Klagenfurt 107,1 neu in Ausschreibung

Radioforum Österreich
Antworten
Habakukk

Klagenfurt 107,1 neu in Ausschreibung

Beitrag von Habakukk » Di 6. Okt 2015, 12:56

Fuer den Pyramidenkogel ist neu die 107,1 in Ausschreibung:

https://www.rtr.at/de/m/KOA121715009

Diese Frequenz gehoerte frueher zur Welle 1 - Lizenz und war damals fuer Viktring gedacht. Wurde Welle 1 offensichtlich wegen Nichtnutzung entzogen.

Habakukk

Re: Klagenfurt 107,1 neu in Ausschreibung

Beitrag von Habakukk » Di 6. Okt 2015, 12:58

Interessanter Nebenaspekt: die KoA-Nummer 1217 deutet auf Lounge FM als Initiator hin. Soll also wohl die 93,4 Viktring ergaenzen.

andimik

Re: Klagenfurt 107,1 neu in Ausschreibung

Beitrag von andimik » Di 6. Okt 2015, 13:27

Aber leider mit geriner Leistung. Wurde schon mal im Thread der BNetzA diskutiert.

Hier das Diagramm

Bild

Habakukk

Re: Klagenfurt 107,1 neu in Ausschreibung

Beitrag von Habakukk » Di 6. Okt 2015, 13:37

Wird doch dann drauf rauslaufen, dass Viktring 93,4 eher das Stadtgebiet von Klagenfurt versorgt, waehrend die 107,1 Klagenfurt eher das Gebiet rund um den Woerthersee versorgen wird. Schaffen es denn knapp 100W vom Pyramidenkogel bis Villach?

andimik

Re: Klagenfurt 107,1 neu in Ausschreibung

Beitrag von andimik » Di 6. Okt 2015, 14:23

Schwer, das wird nur für die höher gelegenen Bereiche (zB Genottenhöhe) mittel bis gut funktionieren. Aber alles in allem ist das eine beachtliche Reichweitensteigerung.

Habakukk

Re: Klagenfurt 107,1 neu in Ausschreibung

Beitrag von Habakukk » Fr 29. Jul 2016, 11:39

Laut RTR-Frequenzbuch hat Lounge FM die 107,1 am Pyramidenkogel (90 Watt 230-100 Grad) zugesprochen bekommen. Damit kann Lounge FM sein Versorgungsgebiet von Klagenfurt aus (versorgt durch Viktring 93,4) Richtung Wörthersee rüber erweitern.

andimik

Re: Klagenfurt 107,1 neu in Ausschreibung

Beitrag von andimik » Mi 7. Feb 2018, 10:49

Bis jetzt ist sie noch nicht auf Sendung.

Es kam aber dieser Tage ein Update. Hab aber auf die Schnelle nicht rausgefunden, was anders ist, vermutlich das Diagramm.

Aber ich hätte mir eigentlich erwartet, dass sich die RTR entschuldigt, weil es keinen Störsender am Monte Priessnig (ich kenne 4 Schreibweisen für diesen Berg) auf 107,2 gibt

https://www.rtr.at/de/m/KOA121716006

Jassy

Re: Klagenfurt 107,1 neu in Ausschreibung

Beitrag von Jassy » Fr 9. Feb 2018, 10:20

M PRISNIG 102,7
M PRISNIG 107,1
M PRISNIG 107,2

Da hat die RTR nicht so sauber gearbeitet!

Die sagen ja auch nicht dass es der Sender gibt aber dass laut das Genfer Plan so ein Sender eventuell onair gehen könnte.

MPDX
Beiträge: 33
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 12:18
Wohnort: Wien & Unterkärnten

Re: Klagenfurt 107,1 neu in Ausschreibung

Beitrag von MPDX » Do 11. Okt 2018, 10:38

Um diesen Thread noch zu reaktivieren, die 107,1 MHz ist nach wie vor nicht in Betrieb.
Ich denke auch, dass diese QRG so schnell am Pyramidenkogel (wenn überhaupt) nicht in Betrieb gehen wird. Der Turm ist HF-Technisch völlig ausgelastet und es wären einige Umbauarbeiten notwendig. Wenn von da oben jemals die 107,1 senden sollte, dann wirds nicht mehr LoungeFM sein, sondern ev. OE24.
QTH: Wien & Unterkärnten
DAB+ Monitor WIEN: http://dabmonitor.de/11c-citymux-wien-ii.html

102.1
Beiträge: 53
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: Klagenfurt 107,1 neu in Ausschreibung

Beitrag von 102.1 » Fr 12. Okt 2018, 11:34

MPDX hat geschrieben:
Do 11. Okt 2018, 10:38
Um diesen Thread noch zu reaktivieren, die 107,1 MHz ist nach wie vor nicht in Betrieb.
Ich denke auch, dass diese QRG so schnell am Pyramidenkogel (wenn überhaupt) nicht in Betrieb gehen wird. Der Turm ist HF-Technisch völlig ausgelastet und es wären einige Umbauarbeiten notwendig. Wenn von da oben jemals die 107,1 senden sollte, dann wirds nicht mehr LoungeFM sein, sondern ev. OE24.
Ich habe sicher nichts gegen OE24. Sehe ich mir aber die Vergangenheit von OE24 an, so erwarte ich mir hier leider wenig. OE24 redete immer von oesterreichweitem Privatradio und dies seit geraumen 4 Jahren, nahm aber kaum irgendwelche neuen oder nennenswerten Frequenzen in Betrieb. Ob der Grund politisch ist rechtliche Huerden hat, oder einfach nur mangelndes Verstaendnis am Radiogeschaeft weis ich nicht. Ich vermute, dass Fellner grundsaetzlich relativ wenig vom Radiogeschaeft versteht.

Da halte ich mitlw. Radio Stephansdom fuer mehr wahrscheinlich, - so nicht die Frequenz an Radio Maria verschwendet wird....

Antworten