DAB Empfang in Kärnten

Radioforum Österreich
Austria MV
Beiträge: 688
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:42

Re: DAB Empfang in Kärnten

Beitrag von Austria MV »

Da brauchst noch eine Antenne mit mehr Gewinn wenn der dauerhaft gehen soll oder einen besseren Platz für die Antenne.

andimik
Beiträge: 2800
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB Empfang in Kärnten

Beitrag von andimik »

Ich habe die Antenne bereits gegen eine Referenzantenne (die hier im Forum von einigen verwendet wird) getauscht. Vorher war nicht einmal im Spektrum was zu sehen.

Im Prinzip fehlen mir noch 2 oder 3 dB.

Lustigerweise ist einzig der Noxon Stick und Andi DAB Player in der Lage, teilweise Ton wiederzugeben. Ich habe viele Sticks und auch einige Laptops und mehrere Programme...

andimik
Beiträge: 2800
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB Empfang in Kärnten

Beitrag von andimik »

Hier ein paar Screenshots.

Zuerst ohne Filter, aber mit Verstärker. Im Airspy musste ich die Verstärkung auf dieses Maß zurückdrehen, da es sonst massive Übersteuerungen (der Kanal 6A ist dann 3x so breit im Spektrum) gibt.
spectrumspy-2020_10_27__20_02_33.png
Dann mit Filter, mit gleicher Verstärkung im Airspy. Kaum zu glauben, dass das Signal vom Dobratsch dann derart abgeschwächt wurde :spos:
spectrumspy-2020_10_27__20_11_02.png
Dann mit ordentlicher Verstärkung im Airspy. Man sieht 6A (Dobratsch), 8A (Schöckl), 10D (Slowenien) und 12B (Slowenien) sowie DVB-T auf Kanal 9 aus Italien.
spectrumspy-2020_10_27__20_16_46.png

Habakukk
Beiträge: 3433
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB Empfang in Kärnten

Beitrag von Habakukk »

Du kannst mit dem Airspy mal eben das gesamte Band III darstellen? Wow!

andimik
Beiträge: 2800
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB Empfang in Kärnten

Beitrag von andimik »

Das kannst du mit jedem RTLSDR, nur braucht das mindestens 3x länger, weil er ja nur ca. 2 MHz schafft. Und es ist ein anderes Programm nötig, das ich aber nur durch googeln rausgesucht habe.

https://github.com/pavels/spektrum

Screenshot entstand mit SDR#, da ist eine eigene exe Datei für den Airspy drinnen.

https://www.rtl-sdr.com/spectrum-spy-ne ... he-airspy/

andimik
Beiträge: 2800
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB Empfang in Kärnten

Beitrag von andimik »

Jan hat so etwas auch programmiert

https://github.com/JvanKatwijk/sdr-j-spectrumviewer

Austria MV
Beiträge: 688
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:42

Re: DAB Empfang in Kärnten

Beitrag von Austria MV »

Was sind den das für schmalbandige Signale (Störungen) im Spektrum ?
andimik hat geschrieben:
Di 27. Okt 2020, 20:23
Hier ein paar Screenshots.

Zuerst ohne Filter, aber mit Verstärker. Im Airspy musste ich die Verstärkung auf dieses Maß zurückdrehen, da es sonst massive Übersteuerungen (der Kanal 6A ist dann 3x so breit im Spektrum) gibt.
spectrumspy-2020_10_27__20_02_33.png

Dann mit Filter, mit gleicher Verstärkung im Airspy. Kaum zu glauben, dass das Signal vom Dobratsch dann derart abgeschwächt wurde :spos:
spectrumspy-2020_10_27__20_11_02.png

Dann mit ordentlicher Verstärkung im Airspy. Man sieht 6A (Dobratsch), 8A (Schöckl), 10D (Slowenien) und 12B (Slowenien) sowie DVB-T auf Kanal 9 aus Italien.
spectrumspy-2020_10_27__20_16_46.png

andimik
Beiträge: 2800
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB Empfang in Kärnten

Beitrag von andimik »

Schau bitte nur auf das VHF III Band.

andimik
Beiträge: 2800
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB Empfang in Kärnten

Beitrag von andimik »

Ich bin gerade vom Dobratsch gekommen.

Keine Chance, irgendwie einen Lock auf 12C (Slowenien West) zu bekommen. Hab es mit dem Autoradio, mit einem Dual DAB Pocketradio und dem sehr empfindlichem RPI mit RTL-Stick und Magnetfußantenne auf dem Autodach probiert.

Es gibt nur zwei Erklärungen, zum einen ist der 12B zu stark (den 12D der RAI hab ich mehrmals oben am Parkplatz hören können) und evtl. sendet der Nanos und der Kuk gar nicht nach Norden.

Oder man bekommt aus dem Veneto noch weiterhin den DAB Italia ...

Die einzige Chance auf den 12C sehe ich jetzt auf der Windischen Höhe.

VillachDX
Beiträge: 168
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 22:18

Re: DAB Empfang in Kärnten

Beitrag von VillachDX »

andimik hat geschrieben:
Mo 2. Nov 2020, 20:58
Die einzige Chance auf den 12C sehe ich jetzt auf der Windischen Höhe.
Nomen est omen? :gruebel:

andimik
Beiträge: 2800
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB Empfang in Kärnten

Beitrag von andimik »

Geht ja doch bei mir! Habe gestern unter Dach mit der Antenne etwas gespielt.

Wobei ich mich jetzt ärgere, denn den Bundesmux hätte ich ja schon in Phase 1 empfangen können, falls ich die LogPer von Iskra und einen Heimannverstärker damals auch schon gehabt hätte ... :heul:

Die Antenne schaut jetzt genau nach Süden auf die Karawanken, dort wird das Signal vom Plesivec reflektiert (ist aber trotzdem irgendwie komisch, denn das Signal kommt aus dem Osten und wird um 90 Grad reflektiert), Ich überlege mir noch, was ich machen kann, damit auch der Protection Level 4A von 10D wieder fehlerfrei spielt.

TII

von 10D ist Kranjska Gora und Krvavec immer. Plesivec und Pohorje teilweise
von 12B ist Plesivec und Pohorje. Trdinov vrh jetzt nicht mehr (was die wenigen Grade anrichten ...)

Leider geht das jetzt nur mehr fehlerfrei mit dem Noxon Stick und Andi's DAB Player (= Hardware DAB). In Software DAB (= SDR) habe ich trotzdem massive Aussetzer, hab schon einige Sticks probiert.
Dateianhänge
dab_suchlauf.png

Austria MV
Beiträge: 688
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:42

Re: DAB Empfang in Kärnten

Beitrag von Austria MV »

Antenne drehbar machen oder zweite Antenne anschaffen.
Umschaltbar oder Kanalselektiv zusammenschalten.
Gibt zwar alles aber neu teilweise recht teuer...

RTL 102.5 Fan
Beiträge: 7
Registriert: So 9. Sep 2018, 20:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: DAB Empfang in Kärnten

Beitrag von RTL 102.5 Fan »

Hi,

Ich melde mich mal wieder mit einem Update, da ich gerade für dieses WE bei meinen Eltern im Norden von Villach bin.
Hab heute den (mittlerweile ja älteren) Microspot eingeschalten, da es mir grad zu kalt ist zum Rausgehen mal nur indoor. Und siehe da, da hat sich was getan! Nun sind 32 Programme empfangbar.
6A ist eh klar, der war beim letzten Besuch noch nicht on air.

Was mich überrascht ist 12B, der "SLO DAB+ R2 E" Mux, weil der geht indoor mit der Antenne vom Microspot nun besser als 10D - und zwar deutlich besser.
Wenn ich das richtig sehe, kommt dafür Plesivec und Pohorje infrage, wird wohl der Plesivec sein nehm ich mal an? Hätte nicht damit gerechnet, dass der so gut geht, vor allem besser als Krvavec!?

Leider, als mittlerweile nur gelegentlicher Besucher, finde ich es umso mehr schade, dass aus Italien im Tal weiterhin null empfangbar ist :(

andimik
Beiträge: 2800
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB Empfang in Kärnten

Beitrag von andimik »

Ist bei mir auch so. Ich kann es nur so erklären, dass die Fehlerrate geringer ist.

VillachDX
Beiträge: 168
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 22:18

Re: DAB Empfang in Kärnten

Beitrag von VillachDX »

Beim 12B kann das Schutzintervall nicht verletzt sein, weil alle 4 Sender entsprechend nahe bei einander sind. Beim 10D ist das Schutzintervall beim Empfang in Villach meistens verletzt. Mehr Sender führen bei einem SFN also nicht unbedingt zu einer Verbesserung.

Der 12B spielt bei mir auch in der gesamten Wohnung Audio am Soundmaster DAB650SI mit Teleskopantenne.

Nach den negativen Erfahrungen von *Dab Italia* mit 12C / 7C in FGV glaube ich nicht das die in nächster Zeit neue Sender im Grenzgebiet zu Slowenien und/oder Österreich in Betrieb nehmen wollen (bzw. Sender von der AGCOM genehmigt bekommen). Das gilt auch für die RAI und den bereits seit Jahren geplanten Sender in Triest. EuroDab Italia dürfte die Corona Krise sehr hart getroffen haben, da man von denen seit März 2020 keine Neuigkeiten mehr hört.

Antworten