Ausschreibungen in Graz

Radioforum Österreich
andimik
Beiträge: 2254
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Ausschreibungen in Graz

Beitrag von andimik »

Ö3 willst du also einen Stadtsender empfehlen?

Der DAB Freak Gabi
Beiträge: 639
Registriert: Mo 15. Jul 2019, 16:58

Re: Ausschreibungen in Graz

Beitrag von Der DAB Freak Gabi »

Franz Brazda hat geschrieben:
So 31. Mai 2020, 10:47
Habakukk hat geschrieben:
Mi 20. Mai 2020, 10:14
.....
Die erste Ausschreibung (Graz 100,0, Gratkorn 95,0, Frohnleiten 103,3, Pernegg 103,3) ging an Radio Grün-Weiß, die damit in Zukunft bis in die Landeshauptstadt empfangbar sein werden.
Schön dass Radio Grün-Weiß jetzt auch in Graz zu empfangen ist. Einziger Nachteil der 100 MHz sind mögliche Oszillatorstörungen durch Ö3 (Hörer) auf 89,2 MHz (89,2+10,7=99,9 MHz (+/- 100 kHz)).
Aber das wird bei den aktuellen UKW-Planungen scheinbar nicht mehr berücksichtigt.
Sowas gibt es ja auch nur bei den absolut billigsten Empfängern. Heutzutage kann man eigentlich ausschließen, dass durch sowas noch Störungen erzeugt werden, da die Empfänger ja in den letzten Jahren immer robuster geworden sind. Klar dass dann keine Rücksicht darauf genommen wird, man kann es ja auch schlecht kontrollieren, wo jetzt die Störungen auftreten. Da verhält sich ja jedes Radio anders.

102.1
Beiträge: 1033
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: Ausschreibungen in Graz

Beitrag von 102.1 »

Franz Brazda hat geschrieben:
So 31. Mai 2020, 10:47
Schön dass Radio Grün-Weiß jetzt auch in Graz zu empfangen ist. Einziger Nachteil der 100 MHz sind mögliche Oszillatorstörungen durch Ö3 (Hörer) auf 89,2 MHz (89,2+10,7=99,9 MHz (+/- 100 kHz)).
Aber das wird bei den aktuellen UKW-Planungen scheinbar nicht mehr berücksichtigt.
Ist Radio Grün-Weiß jetzt auch schon in Graz zu empfangen? Wenn dies wirklich so ist, ging dies ja richtig rasch. Mir ist lediglich der Zuschlag bekannt.

petpet
Beiträge: 10
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 20:25

Re: Ausschreibungen in Graz

Beitrag von petpet »

Nein, Radio Grün Weiß ist noch nicht in Graz zu empfangen. Eine Realisierung ist für Juli/August angedacht.

Habakukk
Beiträge: 2437
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Ausschreibungen in Graz

Beitrag von Habakukk »

petpet hat geschrieben:
So 31. Mai 2020, 19:57
Nein, Radio Grün Weiß ist noch nicht in Graz zu empfangen. Eine Realisierung ist für Juli/August angedacht.
Nachträglich nochmal Glückwunsch zur Erweiterung, mittlerweile ist der Entscheid auch bei der RTR/KommAustria nachzulesen:
https://www.rtr.at/de/m/KOA147120007

DX-Project-Graz
Moderator
Beiträge: 103
Registriert: Fr 17. Aug 2018, 12:20

Re: Ausschreibungen in Graz

Beitrag von DX-Project-Graz »

Heute war die 94.2 MHz vom Schlossberg für einige Stunden off air. Mir wurde auch vom Kollegen berichtet, es wären Arbeiten am Sendestandort am Schlossberg vorgenommen worden. Ich gehe also davon aus, dass die 100.0 in den nächsten Tagen, zumindest mal testweise, on air gehen wird! :dx:

102.1
Beiträge: 1033
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: Ausschreibungen in Graz

Beitrag von 102.1 »

DX-Project-Graz hat geschrieben:
Di 8. Sep 2020, 16:58
Heute war die 94.2 MHz vom Schlossberg für einige Stunden off air. Mir wurde auch vom Kollegen berichtet, es wären Arbeiten am Sendestandort am Schlossberg vorgenommen worden. Ich gehe also davon aus, dass die 100.0 in den nächsten Tagen, zumindest mal testweise, on air gehen wird! :dx:
Hinsichtlich der 100.0 ist mir der 1. 10. als verbindlich genannt worden. Wie konkret das aber wirklich ist weis ich nicht. Radio Grün Weiß ist jedenfalls nicht Radio Austria somit denke ich dass der 1.10. auch in Realität umgesetzt wird.

MPDX
Beiträge: 232
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 12:18
Wohnort: Wien & Unterkärnten
Kontaktdaten:

Re: Ausschreibungen in Graz

Beitrag von MPDX »

102.1 hat geschrieben:
Di 8. Sep 2020, 17:04
DX-Project-Graz hat geschrieben:
Di 8. Sep 2020, 16:58
Heute war die 94.2 MHz vom Schlossberg für einige Stunden off air. Mir wurde auch vom Kollegen berichtet, es wären Arbeiten am Sendestandort am Schlossberg vorgenommen worden. Ich gehe also davon aus, dass die 100.0 in den nächsten Tagen, zumindest mal testweise, on air gehen wird! :dx:
Hinsichtlich der 100.0 ist mir der 1. 10. als verbindlich genannt worden. Wie konkret das aber wirklich ist weis ich nicht. Radio Grün Weiß ist jedenfalls nicht Radio Austria somit denke ich dass der 1.10. auch in Realität umgesetzt wird.
Am 1.10 ist der Sender bestimmt on air! ;) :dx:
QTH: Wien & Unterkärnten
Website & Blog: https://www.mpdx.at

Habakukk
Beiträge: 2437
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Ausschreibungen in Graz

Beitrag von Habakukk »

Und die nächste Ausschreibung für Graz wurde veröffentlicht, Graz 8/Eisenberg 105,0 und Graz 4/Plabutsch 90,3.

https://www.rtr.at/de/m/KOA119320040

102.1
Beiträge: 1033
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: Ausschreibungen in Graz

Beitrag von 102.1 »

Habakukk hat geschrieben:
Fr 11. Sep 2020, 08:36
Und die nächste Ausschreibung für Graz wurde veröffentlicht, Graz 8/Eisenberg 105,0 und Graz 4/Plabutsch 90,3.

https://www.rtr.at/de/m/KOA119320040
Nachdem die beiden Sender Standorte mit "und" ausgeschrieben sind, würde ich daraus schliessen, dass es sich um eine Ausschreibung mit zwei Frequenzen handelt, die nur paarweise zu vergeben sind?

Die Frequenz 105,0 erscheint mir zu schwach um sinnvoll getrennt an einen anderen Anbieter als der 90,3 zu vergeben zu sein?

Habakukk
Beiträge: 2437
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Ausschreibungen in Graz

Beitrag von Habakukk »

Ja, wird nur paarweise vergeben. So wie zuletzt das Pärchen 102,6/103,9, das ausgeschrieben war.

Der Eisenberg dient dann wohl eher der Versorgung des Stadtgebiets, während der Plabutsch (Lüftungsturm-Nord) dann eher das Gebiet nördlich von Graz (bis ca. Frohnleiten einerseits und Weiz andrerseits) versorgen soll.

102.1
Beiträge: 1033
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: Ausschreibungen in Graz

Beitrag von 102.1 »

Habakukk hat geschrieben:
Fr 11. Sep 2020, 10:12
Ja, wird nur paarweise vergeben. So wie zuletzt das Pärchen 102,6/103,9, das ausgeschrieben war.

Der Eisenberg dient dann wohl eher der Versorgung des Stadtgebiets, während der Plabutsch (Lüftungsturm-Nord) dann eher das Gebiet nördlich von Graz (bis ca. Frohnleiten einerseits und Weiz andrerseits) versorgen soll.
Ist bekannt wer ( bestehender Betreiber, oder neuer Betreiber) diese Ausschreibung wollte?

Habakukk
Beiträge: 2437
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Ausschreibungen in Graz

Beitrag von Habakukk »

102.1 hat geschrieben:
Fr 11. Sep 2020, 10:19
Ist bekannt wer ( bestehender Betreiber, oder neuer Betreiber) diese Ausschreibung wollte?
Ich hab da den Überblick verloren. Ich glaube, Radio Maria hätte gerne in Graz UKW-Frequenzen gehabt. Dann war da glaube ich noch ein Ableger von diesem Schlager-/Volksmusik-Radio angedacht, das kürzlich in Wien für die 104,6 lizensiert wurde (Arbeitstitel VM-Radio). Also quasi eine Art U1-Radio.

102.1
Beiträge: 1033
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: Ausschreibungen in Graz

Beitrag von 102.1 »

Habakukk hat geschrieben:
Fr 11. Sep 2020, 10:29
102.1 hat geschrieben:
Fr 11. Sep 2020, 10:19
Ist bekannt wer ( bestehender Betreiber, oder neuer Betreiber) diese Ausschreibung wollte?
Ich hab da den Überblick verloren. Ich glaube, Radio Maria hätte gerne in Graz UKW-Frequenzen gehabt. Dann war da glaube ich noch ein Ableger von diesem Schlager-/Volksmusik-Radio angedacht, das kürzlich in Wien für die 104,6 lizensiert wurde (Arbeitstitel VM-Radio). Also quasi eine Art U1-Radio.
Macht beidest Sinn. Volksmusik ist ohnehin tendenziell untervertreten. Radio Maria hätte ich vermutet da die in Graz nichts haben, bei der anderen Frequenz hätte ich Energy vermutet. Vielleicht ist Energy auch hinter dem Pärchen 102,6 u. 103, zu vermuten.

Habakukk
Beiträge: 2437
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Ausschreibungen in Graz

Beitrag von Habakukk »

Ich frage mich, ob nicht auch 88.6 Interesse an Graz hätte? Gut, die sind in erster Linie Regionalsender für Niederösterreich, Wien und das Burgenland, aber man ist ja schon relativ nah dran an der Steiermark.

107.8 Semmering, 89,6 Aspang, 106,8 Mitterbach-Gemeindealpe, 96,6 Jennersdorf und v.a. 105,5 Hirschenstein umkreisen die östliche Steiermark ja schon förmlich. Auf DAB ist man sowieso bundesweit zu hören.

Und das Kinderradio hat sich eigentlich auch immer wieder österreichweit beworben.

Antworten