oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Radioforum Österreich
MHM
Beiträge: 218
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 07:51

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von MHM »

Die Probleme sind den Kollegen natürlich bekannt, die installieren ja nicht irgendwas und hören dann nicht rein. Bei Ballempfang würden solche Delay-Geschichten nicht auftreten, leider ging sich auf dem Hochgitzen kein Ballempfang der 95,2 aus. Die Empfangsfeldstärke ist einfach zu niedrig - selbst setze ich 50 dBµV/m als Minimum an, aber das wurde hier nicht ganz erreicht und wenn im Hintergrund ein 100-kW-Sender auf gleicher Frequenz lauert, kann man es sowieso vergessen.
Habakukk
Beiträge: 4486
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Habakukk »

Aber warum stellt man das Delay nicht gleich richtig ein? Jeder der im Salzburger Norden Antenne Salzburg im Auto hört, wird jetzt ein ziemliches Chaos hören. Schon alleine der massive Lautstärkeunterschied zwischen 95,2 und 102,8 dürfte anstrengend sein, aber das Delay von 3s macht das ganze echt unhörbar.

Und schon die halbe Sekunde in Oberösterreich bei Radio Austria dürfte unheimlich nervig sein.
andimik
Beiträge: 3586
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von andimik »

RDS am Sender abschalten und gut ist. Oder Techniker wechseln.

Ich bleibe bei meiner Meinung mit dem Nicht Genügend.

Dann soll man alle Sender Österreichs um drei Sekunden verzögern. Oder exakt die gleiche Quelle verwenden. Denn mindestens ein Standort empfängt das Programm ja unverzögert.

MHM, hilf bitte denen, von mir aus auch kostenlos mit einem einfachen Telefonat. Damit "dein" Uraltmedium UKW nicht zur Lachnummer verkommt.
MHM
Beiträge: 218
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 07:51

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von MHM »

Sie wissen ja schon alle Bescheid, aber ich werde jetzt nicht nach Salzburg fahren und am Hochgitzen herumschrauben. Erstens ist das grad umständlich wegen Corona, zweitens ist mir das Wetter zu warm und drittens ist es eh nicht meine Aufgabe. Mag UKW uralt sein, besser als das DAB ist es auf alle Fälle, aber man muß halt auch Spielregeln beachten und die sind bei IP-basierten Lösungen anders als bei Ballempfang.
ertsch
Beiträge: 205
Registriert: Di 9. Okt 2018, 18:30

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von ertsch »

@mhm warum sollte UKW besser sein als dab+.?

Ohne Dab+ hätte ich keine Radio Vielfalt in Aspang am Wechsel.

Wie schauts eigentlich mit "radio austria" in Aspang aus?
Austria MV
Beiträge: 808
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:42

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Austria MV »

ertsch hat geschrieben: Di 9. Feb 2021, 15:03 @mhm warum sollte UKW besser sein als dab+.?

Ohne Dab+ hätte ich keine Radio Vielfalt in Aspang am Wechsel.

Wie schauts eigentlich mit "radio austria" in Aspang aus?
Wie schaut es mit der 102,5 Wiener Neustadt bei dir mit Radio Austria aus?

Fast alle DAB+ Radios können auch UKW.
Beides kann gleichzeitig laufen...
Auf DAB hab ich über 100 Sender auf UKW viel weniger...
ertsch
Beiträge: 205
Registriert: Di 9. Okt 2018, 18:30

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von ertsch »

Die 102,5 kommt leider nur sehr schwach an. Eine richt Antenne bringt leider auch nichts. Da müsst ich höher wohnen.

Ich wohne im unteren Teil von Aspang.
Ich empfange über Dab+ den "Bundes mux" und den City mux Wien 2.

Und zeitweise die slovaken über dab+ je nach Wetter Lage.

Über UKW Sender semmering-sonwenndstein, aspang Königsberg und Aspang kulmriegel.

Ein bar ungarische Radio Programme und HRT 3 auf 96,1

Im oberen Teil von Aspang kommen mehr radioprogramme vom Ausland herein.
speedy01
Beiträge: 246
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 19:48

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von speedy01 »

Und der Klang ist auch weit besser als auf
UKW.
Wenn man von DAB auf UKW umschaltet
hört sich das wirklich grausig an.

DAB ist viel kraftvoller im Klang als
UKW. MEINE Meinung.

Ich weiss OT aber das musste
jetzt sein.
Habakukk
Beiträge: 4486
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Habakukk »

Ich weiß nicht seit wann das so ist, aber aktuell habe ich auf der 102,8 vom Hochgitzen kein Signal mehr!
ertsch
Beiträge: 205
Registriert: Di 9. Okt 2018, 18:30

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von ertsch »

Nutzt von euch eigentlich wer die "Radio Austria app"?

Für mich ist "Radio Austria" ein Ballungsraum Sender.
Und da es fast keine freien UKW Frequenzen mehr gibt, werden die nie Österreich weit zu empfangen sein.

Und eines Tages muss ein UKW Nachfolger kommen.

Das könnte DAB+ , 5 G Prodcast oder Internet Radio sein.

Wenn ich Radio Austria hören will, geh ich z,b ins Bad.
Mein Handy verbindet sich per Bluetooth mit einem Lautsprecher fertig.

Nachher geh ich ins Wohnzimmer. Das Handy verbindet sich mit der Stereo Anlage.
Später steig ich ins Auto und mein Handy verbindet sich mit dem Autoradio.

Also ich habe im ganzen Haus bis zum Auto "Hybrid" Empfang. DAB+, Internetradio und UKW.

Und ich kenne keinen in meinen Freundeskreis der ausschlieslich über Ukw Radio hört.
Radiofreak500
Beiträge: 1
Registriert: Do 11. Feb 2021, 22:36

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Radiofreak500 »

Wem interessiert dieser Sender??! Schade um die Frequenzen, der ärgste Duddelsender 😱 Musik Tag ein und Tag aus die selbe. Naja Fellner halt 😁
Habakukk
Beiträge: 4486
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Habakukk »

Habakukk hat geschrieben: Do 11. Feb 2021, 11:41 Ich weiß nicht seit wann das so ist, aber aktuell habe ich auf der 102,8 vom Hochgitzen kein Signal mehr!
Doch, ein Signal ist da. Aber man merkt nur in Modulationspausen, dass es da ist. Hab hier daheim nur Empfang mit meinem Grundig G5 (quasi Degen 1103) mit schmalen Filtern.
Entweder ist da was kaputt (man hört während Modulation gar nix, es rauscht nur), oder der Sender ist massiv übermoduliert. Selbst die sehr sehr laute 95,2 kann ich zumindest noch verzerrt damit hören.

Alle anderen Radios mit breiteren Filtern haben kein Signal auf 102,8 wegen Zugspitze 102,7.

Muss das mal bei Gelgenheit im Autoradio checken.

Es scheint aber immer noch ca. 1s Unterschied zwischen 102,8 und 95,2 zu sein.
Habakukk
Beiträge: 4486
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Habakukk »

Die 102,8 ist wieder off-air.
ertsch
Beiträge: 205
Registriert: Di 9. Okt 2018, 18:30

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von ertsch »

@habakukk,

Hörst du "radio austria"? Oder testet du nur gerne?
Habakukk
Beiträge: 4486
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Habakukk »

ertsch hat geschrieben: So 21. Feb 2021, 11:39 @habakukk,

Hörst du "radio austria"? Oder testet du nur gerne?
Mich interessiert das ausschließlich aus DXer-Sicht. Das Programm sagt mir persönlich relativ wenig zu. Ist aber noch erträglicher als Kronehit. Dazu gehört aber nicht viel, glaube ich!
Antworten