Radio SOL neu auf 105,1 für Vösendorf

Radioforum Österreich
Habakukk
Beiträge: 572
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Radio SOL neu auf 105,1 für Vösendorf

Beitrag von Habakukk » Di 18. Sep 2018, 12:52

95,5 Bad Vöslau und 105,1 Vösendorf sind nun in Ausschreibung:

https://www.rtr.at/de/m/KOA119318035

Das irritiert mich insofern, dass beide Frequenzen ja bisher von Radio SOL mit jährlich zu verlängernder Ausbildungsradio-Lizenz belegt sind.

Wird Radio SOL nun ein kommerzielles Programm? Oder geben die den Sendebetrieb auf? Oder möchte ihnen jemand anderes die Frequenzen wegschnappen?

The Ed
Beiträge: 2
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:14

Re: Radio SOL neu auf 105,1 für Vösendorf

Beitrag von The Ed » Mo 22. Okt 2018, 08:09

Vielleicht deswegen:
LG Wiener Neustadt (239), Aktenzeichen 11 S 117/18v
Konkursverfahren
Bekannt gemacht am 19. Oktober 2018

Firmenbuchnummer:
FN 159410b

Schuldner:
Radio SOL GmbH & Co KG
Hochstraße 8
2540 Bad Vöslau
FN 159410b

Masseverwalter:
Dr. Bernhard SCHATZ Rechtsanwalt
Hauptplatz 9-13
2500 Baden
Tel.: 02252 / 209 899, Fax: 02252/20 98 99 99
E-Mail: bernhard.schatz@bpv-huegel.com

Eröffnung:
Beginn der Wirkungen der Eröffnung: 20.10.2018
Anmeldungsfrist: 22.11.2018

Tagsatzung:
Datum: 06.12.2018
um: 09.45 Uhr
Ort: Zimmer 34
Berichtstagsatzung
Prüfungstagsatzung

Beschluss vom 19. Oktober 2018
Quelle: Insolvenzdatei

Habakukk
Beiträge: 572
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Radio SOL neu auf 105,1 für Vösendorf

Beitrag von Habakukk » Do 31. Jan 2019, 09:01

Zum 31.1.2018 endet die jährliche Ausbildungslizenz von Radio SOL in Bad Vöslau (95,5), am 28.2.2018 die Lizenz in Vösendorf (105,1).
https://www.rtr.at/de/m/KOA110218004
https://www.rtr.at/de/m/KOA110218005

Ist denn bezüglich der Ausschreibung zum kommerziellen Radio schon etwas entschieden? Ansonsten müssten sie wohl nochmal ein Jahr als werbefreies Ausbildungsradio beantragen.

Jedenfalls hatte Radio SOL wohl schon das eine oder andere Problem mit Werbung im Problem (Lizenzverstoß). Bei einem der letzten Lizenzverstöße heißt es als eine der Maßnahmen:
https://www.rtr.at/de/m/KOA110217036
"Die Gründung eines Projektteams, das sich u.a. mit der Frage, ob und wie alternativ eine kommerzielle Zulassung anzustreben ist, auseinandersetzen wird."

Gut denkbar also, dass Radio SOL jetzt wirklich einen kommerziellen Sendebetrieb anstrebt. Nun ist aber das Sendegebiet nahe Wien nicht allzu unattraktiv. Ich glaube kaum, dass die Ausschreibung ohne Beteiligung der üblichen Verdächtigen (Lounge FM, Kinderradio) verlaufen wird. Das kann also auch schief gehen. Gut, im Zweifelsfalle müssten sie den Sendebetrieb als Ausbildungsradio auf zwei neuen Frequenzen fortsetzen.

Antworten