oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Radioforum Österreich
petpet
Beiträge: 10
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 20:25

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von petpet »

... kleines Detail am Rande: Nach rund 8 Monaten senden noch nicht einmal alle Standorte mit der richtigen RDS-Kennung (Bsp. Steiermark & Salzburg, teilweise "OE24", teilweise "Antenne").

Habakukk
Beiträge: 2456
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Habakukk »

petpet hat geschrieben:
Mo 22. Jun 2020, 21:16
... kleines Detail am Rande: Nach rund 8 Monaten senden noch nicht einmal alle Standorte mit der richtigen RDS-Kennung (Bsp. Steiermark & Salzburg, teilweise "OE24", teilweise "Antenne").
Oha, aus der Steiermark ist mir das bekannt. Aber wo in Salzburg gibt es denn noch Antenne im Display?

andimik
Beiträge: 2268
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von andimik »

102.1 hat geschrieben:
Mo 22. Jun 2020, 20:15
andimik hat geschrieben:
Mo 22. Jun 2020, 18:41
Das musst dem Gesetzgeber sagen, wir alle wissen es ja...
und auch Krone hat in Österreich ziemliches Gewicht.
Schade, dass es die Konzentrationsklausel bei Radio nicht gibt. Denn im AMD-G steht ja, dass Printmedien ein TV Programm nur senden dürfen, wenn sie unter 30% Marktanteil sind.

Habakukk
Beiträge: 2456
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Habakukk »

erich_b hat geschrieben:
Di 9. Jun 2020, 10:11
Gelbkäppchen hat geschrieben:
Mo 8. Jun 2020, 19:34
erich_b hat geschrieben:
Mo 8. Jun 2020, 13:01
Diese Welle nennt sich on air Musikwelle
Das ist ein ganz offizielles, legales Projekt
https://www.musikwelle.com/empfang/

Das was da auf UKW "empfangen " wird ist entweder ein Grundstücksfunk-Sender oder eine Übersteuerung aus dem örtlichen Kabelnetz. Solche Kleinstsender bzw. Kabelabstrahlungen tauchen natürlich in keiner Liste auf.
In vielen Ländern ist Grundstücksfunk genehmigungspflichtig, aber es handelt sich nicht um "kommerziellen Rundfunk."
Also das ist völliger Schwachsinn mit dem Grundstücksfunk. Außer es hat jemand ein Grundstück, das von Stockerau bis Krems und nach Süden bis St. Pölten reicht. Es gibt dort auch nicht in der gesamten Fläche ein Kabelnetz, das abstrahlen könnte.
Es soll wohl soweit ich es mitbekommen habe eine offizielle Testabstrahlung vom Standort Exelberg nordwestlich von Wien (Strahlungsrichtung West/Nordwest) gewesen sein.
Das ist ein ziemlich großer Sendeturm, relativ exponiert, vergleichbar fast zum Kahlenberg-Sender, der aber bisher nicht für Rundfunk verwendet wurde. Von dort erreicht man das Donau-Gebiet von Klosterneuburg bis Krems ganz gut, vermute ich.

Schaut wohl danach aus, dass die Musikwelle sich eine UKW-Frequenz koordinieren lassen will und diese vielleicht dann auch bald mal ausgeschrieben wird.

Leider tauchen ja Infos zu Testabstrahlungen bei der RTR-Seite meistens erst auf, wenn sie schon vorbei sind.

102.1
Beiträge: 1040
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von 102.1 »

In der UKW Senderdatenbank wird die 103.1 bei Korneuburg -Exelberg genannt, allerdings nicht bei Radio Austria. Ob dies so sinnvoll ist, weis ich nicht, da in Wien ja die 103.2 in Verwendung ist. Radio Austria hat bei Korneuburg-Exelberg dzt. definitiv nichts geplant.

Jakob N
Beiträge: 13
Registriert: So 24. Mai 2020, 13:08

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Jakob N »

102.1 hat geschrieben:
Do 25. Jun 2020, 16:44
In der UKW Senderdatenbank wird die 103.1 bei Korneuburg -Exelberg genannt, allerdings nicht bei Radio Austria. Ob dies so sinnvoll ist, weis ich nicht, da in Wien ja die 103.2 in Verwendung ist. Radio Austria hat bei Korneuburg-Exelberg dzt. definitiv nichts geplant.
Echt "Korneuburg-Exelberg"? Ich glaube eher "Klosterneuburg-Exelberg" ist geographisch richtig. Aber das wäre mal was für Klosterneuburg zumindest ein weiteres Privatprogramm neben Kronehit, 88,6 und Radio Austria, welches ohne Aufwand empfangen werden kann. Die Donauturmprogramme und Energy sind ja de facto hier nicht empfangbar.
Lg

102.1
Beiträge: 1040
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von 102.1 »

Klosterneuburg, nicht Korneuburg. Dennoch mit Radio Austria scheint dies nichts zu tun zu haben.

Franz Brazda
Beiträge: 80
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 09:39

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Franz Brazda »

102.1 hat geschrieben:
Do 25. Jun 2020, 16:44
In der UKW Senderdatenbank wird die 103.1 bei Korneuburg -Exelberg genannt, allerdings nicht bei Radio Austria. Ob dies so sinnvoll ist, weis ich nicht, da in Wien ja die 103.2 in Verwendung ist. Radio Austria hat bei Korneuburg-Exelberg dzt. definitiv nichts geplant.
Also 103,1 MHz vom Exelberg/Klosterneuburg kann ich mir nicht ganz vorstellen. Auf 103,2 MHz sendet Radino-Mein Kinderradio vom Raiffeisenhaus am Donaukanal/Wien, 102,9 MHz kronehit vom Sonnwendstein/Semmering und Radio Krokodyl auf 103,0 MHz aus Brno/Tschechien hört man auch noch ? In welcher UKW-Senderdatenbank scheinen diese 103,1 MHz überhaupt auf ?

Habakukk
Beiträge: 2456
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Habakukk »

:cheers: Klosterneuburg, da hat sich 102,1 verlesen.
Das steht dort allerdings nur, weil der Exelberg zu Klosterneuburg gehört. Rein von der Strahlungsrichtung her (scharf gerichtet nach West) ist es fraglich, ob in Klosterneuburg selbst noch viel ankommt. Sind ja doch fast 10km dorthin. Vielleicht ändere ich das noch und trage nur Exelberg ein. Und bevor jemand fragt: die Angaben in der FMLIST sind nur geschätzt, solange keine offiziellen Daten bei der RTR oder anderweitig auftauchen.

Die 103,2 Wien versorgt ja nur das Wiener Zentrum, dort muss sie natürlich geschützt werden, deshalb geht das Signal der 103,1 auch nur nach Westen raus. An der Donau weit westlich von Wien spielt die 103,2 keine Rolle mehr. Kronehit 102,9 spielt ebenfalls keine Rolle, wer das hören will, hat mit Kahlenberg und Jauerling genug Möglichkeiten.

Und es war ja nur ein Test. Es gab schon einige Tests, deren Frequenzen hernach nicht eingesetzt wurden, z.B. die 102,4-Gleichwelle Feldkirch/Bludenz oder 95,5 Ebbs. Das ist ja auch der Sinn einer Testabstrahlung, rauszufinden ob es möglich ist.

Mit Radio Austria hat das alles nix zu tun, das ist hier nur Thema, weil es in diesem Thread erstmals erwähnt wurde. Sollte man vielleicht auslagern.

Habakukk
Beiträge: 2456
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Habakukk »

Die Gleichwelle Bludenz/Feldkirch 106,8 wurde nun wie zu erwarten war Radio Austria zugeteilt:
https://www.rtr.at/de/m/KOA101220021

Habakukk
Beiträge: 2456
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Habakukk »

Noch mal kurz zu Antenne Salzburg im Flachgau (wo es gar nicht soo flach ist): in Seekirchen am Wallersee praktisch kein Empfang von Antenne Salzburg. 106,6 Hallwang geht schwach, ist aber nur was für DXer. 106,7 Fuschl/Zwölferhorn ist da deutlich stärker. Trotz Sicht auf den Gaisberg (Vollausschlag auf allen Frequenzen außer der 94,0) ist auf 95,2 nix zu hören. Die ist durch die LogPer-Antenne und den etwas südlich abgesetzten Antennenstandort echt brachial nach Norden ausgeblendet. Der Hochgitzen ist hier also absolut notwendig.

Im Radio läuft vielerorts Radio Austria 101,8, vermutlich aus alter Gewohnheit.

Kronehit hat trotz der Vielzahl an Funzeln keine gescheite Versorgung. Weder Hallwang 92,3, noch Hallein 104,2 noch Straßwalchen/Tannberg 91,3 können da was reißen. Auf 103,3 geht wenn dann eher 88.6 aus Melk. Am Tannberg bräuchte es für die 91,3 noch eine Antenne nach Süden. So geht die 91,3 mobil und in den höheren Lagen ganz gut, aber Indoor wird's mancherorts schon arg schwierig.

Die Radiofabrik 107,5 vom Hochgitzen geht trotz Ausblendung nach Norden Recht gut. Überraschend gut auch Klassik Radio 102,5 vom Wartberg. Die 107,9 von Radio Maria geht deutlich schlechter als die 102,5.

Habakukk
Beiträge: 2456
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Habakukk »

So, Antenne Tirol dürfte Geschichte sein. Auf der 90,6 St.Johann war heute morgen schon Radio Austria zu hören. Wann genau die Umschaltung erfolgt ist, weiß ich nicht.

Reinhard Macho
Beiträge: 383
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:36

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Reinhard Macho »

Der Livestream von Antenne Tirol Scheint noch zu Laufen.

Chriss20
Beiträge: 16
Registriert: So 22. Mär 2020, 10:55

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Chriss20 »

Ich weiss nicht wann die Umstellung stattgefunden hat. Auf 103,10 Schwaz3/Heuberg und auf 104,60 Jenbach3/ Kanzelkehre Raststation ist jetzt Radio Austria aufgeschaltet.

102.1
Beiträge: 1040
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von 102.1 »

Gibt es eine Vorstellung wann Reutte ( 104.0) bzw. St. Anton ( 101,8) und die restlichen Sender in Vorarlberg in Betrieb gehen sollen?

Antworten