oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Radioforum Österreich
102.1
Beiträge: 239
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von 102.1 » Mi 8. Mai 2019, 12:41

Habakukk hat geschrieben:
Mi 8. Mai 2019, 08:34
Da es mit der Eingliederung der ehemaligen Radio West-Lizenz in das bundesweite Ö24-Netzwerk wegen der 2-Jahres-Frist nicht geklappt hat, hat man diese Frequenzen offenbar kurzerhand zurück gegeben und lässt sie
neu ausschreiben. Vermutlich gehen die beiden Frequenzen halt dann auf die Art an das bundesweite Radio.

https://www.rtr.at/de/m/KOA146419002

Ich vermute stark, dass man es mit den Antenne Tirol-Frequenzen im Unterland ebenso handhaben wird, die konnte man ja auch wegen der 2-Jahres-Klausel nicht einbringen wie gewünscht.
Würden diese beiden Frequenzen auch noch so weit reichen, dass sie die A2 abdecken können?

Wie liegt OE24 eigentlich im Zeitplan? Wird man das wirklich schaffen, noch vor dem Sommer bundesweit in Programm zu senden? Ich habe da seit Jeher meine Zweifel.

Mark4U
Beiträge: 7
Registriert: Fr 26. Apr 2019, 00:04

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Mark4U » Sa 11. Mai 2019, 14:37

Die Frage ist, ob man wirklich so viel vorbereiten muss: Es gibt derzeit ja zwei mögliche Studiostandorte (Wien und Salzburg), dann gibt es genügend Mitarbeiter aus Wien und Salzburg und sollte der Sender wirklich bundesweit als "OE24" onair gehen, hat man auch schon das Jinglepaket im Computer. Dann wäre es ja so, wie schon früher diskutiert, dass man lediglich die bisher anders verwendeten Frequenzen durchschalten müsste und "Fertig ist das neue Radio"....

Interessant ist aber ein aktueller Medienbericht, wonach Gerald Schober von Antenne Salzburg zum Fernsehen wechselt. Ob es sich wirklich um "die einmalige Chance" handelt, oder ob da der rechtzeitige Abgang vom sinkenden (Salzburger) Schiff vollzogen wird und dies auch auf die Verlagerung des gesamten Betriebs komplett nach Wien hindeutet? Interessant wird, was man aus "Kathi und Christian" macht, wenn Christian Katzer - wie bereits berichtet - eine wesentliche Funktion beim neuen Sender übernimmt. Übersiedelt der nach Wien oder gibts dann noch ein "Büro Salzburg".... Viele ungeklärte Fragen... Schobers Wechsel lässt jedoch vermuten, dass es (leider) nimmer lang dauert :(

Mark4U
Beiträge: 7
Registriert: Fr 26. Apr 2019, 00:04

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Mark4U » Sa 11. Mai 2019, 16:06

Was ein mögliches Szenario hinsichtlich (Kathie &) Christian wäre: Da zweiterer ja für die Onair-Promotion vom neuen Oe24 zuständig sein soll und - das unterstelle ich jetzt einfach mal - bei Oe24 nicht mehr als Moderator onair geht, wäre die Zuarbeit aus Salzburg hinsichtlich vieler offair-Geschichten, der Onair-Promotion und anderer zugespielter Sachen ja denkbar: Katzer könnte somit in Salzburg bleiben und "ganz nebenbei" die Morningshow auf der "neuen" Antenne Salzburg (als Stadtsender für die Stadt Salzburg) weiterhin "Kathie und Christian" moderieren. Vielleicht will man ja einen Musiksender ala "Die Antenne" aus Südtirol bzw. der derzeitigen "Antenne Tirol" draus machen? Also: Morningshow moderiert und der Rest komplett automatisiert, wobei die restlichen Sendestrecken ja auch neuen, jungen Moderationstalenten Platz geben würde und möglicherweise als Syndication Beiträge von Oe24 auch als "Antenne Salzburg"-Beiträge dort eingestreut werden könnten (wird wohl nicht so kommen)....möglicherweise würde aber zumindest der Fortbestand von "Kathie und Christian"... :) gesichert

@102.1: Dann hat man also hinsichtlich des hinsichtlichen "Neustarts" von Radio West nichts mehr unternommen, sondern lediglich die Frequenzen eingeheimst? Nach dem Sendeschluss war ja zunächst noch die Rede von Modernisierung des Sendestudios und Neustart in einigen Monaten oder so...

DX-Project-Graz
Moderator
Beiträge: 39
Registriert: Fr 17. Aug 2018, 12:20

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von DX-Project-Graz » Sa 11. Mai 2019, 19:46

Mark4U hat geschrieben:
Sa 11. Mai 2019, 16:06
@102.1: Dann hat man also hinsichtlich des hinsichtlichen "Neustarts" von Radio West nichts mehr unternommen, sondern lediglich die Frequenzen eingeheimst? Nach dem Sendeschluss war ja zunächst noch die Rede von Modernisierung des Sendestudios und Neustart in einigen Monaten oder so...
Das hatte ich von Anfang an so vermutet, dass man da nichts mehr machen wird. Der Sender war schon die letzten Jahre nur "Beiprodukt" von Kanal3 TV und es war meiner Meinung nach nur Frage der Zeit, wann man den Stecker ziehen musste.

Habakukk
Beiträge: 1172
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Habakukk » Di 14. Mai 2019, 11:25

Ich zitiere mal von nebenan:
viewtopic.php?p=1495744#p1495729
Jassy hat geschrieben:
Mo 13. Mai 2019, 21:22
UKW

ÖSTERREICH:
Neu (A): 92.0 Greifenburg 2 (130915, 464326), 996m, 20m, 100W, D 40-100
92.0 Spittal Drau 5 (132649, 465048), 1065m, 8m, 200W Vertikal, D 70-240
92.0 Villach 5 (135113, 4638540, 943m, 33m, 200W Vertikal, D 90-260
andimik hat geschrieben:
Di 14. Mai 2019, 10:30
Eine Gleichwelle mit drei Standorten in Kärnten, vermutlich für Radio Ö24? Die Frequenz ist gar nicht mal so übel, gute Wahl!
Diese Gleichwelle schafft also quasi die Verbindung zwischen 93,4 Klagenfurt/Viktring und 106,4 Lienz.

andimik
Beiträge: 833
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von andimik » Di 14. Mai 2019, 12:03

Nicht ganz. Dazwischen muss noch die Minifunzel am Pyramidenkogel in Betrieb genommen werden. Bin neugierig, wie die das machen wollen. Am Turm ist kein Platz mehr.

Habakukk
Beiträge: 1172
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Habakukk » Di 14. Mai 2019, 17:56

Wird aber spannend, wie die Gleichwellen dann funktionieren werden, grad bei den Übergängen zwischen den Standorten.

Entlang der Talachsen relativ schmaler Täler geht das wahrscheinlich recht gut. Aber wenn das Land etwas flacher wird, ist das so eine Sache.

Die Gleichwelle auf 106,5 in Braunau überzeugt mich nicht in allen Belangen. Was man vielleicht Richtung Schwand und Braunau hin optimiert hat, macht sich in Ach, Weng, Kreuzlinden usw. eher negativ bemerkbar. Das zischelt da schon ordentlich.

andimik
Beiträge: 833
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von andimik » Di 14. Mai 2019, 18:24

Die drei werden sich vermutlich nicht in die Quere kommen.

Ob man zwischen den Standorten Empfangslücken oder Interferenzen hat oder das wegen der Gleichwelle ist, wird wohl nicht ganz einfach festzustellen sein.

andimik
Beiträge: 833
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von andimik » Di 14. Mai 2019, 18:28

Bei mir gibt es ja eine Gleichwelle von mehreren Frequenzen aus jeweils zwei Ländern, aber nur 15 km entfernt. Sind fast vollständig entkoppelt, bis nicht einer der beiden Seiten auf die Idee kommt, eine Leistungserhöhung durchzuführen (wie gerade geschehen).

Habakukk
Beiträge: 1172
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Habakukk » Di 14. Mai 2019, 22:05

Läuft in Graz eigentlich immer noch Soft FM?
Patrick hat geschrieben:
So 5. Mai 2019, 17:05
Die Zulieferung der Nachrichten ist übrigens auch unterschiedlich. Im Stream "Aus dem derstandard.at-Newsroom die Lounge FM Nachrichten" und auf 89.6 "Aus dem Österreich-Newsroom die Soft FM-Nachrichten".

73,
Patrick
Ob sich der "Österreich-Newsroom" auf die Zeitung "Österreich" bezieht? Dann wäre Soft FM ja vielleicht wirklich schon ein Fellner-Experiment.

Patrick
Beiträge: 32
Registriert: So 21. Apr 2019, 16:45

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Patrick » Mi 15. Mai 2019, 07:41

Ob sich der "Österreich-Newsroom" auf die Zeitung "Österreich" bezieht?
Ich denke schon. Die Sprecherin, der Nachrichten, die ich an diesem Tag gehört habe, arbeitet laut Internetrecherche als Redakteurin bei OE24.

73,
Patrick

DX-Project-Graz
Moderator
Beiträge: 39
Registriert: Fr 17. Aug 2018, 12:20

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von DX-Project-Graz » Mi 15. Mai 2019, 14:39

Ja, in Graz weiterhin Soft FM! Mit altem RDS von LoungeFM samt RT

Mark4U
Beiträge: 7
Registriert: Fr 26. Apr 2019, 00:04

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Mark4U » Mi 15. Mai 2019, 18:31

Vielleicht startet man ö24 ja wieder mit einem legendären Namen: "Antenne Austria", die Namensrechte hat man offensichtlich, denn die homepage www.antenneaustria.at leitet auf eine Homepage der Dachmarke "oe24" um....

Habakukk
Beiträge: 1172
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Habakukk » Do 16. Mai 2019, 08:10

Ö24 Oberösterreich hat sich 2016 eine Beschwerde eingefangen, weil man zu weit über 90% das Wiener Hauptprogramm übernommen hat und die beiden Lokalprogramme für Linz/Wels und Steyr auch noch völlig identisch waren:

https://www.rtr.at/de/m/KOA137516017
https://www.rtr.at/de/m/KOA138216018

Von einem weitgehend lokal gestalteten Programm kann jedenfalls keine Rede sein.

andimik
Beiträge: 833
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von andimik » Do 16. Mai 2019, 08:43

Also ich denke, Otto Normalhörer wird sich nicht mehr auskennen, wenn plötzlich zu der etablierten Antenne (K, St) plötzlich Antenne Austria auftaucht.

Antworten