Wien: Lounge FM, 102.1 MHz (ex 99.5/103.2 MHz)

Radioforum Österreich
102.1

Re: Wien: Lounge FM, 99.5 MHz (ex 103.2 MHz)

Beitrag von 102.1 » Mi 3. Mai 2017, 14:40

Habakukk hat geschrieben: Lounge FM war ja schon im Wiener DAB+ vertreten und hat sich dort aus Kosten-/Rentabilitätsgründen verabschiedet (wie übrigens auch Welle 1 Wien).

Die 102,1 versorgt offiziell immerhin 500000 Leute. Selbst wenn du über DAB+ technisch ein 1-2 Millionen erreichst, so haben ja momentan die wenigsten bereits ein DAB-Gerät. Unter dem Strich rentiert sich da momentan jede noch so schlechte UKW-Funzel mehr als ein Platz im DAB+.

UKW ist derzeit Maß der Dinge. Das mag sich die nächsten Jahre ändern, aber wir reden ja von jetzt bzw. von in einem Jahr, wenn Lounge FM nochmal einen weiteren Versuch startet.
Auf UKW duerfte in Wien nichts mehr frei sein, und offenbar auch in den naechsten Jahren nichts zur Ausschreibung anstehen?

Ich wuerde vermuten, dass die 102.1 spaetestens in Voesendorf, Liesing oder Schwechat nichtmehr zu empfangen ist und an diesen Orten Sopron auf 102.0 dominiert. Vielleicht waere durch eine Leistungserhoehung der Empfang in Wien so zu verbessern, dass Sopron nicht gestoert wird, solange man nur in Sopron bzw. in Ungarn einschaltet?

Zumal die 102.1 gerade aus diesem Grund denkbar schlecht ist, ich haette die 102.2 genommen, 3 kHz Schritte zur 102,5 muss jedes Radio problemlos schaffen.

forza_viola

Re: Wien: Lounge FM, 99.5 MHz (ex 103.2 MHz)

Beitrag von forza_viola » Mi 3. Mai 2017, 14:47

nur so zur Info: Class FM ist off-air ungarnweit seit November 2016!

das Programm welches in Wien stört ist Radio Dvojka aus Brünn.

Habakukk

Re: Wien: Lounge FM, 99.5 MHz (ex 103.2 MHz)

Beitrag von Habakukk » Mi 3. Mai 2017, 14:48

102.1 hat geschrieben: Auf UKW duerfte in Wien nichts mehr frei sein, und offenbar auch in den naechsten Jahren nichts zur Ausschreibung anstehen?
Och, warum nicht? Paar Lücken gibt es schon noch.
102.1 hat geschrieben: Zumal die 102.1 gerade aus diesem Grund denkbar schlecht ist, ich haette die 102.2 genommen, 3 kHz Schritte zur 102,5 muss jedes Radio problemlos schaffen.
Du kannst nicht an den Vorschriften des Koordinierungsprozesses vorbei argumentieren. Solange die 102,2 im Versorgungsgebiet der 102,5 liegt (und das tut sie komplett), sind mindestens 400kHz Abstand einzuhalten.

102.1

Re: Wien: Lounge FM, 99.5 MHz (ex 103.2 MHz)

Beitrag von 102.1 » Mi 3. Mai 2017, 14:57

Habakukk hat geschrieben:
102.1 hat geschrieben: Auf UKW duerfte in Wien nichts mehr frei sein, und offenbar auch in den naechsten Jahren nichts zur Ausschreibung anstehen?
Och, warum nicht? Paar Lücken gibt es schon noch.
Welche Luecken sind Dir bekannt?
Habakukk hat geschrieben:
102.1 hat geschrieben: Zumal die 102.1 gerade aus diesem Grund denkbar schlecht ist, ich haette die 102.2 genommen, 3 kHz Schritte zur 102,5 muss jedes Radio problemlos schaffen.
Du kannst nicht an den Vorschriften des Koordinierungsprozesses vorbei argumentieren. Solange die 102,2 im Versorgungsgebiet der 102,5 liegt (und das tut sie komplett), sind mindestens 400kHz Abstand einzuhalten.
Diese Vorgabe kannte ich bisher nicht.

Habakukk

Re: Wien: Lounge FM, 99.5 MHz (ex 103.2 MHz)

Beitrag von Habakukk » Mi 3. Mai 2017, 15:22

102.1 hat geschrieben:Welche Luecken sind Dir bekannt?
Werd ich hier nicht nennen, am Ende bin ich dann noch an irgendwas schuld.

Erstell dir mit FMSCAN einfach einen Bandscan von Wien, leg um alle Wiener Ortssender +-400kHz Schutzabstand, berücksichtige noch Mattersburg, Jauerling und paar andere an Wien angrenzende Standorte angemessen (+-200kHz Schutz), akzeptiere 100kHz-Abstände zu aus dem Ausland einstrahlenden Programmen, voila.

Seit es z.B. eine 95,2 in Salzburg gibt, halte ich es sogar für nicht mehr unmöglich, in Wien auch Frequenzen zu nutzen, die nebenan am Jauerling verwendet werden.

Da kommen sicher keine besonders wenig interferenzbelasteten Frequenzen heraus, die alleine die komplette Stadt versorgen können, aber das waren 102,1 und 103,2 ja auch nicht, und über die 99,5 reden wir eh besser gar nicht erst.
102.1 hat geschrieben:
Habakukk hat geschrieben: sind mindestens 400kHz Abstand einzuhalten.
Diese Vorgabe kannte ich bisher nicht.
Standard ITU-Richtlinie.

MHM

Re: Wien: Lounge FM, 99.5 MHz (ex 103.2 MHz)

Beitrag von MHM » Mi 3. Mai 2017, 16:48

In Wien gibt es jede Menge Lücken, sogar mehr als früher, weil einige aus dem Ausland einstrahlende Sender inzwischen starke Einzüge in Richtung Österreich fahren. Welche Lücken das sind, hängt in hohem Maße vom verwendeten Antennendiagramm ab. Details nenne ich keine, dazu ist das Thema zu sensibel.

Und ja, 102,2 geht selbstverständlich nicht wegen 102,5-Kahlenberg. Für´s selbe Versorgungsgebiet sind nach zugehöriger ITU-Recommendation 400 kHz einzuhalten. Ganz so schlecht geht die 102,1 gar nicht, aber auch nur deshalb, weil Ungarn nicht mit dem vollen Diagramm fährt.

MPDX - UnterkärntenDX

Re: Wien: Lounge FM, 99.5 MHz (ex 103.2 MHz)

Beitrag von MPDX - UnterkärntenDX » Do 4. Mai 2017, 05:29

Naja, also ich würde der 102,1 nicht zu viel zusprechen. Die Frequenz ansich mag nicht so schlecht sein, auf jeden Fall aber nicht ideal. Das Hauptproblem ist der Standort und die Sendeleistung. Der Standort am Raiffeisengebäude ist viel zu niedrig und ein großes Problem ist auch die Abschirmung durch das Gebäude nebenan Richtung NO. Des weiteren die geringe Sendeleistung, mit dem wird man nicht viel Erreichen, vorallem Indoor kann man vergessen, da alleine in zwei Kilometer Enfernung Indoor garnichts geht. Das geht gerade mit der Dachantenne halbwegs brauchbar... Mobil wirds auch eher ein schwierig, gut wirds nur im Nahbereich gehen....

speedy01

Re: Wien: Lounge FM, 99.5 MHz (ex 103.2 MHz)

Beitrag von speedy01 » Do 4. Mai 2017, 06:30

Ui, die 102,1 in Wien ging an Welle 1 Wien .

Quelle RTR Newsletter.

erich_b

Re: Wien: Lounge FM, 99.5 MHz (ex 103.2 MHz)

Beitrag von erich_b » Do 4. Mai 2017, 08:08

speedy01 hat geschrieben: Ui, die 102,1 in Wien ging an Welle 1 Wien .

Quelle RTR Newsletter.
Wer sagt's ihm, dass bereits seit über 1 Seite darüber diskutiert wird ;)

Habakukk

Re: Wien: Lounge FM, 99.5 MHz (ex 103.2 MHz)

Beitrag von Habakukk » Do 4. Mai 2017, 09:05

Vielleicht findet die Welle 1 ja einen Alternativstandort? Wäre ja nicht das erste mal, dass eine Frequenz vor Aufnahme des Sendebetriebs nochmal umkoordiniert wird. Donauturm oder DC-Tower wird wohl nicht drin sein, aber vielleicht gibt es ja in der Nähe etwas besseres als das Raiffeisengebäude?

102.1

Re: Wien: Lounge FM, 99.5 MHz (ex 103.2 MHz)

Beitrag von 102.1 » Do 4. Mai 2017, 09:19

MPDX - UnterkärntenDX hat geschrieben: Naja, also ich würde der 102,1 nicht zu viel zusprechen. Die Frequenz ansich mag nicht so schlecht sein, auf jeden Fall aber nicht ideal. Das Hauptproblem ist der Standort und die Sendeleistung. Der Standort am Raiffeisengebäude ist viel zu niedrig und ein großes Problem ist auch die Abschirmung durch das Gebäude nebenan Richtung NO. Des weiteren die geringe Sendeleistung, mit dem wird man nicht viel Erreichen, vorallem Indoor kann man vergessen, da alleine in zwei Kilometer Enfernung Indoor garnichts geht. Das geht gerade mit der Dachantenne halbwegs brauchbar... Mobil wirds auch eher ein schwierig, gut wirds nur im Nahbereich gehen....
Daher auch meine Frage, ob eine Leistungserhoehung drinnen ist? Superfly hatte ja auch mal die Leistung erhoehen koenne, und so konnte das Radio Stephansdom.

Zumindest eine flaechendeckende Versorgung von ganz Wien, und auch indoor, sollte irgendwie machbar sein. Ob es dann ausserhalb von Wien Probleme mit Brno oder Sopron gibt ist dann auch egal.

Franz Brazda priv.

Re: Wien: Lounge FM, 99.5 MHz (ex 103.2 MHz)

Beitrag von Franz Brazda priv. » Do 4. Mai 2017, 09:25

MHM hat geschrieben: In Wien gibt es jede Menge Lücken, sogar mehr als früher, weil einige aus dem Ausland einstrahlende Sender inzwischen starke Einzüge in Richtung Österreich fahren. Welche Lücken das sind, hängt in hohem Maße vom verwendeten Antennendiagramm ab. Details nenne ich keine, dazu ist das Thema zu sensibel.

Und ja, 102,2 geht selbstverständlich nicht wegen 102,5-Kahlenberg. Für´s selbe Versorgungsgebiet sind nach zugehöriger ITU-Recommendation 400 kHz einzuhalten. Ganz so schlecht geht die 102,1 gar nicht, aber auch nur deshalb, weil Ungarn nicht mit dem vollen Diagramm fährt.
Richtig,und durch die UPC-UKW Abschaltungen werden es jetzt sogar noch mehr ! Obwohl ein 300 kHz Frequenzabstand für manche Küchen- bzw. Badezimmerradios ein Problem darstellt.
LG Franz aus Wien ;)

MHM

Re: Wien: Lounge FM, 99.5 MHz (ex 103.2 MHz)

Beitrag von MHM » Do 4. Mai 2017, 14:27

Nun gut, Kabelfrequenzen genießen grundsätzlich keinen Schutz, die dürfen nach Belieben zugepflastert werden. Durch den Wegfall der UPC-Einspeisungen hat sich daher an der Gesamtsituation offiziell nichts geändert, für Wiesen- und Blümchenradios freilich schon ;)

Stichwort besserer Standort für die 102,1: Ich bin bereits am Herumtüfteln, aber wenn ich den Standort zu sehr verschiebe, ist es nicht mehr die ursprüngliche Ausschreibung und es wird eine neue fällig bzw. eine neue Koordinierung. Aber dieses Risiko kann die Welle fast eingehen, es ist ja eh nicht gerade die ideale Frequenz für Wien. Die hat übrigens derjenige ausgebrütet, der auch die 99,5 zu verantworten hat.

102.1

Re: Wien: Lounge FM, 99.5 MHz (ex 103.2 MHz)

Beitrag von 102.1 » Do 4. Mai 2017, 16:22

MHM hat geschrieben: Nun gut, Kabelfrequenzen genießen grundsätzlich keinen Schutz, die dürfen nach Belieben zugepflastert werden. Durch den Wegfall der UPC-Einspeisungen hat sich daher an der Gesamtsituation offiziell nichts geändert, für Wiesen- und Blümchenradios freilich schon ;)

Stichwort besserer Standort für die 102,1: Ich bin bereits am Herumtüfteln, aber wenn ich den Standort zu sehr verschiebe, ist es nicht mehr die ursprüngliche Ausschreibung und es wird eine neue fällig bzw. eine neue Koordinierung.
Anstelle des derzeitigen Standortes am Raiffeisengebäude, warum nicht den Funkturm beim Arsenal verwenden wo NRJ - Wien bereits sendet? Neue Ausschreibung notwendig? - Warum nicht beschränkt ausschreiben, an diejenigen Anbieter, die von dem bisherigen Standort senden? Gibt doch mehr als genug beschränkte Ausschreibungen.

MPDX - UnterkärntenDX

Re: Wien: Lounge FM, 99.5 MHz (ex 103.2 MHz)

Beitrag von MPDX - UnterkärntenDX » So 7. Mai 2017, 09:43

102.1 hat geschrieben: Anstelle des derzeitigen Standortes am Raiffeisengebäude, warum nicht den Funkturm beim Arsenal verwenden wo NRJ - Wien bereits sendet? Neue Ausschreibung notwendig?
Das wird vermutlich nicht so einfach gehen, weil der Umzug der Standortes vm. zu groß wäre und diese eine neue Ausschreibung erfordern würde...

Antworten