DAB und DAB+ in Slowenien

Radioforum Österreich
andimik
Beiträge: 4285
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB und DAB+ in Slowenien

Beitrag von andimik »

Radio 94 hat auch nur mehr 56 kBit.
andimik
Beiträge: 4285
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB und DAB+ in Slowenien

Beitrag von andimik »

Und vor kurzem wurde Koroski Radio auch auf 56 kBit runtergeschraubt. Damit senden auf R2E und R2W alle mit 56 kBit. Wenn ich mich nicht täusche, ist das das Minimum für Stereo lt. der Ausschreibungsunterlagen.
andimik
Beiträge: 4285
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB und DAB+ in Slowenien

Beitrag von andimik »

andimik hat geschrieben: Di 3. Mai 2022, 13:14 Danke, man ging um Punkt 10:00 Uhr auf Sendung, mit 56 kBit, aber nur in HE-AAC v1. :heul:

Radio Krka hat nun auch nur 56 kBit HE-AAC v1. Koroski bleibt bei 80 kBit
Der Wechsel von Krka fand übrigens genau zur gleichen Zeit statt, als Ptuj auf Sendung ging. Ich denke, man hat eine Konfiguration um genau 10:00 Uhr hochgeladen.
andimik
Beiträge: 4285
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB und DAB+ in Slowenien

Beitrag von andimik »

Im Westen ist heute Radio Sora mit 56 kBit gestartet. Leider spielt es für Kärnten noch keine Rolle, solange der Krvavec nicht wieder den R2W sendet.
andimik
Beiträge: 4285
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB und DAB+ in Slowenien

Beitrag von andimik »

Im Westen sind heute Radio Robin und Alpski val (auf deutsch "Alpenwelle") mit 56 kBit gestartet. Dann fehlt nur noch Radio Triglav.

Lt. einem slowenischen Foreneintrag wird Krvavec nächste Woche wieder den 12C ausstrahlen können.
andimik
Beiträge: 4285
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB und DAB+ in Slowenien

Beitrag von andimik »

Der Krvavec sendet nun wieder den 12C. Und auch Radio Triglav ist heute mit 56 kBit in HE-AAC v1 gestartet, also leider auch mit der Minimalbitrate.

Damit fehlen noch Radio Sraka und Murski Val ("Murwelle") auf R2E.
Patrick
Beiträge: 440
Registriert: So 21. Apr 2019, 16:45

Re: DAB und DAB+ in Slowenien

Beitrag von Patrick »

andimik hat geschrieben: Di 17. Mai 2022, 13:04 Damit fehlen noch Radio Sraka und Murski Val ("Murwelle") auf R2E.
Heute wurden auch diese beiden aufgeschaltet. Somit sind alle Programme der ersten Ausschreibungsphase des R2 on-air.

73,
Patrick
andimik
Beiträge: 4285
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB und DAB+ in Slowenien

Beitrag von andimik »

Ja, genau.

Knapp vor 11 Uhr startete Murski Val und um 12 Uhr folgte Sraka. Alle sind in 56 kBit HE-AAC v1.

Nur Alpski Val hat 64 kBit.

Der Ton von Radio Triglav ist übrigens eine Katastrophe.
Patrick
Beiträge: 440
Registriert: So 21. Apr 2019, 16:45

Re: DAB und DAB+ in Slowenien

Beitrag von Patrick »

Eine Ausschreibung für je 5 weitere Plätze am R2E und R2W wurde am Freitag veröffentlicht und läuft bis 28. Juni 2022. Die Ausschreibung richtet sich erneut an bereits bestehende Stationen, im entsprechenden Sendegebiet bereits auf UKW vertreten sind.

73,
Patrick
andimik
Beiträge: 4285
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB und DAB+ in Slowenien

Beitrag von andimik »

Der Ton von Radio Triglav klingt nun passabel.

Aber von dem Spitzensound von Ekspres oder Ognjišče (48 kBit) sind die Programme von R2 meilenweit entfernt.
andimik
Beiträge: 4285
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB und DAB+ in Slowenien

Beitrag von andimik »

R2 wird offenbar NICHT mit der gleichen Leistung ausgestrahlt wie R1. Es bleibt nur zu hoffen, das das nicht so bleibt.

Ich bin gestern vom Semmering über Judenburg nach Kärnten gefahren, in der ganzen Steiermark ging der R2 nur ganz kurz bei Fohnsdorf, erst dann wieder zwischen Althofen und St. Veit (wo aber R1 schon längst spielt). Der R1 geht auch mit Audio im Mürztal (St. Marein).

https://www.fmlist.org/urds/urdslister_ ... hp?id=8682
andimik
Beiträge: 4285
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB und DAB+ in Slowenien

Beitrag von andimik »

Kum sendet nun wieder den R1. Vollausschlag in den südlichen Teilen von Zagreb laut dem Kollegen vor Ort.
andimik
Beiträge: 4285
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB und DAB+ in Slowenien

Beitrag von andimik »

Jetzt haben zwei ehemalige Monoprogramme Stereo :cheers:

Radio Maxi wechselte von R1 auf R2E mit 56 kBit.

Radio Ena auf R1 nahm die frei gewordenen CUs und sendet nun immerhin mit 48 kBit. Mehr geht noch nicht.
andimik
Beiträge: 4285
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB und DAB+ in Slowenien

Beitrag von andimik »

Auf R3 Laibach/Ljubljana werden vom Rundfunkrat fünf (und nicht wie vorgesehen sechs) Programme vorgeschlagen, es gab 9 (2 + 7) Bewerbungen.

a) als erstes "Los" (Hinweis: Google übersetzt das Wort sklop so, aber was könnte es lt. https://de.pons.com/%C3%BCbersetzung/sl ... tsch/sklop denn sein??? :gruebel: )
- Bewerber Klub Radio Terminal für das Programm Radio Terminal (Angebot 9),
- Bewerber RADIO OBALA d.o.o. für das Programm RADIO ENERGIJA (Angebot 8),
b) als zweites "Los"
- Bewerber RADIO CENTER d.o.o. für das Programm CENTER 7 (Angebot 4),
- Bewerber HSG d.o.o. für das Programm RETRO RADIO (Angebot 3),
- Bewerber RADIO PRO 1 d.o.o. für das Programm RADIO 1 SLOVENSKE (Angebot 2).

https://www.srdf.si/novice/novica/zapis ... 20-4-2022/

Es ist zu erwarten, dass schon aufgrund der Namen und auch der Auswahlkriterien es einen erheblichen Mehrwert über DAB darstellen wird, da zum Beispiel Programmübernahmen (auch in Wort) nicht gestattet sind.

Die Lizenz bekommen sie aber erst durch die Behörde (AKOS). Wann der Sendestart sein soll, ist nicht bekannt, denn schließlich handelt es sich um komplett neue Konzepte der Bewerber, die es bisher noch nicht gegeben hat.
andimik
Beiträge: 4285
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB und DAB+ in Slowenien

Beitrag von andimik »

Ich hab mir mal ein paar Homepages der neuen DAB-Programme angeschaut und diese Meldungen gefunden:

https://www.radio-sora.si/novice/radio- ... -dab/50994
Radio Sora ist jetzt in ganz Gorenjska und Westslowenien zu hören. Allerdings benötigt man einen DAB+ Empfänger, der Digitalradio empfangen kann.
https://www.radiotriglav.si/783
da steht kein Wort von DAB

https://radiosraka.com/o-nas/
Neu! Wir senden über digitale Sender bzw DAB+-System im R2-Netzwerk. Wir wissen, dass Sie im Osten und einem Teil Mittelsloweniens hören können. Region OST (Dolenjska, Štajerska, Koroška, ​​​​Prekmurje) mit einer Frequenz von 225,648 MHz ( Kanal 12B ), Multiplex SLO DAB + R2 E.
https://www.koroski-radio.si/si/main/frekvence
Kein Wort von DAB

https://www.radio94.si/kontakt/
Kein Wort von DAB
Antworten