DVB-T2 in Österreich

Radioforum Österreich
andimik
Beiträge: 2803
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von andimik »

Prominentester zahlender SimpliTV Zuschauer (Antenne Plus) ist der Vizekanzler.

https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XX ... 822228.pdf

Lornetka
Beiträge: 25
Registriert: Sa 8. Jun 2019, 17:25
Wohnort: Bezirk Baden

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von Lornetka »

Preisvergleiche hat man wohl keine angestellt, wohl egal zahlt eh der Steuerzahler :kopf:

andimik
Beiträge: 2803
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von andimik »

Ich weiß nicht, ob das immer noch der Fall ist, dass ORF2W in SD die Gebärden-ZiB überträgt.

Jedenfalls möge es in Zukunft auch so bleiben, meint der Österreichische Gehörlosenbund (ÖGLB).

https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XX ... 839682.pdf
Österreichischen Gehörlosenbundes (ÖGLB) hat geschrieben:Bisher wird die Informationssendung „Zeit im Bild 1“ mit Dolmetschung in die Österreichische Gebärdensprache nur im ORF 2 Europe-Programm ausgestrahlt. Laut § 3 (3) gilt bei ORF die terrestrische Verbreitung via Antenne als Grundversorgung Nummer 1, auch in Katastrophenfällen. Für die Sicherstellung dieser Grundversorgung werden GIS-Gebühren eingehoben. Ein Programm, welches via DVB-T2 auf terrestrischem Verbreitungsweg nicht empfangen werden kann(in diesem FallORF 2 Europe), stelltim Katastrophenfall keine Grundversorgung für gehörloseundschwerhörige Menschendar. Wir plädierendaher dafür, den Satz „Diese Informationen sind auch so bereitzustellen, dass sie barrierefrei und einfach verständlich zugänglich sind.“ dahingehend zu ändern: „Diese Informationen sind auch so bereitzustellen, dass sie barrierefrei und einfach verständlich zugänglichsindund auf terrestrischemVerbreitungswegempfangbar sein müssen.“

bengelbenny
Beiträge: 189
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:05
Wohnort: Augsburg

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von bengelbenny »

Es ist immer noch so, dass auf ORF2 W SD gewisse Sendungen mit Gebärdensprache sind (ZIB 1, Bürgeranwalt, Konkret,...). Während der Berichterstattung über den Terroranschlag in Wien wurden auch die Sondersendungen mit Gebärdensprache ausgestrahlt, ebenso diverse Sondersendungen zur US-Wahl.

Finde ich grundsätzlich nicht schlecht, dass man das so macht (auch wenn wir Zaungäste diese Version dann als einzig frei empfangbare Variante zur Verfügung haben und das zumindest am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig war).
Das einzige Problem ist, dass oftmals die "Rückschaltung" auf den eigentlichen Stream nicht funktioniert oder zu spät gemacht wird. In schöner Regelmäßigkeit ist nämlich um 20:15 dann anstatt der geplanten Sendung die Text-Tafel zu sehen, die über ORF2 Europe mangels Rechten über den Bildschirm flimmert. Das ist im Extremfall auch schon mal bis um 21 Uhr so gelaufen, bis es wohl bemerkt wurde. Wenn man das in den Griff kriegen würde wäre das eine gute Sache.

INGBEAN
Beiträge: 56
Registriert: Fr 30. Nov 2018, 22:00

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von INGBEAN »

INGBEAN hat geschrieben:
So 20. Sep 2020, 00:00
Im ORS-Blog ist folgendes zu lesen:
Start des UHD-Testbetriebs für Antennenfernsehen
"Mit einem ersten Testbetrieb von 17. September bis 31. Dezember startet die ORS nun erstmals die Übertragung von UHD-Programm über digitale Antenne (simpliTV) im Großraum Wien.
Dazu wurden die ORS-Senderstationen am Kahlenberg und Liesing mit einem zusätzlichen Multiplex (MUX) für die Übertragung von UHD aufgerüstet."

Quelle: https://www.ors.at/de/tech-blog/blogart ... sehen-491/
Hallo!

Nun ist der RTR-Bescheid (bezüglich Aufnahme von „Eurosport 4K“ ins Programmbouquet) online.
Quelle: https://www.rtr.at/de/m/KOA431020017

LG INGBEAN

INGBEAN
Beiträge: 56
Registriert: Fr 30. Nov 2018, 22:00

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von INGBEAN »

Hallo!

Als Ergänzung folgen hier noch die RTR-Bescheide zum DVB-T2 MUX "Pilotversuch mittels HEVC-kodierten UHD-Signalen". :xcool:
Quelle: https://www.rtr.at/de/m/KOA431020010

Vor ein paar Tagen waren diese noch nicht auffindbar... :gruebel:

LG INGBEAN

andimik
Beiträge: 2803
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von andimik »

Es gibt eine Veränderung auf Mux A: Das Datenpaket für die Aktualisierung der SRT 8505 Receiver wurde heute entfernt.

Austria MV
Beiträge: 688
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:42

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von Austria MV »

Gibts zur Digitalstrategie beim ORF schon infos bezüglich T2 HEVC und ob über Internet auch verschlüsselt werden soll ?

Franz Brazda
Beiträge: 105
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 09:39

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von Franz Brazda »

andimik hat geschrieben:
Do 3. Dez 2020, 23:06
Es gibt eine Veränderung auf Mux A: Das Datenpaket für die Aktualisierung der SRT 8505 Receiver wurde heute entfernt.
Vermute dass der Strong SRT 8505 Receiver ein Auslaufmodell und nicht H.265 HEVC-Codec (4K) tauglich ist.

102.1
Beiträge: 1324
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von 102.1 »

Franz Brazda hat geschrieben:
Sa 5. Dez 2020, 10:27
andimik hat geschrieben:
Do 3. Dez 2020, 23:06
Es gibt eine Veränderung auf Mux A: Das Datenpaket für die Aktualisierung der SRT 8505 Receiver wurde heute entfernt.
Vermute dass der Strong SRT 8505 Receiver ein Auslaufmodell und nicht H.265 HEVC-Codec (4K) tauglich ist.
Ich dachte immer Österreich verwendet H.264 HEVC nicht H.265 HEVC ?

andimik
Beiträge: 2803
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von andimik »

:confused:

Irgendwie kommst du mit den Codecs durcheinander.

Österreich verwendet H264 auf DVB-T2 (außer dem UHD Test natürlich). Das ist nicht HEVC.

delicious
Beiträge: 173
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:54
Wohnort: HRO

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von delicious »

H.264/MPEG-4 AVC (Advanced Video Coding)
https://de.wikipedia.org/wiki/H.264

H.265/HEVC (High Efficiency Video Coding)
https://de.wikipedia.org/wiki/High_Effi ... deo_Coding
Im Rahmen von DVB-T2 können verschiedene Videokompressionsverfahren eingesetzt werden wie z. B. MPEG-4 AVC (H.264) oder High Efficiency Video Coding (H.265). Das eingesetzte Videokompressionsverfahren (Videocodec) ist zwar für den konkreten Fernsehempfang und Bilddarstellung wesentlich, ist aber kein Teil des DVB-T2-Standards, da der DVB-T2-Standard nur die physische Schicht der Übertragung definiert.
QTH: D-Rostock (MV) | RX: Astrometa Stick mit Andis DAB Player/DVBViewer, Coolstream Tank Sat/Kabel, SIRD 14 C2, SIRD 14 C3, DUAL DAB4, Albrecht DR 56, LG Stylus2

andimik
Beiträge: 2803
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von andimik »

Auf Mux B wurde der HbbTV Dienst "Flimmit Zusatzpaket" vor ein paar Tagen abgeschaltet.

andimik
Beiträge: 2803
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von andimik »

CNN sendet in MUX F jetzt mit voller PAL-Auflösung. Wann das umgestellt wurde, kann ich aber nicht sagen.

Weiterhin in 544x576 sind

- Deluxe Music
- DMAX
- Nick

andimik
Beiträge: 2803
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von andimik »

Der einzige lokale Mux C in DVB-T2, der nicht von der ORS betrieben wird (alle anderen Mux C sind ja weiter in DVB-T), muss seinen Standort für Imst wegen eines Gebäudeabrisses um wenige Meter ändern.

https://www.rtr.at/migration/decisions/ ... f8a3dd2b8e

"Digitale Video Broadcast – Tiroler Oberland (DVB-T) GmbH" heißt der Betreiber. Ist aber DVB-T2. Das nur als Augenzwink ...

Antworten