Wien: Lounge FM, 102.1 MHz (ex 99.5/103.2 MHz)

Radioforum Österreich
102.1

Re: Wien: Lounge FM, 102,1 MHz (ex 99,5/103.2 MHz)

Beitrag von 102.1 » Do 13. Okt 2016, 21:06

Franz Brazda priv. hat geschrieben: LoungeFM auf 102.1 MHz ist seit heute in Wien wieder aufgetaucht. LG Franz aus Wien ;)
Ich sehe nicht ein, waurm man diese Frequenz nicht sauber an bestehende Teilnehmer ausschreiben kann, - fuer 10 Jahre, wie die meisten anderen Frequenzen auch. Dann haette dieser Unfug endlich ein Ende.

andimik

Re: Wien: Lounge FM, 102,1 MHz (ex 99,5/103.2 MHz)

Beitrag von andimik » Do 13. Okt 2016, 23:14

Dazu wird es nicht kommen...

Habakukk

Re: Wien: Lounge FM, 102,1 MHz (ex 99,5/103.2 MHz)

Beitrag von Habakukk » Fr 14. Okt 2016, 07:29

102.1 hat geschrieben:
Franz Brazda priv. hat geschrieben: LoungeFM auf 102.1 MHz ist seit heute in Wien wieder aufgetaucht. LG Franz aus Wien ;)
Ich sehe nicht ein, waurm man diese Frequenz nicht sauber an bestehende Teilnehmer ausschreiben kann, - fuer 10 Jahre, wie die meisten anderen Frequenzen auch. Dann haette dieser Unfug endlich ein Ende.
Hat man doch getan, Ergebnis steht noch aus. Und natürlich möchte LoungeFM schon lange fest auf einer Frequenz in Wien senden, schon alleine weil Eventradios nicht beim Radiotest abgefragt werden.
Das mit der 102,1 ist jetzt der dritte Anlauf. Ohne den Veranstaltungsmarathon wäre LoungeFM bis heute nicht auf UKW in Wien zu hören, das ist momentan praktisch deren einzige Chance.

andimik

Re: Wien: Lounge FM, 99.5 MHz (ex 103.2 MHz)

Beitrag von andimik » Mo 14. Nov 2016, 11:11

Der Winter ist da

https://www.rtr.at/de/m/KOA110116030

Knapp vorher ist man übrigens abgeblitzt. Die RTR sah keine Verbindung zu einer Veranstaltung.

Habakukk

Re: Wien: Lounge FM, 102,1 MHz (ex 99,5/103.2 MHz)

Beitrag von Habakukk » Di 2. Mai 2017, 10:55

Ach du schande, ob der arme Novak langsam die Lust verliert?

https://www.rtr.at/de/pr/PI02052017Medien

Die 102,1 geht also an Welle 1 Wien, die 98,3 verbleibt bei Superfly.

Habakukk

Re: Wien: Lounge FM, 99.5 MHz (ex 103.2 MHz)

Beitrag von Habakukk » Di 2. Mai 2017, 11:30

Boah, den Entscheid muss man sich mal zu Gemüte führen.

Da wird doch ernsthaft kritisiert, dass es u.U. zu Überschneidungen bei der Musik von Lounge FM mit Superfly auf der einen Seite (Soul&RnB), und mit Arabella (Soft-Pop) auf der anderen Seite geben könnte. Auf der anderen Seite hat man aber kein Problem, nach 3 AC-Formaten noch ein viertes zuzulassen, nur weil es verspricht, etwas jünger als Kronehit oder Ö3 zu sein (Was ist eigentlich mit Energy? Ach so, ist ja CHR-Format, gaaaanz was anderes).

Mal ganz ehrlich: ich bin absolut kein Fan dieser Fahrstuhlmusik, aber ich höre bei Lounge FM eher etwas, das ich woanders nicht finde, als bei der Welle 1, wo Musik läuft, die genauso auch auf Energy oder Kronehit rotiert.

Nichtsdestotrotz auch Glückwunsch an Welle 1: das Programm hier in Salzburg ist in jedem Fall besser und angenehmer zu hören als Energy oder Kronehit. Das dürfte auch in Wien dann so sein.

Noch ist der Entscheid aber nicht rechtskräftig. Das heißt, Lounge FM darf erst mal weiter als Veranstaltungsradio auf Sendung bleiben, bis eventuelle Einsprüche (die vermutlich kommen werden) geklärt sind.

andimik

Re: Wien: Lounge FM, 102,1 MHz (ex 99,5/103.2 MHz)

Beitrag von andimik » Di 2. Mai 2017, 12:45

Da darüber haben 3 Forenkollegen schon telefonisch diskutiert. In meinen Augen ein Paukenschlag. Jetzt sollte Lounge FM wieder auf DAB kommen, das kann ich denen nur raten...

MHM

Re: Wien: Lounge FM, 99.5 MHz (ex 103.2 MHz)

Beitrag von MHM » Di 2. Mai 2017, 12:49

Die Begründung wegen Überschneidungen bei der Musik ist natürlich nur ein vorgeschobenes Argument. Eigentlicher Grund ist natürlich ein anderer. Hier mußte die Behörde auch auf sich selbst schauen, sie hätte nämlich ansonsten in Amtshaftung genommen werden können, auf jeden Fall hätte es ein Riesenhickhack vor dem Bundesverwaltungsgericht gegeben. Einsprüche werden sicherlich jetzt auch kommen, aber wenn die Mitbewerber klug sind, sparen sie sich das Geld für die Anwälte und reichen ein eigenes Konzept ein. Spart Geld, Zeit und Nerven...

Habakukk

Re: Wien: Lounge FM, 99.5 MHz (ex 103.2 MHz)

Beitrag von Habakukk » Di 2. Mai 2017, 12:57

MHM hat geschrieben: Die Begründung wegen Überschneidungen bei der Musik ist natürlich nur ein vorgeschobenes Argument.
Die war in dem Entscheid ohnehin nicht ausschlaggebend, da man auch der Welle 1 eine gewisse Deckung im Musikformat mit anderen Anbietern attestiert hatte (sogar etwas mehr als Lounge FM). Letztlich war es der zu erwartende auf Wien bezogene Wortanteil, der ausschlaggebend war und den man nun von der Welle 1 Wien erwarten darf.

Interessant ist übrigens auch der andere Entscheid zur Superfly-Frequenz.

102.1

Re: Wien: Lounge FM, 99.5 MHz (ex 103.2 MHz)

Beitrag von 102.1 » Mi 3. Mai 2017, 10:12

Habakukk hat geschrieben:
Interessant ist übrigens auch der andere Entscheid zur Superfly-Frequenz.
Was ist an diesem Entscheid so interessant? Ich kenne diesen Entscheid nicht.

Habakukk

Re: Wien: Lounge FM, 99.5 MHz (ex 103.2 MHz)

Beitrag von Habakukk » Mi 3. Mai 2017, 10:20

Zum Beispiel, dass sich die Lounge FM-Betreiber auf die Superfly-Frequenz mit 3 Konzepten beworben haben, neben Lounge FM mit einem Programm, das nur österreichische Musik spielen sollte, und einem anderen, das bevorzugt Frauen als Zielgruppe anvisiert hätte.

Interessant auch die Passage über die Frage, ob Wien nun mit genug Vollprogrammen versorgt ist, oder nicht. Mit Superfly ja, ohne Superfly nein, deshalb konnte kein Spartenprogramm auf der Superfly-Frequenz zugelassen werden, weil damit ja Superfly weggefallen wäre.

andimik

Re: Wien: Lounge FM, 99.5 MHz (ex 103.2 MHz)

Beitrag von andimik » Mi 3. Mai 2017, 11:02

Wien ist anders

Habakukk

Re: Wien: Lounge FM, 99.5 MHz (ex 103.2 MHz)

Beitrag von Habakukk » Mi 3. Mai 2017, 11:09

MHM hat geschrieben: Einsprüche werden sicherlich jetzt auch kommen, aber wenn die Mitbewerber klug sind, sparen sie sich das Geld für die Anwälte und reichen ein eigenes Konzept ein. Spart Geld, Zeit und Nerven...
Naja, für Lounge FM wäre es jetzt dann der 4.Anlauf nach 103,2, 99,5 und jetzt 102,1. Ob man da nicht irgendwann die Lust verliert, immer wieder erneut neue Konzepte einzureichen, wo dann doch immer nur die anderen zum Zuge kommen?

Die aktuelle Lounge FM-Ereignisrundfunk-Lizenz "Sand in the City" für die 102,1 läuft jetzt noch bis zur Rechtskraft des Entscheids, bzw. längstens bis 11.7.2017. Bin gespannt, was dann kommt.

102.1

Re: Wien: Lounge FM, 99.5 MHz (ex 103.2 MHz)

Beitrag von 102.1 » Mi 3. Mai 2017, 13:50

Habakukk hat geschrieben:
MHM hat geschrieben: Einsprüche werden sicherlich jetzt auch kommen, aber wenn die Mitbewerber klug sind, sparen sie sich das Geld für die Anwälte und reichen ein eigenes Konzept ein. Spart Geld, Zeit und Nerven...
Naja, für Lounge FM wäre es jetzt dann der 4.Anlauf nach 103,2, 99,5 und jetzt 102,1. Ob man da nicht irgendwann die Lust verliert, immer wieder erneut neue Konzepte einzureichen, wo dann doch immer nur die anderen zum Zuge kommen?

Die aktuelle Lounge FM-Ereignisrundfunk-Lizenz "Sand in the City" für die 102,1 läuft jetzt noch bis zur Rechtskraft des Entscheids, bzw. längstens bis 11.7.2017. Bin gespannt, was dann kommt.
Die 102.1 ist ohnehin zu leistungsschwach und duerfte nichtmal ganz Wien passend abdecken? Oder gibt es hier Chancen auf eine Leistungserhoehung? bzw. ist diese ganz auszuschliessen? ( 102.0 in Sopron?)

Sind Frequenzen knapp und geht es um Spartenprogramme, warum nicht DAB+ in Betracht ziehen?

Habakukk

Re: Wien: Lounge FM, 99.5 MHz (ex 103.2 MHz)

Beitrag von Habakukk » Mi 3. Mai 2017, 14:15

Lounge FM war ja schon im Wiener DAB+ vertreten und hat sich dort aus Kosten-/Rentabilitätsgründen verabschiedet (wie übrigens auch Welle 1 Wien).

Die 102,1 versorgt offiziell immerhin 500000 Leute. Selbst wenn du über DAB+ technisch ein 1-2 Millionen erreichst, so haben ja momentan die wenigsten bereits ein DAB-Gerät. Unter dem Strich rentiert sich da momentan jede noch so schlechte UKW-Funzel mehr als ein Platz im DAB+.

UKW ist derzeit Maß der Dinge. Das mag sich die nächsten Jahre ändern, aber wir reden ja von jetzt bzw. von in einem Jahr, wenn Lounge FM nochmal einen weiteren Versuch startet.

Antworten