DVB-T2 in Österreich

Radioforum Österreich
Cyberjack

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von Cyberjack » Sa 11. Nov 2017, 19:02

@ Zwölf:

Grundsätzlich hat die GIS den kompletten Zugriff auf das ZMR und zwar bedingungslos.
Aus den Simplidaten "anonym" würden sich schon Daten rekonstruieren lassen, zumindest wenn diese plausibel angelegt wurden. Soviele Leute mit demselben Geschlecht, demselben Geburtstag und derselben PLZ dürfte es ja nicht geben. Da wird die Schnittmenge schon recht klein. Wenn ich dem dann noch die GIS Datenbank gegenüber stelle ist ein entsprechendes Filtern gar kein Problem.

Anonym würde für mich bedeuten: Seriennummer der Box bzw. des Moduls "klick" aktivieren, fertig.

Das aktuelle Verfahren ist mitnichten anonym auch wenn das suggeriert werden soll.
Simpli könnte immer pro Seriennummer abschalten wenn sie das wollten, da kommt dann halt die Einblendung "bitte die Simpli TV Hotline anrufen" und das wars dann. Das ist immer eine Frage von, wie sehr will ich die Benutzer auf Bezahlung der GIS kontrollieren. Eine Verschärfung ist immer möglich, das ist ja das "Tolle" an der direkten Adressierbarkeit bei verschlüsselten Systemen.


M.

andimik

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von andimik » Sa 11. Nov 2017, 19:28

Wer sagt, dass der GIS Zahler auch der SimpliTV Kunde ist?

Zwölf

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von Zwölf » Sa 11. Nov 2017, 19:28

Cyberjack hat geschrieben: @ Zwölf:

Grundsätzlich hat die GIS den kompletten Zugriff auf das ZMR und zwar bedingungslos.
Aus den Simplidaten "anonym" würden sich schon Daten rekonstruieren lassen, zumindest wenn diese plausibel angelegt wurden. Soviele Leute mit demselben Geschlecht, demselben Geburtstag und derselben PLZ dürfte es ja nicht geben. Da wird die Schnittmenge schon recht klein. Wenn ich dem dann noch die GIS Datenbank gegenüber stelle ist ein entsprechendes Filtern gar kein Problem.

Anonym würde für mich bedeuten: Seriennummer der Box bzw. des Moduls "klick" aktivieren, fertig.

Das aktuelle Verfahren ist mitnichten anonym auch wenn das suggeriert werden soll.
Simpli könnte immer pro Seriennummer abschalten wenn sie das wollten, da kommt dann halt die Einblendung "bitte die Simpli TV Hotline anrufen" und das wars dann. Das ist immer eine Frage von, wie sehr will ich die Benutzer auf Bezahlung der GIS kontrollieren. Eine Verschärfung ist immer möglich, das ist ja das "Tolle" an der direkten Adressierbarkeit bei verschlüsselten Systemen.


M.
Kommt auf die Größe der Gemeinde an. In Bregenz teilen sich beispielsweise fast 30.000 Leute die selbe PLZ. Ich halte es für sehr gewagt, da davon auszugehen dass es keine Doppelungen bei Geschlecht und Geburtstag gibt. Aber du kannst ja dort mal im Krankenhaus nachfragen ;)

Davon abgesehen glaube ich kaum, dass es legal wäre, wenn die GIS Informationen aus Daten ziehen würde, deren Angabe dem Nutzer als "anonym" verkauft wurden.

Das Geschlecht ist wahrscheinlich v.a. wichtig, um den Nutzer in der Begrüßeungs-Email korrekt mit Herr oder Frau anzureden. Wahrscheinlich stecken auch marketingtechnische Gründe dahinter. Welche Personengruppen nutzen unser Angebot besonders? In welchen Regionen gibt es besonders viele HD-Aktivierungen, sodass es sich evtl. lohnen könnte, dorthin auch die Bezahlmuxe auszubauen...

andimik

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von andimik » Mo 20. Nov 2017, 15:29

Lt. BNetzA von heute, betrifft zwar auch noch T, aber ist als T2 angegeben.

Aha, Mux C Graz auf K31. Das ist im Digitalisierungsbericht noch fraglich gewesen.

SFN in Kärnten (Dobratsch, Viktring, Spittal) wechselt von 51 auf 31.
Mux C Mur/Mürz bekommt K21.
SFN Kärnten Ost muss den K22 gegen K23 (sehr großes SFN in Süd-Österreich!!!) und den K31 gegen 30 und den 33 gegen 39 tauschen.

Zwölf

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von Zwölf » Di 21. Nov 2017, 23:37

Eine Frage die mir gerade durch den Kopf geht: Kommt eigentlich SRFzwei HD von Sat oder aus Südtirol? Werden SRF 1+zwei in Südtirol eigentlich mit zwei Tonspuren ausgestrahlt oder so wie bei SimpliTV nur mit einer?

andimik

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von andimik » Mi 22. Nov 2017, 06:34

Seit der Umstellung auf den 3er Mux gibt es nur mehr eine Spur auf SRF 1.

AustrianFMTVDX

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von AustrianFMTVDX » Mi 22. Nov 2017, 21:31

Warum diese Riesen-Änderung??

andimik

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von andimik » Mi 22. Nov 2017, 22:32

Optimierung oder Probleme mit dem Ausland. Und natürlich Wechsel der Kanäle über 48.

raeuberhotzenplotz2

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von raeuberhotzenplotz2 » Sa 23. Dez 2017, 16:41

Gibt es schon eine Frequenzplanung in Österreich für die Räumung der Kanäle größer 49?

Ist da schon etwas öffentlich?

andimik

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von andimik » Sa 23. Dez 2017, 17:09

Ja klar. Die BNetzA Liste ist öffentlich zugänglich. Mehr darüber im Hauptforum.

Teilweise wurden die Wechsel schon gemacht (Tirol, Vbg.)

Zwölf

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von Zwölf » Sa 23. Dez 2017, 17:47

Wobei die Wechsel in Vorarlberg noch nicht abgeschlossen sind, da dafür erst noch Kanalwechsel in Deutschland nötig sind.

Reinhard Macho

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von Reinhard Macho » Fr 19. Jan 2018, 22:16

ich habe gerade bemerkt das es bei W24 zu Bild Störungen kommt und es ist immer wieder kurz ein Farbbalkentestbild zu sehen.

Reinhard Macho

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von Reinhard Macho » Sa 20. Jan 2018, 11:34

na bitte W24 wird wieder normal Übertragen.

Zwölf

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von Zwölf » So 21. Jan 2018, 12:51

Mal eine Frage: Gibt's hier eigentlich zufällig jemanden, der im südlichen Oberallgäu wohnt und den ORF via Gundkopf empfängt? Der sendet jetzt ja auf einem Kanal, auf dem auch Augsburg sendet und teilweise über Reflektionen auch hier in der Region noch empfangbar ist. Hat sich der ORF-Empfang durch den Kanalwechsel verschlechtert? Würde mich über Antworten freuen (gerne auch per PN)!

andimik

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von andimik » So 21. Jan 2018, 14:07

Du könntest dich bei Elektrounternehmen schlau machen. Die haben vielleicht bei einigen Haushalten Erfahrungen sammeln können.

Antworten