oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Radioforum Österreich
Winfried Haug
Beiträge: 15
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:26

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Winfried Haug » So 27. Okt 2019, 21:05

Habakukk hat geschrieben:
So 27. Okt 2019, 11:11
Mag sein, dass noch Reste durch kommen. Der Gaisberg ist von Zell am See ca. 60km entfernt und über die Achse Lofer/Saalfelden könnte einiges an Signal noch durch die Berge durchkommen, aber das ist sicher alles andere als ottonormalhörertauglich, v.a. wenn die Frequenz auch noch wie die 95,2 interferenzbelastet ist. Vor Ort konnte ich jedenfalls von den bisherigen Gaisberg-Frequenzen nichts empfangen, aber ich hab dort auch nicht jedes Eck erkundet.

Die Antenne Salzburg soll aber wieder nach und nach im ganzen Bundesland empfangbar sein, da wird ein Füllsender für Zell am See ziemlich sicher dabei sein. Aber das wird sicher noch dauern. Erst mal wird die 106,6 Golling kommen, dann braucht es auch noch bißchen was im Flachgau. Die 106,6 Hallwang reicht ja bei weitem nicht aus, um die fehlende Nordstrahlung am Gaisberg zu kompensieren.
Also als die Ansage lief (auf 95.2 und 106,6) da wurde selbst auf der 95,2 nur von der 106,6 gesprochen! Offenbar ist das auch die Hauptfrequenz? In Salzburg selber (ich war am 14. da) sprang bei RDS das Radio gleich von der 95.2 auf die 106.6 erst ohne RDS konnte ich die Ansage auf der 95,2 auch aufnehmen.
RDS war damals noch Lounge FM und Soft FM

Stimmt denn die FMSCAN Reichweiten für die beiden Frequenzen?

Habakukk
Beiträge: 1487
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Habakukk » So 27. Okt 2019, 21:46

Als noch die Ansage lief, war die 106,6 noch die Hauptfrequenz (Hochgitzen) und die 95,2 Füllsender für Salzburgs Süden (Nonntal).

Mittlerweile sind aber beide umgezogen, jetzt ist eher die 95,2 vom Gaisberg die Hauptfrequenz und die 106,6 versorgt jetzt Hallwang und den Salzburger Nordosten.

Die Reichweitenkarten kommen ungefähr hin, mit der üblichen Einschränkung, dass sie standardmäßig eher zu großzügig sind (ich stelle gern auf 51dB hoch) und die Topographie nur eingeschränkt berücksichtigen.

MHM
Beiträge: 11
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 07:51

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von MHM » Mo 28. Okt 2019, 04:18

Zur Frage bzgl. der künftigen Reichweite der neuen Antenne Salzburg: Langfristig ist auf alle Fälle vorgesehen, die ursprüngliche "Reiseflughöhe" wieder zu erreichen. Sinnvollerweise wird man dafür die bisher verwendeten Standorte verwenden mit wenigen Ausnahmen:

- Gaisberg fällt weg, daher muß für die Versorgung des Flachgaus eine andere Lösung gefunden werden. Nachdem das Flachgau nicht so flach ist wie der Name vermuten läßt, braucht es für die komplette Versorgung mindestens drei Ersatzstandorte. Hört sich umständlich an, läßt sich aber nicht vermeiden. Lediglich der Austro-Control-Mast auf dem Haunsberg könnte alle Ecken der Region einsehen, aber ob die Austro Control andere Funkdienste an den eigenen Standorten erlauben würde, habe ich bislang nicht eruiert. Anfragen könnte man dort mal, um die grundsätzlichen Möglichkeiten auszuloten.

- Im Innergebirg fällt der Standort auf dem Gern weg (nicht für Radio Austria, die 105,3 bleibt dort oben erhalten), weil es mit der Zufahrtsregelung so kompliziert ist. Als Ersatz wird dann St. Johann/Sternlehen fungieren und vielleicht ein weiterer Standort östlich davon im Raum Wagrain. Während die Frequenzsuche für´s Flachgau eine echte Herausforderung ist, hat man im Innergebirg damit gar keine Probleme. Man kann sogar mit einer Gleichwelle durch´s Land fahren und müßte größtenteils nicht mal synchronisieren.

Zur Reichweite von 95,2-Gaisberg: Im Abstrahlversuch zeigte sich, daß Hallein wie gewünscht versorgt werden kann, für Golling braucht es aber einen Füllsender. Nach dem Paß Lueg (oder Lüg? ;) ) ist´s mit dem Empfang aber bald vorbei, da wird das Signal auf der 95,2 von Ö2 Salzburg (Eben im Pongau) abgelöst. In Zell am See dürfte von 95,2-Gaisberg überhaupt nichts ankommen. Vielleicht lassen sich irgendwo Signalfetzen via Reflexionen auffangen, hab ich noch nicht getestet. Ein eigener Sender ist dort unabdingbar, hat der ORF ja auch, trotz 100 kW am Gaisberg.

Habakukk
Beiträge: 1487
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Habakukk » Mo 28. Okt 2019, 06:45

Der Haunsberg wäre natürlich ein Top-Standort, der ist ja mit seiner weißen Kugel nördlich von Salzburg praktisch überall zu sehen.. Dürfte aber schwierig werden, dort noch eine freie Frequenz zu finden, der ist ja doch ähnlich exponiert und grenznah wie der Gaisberg.

Ja, der Flachgau ist alles andere als flach. Man kann es ja bei Kronehit sehen, was man ohne nach Norden sendenden Gaisberg so alles an Füllsendern bräuchte. Hallwang, Michaelbeuren, Strasskirchen, das wäre das mindeste.

Cyberjack
Beiträge: 52
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:41
Wohnort: JN47UL

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Cyberjack » Mo 28. Okt 2019, 07:50

speedy01 hat geschrieben:
So 27. Okt 2019, 12:30
Ja natürlich Digital.

Nur kein DAB Plus nicht,
das is ja so böse. Oder kommts
vielleicht doch noch.
Das verstehe ich echt nicht. Damit wäre sofort eine brauchbare Flächendeckung möglich gewesen?
Mit den jetzigen Funzeln ist ja nix zu reissen .... :bruell:

M.
--

102.1
Beiträge: 461
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von 102.1 » Mo 28. Okt 2019, 08:42

Cyberjack hat geschrieben:
Mo 28. Okt 2019, 07:50
speedy01 hat geschrieben:
So 27. Okt 2019, 12:30
Ja natürlich Digital.

Nur kein DAB Plus nicht,
das is ja so böse. Oder kommts
vielleicht doch noch.
Das verstehe ich echt nicht. Damit wäre sofort eine brauchbare Flächendeckung möglich gewesen?
Mit 25 bis 30 DAB+ Sendern dürfte Österreichs Bundesgebiet inklusive der ganze Alpenraum abzudecken sein, selbst das "Hinterste Vorarlberg".

Ich könnte mir vorstellen, dass sich Fellners Radio Austria erst dann für DAB+ interessieren wird, wenn sein bundesweites Radio eine gewisse kritische Masse bei der Hörerzahl erreicht hat, und DAB+ eine deutlich höhere Akzeptanz in Österreich hat als heute. Dazu gehört auch, als Kriterium und Voraussetzung, dass in Österreich jeder Neuwagen mit DAB+ ausgestattet sein wird. Tendenziell denke ich, wird Fellners Radio Austria als bundesweiter Anbieter eher an DAB+ interessiert sein, als KroneHit oder ganz besonders ORF.

Vor dem nächsten Radiotest würde ich mir aber von Fellner kein positives Bekenntnis zu DAB+ erwarten, und wenn abhängig vom Erfolg und den Zahlen.
Cyberjack hat geschrieben:
Mo 28. Okt 2019, 07:50
Mit den jetzigen Funzeln ist ja nix zu reissen .... :bruell:
M.
Schreibe ich diese Meinung, bekomme ich hier im Forum nur Kritik div. User. ( Sorry, musste mal sein ) Im Grunde hast Du aber Recht hier.

Ich könnte mir aber dennoch vorstellen, dass Radio Austria mit allen möglichen UKW Funzeln, Ausdauer bei der Koordinierung und dem Genehmigungsprozess, Willen und Einsatzbereitschaft, eine nahezu ähnliche Abdeckung wie KroneHit hinbekommen könnte. Nur sehe ich mir vergangene Zeitabläufe an, sehe ich für dieses Vorhaben tendenziell schwarz. Vielleicht gibt es aber auch hier positive Überraschungen. Gerade in den Alpen ist viel mit Funzeln brauchbar machbar, und auch die Gleichwelle wird kein Tabu mehr sein. Viele Länder arbeiten sogar erfolgreich mit Gleichwelle auf UKW. 107,7 in Frankreich als bestes Beispiel.

Austria MV
Beiträge: 365
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:42

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Austria MV » Mo 28. Okt 2019, 08:58

Da wäre man nicht zweites Nationales Privatradio (auf UKW) gewesen sondern man kommt nach 88,6, ARABELLA RELAX, ENERGY, ERF-PLUS, Jö.live, KLASSIK RADIO, R.MARIA, Rock Antenne,Technikum ONE.
Auf DAB macht ein SFN Netz sinn und spart Frequenzen.

andimik
Beiträge: 1121
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von andimik » Mo 28. Okt 2019, 09:14

Aber nur, wenn das Ausland dem zustimmt. Ich denke, es war einfach nicht möglich zB einen 5B oder 5D österreichweit durchzubringen.

Austria MV
Beiträge: 365
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:42

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Austria MV » Mo 28. Okt 2019, 09:46

Besser die paar DAB Kanäle wie sie jetzt sind als 40 oder 60 verschiedene UKW Frequenzen.

Gibt es direkte Streamadressen für Radio Austria mit Lokalversionen ?

Die 101,8 ermöglicht den Radio Austria empfang in Salzburg und Oberösterreich bringt mir aber Lokalnachrichten und Werbung für Salzburg.

andimik
Beiträge: 1121
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von andimik » Mo 28. Okt 2019, 10:23

Ich bin mit den neuesten Web-Technologien zu wenig vertraut, aber der Stream ist auf https://onair.securestream.radioaustria.at/

Hier sieht man, es gibt (derzeit) 170 Hörer online, 226 waren die Spitze.

Einen direkten Link zum Stream hab ich jetzt nicht (heraus-)gefunden.


Austria MV
Beiträge: 365
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:42

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Austria MV » Mo 28. Okt 2019, 12:52

Danke erich_b seine Streamadresse konnte ich erfolgreich in das Streamprogramm einfügen und läuft.

speedy01
Beiträge: 158
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 19:48

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von speedy01 » Mo 28. Okt 2019, 13:39

Aktuell, RDS OE24 noch immer.

Es wird schon angefangen die Musiktitel
zu rotieren.

Austria MV
Beiträge: 365
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:42

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Austria MV » Mo 28. Okt 2019, 14:06

Welche Frequenz ? Gaisberg Salzburg hab ich -Austria gesehen
speedy01 hat geschrieben:
Mo 28. Okt 2019, 13:39
Aktuell, RDS OE24 noch immer.

Es wird schon angefangen die Musiktitel
zu rotieren.

speedy01
Beiträge: 158
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 19:48

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von speedy01 » Mo 28. Okt 2019, 14:23

90.4.Steyr

Antworten