Seite 39 von 40

Re: DAB Empfang in Kärnten

Verfasst: Di 15. Mär 2022, 10:10
von andimik
Merkt man beim 9C nun einen Unterschied zu Feber, als es noch TV auf Kanal 9 gab?

Ich kann es nicht überprüfen.

Re: DAB Empfang in Kärnten

Verfasst: Mi 16. Mär 2022, 22:41
von VillachDX
Wo? In Villach Stadt?
Am Gipfel von Gerlitzen und Dobratsch ist jetzt vielleicht ein Unterschied feststellbar.

Re: DAB Empfang in Kärnten

Verfasst: Do 17. Mär 2022, 07:26
von andimik
Du schreibst ja auf Twitter, dass du den daheim empfangen kannst. Daher kannst nur du das beantworten.

Re: DAB Empfang in Kärnten

Verfasst: Do 17. Mär 2022, 20:50
von VillachDX
Zuhause keine Änderung.

Aber was war hier sonst zu erwarten?

Re: DAB Empfang in Kärnten

Verfasst: Fr 18. Mär 2022, 16:18
von antonio
andimik hat geschrieben: Mo 7. Mär 2022, 10:28
andimik hat geschrieben: Sa 5. Mär 2022, 10:36 Auch am Donnerstag konnte ich 12C Krvavec nicht empfangen am Dreiländereck.

Daher denke ich, der sendet wirklich nicht, auch wenn es RTV nicht (!) meldet.
Der Scanner in Zagreb hat es jedenfalls nicht mehr empfangen. https://www.digitalbitrate.com/dtv.php? ... 2&live=619
Der Besitzer des Scanners sagt, dass es nicht mehr empfangbar ist. Sie haben wahrscheinlich die Antennenanlage manipuliert. Es soll ohnehin nicht so sehr nach Zagreb ausstrahlen.
VillachDX hat geschrieben: Sa 5. Mär 2022, 10:26
andimik hat geschrieben: Sa 26. Feb 2022, 18:12 Der 12A EuroDAB ist aber nicht nachzuweisen.
12A ist nicht einfach. Mir ist dort nur eine Stelle auf slowenischem Staatsgebiet bekannt.

Von Kanal 5 und 9 ist die RAI auf Kanal 29 gewechselt.

Außerdem ist man von Kanal 24 (Predil, Pontebba) auf Kanal 30 gewechselt. Wahrscheinlich damit die Programme des ORF (Kanal 24, Dobratsch) im Kanaltal besser empfangbar sind.

Quelle: AGCOM
Kanal 30 ist universell in ganz Friaul-Julisch Venetien, mit Ausnahme von 3 Sendern in Tarvisio auf 29 (Colonia GIL, Prisnig, Lussari), um ORS MUX E nicht zu stören. Ich habe einige TVLIST-Updates durchgeführt.

Re: DAB Empfang in Kärnten

Verfasst: Fr 18. Mär 2022, 21:40
von VillachDX
Den ORS MUX E würden sie nicht stören. Die Sendeleistung am Dobratsch ist 125 kW ERP. Aber der ORS MUX E würde die Sender in Tarvisio stark stören. Weil dort nur mit wenigen Watt gesendet wird.

Re: DAB Empfang in Kärnten

Verfasst: Fr 18. Mär 2022, 22:52
von andimik
Das stimmt nicht.

In Tarvis kann man ohne Probleme den Monte Priesnig (10 Watt) empfangen, selbst wenn der Dobratsch (mehrere Hundert Watt Richtung Italien) auf dem gleichen Kanal ist.

Ich habe das mehrfach getestet.

Re: DAB Empfang in Kärnten

Verfasst: Di 22. Mär 2022, 16:35
von andimik
Der 12C Krvavec hat tatsächlich ein gröberes Problem und ist daher tatsächlich außer Betrieb. Näheres konnte ich nicht in Erfahrung bringen.

Re: DAB Empfang in Kärnten

Verfasst: Fr 25. Mär 2022, 08:56
von andimik
Querverweis

Dem Igor Funa gelingt es in seinem Haus in Vrhnika westlich von Laibach fast jeden Tag, den 6A von der Koralm einzulesen, teilweise auch mit Audio.

Re: DAB Empfang in Kärnten

Verfasst: Sa 16. Apr 2022, 09:37
von andimik
Ich komme nun endlich dazu, meinen Kurzurlaub vor zwei Wochen in Schladming zu analysieren.

Empfänger: Raspberry PI 3+ mit RTL-SDR Stick, Magnetfußantenne Bidatong am Autodach (= mein Referenzequipment)

Testfahrt Hinweg

Arnoldstein - Villach A10 - Spittal - Katschbergtunnel - Tauerntunnel - Schladming
https://www.fmlist.org/urds/urdslister_ ... hp?id=8198

Der Dobratsch schafft es auf 6A nach Norden nur bis ca. zur A10-Autobahnabfahrt Gmünd (außer den Tunnels und der Unterflurtrasse) ohne Probleme, dann kann es stellenweise kurze Unterbrechungen geben. Ab der Raststation Eisentratten geht kein Audio mehr, nur bei Rennweg wird der 6A noch ein paar Mal eingelesen.

Hier sieht man, wie wichtig u.a. der Sender Goldeck wäre, um die Autobahnen zu versorgen.

Hinweis: Da ein Scandurchlauf immer eine Weile dauert (1 bis 3 min), konnten am Nordportal des Tauerntunnels (diesmal) keine Muxe eingelesen werden. Der 11D Bayern und 12C aus Budweis gehen dort nämlich an manchen Stellen aus eigener Erfahrung.

Testfahrt Rückweg

Schladming - Ramsau am Dachstein - Obertauern - Lungau - Turracher Höhe - Feldkirchen - Villach - Arnoldstein
https://www.fmlist.org/urds/urdslister_ ... hp?id=8203

Der 6A kann in einigen Punkten in Ramsau mit Audio empfangen werden. Ich habe den Scanner aber erst danach gestartet. Obwohl in Obertauern der Dobratsch trotz der Entfernung auf UKW und TV Ortssender ist, geht dort DAB aber nicht :confused:

Im Lungau geht die 106,4 MHz vom Luschari so gut, als wäre man im Kanaltal :eek:

DAB geht erst wieder knapp unterhalb der Passhöhe der Turracher Höhe. Es gibt dort übrigens gar keine Zone, wo der 6A einfach nur eingelesen wird. Wenn, dann ist Audio schon möglich. Dann kommen auch 10D und der 12B aus Slowenien relativ stark dazu.

Zwischen Ebene Reichenau und Himmelberg ist der Plesivec auf UKW und DAB so stark, aber auf UHF hab ich trotzdem kein Signal bekommen (allerdings nur mit UHF-Zimmerantenne).

Manchmal hat der Dobratsch westlich von Feldkirchen ganz kurze Aussetzer ... Aber trotzdem "beifahrertauglich".

Re: DAB Empfang in Kärnten

Verfasst: So 17. Apr 2022, 03:10
von strade
Wenn man es auf fmscan auf 56dB stellt, kommt die von dir ermittelte Reichweite ganz gut hin.

Re: DAB Empfang in Kärnten

Verfasst: Di 19. Apr 2022, 11:04
von andimik
Gestern ging es ins Lesachtal, bin dann auch bis auf Höhe Hollbruck bei Sillian gefahren. Meine Erwartungen an die Versorgung von 6A Dobratsch wurden erfüllt. Der Dobratsch ist halt eben der beste Standort für das Gailtal und Lesachtal. Es hätte mich schon sehr stark gewundert, wenn er dort früher schlapp machen würde. So sind es ca. 70 km bis zu den ersten Problemen.

Wenn man DAB am Dobratsch noch mit voller Leistung nutzen würde, siehe es noch besser aus. :D

Die Farben bedeuten:

grün: durchgehendes Audio, keine Aussetzer, östlich von Liesing sogar in allen Gräben
gelb: ganz kurze(n) Aussetzer, zB in St. Lorenzen oder in Maria Luggau, westlich vom Kartischer Sattel (da geht es wieder bergab) können diese auch ein paar Sekunden dauern
rot: etwas länger kein Audio, ca. 30 Sekunden östlich Obertilliach, weil die Strecke hinter einem Hügel ist, siehe unten, könnte aber ohne Powerbank nicht so schlimm sein

Hab es mit dem Werksradio gehört, aber mit aktiver Powerbank und Raspi gibt es ein paar HF-Störungen, daher könnte gelb im Normalfall auch grün sein und rot wird zu gelb.

Re: DAB Empfang in Kärnten

Verfasst: Do 12. Mai 2022, 14:50
von VillachDX
12D "DAB+ RAI" Erstempfang (nur Einlesen) bei mir zu Hause in Villach mit neu montierter Italien-Antenne (Iskra 16LOG):

https://twitter.com/DxVillach/status/15 ... 1833402371

Re: DAB Empfang in Kärnten

Verfasst: Mo 16. Mai 2022, 06:17
von andimik
5 Kästchen und "nur" Einlesen?

Du bist extrem günstig gelegen, aber das weißt Du ja selbst auch schon.

Ich habe den RAI Mux über Satellit... 😁

Re: DAB Empfang in Kärnten

Verfasst: Mo 16. Mai 2022, 19:53
von VillachDX
Mein Denver DAB 42 hat eine völlig verbuggte Firmware. Das betrifft auch die angezeigten Kästchen.

Aber es hat ein Quantek Q9 Modul und ist deshalb beim Einlesen mein empfindlichstes Radio mit nachgerüstetem Antennenanschluss. Mit meinen anderen Radios mit FS Modulen war das Einlesen nicht möglich.

12D Einlesen ist übrigens nicht immer möglich. Sondern nur extrem selten. 12A Einlesen könnte ich in den nächsten Tagen/Wochen auch noch schaffen. Ich war bereits nahe dran.