Radio Proton

Radioforum Österreich
RADIO354

Re: Radio Proton

Beitrag von RADIO354 »

Hallo Zusammen,

Hier wird der Test von Radio Proton in Bregenz auf der 92,7 Mhz erwähnt.
Hat das Jemand mitbekommen ?
Ich habe das leider verpasst. Allerdings ist an meinem Standort auf der 92,7 Mhz ein Starkes Signal
von der Valzeina vorhanden. FM 1 sendet auf der Frequenz.
Also Mobil Hier genauso ungünstig wie die 104,3 Mhz wo ebenfalls ein Starkes Signal von der Valzeina drauf
ist. In dem Falle Radio SRF 3.
MfG aus der Ostschweiz.
Det.

dxbruelhart

Re: Radio Proton

Beitrag von dxbruelhart »

Ich habe von diesem Test auf 92.70 vom Gehardsberg unabhängig gehört; empfangen habe ich ihn aber nicht, denn hier geht auch nur Valzeina auf 92.70 - da verstehe ich nicht wirklich, dass man da auf Valzeina-Frequenzen setzt; Valzeina-Mittagplatte ist ein solch weitreichender Standort, dass der deutlich übers Rheintal raus strahlt bis z.B. nach Aulendorf. Auch im Zürcher Oberland, z.B. in Volketswil ist Valzeina heute ganz stark da.

Cyberjack

Re: Radio Proton

Beitrag von Cyberjack »

Im Zielgebiet (Bregenz,Lauterach,Hard,Wolfurt) spielt die Mittagplatte keine Rolle, outdoor nicht, und indoor schon gar nicht.

M.

dxbruelhart

Re: Radio Proton

Beitrag von dxbruelhart »

Heute hat Proton 4 Frequenzen, aber alle 4 Frequenzen sind im Umkreis von wenigen Kilometern schon wieder von anderen Sendern belegt. Wenn man auf eine freiere Frequenz setzen würde, könnte man wohl mit weniger Sendern, maximal 2 oder 3 auskommen; es böte sich z.B. die 105.20 vom Gebhardsberg an, der Standort ist nämlich ganz gut und somit auch weitreichend, das beweist eben auch die 91.50 mit Kronehit (die sich am Bodensee mit Munot vom Cholfirst beisst).

Joachim M.

Re: Radio Proton

Beitrag von Joachim M. »

@dxbruelhart: 105,2 vom Gebhardsberg? Geht gar nicht: Vorderälpele ist im Zielgebiet fast Ortssender...

DXpediteur

Re: Radio Proton

Beitrag von DXpediteur »

Und ums Eck ist auch noch die 105,3 von SRF 3, die richtig stark im Raum Bregenz einfällt. Eine 105,2 am Gebhardsberg würde wohl keine Zustimmung der Behörden erhalten.

dxbruelhart

Re: Radio Proton

Beitrag von dxbruelhart »

Ich war gestern im Rheintal von Sargans über die Autobahn bis St. Margrethen und weiter nach St. Gallen unterwegs, und beobachtete da spezifisch die 92.70 - da kam FM1 schon quasi beifahrertauglich im Autoradio bis man das Rheintal bei St. Margrethen verlässt und sobald man nach Westen fährt übernimmt dann RSA Radio die 92.70 (Standort Weiler); also ist die 92.70 doch da wirklich nicht frei. Das habe ich beobachtet mit einem VW RNS 315 Autoradio.

RADIO354

Re: Radio Proton

Beitrag von RADIO354 »

Ich hatte in einem Telefonat mit Radio Proton den Wunsch geäussert die Standorte der Frequenzen
104,3 Mhz und 104,6 Mhz zu tauschen.
Da die Mobilreichweite der 104,3 Mhz wegen Gleichbelegung sehr gering ist.
Ob das überhaupt realisierbar wäre entzieht sich meiner Kenntnis.
Die Aufschaltung der 92,7 Mhz in Bregenz wird sicherlich zur Versorgung des Stadtgebietes ausreichen.
Die zu versorgenden Zielgebiete werden halt Kleiner.

Frankfurt

Re: Radio Proton

Beitrag von Frankfurt »

Ich glaube den Wunsch kann man äußern ;-) letztendlich entscheidet doch die Behörde und die haben die Frequenz vorher sicherlich auf hre geringe Reichweite auskoordiniert :D

Habakukk

Re: Radio Proton

Beitrag von Habakukk »

So, nun ist die 92,7 Bregenz beschraenkt ausgeschrieben:
https://www.rtr.at/de/m/KOA167415004

RADIO354

Re: Radio Proton

Beitrag von RADIO354 »

dxbruelhart hat geschrieben: Ich war gestern im Rheintal von Sargans über die Autobahn bis St. Margrethen und weiter nach St. Gallen unterwegs, und beobachtete da spezifisch die 92.70 - da kam FM1 schon quasi beifahrertauglich im Autoradio bis man das Rheintal bei St. Margrethen verlässt und sobald man nach Westen fährt übernimmt dann RSA Radio die 92.70 (Standort Weiler); also ist die 92.70 doch da wirklich nicht frei. Das habe ich beobachtet mit einem VW RNS 315 Autoradio.
Ich bin Mittwoch Abend in Entgegengesetzter Richtung gefahren und hatte die 92,7 Mhz eingestellt.
Westlich von St. Margrethen war zunächst RSA Radio zu hören.
Nach Ausfahrt in Höhe des Rheinpark war dann FM1 zu hören. Dann Allerdings im Bereich Widnau gewann
RSA Radio wieder die Oberhand und brachte Höhe Sendemast Viscosestrasse RDS.
Der RSA Empfang wurde kurz vor dem Parkplatz Kriessern wieder von FM1 übernommen. Allerdings blieb
bis Oberriet die RDS Anzeige RSA stehen. Ab Dort habe Ich die 92,7 Mhz verlassen.
Wenn Proton da ist teste Ich das nochmal aus.

dxbruelhart

Re: Radio Proton

Beitrag von dxbruelhart »

Jetzt sendet Proton auf 92.70 von Bregenz-Gebhardsberg. Wie verhält sich der Empfang jetzt im Rheintal mit Proton, FM1 und RSA? Wo gibt es gegenseitige Störungen?

RADIO354

Re: Radio Proton

Beitrag von RADIO354 »

Also bei mir zu Hause überwiegt FM 1 . Der lässt sich nicht soweit ausblenden um was Anderes auf der QRG
identifizieren zu können.
Ich hatte letztens mal die 104,6 Mhz mit Proton eingestellt.
Die ging mobil so bis kurz vor St. Matgrethen. Mal sehen wie sich die Neue 92,7 Mhz so machen wird.

lindau42

Re: Radio Proton

Beitrag von lindau42 »

In Lindau kommt die 92,7 nur, wenn die Antenne so positioniert wird, dass FM1 abgeschirmt wird. Dann ist der Empfang möglich, wenn auch absolut bescheiden.

RADIO354

Re: Radio Proton

Beitrag von RADIO354 »

97,2 Mhz FM1 von der Valzeina in Lindau, dass hätte Ich nun wirklich nicht gedacht.....

Antworten