oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Radioforum Österreich
tomtino
Beiträge: 7
Registriert: Mo 4. Mär 2019, 19:38

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von tomtino » Sa 8. Jun 2019, 22:18

ok, dabei geht es aber in erster Linie um OE24 TV, den News Kanal. Radio Ö24, wie der, zu startende Österreichweite Privatsender heißen soll wird dabei in keinem Wort erwähnt.

RADIO354
Beiträge: 366
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von RADIO354 » So 9. Jun 2019, 11:46

Ich schalte Gelegentlich mal die 102,4 Mhz bzw. 106,8 Mhz ein und schaue hier im Forum nach. So sollte eine Eventuell stattfindende Aufschaltung für FK / BZ
schon zu bemerken sein.

102.1
Beiträge: 318
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von 102.1 » So 9. Jun 2019, 13:24

tomtino hat geschrieben:
Sa 8. Jun 2019, 22:18
ok, dabei geht es aber in erster Linie um OE24 TV, den News Kanal. Radio Ö24, wie der, zu startende Österreichweite Privatsender heißen soll wird dabei in keinem Wort erwähnt.
In der Vorstellung von Fellner ist das Medium Radio nur ein Nebenschauplatz. Die Marke "Österreich" sowie "OE24 TV" sowie das gesamte Medienhaus der Fellners ist nie durch Radio bekannt geworden. Auch lässt sich das Thema "Breaking News" leichter im Internet abbilden, als im Radio.

Ich bin ein starker Verfechter von der Theorie dass Radio Ö24 nie wirklich österreichweit senden wird. Selbst Wenn man die koordinierten und geplanten Frequenzen jemals in Betrieb nimmt, wird das eher nur auf Grund von irgendeiner gesetzlichen Richtlinie erfolgen der man gerecht werden will oder eben muss, etwa da man die Frequenz wieder verliert etc.. Trotz aller Ankündigungen und bundesweiter Lizenz gab es bisher nur ein "großes Posaunen" seitens des Hauses Fellner, aber keine oder kaum Umsetzung. Selbst die Frequenzen bestehender Radiosender die OE24 bekommen hat, sowie die Koordinierungen in Krems, Melk, diese Gleichwelle in Ybbs, oder auch in Wiener Neustadt gingen bis heute nicht auf Sendung.

Generell sei zu sagen, dass der Radiomarkt in Österreich selbst bereits gesättigt ist. Um irgendeinen Erfolg zu haben, so wie wir uns das hier vorstellen, muss Fellner von der Frequenzabdeckung mindestens so präsent sein, wie KroneHit. Im Alpenraum kann ich mir das technisch sogar recht gut vorstellen, da man dort mit Funzeln auf UKW noch einiges erreichen kann, aber im Flachland wird es eng, mangels verfügbarer Frequenzen. Selbst wenn dies alles lösbar wäre, wird es maximal eine Reichweite/Tagesreichweite geben, die gerade mal die Hälfte jener von KroneHit entspricht. Mehr Erfolg erwarte ich bei einem zweiten bundesweiten Privatradio nicht da Otto-Normalverbraucher in Österreich vom ORF ohnehin kaum wechseln will . Bei dieser Diskussion wird man sich auch im Hause Fellner fragen, ob der Aufwand überhaupt zu treiben ist.

Habakukk
Beiträge: 1244
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Habakukk » Di 11. Jun 2019, 08:38

Für Ö24 befindet sich gerade die Frequenz 105,8 Waidhofen(Ybbs) in beschränkter Ausschreibung:

https://www.rtr.at/de/m/KOA101219020

102.1
Beiträge: 318
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von 102.1 » Di 11. Jun 2019, 10:25

Habakukk hat geschrieben:
Di 11. Jun 2019, 08:38
Für Ö24 befindet sich gerade die Frequenz 105,8 Waidhofen(Ybbs) in beschränkter Ausschreibung:

https://www.rtr.at/de/m/KOA101219020
Diese Frequenz taucht schon seit einiger Zeit in den Koordinierungen auf. Etwas gewagt ist das dennoch, da auf gleicher Frequenz vom Kahlenberg KroneHit sendet.

Es ueberrascht, warum man nicht gleich die 99,9 genommen hatte? Der ORF wird sich so etwas sicher nicht bieten lassen.

Habakukk
Beiträge: 1244
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Habakukk » Di 11. Jun 2019, 10:49

Wieso? Gute und freie Frequenzen sind rar, und Waidhofen dürfte kaum mehr zum Versorgungsgebiet des Kahlenberg gehören. Koordinierungstechnisch also völlig okay!

Bei Überreichweiten wird's halt etwas zischelig sein, aber mei: wenn man das letzte aus dem UKW-Band rausholen will...

planetradio
Beiträge: 514
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von planetradio » Di 11. Jun 2019, 11:03

Krone Hit hat in waidhofen die 101,3. Also hat die 105,8 aus Wien dort keinen Versorgungs Auftrag mehr

102.1
Beiträge: 318
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von 102.1 » Di 11. Jun 2019, 11:20

Habakukk hat geschrieben:
Di 11. Jun 2019, 10:49
Wieso? Gute und freie Frequenzen sind rar, und Waidhofen dürfte kaum mehr zum Versorgungsgebiet des Kahlenberg gehören. Koordinierungstechnisch also völlig okay!

Bei Überreichweiten wird's halt etwas zischelig sein, aber mei: wenn man das letzte aus dem UKW-Band rausholen will...
Auch wenn es meinerseits frech klingt, aber, dann sollen sie am gleichen Standort gleich die 92.0, die 97.9 die 99.9 und die 103,8 hinkoordinieren und an Privatanbieter vergeben.

Habakukk
Beiträge: 1244
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Habakukk » Di 11. Jun 2019, 11:28

99,9 geht nicht, weil nur 300kHz zu Ö1 Waidhofen, und 103,8 geht nicht, weil nur 200kHz zu FM4 Linz. Die beiden anderen würde ich gar nicht zu laut erwähnen, nicht dass die noch kommen.... :D

102.1
Beiträge: 318
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von 102.1 » Di 11. Jun 2019, 11:54

Habakukk hat geschrieben:
Di 11. Jun 2019, 11:28
99,9 geht nicht, weil nur 300kHz zu Ö1 Waidhofen, und 103,8 geht nicht, weil nur 200kHz zu FM4 Linz. Die beiden anderen würde ich gar nicht zu laut erwähnen, nicht dass die noch kommen.... :D
Wieso nicht zu laut erwähnen? Die 97,9 kann man ja ruhig verwenden, denn der ORF soll für Niederösterreich seine 10 kW Frequenz in Linz rechtfertigen.

Habakukk
Beiträge: 1244
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Habakukk » Mo 24. Jun 2019, 22:14

Stimmt es, dass Welle 1 Tirol mittlerweile komplett off-air ist (nur noch Internet)? Zuletzt soll ja nur noch 92,9 Innsbruck und 104,1 Jenbach aufgeschaltet gewesen sein.

andimik
Beiträge: 901
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von andimik » Do 4. Jul 2019, 16:39

Habakukk hat geschrieben:
Di 4. Jun 2019, 09:35
andimik hat geschrieben:
Di 14. Mai 2019, 12:03
Nicht ganz. Dazwischen muss noch die Minifunzel am Pyramidenkogel in Betrieb genommen werden. Bin neugierig, wie die das machen wollen. Am Turm ist kein Platz mehr.
Das RTR-Frequenzbuch gibt darauf nun die Antwort: die 107,1 wird zum Mobilfunkstandort Pritschitz verlagert.
Jetzt ist der Bescheid auch da

https://www.rtr.at/de/m/KOA101219019

Die Behörde ist endlich draufgekommen, dass der Genfer Eintrag im Kanaltal nur eine Leiche ist.

Dudelsack
Beiträge: 315
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:29

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Dudelsack » So 7. Jul 2019, 18:12

Dudelsack hat geschrieben:
So 5. Mai 2019, 16:05
Ich heiße zwar nicht Habakukk, denke aber es ist nicht schlimm, wenn ich an statt seiner die Streams poste.
Lounge.FM 100% Austria:http://188.138.9.183/100austria.mp3.m3u
Lounge.FM-Digital:http://188.138.9.183/lounge-at.mp3.m3u
Lounge.FM-Oberösterreich: http://188.138.9.183/lounge-ooe.mp3.m3u
Lounge.FM-Salzburg:http://188.138.9.183/lounge-sbg.mp3.m3u
Lounge.FM-Steiermark:http://188.138.9.183/steiermark.mp3.m3u
Lounge.FM-Tirol:http://188.138.9.183/tirol.mp3.m3u
Dann gibt es noch weitere Streams, die wie man meinen könnte nur andere Qualitätsstufen der oben genannten oder ähnliches sind, aber dem ist nicht so. Diese Streams bringen wieder andere Musik. Da wären:
http://188.138.9.183/lounge-at.mp3.m3u
http://188.138.9.183/salzburg.mp3.m3u
Was ich erstaunlicherweise nicht finden konnte, war der Stream für Kärnten. Kennt den einer?
Kurzes Update: Inzwischen laufen nur noch die folgenden Streams:

Lounge.FM 100% Austria:http://188.138.9.183/100austria.mp3.m3u
Lounge.FM-Digital:http://188.138.9.183/lounge-at.mp3.m3u
Noch ein Stream, der mit Lounge.FM Digital betitelt wird, aber anders klingt: http://188.138.9.183/lounge-at.mp3.m3u
und der Wiener Stream, den ich in meinem damaligen Posting vergessen habe: http://188.138.9.183/ukwwien.mp3.m3u
Auf dem Oberösterreichischen Stream unter
http://188.138.9.183/lounge-ooe.mp3.m3u
kommt nur noch ein Vorschaltwerbespot und danach nichts mehr, so scheint es jedenfalls. Als ich aber gerade dabei war, diesen Beitrag zu verfassen und den Mediaplayer noch nicht geschlossen hatte, dudelte mir plötzlich das Werbejingle von Lounge.FM entgegen und es lief ein außergewöhnlich langer Werbeblock. Danach war wieder Stille. Das gab es glaube ich auch noch nicht, einen Stream, auf dem nur Werbung läuft.
:verrueckt:
Alle anderen oben aufgeführten Streams sind wohl abgeschaltet und auch auf der entsprechenden Seite (Siehe weiter unten!) nicht mehr zu finden. Was es dort allerdings noch giebt, sind verschiedene Qualitätsstufen der oben genannten Streams sowie andere Sender. Ebenfalls dabei ist ein Stream von Lounge.FM, der als "Lounge.FM-Deutschland) bezeichnet wird und mit dem Digital-Stream identisch ist. Ob das wohl noch ein Überbleibsel aus alten Bundesmux-Zeiten ist?

Was auch noch ganz interessant ist: Auf dem selben Streamserver (http://188.138.9.183/status.xsl) habe ich auch noch einen Stream für die Welle 1 Tirol gefunden. Wenn ich richtig informiert bin, ist dieses Programm nicht mehr auf terrestrischem Wege zu hören. Erstaunlich, dass man das Programm im Internet weiter laufen lässt. Ich muss allerdings dazu sagen, dass der Stream aufgrund häufiger digitaler Aussetzer nicht unbedingt der reinste Hörgenuss ist.
http://188.138.9.183/welle-innsbruck.mp3.m3u

Habakukk
Beiträge: 1244
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Habakukk » Mo 8. Jul 2019, 08:43

Da es heute eh im Update der deutschen Bundesnetzagentur auftaucht, darf darüber wohl auch gesprochen werden.

Festhalten: Die 95,2 in Salzburg (derzeit Lounge FM im Nonntal, künftig wahrscheinlich Antenne Salzburg) soll nicht rüber nach Glasenbach, sondern rauf zum Gaisberg verlagert werden und zwar mit 2kW sehr scharf gerichtet nach Südwesten senden. Der Senderstandort befindet sich etwas südlich/südwestlich des Hauptstandorts am Gipfel, also nicht mehr ganz am höchsten Punkt. Vermutlich wird also nach Norden/Nordosten nur sehr sehr wenig Signal rausgehen, damit man 95,2 Linz nicht stört. Das dürfte auch die Empfangbarkeit Richtung Niederbayern sehr einschränken.

Richtung Chiemgau wird noch ein bißchen was übrig bleiben, so ca. 200-300W, wird damit dort vergleichbar zum Empfang von Energy Salzburg oder Radio Oberösterreich sein, also auf RDS-Niveau, aber je nach Lage etwas zischelig. Mal sehen, wie stark sich Radio Oberösterreich aus Linz auf der 95,2 dann noch bemerkbar macht. Bei Tropo erreicht Linz hier im Chiemgau ja auch schnell RDS-Niveau. Für Salzburg selber wird es angesicht dieser Sendeleistung und des exponierten Standorts sicherlich locker reichen, Linz bei jeder Wetterlage zu übertönen.

102.1
Beiträge: 318
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: oe24: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von 102.1 » Mo 8. Jul 2019, 09:24

Habakukk hat geschrieben:
Mo 8. Jul 2019, 08:43

Festhalten: Die 95,2 in Salzburg (derzeit Lounge FM im Nonntal, künftig wahrscheinlich Antenne Salzburg) soll nicht rüber nach Glasenbach, sondern rauf zum Gaisberg verlagert werden und zwar mit 2kW sehr scharf gerichtet nach Südwesten senden. Der Senderstandort befindet sich etwas südlich/südwestlich des Hauptstandorts am Gipfel, also nicht mehr ganz am höchsten Punkt. Vermutlich wird also nach Norden/Nordosten nur sehr sehr wenig Signal rausgehen, damit man 95,2 Linz nicht stört. Das dürfte auch die Empfangbarkeit Richtung Niederbayern sehr einschränken.

Richtung Chiemgau wird noch ein bißchen was übrig bleiben, so ca. 200-300W, wird damit dort vergleichbar zum Empfang von Energy Salzburg oder Radio Oberösterreich sein, also auf RDS-Niveau, aber je nach Lage etwas zischelig. Mal sehen, wie stark sich Radio Oberösterreich aus Linz auf der 95,2 dann noch bemerkbar macht. Bei Tropo erreicht Linz hier im Chiemgau ja auch schnell RDS-Niveau. Für Salzburg selber wird es angesicht dieser Sendeleistung und des exponierten Standorts sicherlich locker reichen, Linz bei jeder Wetterlage zu übertönen.
Lounge FM hat ja noch die 106,6 in Salzburg. Was geschieht mit dieser Frequenz?

ich vermute, der Plan wird sein, dass OE24 die 101,8 übernimmt und Antenne Salzburg auf 95,2 senden wird? Damit wäre OE24 durchgehend bis Linz empfangbar. Gerade im Zusammenhang mit Radio Oberösterreich wäre es allerdings sinnvoller in Salzburg die 95.2 gegen die 101.2 zu tauschen. Wenn Radio Oberösterreich schon so dringlich eine UKW Frequenz in Salzburg will, dann sollen sie auch die 95.2 nehmen. In der Praxis wird dies wohl wenig durchsetzbar sein.

Antworten