

Re: Sony XDR S10HDiP: Stromadapter zwischen Steckdose und Radio durchgebrannt

Beitrag von hit24_for_ever »

Hallo,
ich habe das gleiche Gerät und das Netzteil ist definitiv NICHT für 230V geeignet. Auf dem Typenschild steht nur 125V AC. Also braucht man bei uns im Land einen Trafo 230V/120V um das Gerät betreiben zu können. So kleine Stecker-Adapter ändern nichts an der Spannung.

Also ist dein Netzteil wahrscheinlich hinüber...

Antworten